• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Psychisch?Neurologisch?Endokrin? HIILFEEE

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Psychisch?Neurologisch?Endokrin? HIILFEEE

    Hallo zusammen,

    Hatte meine erste Panikattake vor ca 6 Monaten. Heute in der Arbeit habe ich mich zum Abendessen hingesetzt. Auf einmal zitternden meine Hände und mir wurde ganz heiss und komisch. Bin dann aufgestanden und rumgelaufen und nach ca 10 min gings besser. War das ne Panikattake oder was neurologisches? Hatte ja keine Angst oder Panik vor irgendwas...


    Habe ein bekanntes HWS und BWS Syndrom und verdacht auf Bandscheibenvorfall LWS.
    Kann sowas davon kommen?
    Habe auch eine Schilddrüsenunterfunktion nehme dafür L-Thyroxin 50 mg.


    Mein Schulter-Nackenbereich ist auch sehr verspannt.
    Habe sehr oft muskelkaterähnliche Schmerzen in beiden Waden.


    Ausserdem habe ich links und rechts am Hals (glaube an den Muskeln) je einen erbsengrossen Knubbel.


    Kann mir irgendjemand helfen? :-( ich verzweifel bald...


  • Psychisch?Neurologisch?Endokrin? HIILFEEE


    -- moved topic --

    Kommentar


    • Re: Psychisch?Neurologisch?Endokrin? HIILFEEE


      hi Holly,
      die von dir geschilderten symptome (händezittern etc.) scheinen mir in deinem fall zur schilddrüsenfunktionsstörung zu passen. du solltest mal deine schilddrüsenwerte bestimmen lassen um herauszufinden, wie die hormonlage ist. eventuell muß mal die dosierung des L-Thyroxin angepaßt werden.
      relevante blutwerte sind:
      FT3
      FT4
      TSH

      gute besserung + gute wünsche fürs neue jahr.
      crash

      Kommentar


      • Re: Psychisch?Neurologisch?Endokrin? HIILFEEE


        Hallo, danke für deine Antwort.
        Mein TSH war vor einer Woche bei 2.02
        Der Doc meinte nur ich soll von 50 mg auf 75 mg erhöhen. Das Zittern hatte ich seither nicht.

        Mein Problem sind gerade eher meine Lymphknoten am Hals :-(

        Danke dir auch

        Kommentar