• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wund und Wundkorrektur

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wund und Wundkorrektur

    Sehr geehrter Experte,

    ich leide unter einer Borderline-Störung, die eben mit selbstverletzenden Verhalten einhergeht. Bin auch in Therapie deswegen.
    Aktuell habe ich eine Wunde, die ca.3 cm groß ist, ziemlich tief und die nicht heilen will (seit ca. 9 Tagen). Es kommt Wundsekret heraus und die Wunde ist gerötet. Kann es sein, dass die Wunde infiziert ist? Was soll ich denn machen? Woran erkennt man eine Infektion?

    Zu den Narben: Ich will es schaffen ganz mit dem Ritzen aufzuhören. Ich ritze auch schon viel weniger als früher. Kann ich wenn die Ritzerei vorbei ist die Naben am rechten Unterarm (dort ritze ich immer) Lasern oder korrigieren lassen? Ein Teil der Wunden wurde genäht und die Narben sehen nicht schön aus.

    Ich weiß es ist für Gesunde schwer verständlich, wie man sich selbst schaden zufügt.

    Viele Grüße


  • Re: Wund und Wundkorrektur


    Gehen Sie am besten zum Chirurgen ( Praxis oder Krankenhaus). Dort wird man die Wunde beurteilen und auch behandeln.
    Lassen Sie die Borderline-Erkrankung behandeln , danach dann die sichtbaren Narben beim Plastischen Chirurgen in Ihrer Nähe.
    Gruss
    Dr.Taufig

    Kommentar