• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Beinmuskelreduzierung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Beinmuskelreduzierung

    Liebes Forum,
    vor 1,5 Jahren unterzog ich mich einer Achillessehnenverlängerung an meinem rechten Bein. Da ich 2.5 Monate einen Gips tragen mußte verstärkte sich meine linke Beinmuskulatur immens. Nach Abnahme des Gipses hatte ich einen Durchmesserunterschied von 6 cm, der sich bis heute nicht wesentlich änderte.Ärzte sicherten mir auch zu, dass das operierte Bein wahrscheinlich nicht mehr -wegen des operativen Eingriffes- an Muskelmasse gewinnen würde. Was kann ich nun machen, um wieder ebenmäßige Beine zu bekommen, nachdem Sport und Physiotherapie nichts nützte?
    Würde es etwas bringen, sich einen Gips ( an das linke muskulösere Bein)für ca. 10 Tage setzen zu lassen? Ich habe gehört, dass sich in diesem Zeitraum der Muskel um ca. 30 % reduziert?


  • RE: Beinmuskelreduzierung


    Hallo Lori,
    nach meiner Information reduziert sich die Kraft eines Muskels nach 14 Tagen um 50 %.
    Ich empfinde es als sehr drastischen Schritt Ihr Bein freiwillig in Gips legen zu lassen. Die Dicke des Muskels sagt noch nichts über die Kraft und Koordination aus.
    Sie sollten exzentrisches Training mit dem operierten Bein versuchen. Das verspricht den größten Muskelzuwachs. Allerdings ist die Form der Muskulatur schon über Jahre oder Jahrzehnte vorgegeben . Das nicht operierte Bein absichtlich zu stillzulegen, birgt meiner Ansicht die Gefahr eine intakte Struktur zu schwächen, die bewußt vom Körper so stark angelegt wurde.
    Technisch ist dies sicherlich möglich.
    Viel Glück
    Günter Knarr

    Kommentar


    • RE: Beinmuskelreduzierung


      Wieso soll das operierte Bein nicht mehr auftrainiert werden? Das erscheint mir völlig unlogisch. Warum wurde es denn dann operiert?
      Ziel muß auf jeden Fall sein, die Muskulatur am operierten Bein wieder zu kräftigen. Wenn das tatsächlich nicht möglich sein sollte (was ich nicht glauben kann) heißt das ja, dass das Bein nicht mehr benutzt werden kann. Dann MUSS das andere Bein mehr Muskulatur haben, um das kompensieren zu können.
      Ich habe den Eindruck, daß Sie die Aussage Ihres Arztes mißverstanden haben. Ich habe noch nie von einer Operation gehört, bei der danach ein Muskelaufbau ausgeschlossen wurde. Gerade die Beinmuskulatur läßt sich mit entsprechenden Übungen sehr effizient wieder aufbauen.

      Thomas

      Kommentar