• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nasenscheidewand-OP

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nasenscheidewand-OP

    Hallo,

    Ich war letzte Woche beim HNO-Arzt, dieser hat festgestellt das meine Nasenscheidewand, etwas schief ist und hat mir zu einer OP geraten. Ehrlich gesagt möchte ich mich nicht operieren lassen, da ich noch sehr gut durch meine Nase atmen kann. Rechts zu 100% Links zu 80%, ist da eine NasenOP notwendig oder kann man damit auch ohne OP gut leben?

    mfg siemens


  • Re: Nasenscheidewand-OP


    Hallo Siemens07,

    wenn es dem Doc nur um das Richten der Wand geht, aber sonst keine weitere medizinische Indikation vorliegt, würde ich mir das an Deiner Stelle auch überlegen.

    Ich kenne genug Leute, die das haben machen lassen, mit geringfügigem Erfolg.
    Also wenn Du gut atmen kannst, die Nase frei ist und Du auch nicht durch die Nase sprichst, dann laß es vorerst.

    Das ist nur meine persönl. Meinung aus meiner Erfahrung her. Ich weiß nicht, wie das die anderen Forenteilnehmer sehen.

    Also, Nase hoch())) und LG
    Rolle

    Kommentar


    • Re: Nasenscheidewand-OP


      Hallo Siemens,

      viele Menschen leben mit einer sogenannten Septumdeviation ohne Einschränkung
      der Nasenatmung. Wenn durch die Fehlstellung keine Beschwerden (Atemnot, ver-
      mehrte Infektionen im HNO-Bereich, ...) verursacht werden, ist eine Korrektur in der
      Regel nicht erforderlich.


      Gruß,
      Ralf Eck

      Kommentar


      • Re: Nasenscheidewand-OP


        Hallo Siemens,

        ich selber habe diese Op im Jahr 2000 machen lassen, mit keinem Erfolg. Du hast Schmezen danah, kannst nicht richtig esen nd trinken, da du in beiden Nasenlöchern dicke tamponaden bekommst. Und wenn diese entfernt werden must du 12 tgl. zum absaugen, was sehr unangenehm ist. ich würde es nie wieder machen, und auch keinem empfehlen. Das ist nicht wirklich reizvol, und so langdu gut luft bekommst, ist doch alles hut.

        Überlege bitte genau

        lg mone

        Kommentar



        • Re: Nasenscheidewand-OP


          Hallo Siemens,
          stand vor der gleichen Entscheidung, hol dir doch eine zweite Meinung, ist dein gutes Recht, bevor du dich unter das Messer legst.
          Bei mir sah kein anderer Arzt eine Notwendigkeit dafür!
          Wieso das Risiko der Narkose und der Op auf sich nehmen.
          Liebe Grüße San

          P.S.: Meine natürlich, solange keine Beschwerden da sind!

          Kommentar


          • Re: Nasenscheidewand-OP


            Hallo und danke für die Antworten.

            Nein ich hab garkeine Beschwerden, hatte auch Gott sei Dank noch nie eine NNH Entzündung oder sonstwas. Es passiert manchmal aber ganz selten das mal beide Nasenlöcher zu sind wenn ich nen Schnupfen habe, aber ich denke das ist ganz normal. Öfters aber passiert es das mal ein Nasenloch zu ist, aber meißt nicht auf dauer nur nen halben Tag und dann gehts wieder.

            Aber weshalb der Arzt mir diese OP geraten hat war, das meine Mandeln raus müssen und ich so eine art Abzess hatte und dieser meinte er könne wieder kommen und ich daher meine Scheidenwand richten lassen soll.
            Natürlich hab ich abgelehnt, da die Nase mit den Mandeln ja eigentlich überhaupt nichts zu tun hat oder irre ich mich da?
            Wäre dankbar für diese goldene Information, denn ich hab ja noch die Entscheidung bis zu meiner MandelOP ob mit oder ohne NasenOP.

