• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Erklärung eines MR-Besfundes

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erklärung eines MR-Besfundes

    Hallo zusammen !

    Da bei mir demnächst eine sehr wichtige Untersuchung ansteht habe ich die ärztlichen Unterlagen der vergangenen Zeit ausgegraben und bei einem MR-Befund meines linken Knies ein paar Fragen.
    Bin vor knapp 1,5 Jahren vom Motorrad gefallen und hab mir einen hinteren Kreuzbandriss zugezogen.
    Vielleicht kann mir hier ja jemand weiter helfen, bin nämlich ein ganz kleines Licht wenn es um Latein geht.

    Und zwar steht da:

    Ausgeprägter Kniegelenkserguss, komplette Ruptur des hinteren Kreuzbandes (Ruptur = Riss, das habe ich mittlerweile raus gekriegt) im distalen Drittel.
    Keine erkennbare Chondropathie.
    Retropatellärer Knorpelbesatz unauffällig.
    Femorotibialer Knorpelbesatz ohne Verschmächtigung.
    Der Innenmeniskus zeigt bandförmige Degenerationszeichen ohne Nachweis einer Konturunterbrechung.
    Fabella.
    Keine Poplitealzyste.
    Kleine Plica mediopatellaris.

    Könnte mir dieses ganze Fachlatein vielleicht jemand aufschlüsseln und mir sagen was da steht ?

    Über Antworten / Hilfe wäre ich Euch zu riesigem Dank verpflichtet.

    Raubgraf


  • Re: Erklärung eines MR-Besfundes


    Hi

    Scheint so das alle weiteren Beiträge wieder weg sind. Hattest du meine Antwort noch gelesen?

    Weiter viel Glück
    Leon

    Kommentar