• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Oberlidoperation

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Oberlidoperation

    Guten Tag,

    ich hatte vor 1,5 Wochen eine Oberlid OP die vom Professor einer Augenklinik ausgeführt wurde die mir meine Augenärztin empfohlen hat. Es sollte die überschüssige Haut auf meinem Oberlid entfernt werden da diese extrem üppig war und mir auf die Pupille gedrückt hat. Mit dem Ergebnis bin ich mehr als enttäuscht. Das Lid schliesst nicht mehr richtig, ich sehe total verschwommen / unscharf. Es wurde an der Innenseite zuviel Haut entfernt wo gar nicht viel Überschuss war und nach aussen wo total viel Überschuss war wurde zu wenig entfernt und der Abschluss ist jetzt sehr unschön ... richtig wulstig.
    Ich war vor zwei Tagen beim Fäden ziehen. Man sagte mir das Verschwommensehen kommt vom nicht ganz zu schliessendem Lid. Tagsüber Benetzungstropfen und nachts Bepanthen und ab nächste Woche soll ich das Lid innen nach unten massieren um so den Lidschluss vielleicht zu erreichen. Kann man so früh nach einer OP schon massieren und bringt das was ???? Ich kann nicht verstehen wie sowas überhaupt passieren konnte. Aber nun ist es wie es ist und ich muss das beste draus machen. Den Überschuss aussen möchte ich auf jeden Fall korrigiert haben denn das sieht wüst aus. Wann frühstens könnte das gemacht werden ? Und geht das auf Kulanz oder muss ich das dann wieder zahlen ? Was eigentlich nicht sein kann da es ja beim ersten Mal hätte richtig gemacht werden können. Was ist wenn das Lid trotz der Massagen nicht mehr schliesst ? Kann man damit leben ? Nachts stört es mich nicht aber ich möchte wieder klar sehen können. Das ist mir megawichtig. Am Ende das Korrigieren lassen nehme ich in Kauf aber Haut reinflicken lassen möchte ich mir nicht damit das Lid wieder schliesst denn wer weiss wie das dann nachher aussieht ... mein Vertrauen ist nun auch angeknackst. Der Arzt hat ja schon während der OP was ich ja mitbekommen habe von meiner Haut wieder was reingeflickt weil er zuviel weggenommen hatte ... aber er hat wohl zu wenig reingeflickt wie es sich jetzt darstellt. Danke für JEDEN Rat.


  • Re: Oberlidoperation


    Guten tag Silke 99,
    Sie haben recht, die Oberlid-Schlupflid-Op ist eine der am häufigsten durchgeführten Eingriffe,deren Ausgang gut besprochen werden kann.
    So wie es aussieht und so wie die Ärzte mit Ihnen schon gesprochen haben,scheint innen zuviel und aussen zu wenig Haut entfernt worden zu sein.
    Die Schwellung scheint noch nicht abgeklungen sein, massieren dürfen Sie, innen etwas nach unten. Warten Sie bitte einfach 4-6 Wochen ab. Einiges innen wird sich regeln. Ob ein Transplantat notwendig wird, das muss gesehen werden. Dabei könnte man dieses von aussen nehmen ( da zuviel noch dort) und den Mangel innen ausgleichen. Aber erst mal abwarten und täglich massieren.
    Ein Reeingriff könnte sicher nach drei Monaten nach dem ersten Eingriff durchgeführt werden. Ob Kulanz oder nicht ? Hängt von Ihrer Vereinbarung mit dem Arzt ab. Besprechen Sie es.
    Gruss
    Dr.Taufig, Köln

    Kommentar