• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Massagematte guter Ersatz für Massagen?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Massagematte guter Ersatz für Massagen?

    Hallo zusammen,

    ich möchte mir gerne eine Massagematte zulegen. Bin mir aber nicht sicher, ob sich die Anschaffung am Ende auch lohnen wird. Ich habe mich ein bisschen schlau gemacht, u.a. hier http://massagematte-test.de und habe gesehen, dass ich so zwischen 200 € - 300 € auf jeden Fall investieren muss, wenn ich eine gute Matte haben möchte. Hat jemand Erfahrungen mit Massagematten? Wie oft bentutzt man die wirklich? Wir wirkungsvoll sind sie?

    Bin für jeden Tipp dankbar

    LG
    Lisa

  • Re: Massagematte guter Ersatz für Massagen?

    Hallo,

    ich hab bei uns im Fitnessstudio solche Matten gesehen und fand das auch ganz interessant. Ich bin wirklich am überlegen, ob ich mir so eine Matte kaufe.

    LG

    Kommentar


    • Re: Massagematte guter Ersatz für Massagen?

      Es gibt da so einige Geräte, die auch sehr gut sein sollen. Ich habe von einer Freundin ein Shiatsu Massagegerät empfohlen bekommen, ein multifunktionales Gerät für den Nacken so wie hier beschrieben http://shiatsu-massage.info/ Kennt einer das und hat vielleicht noch einen anderen Tipp? Ich habe Verspannungen im Nacken aber auch im unteren Rückenbereich - zuviel Schreibtischarbeit.

      Kommentar


      • Re: Massagematte guter Ersatz für Massagen?

        Hallo,

        ich hatte mal so ein Massage-Nackenkissen. Das war sein Geld nicht wert. Das war hart und hat leider nicht das gewünschte Ergebnis erbracht.

        LG

        Kommentar



        • Re: Massagematte guter Ersatz für Massagen?

          Ich finde so eine Massagematte kann die Massage durch einen Menschen nicht wirklich ersetzen, daher würde ich persönlich nicht viel geld für so etwas ausgeben...

          Kommentar


          • Re: Massagematte guter Ersatz für Massagen?

            Wir haben eine Matte von HHP und sind begeistert. Ok, die ist wirklich nicht so günstig, aber wir wollten auf jeden Fall eine sehr gute haben, da uns unsere Gesundheit am Herzen liegt. Es hilft nicht wenn man sie nur dann nutzt wenn man Beschwerden hat und glaubt, nach einer Anwendung sei das behoben. Nein, es muss schon eine gewisse Regelmäßigkeit angewendet werden, denn dann hilft sie uns. Ich mit Bandscheibenproblemen kann nur sagen, bei regelmäßiger Anwendung habe ich seltener , oder auch gar keine Schmerzen mehr. Aber auch die Programme die nach einem stressigen Tag beruhigen, wirken wunderbar. Das Fußprogramm nach langem Stehen wirkt auch Wunder. Nach jeder Anwendung fühlen wir uns wie neugeboren. Ich möchte sie einfach nicht missen. Sogar mein Hausarzt hat so eine und bietet Anwendungen darauf an. Das soll was heißen.
            Diese Matte macht echt süchtig, manmachl wende ich zwei oder drei Programme hintereinander an und oft schlafe ich dabei ein. Bei Interesse kann man sich auf der Seite von HHP informieren, es wird alles genauestens erklärt.
            Einfach mal auf der Seite von HHP anschauen und dann muss jeder für sich entscheiden. Wir haben es nie bereut und haben sie schon 7 Jahre. Sollte sie mal kaputt gehen, kaufen wir uns eine neue.
            Ein Tipp von mir. Unbedingt auf einer Messe kaufen, das rechnet sich

            www.hhp.de

            Kommentar


            • Re: Massagematte guter Ersatz für Massagen?

              Ich habe diese Matten noch nie gesehen, aber wenn die wriklich gut sind wäre, dass meiner Meinung nach schon eine gute Investition....

              Kommentar



              • Re: Massagematte guter Ersatz für Massagen?

                Falls ihr schon erfahrung damit habt könnt ihr mir mal sagen, ob es wirklich einer richtigen Massage entspricht ?

                Kommentar


                • Re: Massagematte guter Ersatz für Massagen?

                  Hi,

                  ich finde, dass solche Matten die Massage beim Physiotherapueten Masseur auf keinen Fall ersetzen können.

                  LG

                  Kommentar