• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Brustvergrößerung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brustvergrößerung

    Hallo.

    Werde demnächst 19 und meine Brüste sind schon lange Zeit unterschiedlich groß. Eine Seite füllt keine Körbchenröße aus, die andere grade mal ein kleines A-Körbchen. Wäre sogar zufrieden, wenn die kleinere so "groß" wie die andere wäre..
    Da ich nicht auf eine große Brust aus bin, d.h. ich will schon ganz gern im A-Körbchen-Bereich bleiben, frage ich mich jetzt, ab welcher Größe genau es überhaupt bei einem Brustimplantat losgeht...? Und welche Rolle spielt die Implantatgröße bei dem Preis bzw. wieviel würde sowas kleines (ungefähr) kosten?

    Liebe Grüße.


  • Re: Brustvergrößerung


    Liebe s Forumsmitglied,

    zunächst möchte ich sie beruhigen: Keine Frau hat zwei identische Brüste! – Es ist also nicht ungewöhnlich, dass ihre eine Brust sich in Größe und evtl. auch Form von der anderen unterscheidet.
    Trotzdem kann ich natürlich verstehen, dass sie dies stört und sie über eine Korrektur nachdenken. Hierfür gibt es verschiedene Vorgehensweisen. Die gängigste Methode ist eine Brustformung mit Silikonimplantaten. In diesem Fall würde man auf beiden Seiten ein Implantat einlegen, wobei diese allerdings in ihrer Größe unterschiedlich wären um den bestehenden Größenunterschied auszugleichen. Dadurch könnte man eine Angleichung durchführen, allerdings würden die Brüste bds. größer werden. Da Silikonimplantate bei ca. 100 ml beginnen müssten sie mit einer Vergrößerung von ca. einer Körbchengröße ausgehen, wenn man eine Angleichung durchführen möchte, da das Implantat auf der kleinern Seite dann größer als 100 ml wäre. Von einer alleinigen Vergrößerung der kleineren Seite würde ich aus ästhetischen Gründen abraten. Eine Alternative zu diesem Verfahren, gerade bei dem Wunsch lediglich eine Seite zu verändern und dies auch nur in kleinem Umfang wäre eine Behandlung mit Macrolane zu erwägen. Hierbei handelt es sich um eine Hyaluronsäure (bekannt aus der Behandlung von Falten), die man auf sehr einfache Weise in der kleinen Brust platzieren kann und so eine einseitige Brustformung durchführen kann. Nachteil dieser Behandlung ist allerdings, dass Macrolane langsam vom Körper abgebaut wird und daher in Abständen von ca. 1,5J aufgefrischt werden muss.
    Was die Kosten angeht, so kann ich ihnen lediglich eine ungefähre Größenordnung geben: Brustvergrößerung mit Silikonimplantaten ab ca. 4500€; Macrolane ab ca. 2500€.
    Ich hoffe ihnen mit diesen kurzen Ausführungen etwas weitergeholfen zu haben. Allerdings möchte ich ihnen empfehlen sich zu diesem Thema einmal ausführlich beraten zu lassen, da für eine exakte Therapieempfehlung eine Prüfung des Befundes unbedingt notwendig ist.

    Ihr Forumsarzt Dr. Rösken

    Kommentar


    • Re: Brustvergrößerung


      Hallo nymphalidae, da kann ich mich nur anschließen, das keine Frau gleich große Brüste hat, meine Freundin hat ebenso unterschiedliche Brüste, was aber kein Manko ist, da sie damit wunderbar klar kommt. Bei Dir dürfte es anders liegen, da Du vermutlich sehr auf die Werbung mit Frauen fixiert bist, die alle wunderschön sind, die kein Makel haben, aber da wird getrixt, bis sie halt kein Makel mehr haben, also unnatürlich sind. Oder aber, in Deinen Freundeskreis sind Frauen die alle gleichmäßig geformte Brüste haben. Sei doch froh, das Du Dich da unterscheidest, laß Dir gesagt sein, Du bist erst 19, das Wachstum Deiner Brüste ist noch längst nicht abgeschloßen, mit etwa 25 oder auch 30Jahren ist dem so. Fange an, Dich mehr zu lieben, eine Frau wird nicht an der Form ihres Busens oder ihrer größe gemessen, sondern anhand ihrer Natürlichkeit und ihres Charakters. Sei Du selbst und akzeptiere Dich, wie Du bist. Frag doch mal Deine Mama oder Großmutter, ob sie gleichmäßige Brüste haben. Lg.beast70

