• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Fragen zur Nachbehandlung von Knie-OPs

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fragen zur Nachbehandlung von Knie-OPs

    Hallo zusammen,

    ich weiss leider nicht, ob ich hier richtig bin, aber das ist das
    einzige Forum wo ich glaube, dass mein Problem hier passen
    könnte.

    Ich hatte Anfang Febraur eine arthroskopische Knie OP in der
    mir der Aussenminiskus entfernt wurde, die Knorpel geglättet
    wurden und via Microfracturing ein neuer Knorpel entstehen soll.

    Nun sagt mir der Chirurg, dass ich Ende März noch einmal für
    eine Nacht in die Klinik soll. Hier würde mir dann eine Lauge in
    das Knie gespritzt. Dieses bewirkt, dass sich die erste, neu
    entstandene Knorpelschicht auflöst. Grund ist, dass lt. Chirurg
    die zweite Knorpelschicht besser sein soll.

    Ich will mir hier mal ein paar Meinungen holen, weil:

    1. Finde ich dazu nichts, aber auch garnichts im Internet. Was
    genau wird hier gemacht (kriege den Chirurg derzeit nicht zu
    fassen)? In allen Berichten zu diesen OPs steht dazu nichts drin.

    2. Ist soetwas überhaupt notwendig. Ich habe so schon genug
    Schmerzen und der Chirurg sagte mir, dass dieses eine sehr
    schmerzhafte Sache ist.

    Ich hoffe, dass mit ggf. hier jemand eine Auskunft dazu geben
    kann.

    Lieben Gruß
    CanCell


  • Re: Fragen zur Nachbehandlung von Knie-OPs


    Hallo CanCell,
    das was Sie haben gehört zur Fachrichtung der Orthopädie.
    Am besten suchen einen Orthopäden in Ihrer Umgebung auf und lassen sich dort beraten. Dieser muss sich jedoch mit Arthroskopien auskennen und auch diese durchführen.
    Gruss
    Dr.Taufig

    Kommentar