• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Umbilical Narbenverorgung nach Endoscopie

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Umbilical Narbenverorgung nach Endoscopie

    Hallo,
    14 Tage nach einer endoskopischen Cholecystectomie mache ich mir Sorgen um den Schnitt im Bauchnabel. Die Fäden sind gezogen (5) (der Stein war sehr groß) und der Schnitt brennt und sondert noch kleine Mengen braune Flüssigkeit ab. Wie kann ich vorsorgen, damit ich mit der entstehenden Narbe keine Probleme bekomme? Besonders mache ich mir über den Sommer Gedanken, wenn die Narbe Schweiß und Wärme ausgesetzt wird.
    Wie ich hier gelesen habe, soll mit einer Narbenbewegung nicht angefangen werden solange noch Schorf auf dem Gewebe ist.
    Wie groß ist die Chance eine umbilical Hernie zu bekommen, wenn ich wieder vorsichtig mit Yoga und Bauchatmung anfange?
    Noch eine Frage: ist eine Salbenbehandlung der Narbe im Bauchnabel sinnvoll? Welche Substanzen haben ein niedriges Allergiepotenzial?
    Vielen Dank für die Hilfe!


  • Re: Umbilical Narbenverorgung nach Endoscopie


    Hallo,

    dieses Problem fällt leider nicht in meine Kernkompetenz. Fragen Sie doch einfach ihren behandelnden Arzt erneut.

    Gruß Dr. Dagtekin

    Kommentar