• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Problem mit Vermieter

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Problem mit Vermieter

    Hallo zusammen,

    ich weiß nicht, ob mein anliegen hier rein passt, aber da ich schon oft gute Ratschläge hier bekommen habe, hoffe ich das sich jemand vielleicht mit dem Thema auskennt und mich vielleicht ein bisschen beruhigen kann.

    Ich bin aus meiner alten Wohnung ausgezogen, da ich alleine bin und jetzt auch nicht unbedingt einen Freundeskreis habe der mir helfen kann meinte ich das er die Renovierungsarbeiten machen kann. (Er hat irgendwie eine eigene Firma die sowas macht und ich dachte bevor ich mich da selbst stresse, er meinte er zieht es halt von der Kaution ab und gut ist) so jetzt hat er mir eine Kostenüberstellung geschickt und die Kaution reicht ffür die Renovierungsarbeiten + Reinigung anscheinend nicht aus und jetzt soll ich Ihm 1000!! Euro nachzahlen... Da in der Überstellung von den Kosten auch sowas wie Türen abschleifen war und ich wusste das ich das nicht zahlen muss habe ich mir einen Anwalt gesucht. Ich habe aber erst nächste Woche einen Termin bei dem Anwalt bekommen und mache mir jetzt Gedanken WEIL mir ist eingefallen das er mich irgendwann mal per Whatsapp angeschrieben hat und sich da irgendwie aufgespielt hat das er sich ja um die Renovierungsarbeiten kümmert (man muss dazu sagen das ich mit ihm eine negative private Vergangenheit habe weswegen die Gespräche bei uns jetzt nie so waren wie im normalen Mieter Vermieter Verhältnis) und darauf hin habe ich eben gesagt (weil er mich einfach genervt hat) "Hör auf dich so aufzuspielen ich zahle das ja und nicht du"
    So zu dem Zeitpunkt war mir nicht klar das ich es NICHT zahlen muss, ich habe ihm aber trotzdem irgendwie schriftlich mitgeteilt das ich es zahlen werde. Kann das jetzt gegen mich verwendet werden? Ich wusste ja nicht was er mit Renovierungsarbeiten genau meint ich meine das Streichen kann ich ja noch verstehen aber die Türen abschleifen??
    Kann mir das jetzt irgendwie zum Nachteil ausgelegt werden das ich ihm geschrieben habe das ich es zahle (hier waren nie die Gesamtkosten aufgegliedert sondern nur von normalen Renovierungsarbeiten die Rede) oder das ich meinte das die Renovierungskosten von der Kaution abgezogen werden können?

    Ich habe das zwar gesagt aber zu dem Zeitpunkt wusste ich ja nicht was ich zahlen muss.
    Ich weiß ich hab ja bald einen Termin beim Anwalt und kann den fragen, aber im Moment kann ich nicht mehr ruhig schlafen und mache mir ständig Gedanken darüber also vielleicht kennt sich ja jemand von euch aus.

    Vielen Dank schon mal!

  • Re: Problem mit Vermieter

    Hallo Caroball,
    es tut mir leid, zu hören, dass du so einen Stress mit deinem ehemaligen Vermieter hast. Ich bin der Meinung, dass eine Whatsapp Nachricht nicht gegen nicht verwendet werden kann, besonders nicht, wenn es keine einzelne Aufgliederung der Kosten beinhaltet hat.

    Das einzige, was gegen dich verwendet kann wäre, wenn du irgendetwas (Kostenvoranschlag) unterschrieben hättest. Aber das klang jetzt nicht so, als hättest du das getan! Ich hoffe, dass alles gut gehen wird und du nicht auf den Kosten sitzen bleibst! Das wäre nämlich wirklich sch*** von dem Vermieter.. und eigentlich sollte da auch der Mieterschutz greifen ...

    Kommentar