• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Knie verdreht

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Knie verdreht

    Ich habe mir vor 2 Monaten das Knie verdreht, nach innen, Fußgelenk nach außen. Mein Orthopäde meinte es wäre nicht viel passiert, ich habe aber seitdem ein instabiles Knie, bei Stopps und Drehungen fährt mir ein Schmerz ins Gelenk. Was kann ich tun damit es besser wird?


  • RE: Knie verdreht


    Hallo Kordula,
    um Ihre Beschwerden in den Griff zu bekommen sind meiner Ansicht nach verschiedene Fragen zu klären.
    Wurde Ihr Knie dick nach dem Verdrehen?
    Konnten Sie Ihr Knie noch im vollen Umfang bewegen?
    "Haut Ihnen Ihr Knie ab"?
    Können Sie Ihrem Knie vertrauen?
    Wandert Ihr Schmerz beim Anwinkeln von vorne nach hinten?
    Tritt der Schmerz vor allem auf, wenn Sie gesessen sind und sind die ersten drei, vier Schritte schmerzhaft?
    Ergeben die klinischen Untersuchungen wie
    vordere Schublade, Lachmann-Test, antero-laterale Schublade, das sind Tests , die Ihr Orthopäde bestimmt mit Ihrem Knie gemacht hat, keine deutlichen Ergebnisse, sollten Sie weitere Untersuchungen machen lasssen ,die zu einer einigermaßen sicheren Diagnose führen..
    Eine stabilisierende Behandlung macht in meinen
    Augen erst Sinn ,wenn Sie wissen was in Ihrem Knie passiert ist. Die gezielte Behandlung eines Kreuzbandes sieht anders aus als die Behandlung eines Meniskus.
    Viel Glück
    Günter Knarr


    Kommentar