• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Septumdeviation op

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Septumdeviation op

    Sehr geehrtes Ärzteteam,
    weiß nicht ob ich hier richtig bin,war beim HNO Arzt wegen ständig verstopfter Nase und verstärkter Atemnot,habe Asthma,was immer schlechter wird.
    In der Uniklinik Regensburg wurde folgende Diagnosen festgestellt: Septumdeviation nach rechts und links,Septumsubluxation nach links,Nasenklappenstenose beidseitig,
    Nasenmuschelhyperplasie rechts.

    Nach oberärztlicher Vorstellung wird mir die Durchführung einer funktionellen Septorhinoplastik,gegebenenfalls mit einer offenen Technik und mit der Verwendung
    von Ohrknorpel empfohlen.

    Habe große Angst vor der OP. Wer kann mir das alles gut auf deutsch(die medizinischen Begriffe)erklären?

    Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für die OP,oder muß ich das selbst bezahlen?


    Vielen Dank im voraus

    L.G.
    Holger


  • Re: Septumdeviation op


    Auf deutsch heißt das, daß Ihre Nase von innen schief ist und viele "Bestandteile der inneren Nase" die Atmung behindern.
    Den Nasenatmungsbehinderungsanteil übernimmt wohl Ihre KK, aber wenn zusätzlich noch ein Höcker o.ä. abgetragen werden muß, müssen Sie den Teil selber bezahlen.
    Sonst "übt" ein Arzt in der Ausbildung an Ihnen.
    Das wollen Sie nicht!

    Gruß Dr. Dagtekin

    Kommentar


    • Keine Atmung nach Septumkorrektur (Cottle)


      mir wurden 2x die nebenhöhlen wegen polyposis ausgeräumt, das zweitemal mit septumkorrektur cottlemethode.
      2 tage tamponade, nach ziehen verlegte sich innerhalb zweier stunden die nasenatmung sodass keine postoperative spray behandlung nötig ist. auch scheint der zweck der OP völlig danebengegangen!
      ist eine solche totalschwellung nach OP normal? wenn ich tagelang warte, staut sich ja erneut, das sekret (das nach der ersten FESS gut ablief) in den nebenhöhlen!
      bitte eiligst um fachmännische hilfe

      Kommentar