• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

brust mit zuckerlösung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • brust mit zuckerlösung

    hallo,habe im fernsehen gesehen das es eine neue op mölichkeit zur brustvergrösserung gibt.
    und zwar wir die brust mit einer art zuckerlösung "aufgespritzt" nun wollte ich fragen ob hier schon jemand damit erfahrung gemacht hat und wie das gehen soll....? wie verhählt sich diese lösung im körper und wird sie nicht abgebaut?
    welche unerwünschten nebenwirkungen kann diese metode mitbringen?
    ich möchte meine brust op schon seit 12J also es ist keine entscheidung aus einer laune raus,habe drei kinder und auch alle drei bis zu 5 und 6 monat gestillt- so sieht nun leider auch meine brust aus..daher mein wunsch.
    wehre schön wenn mir jemand was darüber erzählen könnte..
    danke und LG cindy


  • Re: brust mit zuckerlösung


    ...Zuckerlösung???? Jede injizierte Lösung wird sich auch wohl wieder abbauen. Wahrscheinlich je nach Konsistenz dauert es kurz oder eben etwas länger. Zuckerkrank darf diejenige wohl nicht sein, wenn es tatsächlich eine zuckerhaltige Lösung ist, die in die Brust gespritzt wird. Dass man für einige Zeit einen Brustaufbau mit einer Art Infusion in die Brust bewirken kann, habe ich auch schon mal gehört. Aber das wird sicher eher eine Wasserlösung sein ähnlich der Infusionslösungen, die man tachektischen Menschen subkutan in den Bauch oder Oberschenkel tropfen lässt, damit sie nicht austrocknen. Auch dort sieht man dann eine örtliche Verdickung, die sich nach und nach natürlich wieder abbaut, wenn die Flüssigkeit vom Körper "aufgesogen" wird. Ähnlich wird das sicher an der weiblichen Brust funktionieren. Du hättest für den Ausgehabend ein tolles Dekolleté, danach wäre es aber wieder wie zuvor. Ob das auf Dauer dem Busen gut tut?
    Kommt sicher auf das Bindegewebe an.
    Ich bin gespannt, ob ein Experte hierzu mehr verraten kann.
    LG

    Kommentar


    • Re: brust mit zuckerlösung


      Also,
      es ist keine "Zuckerlösung", wie man sich die vielleicht vorstellt, sondern ein festeres Gel, deren Bestandteile durch Zuckermoleküle verbunden sind.
      Wir machen das auch- es gibt nur ca. 20 Plastische Chirurgen in Deutschland, die bisher geschult wurden.
      Vorteil: Keine Op, ambulanter Eingriff, wenig Schmerz
      Nachteil: die Substanz wird zu 50% nach 12-18 Mon. abgebaut, ist sehr teuer und deshalb werden nicht so große Mengen verwendet und auch nicht so viel Effekt erzielt. Kosten ca. 4000- 8000,- , Wird aber sehr schön!

      Gruß Dr. F.Z . Dagtekin
      FA für Plastische und Ästheische Chirurgie

      Kommentar