• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

nochmal knackende Gelenke

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • nochmal knackende Gelenke

    Hallo Hr. Dr. Knarr und alle anderen "Lärmverursacher"!

    Bei mir knacken die Gelenke seit ich denken kann (bin jetzt dreissig). Hauptsächlich die Sprung- und Handgelenke. Bevor es knackt fühlt es sich an, als ob etwas "blockiert" wäre, das sich aber durch das knacken schmerzfrei lösen lässt. Es tritt meist am Morgen beim ersten Aufstehen auf, oder wenn ich länger unbewegt stehe, sitze, liege. Ein Orthopäde hat mal gemeint, dass da va in den Sprunggelenken irgendwelche Sehnen geräuschvoll über vorstehende Knochenstücke rutschen. Wobei ich mir eine Sehnenverkürzung kaum vorstellen kann, da ich im Vergleich mit anderen Gleichaltrigen eher überbewglich bin, ohne speziell dafür zu trainieren (Handflächen auf den Fussboden ist bei durchgestreckten Beinen kein Thema).
    Seit ca. 3-4 Jahren machen sich diese "Blockade-Gefühle" aber auch entlang der Wirbelsäule bemerkbar. Dies kann ich beheben, indem ich die WS erst durch Stufenlage entlaste und dann mit einem aufgestellten und dem anderen abgelegten Bein durch langsames Verdrehen diese Stellen zum Knacken bringe. Danach fühle ich mich wiede richtig "aufgelockert". Meine Frage: kann dieses Herbeiführen der Kanckgeräusche schaden? "Leiert" da etwas aus?


  • RE: nochmal knackende Gelenke


    Hallo duljoeh,
    das Herbeiführen dieser Knackgeräusche kann meiner Ansicht keine Schäden herbeiführen.
    Lassen Sie dieses Knacken durch manipulative, sehr schnelle Bewegungen mit Impuls oft durch einen Arzt oderTherapeuten provozieren, oder sich mehrmals wöchentlich " einrenken" lassen kann es zu "ausleiern" führen. Durch dieses Manipulieren bekommt die Kapsel und die ganze damit zusammenhängende Umgebung wie Sehnen ,Bänder und Muskeln neue Spannungsinformationen , die erst wiedr eingeübt werden müssen.
    Dass Sehnen geräuschvoll über Knochenvorsprünge flutschen hat oft einen traumatischen Ursprung und ist eher mit Schmerzen verbunden und nicht mit diesem Gefühl der Erleichterung.
    Alles Gute
    Günter Knarr

    Kommentar


    • RE: nochmal knackende Gelenke


      Hallo Herr Knarr,

      vielen Dank für Ihre Antwort. Schön, dass ich so weitermachen kann, wie bisher. Beruhigend.

      duljoeh

      Kommentar