• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Brachytherapie und Schilddrüse ?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brachytherapie und Schilddrüse ?

    Kann es nach erfolgter Brachytherapie (6.12.07) zu einer sehr auffälligen Unterfunktion der Schilddrüse kommen ?
    Für die jetzt anstehende CT der Prostatata mußte ich den sog. TSH Wert bestimmen lassen. Der liegt bei 28. Eine genauere Blutuntersuchung speziell für diesen Wert steht noch aus. Bis dato lag bei allen Blutuntersuchungen der TSH Wert bei mir im Normalbereich.
    Wer hat Informationen dazu ?

    Mit freundlichen Grüssen von Erich aus W.

    PS. Mit dem Ergebnis der Brachytherapie bin ich bisher voll zufrieden. Es waren weniger Einschränkungen im Tagesablauf (und auch nachts)
    hinzunehmen als ich vermutet hatte.
    Mein Dank geht an das "Brachyteam" nach Berlin.


  • Re: Brachytherapie und Schilddrüse ?


    Die Brachytherapie und die Seeds haben keinen Einfluss auf die Funktion der Schilddrüse. An der Schilddrüse kommt keine relevante Strahlung an. Die Seeds enthalten zwar Jod125, dies ist aber von einer Titankapsel umschlossen, so daß kein freies Jod im Körper durch die Seeds eingebracht wird. Insofern wird der veränderte Schilddrüsenwert eine andere Ursache haben.

    Kommentar


    • Re: Brachytherapie und Schilddrüse ?


      Sehr geehrter Herr Dr. Kahmann,
      O.K., dass hier kein Zusammenhang bestehen kann, davon hat man mich überzeugt. Aber es gibt eine Folge des erhöhten TSH-Wertes in Verbindung mit der "Multislice-CT des Abdomens" - die sog. Qualitätsüberwachnung. Mir konnte kein Kontrastmittel gespritzt werden.
      In der Beurteilung der CT steht "soweit ohne KM-Gabe beurteilbar ......".
      Frage: kann mit KM-Gabe die Beurteilung zu einem anderen Ergebnis kommen ?
      Sollte ich die CT wiederholen lassen, wenn mein TSH-Wert aufgrund der Behandlung der Schilddrüse im normalen Bereich ist und dann ein Kontrastmittel gegeben werden kann ?
      Falls Sie den vollständigen Bericht zur Beantwortung benötigen, schicke ich diesen gern an Ihre persönliche e-mail-Adresse.
      Besten Dank im Voraus.
      Mit freundlichen Grüssen
      Erich aus W

      Kommentar


      • Re: Brachytherapie und Schilddrüse ?


        Bitte schicken Sie mir den Bericht. Grundsätzlich benötigt man zur Qualitätsbeurteilung des Implantation kein Kontrastmittel. Insofern müssen Sie aus diesem Zweck kein neues CT mehr anfertigen lassen.

        Kommentar