• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schule trotz schwerer Krankheit?!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schule trotz schwerer Krankheit?!

    Hallo alle zusammen! :-) Ich weiß nicht ob ich für meine Frage hier ganz richtig bin, will es aber mal versuchen. Also folgendes: Ich bin 19 Jahre alt und habe eine besondere Form des Glioblastoms. Ich bekomme als einzige Behandlung Bestrahlung, da er interoperabel ist. Meine Eltern und auch meine Schule sind über meine Krankheit nicht informiert. Meine Lehrerin hat es aber durch einen dummen Zufall herausgefunden und wird nun meinen Schulleiter in Kenntnis davon setzen. Meine Frage an alle Eltern oder betroffenen: kann er einfach ohne weiteres meine Eltern informieren oder Kontakt mit meinen Ärzten verlangen? Wie ist das bei euch abgelaufen als ihr noch zur Schule gegangen seid, oder wie läuft es ab? Ich bin echt verzweifelt und habe Angst, hoffe also auf eine baldige Antwort. Danke schon einmal und ganz liebe Grüße Blümchen9621


  • Re: Schule trotz schwerer Krankheit?!

    Diesen Beitrag habe ich leider zu spät gesehen und schon auf den anderen geantwortet, aber ich hätte noch etwas hinzuzufügen: Da du 19 bist, bist du im Prinzip für dich selbst verantwortlich. Du kannst Entschuldigungen selbst schreiben, deine Post unterliegt dem Briefgeheimnis (also dürften deine Eltern auch deine Post nicht öffnen), wie in meiner Antwort schon gesagt darf niemand deine Akte beim Arzt einsehen.. Kurz gesagt: du triffst die Entscheidungen für dich selbst. Deswegen glaube ich, dass die Schule zuerst das Gespräch mit dir suchen wird, sollten sie fragen haben. Aber wenn du dir trotzdem nicht sicher bist würde ich an deiner Stelle vielleicht das Gespräch mit der Lehrerin suchen oder auch mit dem Schulleiter. Gute Besserung! Leeyney

    Kommentar