• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Waden-OP

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Waden-OP

    Hallo,

    ich leide seit meiner Kindheit unter extrem dicken Waden. Der Rest meines Körpers ist sehr weiblich und schlank.

    Ich traue mich im Sommer keine Kleider oder Röcke anzuziehen, da ich immer diese dicken Waden sehe. Und ständig High Heels anzuziehen will ich auch nicht.

    Ich habe wirklich viel ausprobiert, selbst Sport und Massagen. Bis ich dann meinen Hausarzt gefragt habe, der meinte, dass es vererbt worden ist. Das stimmt auch meine Mutter hat auch so dicke Waden wie ich, stören tun sie sie auch aber sie hat sich damit abgefunden und meint, dass sie in ihrem Alter keine OP mehr braucht.

    Der Arzt meinte auch, dass man da so ohne weiteres nichts machen kann. Das einzige was helfen würde, wäre eine OP.

    Ich habe auch schon im Internet dazu recherchiert aber wirklich was dazu finden tue ich auch nichts. Deswegen hoffe ich, dass ich hier jemanden finde, der vielleicht so eine OP schon hinter sich hat und mir helfen kann.

    Mein Wunsch für schlankere Waden bekräftigt sich immer mehr bei mir. Ich spare auch schon seit einiger Zeit für diese OP. Ich möchte endlich schönere Waden haben, die auch zum Rest meines Körpers passen.

    Bitte helft mir.


  • Re: Waden-OP


    Hallo schokostern 25,
    da haben sie genetisch einfach etwas pech gehabt, denn diese lokalisierten unterhautfettpölsterchen kriegt man weder durch sport noch durch diäten weg---frustrierend.
    Aber zum glück kann man da operativ etwas machen .
    Gehen sie zu einem wirklich erfahrenen operateur, der sich mit fettabsaugen auskennt. Mit der wal-methode( meine erfahrung) kann man am besten
    die fesseln und waden bearbeiten , da nicht tumesciert wird und das fettgewebe direkt abgesaugt werden kann.
    Gruss
    Dr.Taufig

    Kommentar


    • Re: Waden-OP


      Hallo Dr. Taufig,

      vielen Dank für Ihre Antwort.

      Meine nächste Frage ist:

      Wie finde ich den richtigen Arzt, der mir auch wirklich helfen kann? Es gibt ja so viele Ärzte, die sagen, dass sie sich mit Fettabsaugung auskennen und es dann doch nicht können.

      Ich habe einen Beitrag im Internet dazu gelesen. Stimmt es, dass man eine Fettabsaugung an den Waden vornehmen kann aber es nachher noch genau so aussieht wie zuvor, weil es mehr Muskeln als Fett sind? Das hat mich ganz schön irretiert. Woher weis ich, dass ich dann nach der OP wirklich einen Unterschied sehen?

      Kennen Sie einen guten Arzt, den Sie vielleicht weiter empfehlen können. Vielleicht sogar in Thüringen, Bayern oder Hessen?

      Danke schon mal für Ihre Nachricht.

      Liebe Grüße

      Kommentar


      • Re: Waden-OP


        Hallo schokostern,
        wie "der richtige chirurg" gefunden werden kann ist die millionenfrage. Aus eigener erfahrung weiss ich , dass das ergebnis eines eingriffes von sehr vielen faktoren abhängt. Deswegen ist es sehr schwierig eine empfehlung auszusprechen.
        Lassen sie sich von mehreren Chirurgen beraten. Fragen sie nach deren erfahrungen speziell bei behandlung der waden. Fragen nach der vorgesehenen methode. Mit der wasserstrahl-assistierten methode gibt bei deren anwendern recht gute erfahrungen und ergebnisse.fragen sie gezielt nach der nachsorge( sehr wichtig für das ergebnis!!).
        Gruss
        Dr.Taufig

        Kommentar



        • Re: Waden-OP


          Hallo Schokostern25,

          ich habe genau das gleiche Problem wie du;(((

          wollte wissen ob du schon was gemacht hast????

          lg

          Kommentar


          • Re: Waden-OP


            Guten Morgen,
            ja, das stimmt mit der Op. Heut zutage lassen sich auch dicke Waden operativ verschlanken.
            Die beste Möglichkeit ist die Fettabsaugung, wenn fettbedingt die Ursache ist( die meisten Fälle).
            Dabei sollte die WAL-Methode ( Wasserstrahl-assistierte Liposuktion) zur Anwendung kommen, da diese Methode sehr direkt ist und man die Form seitengleich erreichen kann. Übrigens habe ich diese Methode entwickelt ( soll keine Eigenwerbung werden!!), im Uni-Münsterist die Doktorarbeit nachzulesen.
            Ja , habe recht viele Waden mit der WAl gemacht und kann Ihnen sagen, dass es operativ möglich ist, jedoch ist einiges an operativer Erfahrung dafür notwendig. Die Tumezenz-Methode würde ich eher abraten, da man die Form nicht gleichmässig hin bekommt.
            Falls Sie ein Bild Ihrer Waden reinstellen , so kann ich mehr sagen.
            Gruss
            Dr.Taufig aus Köln

            Kommentar


            • Re: Waden-OP


              Hallo Herr Dr. Taufig,

              im Netz gibt es so viele Angebote die angeblich die Wadenverkleinern können!

              Natürlich ist so ein einfach nicht ohne, vielleicht mit evtl Folgen, was mir am meisten Angst macht, dass ich zb. nicht mehr laufen kann oder was anderes??

              Ist auch eine Kosten Sache! Ist es evtl möglich das mein Bilder wie vorher Nachher sehen Kann??
              LG

              Kommentar