      Kommentar


      • Re: Brustvergrößerung


        Sag mal hast mich etwa schon nackt gesehen oder woher nimmst du deine Zuversicht?
        Wenn man nicht vorhat, meine Frage konkret zu beantworten, braucht man nicht Sachen von sich zu geben, die mir eh schon 10 Mal erzählt wurden... ich bin übrigens 19 und nicht 15. Du musst mir nicht erzählen dass es normal ist, dass man unterschiedliche Brüste hat und dass die ach so tollen Stars auch nich das sind was sie scheinen. Die interessieren micht übrigens auch nicht! Mir geht es nur um mich und darum, ob ich mich ewig so wohlfühlen kann. Nicht weil andere ja viel hübscher sind blah blah

        Du hast geurteilt ohne etwas über mich und meine psychische Situation zu wissen, also kann du hier nicht ankommen mit "du bist auf Werbung mit gut gebauten Frauen fixiert" oder dass ich ein zu schwaches Selbstwertgefühl habe. Das kannst du daraus nicht erschließen.
        Nur damit du verstehst was ich meine: es ist ein gewaltiger Unterschied, ob sich eine Frau unwohl fühlt weil sie ja nur ein "kleines A Körbchen hat" und alle anderen ja so "bombig" aussehen und einem sexistischen "Idealbild" entsprechen, oder ob sich eine Frau unwohl fühlt weil sie auf der einen genug, auf der anderen !GARNICHTS! hat und ihre Brüste aussehen wie eine Missbildung. Da sind die Probleme der Stars und der anderen ein Scheiß dagegen! Da wäre ich noch froh wenn ich so aussähe. Man hat Probleme bei der BH Suche, auf der einen Seite ist immer wieder ein Hohlraum,... Klar lässt man sich runterziehen, wird im Ego geschwächt etc., besonders wenn man dann noch sieht wie toll andere aussehen... aber das bedeutet nicht dass ich eine dieser Schönheitsfanatiker bin welche sich die Titten bis sonst wohin aufpumpen wollen, nur um ihr Ego zu stärken. Auf dem niveau befinde ich mich nicht und das ist der wesentliche unterschied. Es kann noch so ein verbreitetes Schönheitsbild sein C-Körbchen zu haben... ich werde mich dem nicht beugen. Weil ICH bestimme, was schön und was hässlich ist.

        Ja, Natürlichkeit ist toll und nett. ich mag natürlichkeit... aber wenn sie sich so extrem entwickelt habe ich auch keine Skurpel, in die Natur einzugreifen. Und dann kann mir auch keiner mit dieser "akzeptier-dich-tour" kommen. Sorry aber das zieht nicht. Nett gemeint.

        PS meine Eltern und Großeltern sowie Geschwister haben BH Größen ab C-KÖRBCHEN! Alles klar? Und extreme Unterschiede nicht vorhanden.

        Es ist natürlich IMMER doof, wenn man so Unterschiede hat, aber wenn auf einer seite echt alles platt ist, ist man die gestrafteste, man fühlt sich einfach nicht weiblich genug. und das ist natürlich und hat auch nix mit zu kleinem Selbstbewusstsein zu tun. da denke ich mir bei all diesen kleinen tussen im Tv etc "eure probleme will ich haben". die würden in meinem körper innerlich kripieren, womit ich sagen will dass ich schon einiges aushalte und verkrafte! Ich bin wie ich bin, aber das heißt nicht dass man ein Leben lang sich unwohl fühlen muss. Für Fälle wie mich ist plastische Chirurgie wenigstens noch nachvollziehbarer im Gegensatz zu diesen ganzen oberflächlichen und jungen Mädels.

        Kommentar



        • Re: Brustvergrößerung

          Die Frauen sind schlau genug und fallen nicht auf diese plumpeArt Ihrer Werbung ein. Solche Pillen kosten Geld und helfen nicht solch beschriebene Probleme zu lösen. Gibt es valide wissenschaftliche Studien zur die Wirksamkeit und Nebenwirkungen der von Ihnen angepriesenen Tabletten?
          Dr.Taufig

          Kommentar