• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Muttermale

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Muttermale

    Guten Tag,

    ich habe in den letzen 2 Jahren sehr viele Muttermale bekommen. Füher waren sie nur an den Armen, heute eigentlich fast überall. Jetzt meine Frage, kann man einen Teil der Muttermale weglasern? Und wenn ja bleiben dann große Narben zurück, so dass man lieber die Muttermale in Kauf nehmen sollte als die Narben?
    Und sind diese Narben hinterher nochmal korrigierbar?

    Vielen Dank im Voraus!

    Rona


  • Re: Muttermale


    Hallo Rona,
    habe mir vor 4 Wochen ein Muttermal wegmachen lassen.
    Die Größe betrug ca. 12 auf 6 mm.
    Es war zu groß um es wegzulasern, da einfach zu eine große Narbe entstanden wäre.
    Meines hat man richtig rausoperiert und mit einer kosmetischen! Naht wieder zugenäht. Mittlerweile ist es super verheilt und ich sehe wirklich nur noch eine dickere Linie und sogar diese wird von Tag zu Tag besser. Da ich selber nicht gerade wenige Muttermale habe, würde ich mir überlegen welche wirklich groß sind und welche mich an bestimmten Stellen wirklich stören. Denn eine Narbe bleibt immer und kleinere Muttermale würde ich nicht wegmachen lassen, nur solche die vielleicht nicht so toll aussehen und mit denen ich nicht leben kann :-)
    Viele Grüße,
    Siga

    Kommentar


    • Re: Muttermale


      Das ist ja dann bei dir gut gelaufen mit dem rausoperieren!
      Ich musste mir nämlich auch eins rausschneiden lassen. Das ist dann auch genäht worden, die Fäden waren 1 Woche drin. Dann hab ich mir es abends angeschaut und es ist wieder aufgegangen. Ich dann wieder zum Hautarzt und er meinte das kann passieren und wir lasern es (denn es war schon eine wulstige Narbe geworden). Ist dann auch 2 mal gelasert worden, ein bisschen besser sieht es aus aber das Muttermal hätte trotzdem besser ausgesehen...
      Jetzt habe ich da eine hässliche Stelle und glaube ich bin geheilt und werde in Zukunft mit meinen Muttermalen leben! ;o)

      Grüße
      Rona

      Kommentar


      • Re: Muttermale


        Hallo,

        Mutermale sind ein weites Feld.
        Mein Rat: Gehen sie zu einem Hautarzt, der Krebsvorsorge betreibt und lassen ihn die Muttermale anschauen. Mehr nicht!
        Findet er ein oder zwei, die ihm nicht gefallen, gehen Sie zu einem Plastischen Chirurgen und zeigen ihm genau die und lassen ihn die operieren. Die NArben werden - je nach - Körperstelle oft sehr unschön-
        Deshalb : Nur wenn es sein muß und dann von jemandem, der viel operiert- nicht vom Hautarzt!

        Grüße aus München!
        Dr. F.Z . Dagtekin
        FA für Plastische und Ästheische Chirurgie

        Kommentar



        • Re: Muttermale


          Vielen Dank für die Antwort. Aber es stimmt ich habe mir eins rausschneiden lassen, das nun sehr unschön aussieht. Ich war immer der Meinung beim Lasern bleiben so gut wie keine Narben sichtbar.

          Nur wie findet man einen guten plastischen Chirugen? München wäre da für mich wohl zu weit ;o)

          Gruß
          rona

          Kommentar


          • Re: Muttermale


            gucken Sie doch auf unserer Seite
            www.vdpc.de nach und suchen Sie in Ihrem Postleitzahlenbereich

            Gruß!
            Dr. F.Z. Dagtekin
            Facharzt für Plastische und Ästheische Chirurgie

            Kommentar