• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Scheuerstellen beim Gehen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Scheuerstellen beim Gehen

    Hallo!

    Ich bin eigentlich schlank, aber ich habe an den Oberschenkelinnenseiten (direkt unterhalb des Genitalbereiches) kleine Fettablagerungen, die beim Gehen aneinander scheuern.
    Dieser Umstand macht es mir fast unmöglich, im Sommer Röcke zu tragen, da sich dadurch richtige kleine Blasen auf der Haut bilden und es fürchterlich brennt.

    Optisch fallen diese Pölsterchen gar nicht auf bzw. stören sie mich in keinster Weise.
    Aber funktionell sind sie äusserst störend.

    Ist eine Liposuktion unbedingt erforderlich oder gibt es vielleicht noch eine kostengünstigere Variante dieses Problem zu lösen?

    MfG
    Nicky


  • Re: Scheuerstellen beim Gehen


    nein. Andere Methoden lösen das Problem leider nicht so gut!
    Die Haut muss sich ja auch wieder zusammenziehen, sonst ist sie "leergesaugt" und hängt. Das sieht noch viel schlimmer aus.
    Also das geht nur mit eine sehr modernen Methode und der richtigen Nachbehandlung.

    Gruß
    Dr. F.Z. Dagtekin
    Facharzt für Plastische und Ästheische Chirurgie

    Kommentar


    • Re: Scheuerstellen beim Gehen


      Hi Nicky,

      vielleicht hilft es Dir, diese Stellen mit Kinderpuder leicht einzustäuben.

      L.G.Sie51

      Kommentar


      • Re: Scheuerstellen beim Gehen


        Daran habe ich noch gar nicht gedacht. Ich habe es bisher immer mit eincremen versucht.
        Aber das hilft nur für kurze Zeit.
        Gibt es bestimmte Pudersorten die empfehlenswert sind oder sollte ich wirklich nur das einfache Kinderpuder nehmen?

        Kommentar



        • Re: Scheuerstellen beim Gehen


          Hallo Nicky,

          eincremen ist falsch, denn gerade die Creme bewirkt das Scheuern. Die Haut "klebt".

          Einfacher Kinderpuder sollte schon Abhilfe schaffen.

          Bedenke, jede OP birgt Risiken, und wenn optisch alles ok ist, laß bloß die Finger von

          einer OP. Die Risiken sind zu unterschätzen.

          L.G.Sie51

          Kommentar