• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blutungen nach TUR-P

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blutungen nach TUR-P

    Vor zweieinhalb Monaten wurde bei mir eine TUR-P durchgeführt, weil ich einen hohen PSA-Wert hatte - 27,2. Nachdem jetzt die Schmerzen beim Wasserlassen endlich nachlassen, stelle ich heute wieder geringe Mengen Blut im Urin fest. Ist das noch eine normale OP-Folge?
    Bei der TUR-P wurden keine Hinweise auf bösartige Zellveränderungen festgestellt. Wie müsste sich jetzt der PSA-Wert ändern? Entfernt wurden 75 g Prostatagewebe.
    Danke für Ihre Antwort.


  • Re: Blutungen nach TUR-P


    Eie Blutung nach TUR-P ist nicht ungewöhnlich. Dies kann bis einige Monate nach dem Eingriff passieren. Sie müssen sich -solange es innerhalb 1-2 Tage wieder von alleine verschwindet- keine Sorgen machen. Der PSA sollte deutlich sinken. Sinkt er nicht auf Normalwerte, sollte über eine Biopsie nach einen Intervall von einigen Wochen nachgedacht werden.

    Kommentar