• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

LIPO der Flanken, Bauch und viele Fragen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • LIPO der Flanken, Bauch und viele Fragen

    Guten Abend liebe Forengemeinde,
    guten Abend liebes Expertenteam,

    ich bin 23 Jahre alt, männlich, sehr schlank und hatte immer trotz vielen Sportes Probleme des Rettungsringes am Bauch und Flanken.
    Nun wurden mir vor sechs Tagen drei!!Liter abgesaugt (wie gesagt ich bin sehr schlank außer an den genannten Stellen).
    Abgesaugt wurden Unterbauch, Flanken vorne und am Rücken (sechs Stiche).

    Nun meine Fragen mit großer Bitte um Beantwortung da ich mich wirklich extrem unwohl fühle.
    Ich habe von dem Arzt einen sehr guten Eindruck, Mitglied im VDPC ist er auch!

    Schon kurz nach der OP hatte ich schreckliche Schmerzen, welche zwar schon besser sind aber noch immer stark anhalten.
    Beim Aufstehen und Hinsetzen ist es beinahe unerträglich.
    Mein Bauch ist so unglaublich dick und hart, das ist wirklich unangenehm.
    Blau ist eigentlich nur mein Genitalbereich.
    Ich war seit der OP vor fünf Tagen schon zweimal dort, ein weiteres Mal nächste Woche- die Nachsorge ist wirklich prima.

    - Sind diese Schmerzen normal?
    - Dauert es wirklich, auch wenn ich eine gute Wundheilung habe, sechs Monate bis alles vorbei ist?Ich fühle mich so schrecklich aufgedunzen.
    - Bei mir wurden alle sechs Einstiche vernäht- ich habe gelesen dass dies nicht gut ist und nur von alten Ärzten gemacht wird- mein Arzt ist vielleicht 40 und machte keinen konservativen Eindruck
    - Wie lange dauert diese Verstoffwechselung- könnte man auch ein neues Loch in den Bauch machen damit alles abläuft?

    Nun habe ich noch eine Woche Urlaub und dann muss ich aufgrund eines neuen Jobs wieder arbeitsfähig sein- was ich zur Zeit nicht bin.

    Ich danke schon im Voraus herzlich!

    Beste Grüße

    DeBe


  • Re: LIPO der Flanken, Bauch und viele Fragen


    Also wirklich 23,sehr schlank und dann noch das letzte bisserl Fett absaugen lassen.Da tun schon ein paar schmerzen Not!! Wie solltest Du sonst verstehen wie Rücksichtslos und Sorgenfrei Du mit Deinem Körper umgehst.Gibt für mich in diesem Fall kein Grund zum jammern! Strafe muss sein,da hat dein Körper recht-Andrea

    Kommentar


    • Re: LIPO der Flanken, Bauch und viele Fragen


      Mehr als drei Liter und mehr 108cm Bauchumfang trotz vieler Diäte sind nicht wenig liebe Monro...
      Aber das kann jmd. Fremdes nicht beurteilen.

      Kommentar


      • Re: LIPO der Flanken, Bauch und viele Fragen


        Es gibt verschieden Methoden der Fettabsaugung. Alte und neue.
        Mit Vollnarkose und ohne.

        Sie haben sich für Ihren Arzt entschieden, also vertrauen Sie ihm auch!. Fragen Sie ihn wie lange die Erholungsphase ist und ob er oder der HA Sie sonst noch krank schreiben kann.
        Es scheint aber ehrlich gesagt eine ältere Methode gewesen zu sein!

        Viel Glück

        Dr. F.Z. dagtekin

        Kommentar



        • Re: LIPO der Flanken, Bauch und viele Fragen


          Hallo lieber DeBe,

          ich kann deine Sorgen nachempfinden!

          Ich selber habe mich vor 1,5 Wochen aus medizinischen Gründen (Lipödem II. Grades) einer Liposuktion im Bereich Beine außen unterzogen (mit wurden 4 Liter nur an den Beinen außen abgesaugt!)
          So starke Schmerzen wie du zu haben scheinst hatte ich nicht, bei mir war/ist es eher wie ein sehr starker Muskelkater. Wie würdest du deine Schmerzen denn beschreiben?

          Auch meine Beine sind hart und geschwollen, ich habe nach der OP nicht mal in die Hose gepasst, die mir vor der OP noch passte ;-) Das war schon ein kleiner Schock ;-)
          Blau und grün sind meine Beine noch dazu ;-) Aber keine Sorge, das geht vorbei! Bei mir sind jetzt nur noch die Oberschenkel verhärtet und stark geschwollen, ich gehe auch seit Montag schon wieder arbeiten. Generell sagt man, dass der Vorgang des Abschwellens etc. 3 - 6 Monate dauert.

          Allerdings wurde mir das Fett in der Tumeszens-Technik abgesaugt, ich weiß nicht, wie dein Arzt vorgegangen ist?! Außerdem wurden meine "Löcher" nicht verschlossen, so dass die ganze Soße aus mir herausläuft. Aber auch bei vernähten Löchern ist ein Abtransportieren der Flüssigkeit möglich, keine Sorge. Dein Körper (Lymphsystem) nimmt das Zeug auf und scheidet es über die Nieren aus.

          Mein Arzt hat mich zu viel Bewegung verdonnert, allerdings klingt es nicht so, als sei dir das möglich... Trägst du ein Kompressionsmieder?

          Ansonsten solltest du vielleicht versuchen, dein Lymphsystem etwas anzuregen, um den Vorgang zu beschleunigen. Dazu kannst du deine Lymphknoten z.B. unter den Armen, also in den Achselhöhlen, mit leichtem Druck in kreisenden Bewegungen massieren.

          Ob man ein neues Loch schaffen kann, kann ich dir leider nicht beantworten. Generell ist es wahrscheinlich wirklich besser und auch Stand der "Technik" die Löcher vom absaugen offen verheilen zu lassen. Hast du deinen Arzt mal gefragt?

          Ich hoffe, ich konnte dir wenigstens ein wenig weiterhelfen! Wenn du noch fragen hast, schreib einfach!

          Alles Gute!

          Kommentar


          • Re: LIPO der Flanken, Bauch und viele Fragen


            HAllo,

            guter Beitrag!
            Lymphdrainage hilft immer. Nur habe Sie ein Lipödem, d.h. einer chronische Erkrankung, die man ein Leben lang behandeln muß, soll sie sich nicht verschlechtern.
            Kompression, Bewegung und LD werde Sie also immer begleiten, solange Sie etwas dagegen tun wollen..

            Grüße aus München!
            Dr. F.Z . Dagtekin
            FA für Plastische und Ästheische Chirurgie

            Kommentar