• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

nasen op

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • nasen op

    Hallo!

    ich hatte vor jahren einen sportunfall. als ich zum doc bin sagte er es sei nur ne lecihet prellung gewesen, obwhl man mit bloßen augen erkenn konnt, dass meine nase zu verform war sie hatte ne leichte neigung nach rechts. das eizigste was er gemacht hat, er hat mir ne salbe verschrieben "toll".

    jahre danach bekomme ich immernoch keine luft und meine nasen hat sich vom profil her veränder. wenn man mich von rechts anschaut sieht die nase anders als von der linken seite aus.

    ich war beim hnö er sagte mir meine nasenscheidewand sei schief und üsste opereiert werde, das sich obehalb der nase alles entzündet hat.

    1.frage: wenn ich eine nasenscheidewand op durchführen lasse wird dann meine nase optisch wieder gleichgestellt.

    2.frage: kann ein arzt mit bloßem auge erkennen, das meine schiefstellung durch ein unfall entstanden ist.

    3. wird bei der nasenscheidewand op irgedwas an der nase gebrochen um es in die alte position zu bringen? und wenn wird die position der nase so wie vor meinem unfall?

    4. kann mir einer einen hno arzt in Frankfur umgebung empfehlen?



    Danke euch!!!


  • Re: nasen op


    Hallo,

    1. Nein, die Nase war nie symetrisch und wird es sicher auch nicht. Etwas gerader wird sie vielleicht.
    2. Nein, kann er nicht. Ist aber auch nicht wichtig wie die Schiefstellung entstanden ist, es sei denn wegen der VS.
    3. Ja , die Nase kann gebrochen werden müssen und die NS Wand wird gerichtet, damit sie wieder besser Luft bekommen.
    4. leider nicht.

    Gruß Dr. Dagtekin

    Kommentar


    • Re: nasen op


      Hallo,

      1. ob die Nase auch optisch "gerichtet" wird kann dir nur ein Arzt sagen.

      2. Ich denke ja


      Gruß,

      Mareike

      Kommentar


      • Re: nasen op


        Lieber User,
        zu deinen Fragen:
        1. Durch Korrektur der Nasenscheidewand kommt es auch wieder zu einer Geradstellung der Nase.
        2. Wenn ein Arzt Erfahrung hat, kann er das erkennen.
        3. Ob die Nase wieder genauso wie vor dem Unfall ist schwierig zu beurteilen, ohne die Nase zu sehen, aber zumindest kann man sie einigermaßen gerade machen.
        4.In Frankfurt und Umgebung kenne ich persönlich keinen HNO-Arzt.

        Viel Glück.
        Dr. Rippmann

        Kommentar



        • Re: nasen op


          zahlt das eigentlich die Krankenkasse, wenn nach so einer langen Zeit Folgewirkungen auftreten?

          Kommentar


          • Re: nasen op


            ja, wenn du funktionelle beschwerden, wie die bereits erwähnte atmungsbehinderung hast übernehmen die krankenkassen normalerweise die kosten.
            liebe grüsse
            Dr. Rippmann

            Kommentar


            • Re: nasen op


              Hi ) ich finde mich relativ hübsch, aber mit meine Nase habe ich früher wirklich Probleme gehabt. Die ist nicht groß, aber hat so einen Höcker und der hat mir mal in meiner Pubertät richtig Probleme zubereitet. Ich habe drunter gelitten, obwohl mir noch keiner und nie bezüglich meiner Nase gesagt hat. Das habe ich mir selber eingebildet, dass meine Nase häßlich sein soll. Damals war auch die Plastik Chirurgie nicht so verbreitet und ich habe nicht mal daran gedacht meine Nase operieren zu lassen. Aber jetzt finde ich meine Nase sogar schön und sehr authentisch. Und an Operieren denke ich nicht mal. Aber wie gesagt, es gibt natürlich Fälle, wo so eine Operation sich nicht vermeiden lässt. Das sind die Unfälle, z.B., wo danach so eine OP sogar notwendig ist. Das verstehe ich. Aber die junge Mädels, die sich eine Nase wie bei Heidi Klum wünschen oder einen Busen wie bei Pamela Anderson - das ist für mich sehr traurig und spricht in diesem Fall für eine sehr unsichere und unsebstbewusste Person. Hier bin ich dagegen. Lg Antonia

              Kommentar