            Kommentar


            • Re: Nasenscheidewand-OP


              Hallo Siemens,

              lass Dir die Mandeln raus nehmen, aber ohne Nasensch.w.-Korrektur.
              Denn wenn Du nur ab und zu eine Schwellung der Nasenschleimhäute hast, durch Schnupfen oder Pollenallergie o.ä., dann hilft Dir ein abschwellendes Nasenspray. Und schon ist die Nase wieder frei.

              Wo auch immer der Abszess war oder ist, hat mit ner Korrektur nix zu tun. Denn Abszesse können immer wieder mal auftreten bzw. sich neu füllen. Von daher ist m.E. das alleinige Entfernen der Mandel ausreichend.

              LG Rolle

              Kommentar



              • Re: Nasenscheidewand-OP


                Hallo Rolle,

                Ich bin dir für diese Information zutiefst dankbar.
                Die Mandeln werde ich mir natürlich auf jedenfall entfernen lassen und hoffe das dieser Abzess dann nie wieder kommt. Oder ich denke das er eigentlich garnicht mehr kommen kann da ja die Mandeln draussen sind oder?

                Was die Nase angeht, ja das mit dem Nasenspray ist eine gute Idee, werd demnächst mal bei der Apotheke vorbei schaun und mir ein gutes besorgen.

                Ich bin ziemlich überzeugt davon das mein HNO-Arzt mir versuchen wird Angst zu machen und mir sagen wird das es notwendig ist eine NasenOP durchzuführen. Ich will eben nur sicher gehen das dieser Abzess auch ohne NasenOP dann nicht mehr auftaucht. Dann kann ich stark bleiben und ihm sagen das ich es einfach nicht will.

                lg

                Kommentar


                • Re: Nasenscheidewand-OP


                  Hallo Siemens,

                  Deine Einstellung finde ich gut, dass Du Dir selbst sagst, nach Mandel-OP kein Abszess mehr.

                  Eine Sicherheit wird Dir natürlich kein Mensch geben können und schon gar nicht Dein HNO-Doc!

                  Wenn alle Stricke reißen, kann man immer noch an die Nase gehen. Aber vorerst würde ich wirklich so positiv denken, dass der Abszess nicht mehr auftaucht.

                  Kleiner Tipp am Rande: probier doch mal das Nasenspray von NASIC ! Es enthält Dexpanthenol, damit werden gleichzeitig die Schleimhäute geschont und brennt nicht.
                  Ich selbst benutze nur dieses Mittelchen, weil es sofort hilft.

                  Alles Gute für Deine Mandel-OP und lass Deine Nase so, wie sie ist.()

                  LG Rolle

                  Kommentar


                  • Re: Nasenscheidewand-OP


                    Hallo Rolle,

                    Also ich war bei einem zweiten HNO-Arzt um mir eine zweite Meinung einzuholen. Dieser meinte das meine Nasenscheidenwand etwas krum ist, aber solang ich keine Atemprobleme habe, ist dies auch nicht notwendig operiert zu werden. Er meinte sowohl Mandel und NasenOP sei keine Notwendigkeit, sondern nur eine Verbesserung der Lebensqualität. Meinte aber, da ich erwähnt habe das ich einen Abzess hatte, das dieser mit hocher Wahrscheinlichkeit wieder kommen kann und mir gesagt das es eigentlich dann üblich wäre die Mandeln rauszunehmen um dagegen vorzubeugen.
                    Naja ich hab mich eben entschieden, Mandel raus, Nase nein.
                    Vielen Dank für die nützliche Antwort.

                    lg siemens

                    Kommentar



                    • Re: Nasenscheidewand-OP


                      Hallo Siemens,

                      tolle Nachricht! Schön,dass Du Dir diese zweite Meinung eingeholt hast.

                      Dann wünsche ich Dir alles Gute für die Mandel-OP.
                      Und lass Deine Nase, wie sie ist()

                      Schönen Sonntag und LG
                      Rolle

                      Kommentar


                      • Re: Nasenscheidewand-OP


                        Huhu,
                        wollte dir ganz viel Glück für die Op wünschen,
                        eine zweite Meinung kann oft schon helfen.
                        Liebe Grüße Sandra

                        Kommentar