• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Veränderung für Beziehung?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Veränderung für Beziehung?

    Ich hab ein Problem und weiß nicht, wie ich mit meiner derzeitigen Situation umgehen soll. Daher würde ich mcih über ein paar Denkansätze, Tips und Vorschläge sehr freuen!

    Vor einiger Zeit habe ich einen netten Mann kennen gelernt, wir schreiben uns täglich E-Mails und SMS, telefonieren oft und treffen uns an den Wochenenden, so oft es nur geht. Das ist allerdings nicht all zu oft, da er gerade an den Wochenenden oft viel zu tun hat (er ist u.a. Präsident des Sportvereins, spielt Fußball und trainiert zwei Jugendmannschaften)
    Wir verstehen uns total gut, können offen über alles mit einander reden. Der einzige Reibungsfaktor ist, das er fast keinen Humor hat und ich dafür etwas mehr. In Situationen, wo das zum Vorschein kommt, ist er immer total genervt, wird sogar beleidigend (Titulierungen wie „Blöde Kuh“ etc.)
    Das ist das eine… das andere ist, das er bisher noch nie eine feste Beziehung hatte, sich aber nichts lieber wünscht, als irgendwann in naher Zukunft eine Familie zu gründen. Er ist ein sehr romantischer Mensch. (z.b. haben wir zusammen gekocht und zum Nachtisch servierte er rote Grütze mit einem herz aus vanilliesoße obendrauf) andererseits ist es ihm aber schon zu viel Körperkontakt, wenn wir beim DVD-gucken nebeneinander auf der Couch sitzen und sich unsere Arme berühren. Eine Umarmung zur Begrüßung oder zum Abschied gehen grad noch so, aber nicht mal einen Kuss auf die Wange oder ähnliches ist für ihn akzeptabel.

    Er sagt, er liebt mich, weil ich bin, wie ich bin. Aber andererseits möchte er keine Nähe… und er wird beleidigend, sobald ihm was nicht passt. Was soll ich zu dieser Einstellung sagen? Ihn weiter treffen, oder den Kontakt abbrechen? Ich weiß echt nicht mehr weiter… Soll ich ernsthafter werden, nur um ihm zu gefallen? Das möchte ich nicht. Aber dennoch denke ich fast pausenlos nur an ihn, denn in den meisten Momenten fühle ich mich total wohl in seiner Gegenwart. Hilfe! Was soll ich nur tun???


    Vielen Dank.


  • RE: Veränderung für Beziehung?


    Abservieren!
    Mehr fällt mir auch nicht ein,.
    Der Guteste scheint zu ambivalent .
    Hallo, ein Mann, der keine KEINE körperliche Nähe zuläßt?

    Also, ich weiß ja nicht

    Kommentar


    • RE: Veränderung für Beziehung?


      der gute mann muss vielleicht noch mit sich selbst ins reine kommen. es bringt dir auf keinen fall etwas, dich für ihn zu verändern. das führt in eine sackgasse aus unzufriedenheit und selbstzweifeln.

      rede mit ihm darüber, dass dir sein verhalten seltsam vorkommt, und du nicht weisst, woran du bist, es dich unsicher macht. liebt er dich, könnte er ja einem verbalen austausch nicht abgeneigt sein.

      lg
      nornen

      Kommentar


      • RE: Veränderung für Beziehung?


        ich denke wie nornen, allerdings bin ich schon der meinung, dass ein verbaler ausstausch allein nicht reicht. schließlich scheinst du doch mehr wert auch auf körperliche nähe zu legen. und wenn du nicht dein leben lang darauf verzichten willst oder einen eklatanten mangel daran erdulden, wird er sich diesbezüglich eindeutig wandeln müssen. andernfalls läufst du sehenden auges in dein permanentes unglück.

        Kommentar



        • RE: Veränderung für Beziehung?


          danke für euer schreiben.

          @spaxi "schließlich scheinst du doch mehr wert auch auf körperliche nähe zu legen."
          Körperliche Nähe ist nicht das allerallerwichtigste für mich... aber ich glaube einfach, das schon etwas mehr dazu gehört, wenn man eine Beziehung führen will, als das man mit mühe und Not eine Umarmung erträgt, aber mehr nicht zulassen will/kann... warum auch immer.
          in Gesprächen über die Situation und wie ich mich dabei fühle, gerate ich schnell in die Position, das er MICH ausfragt und regelrecht analysiert, jedoch selbst über seine Gefühle und Gedanken nur vage Äußerungen und verwirrende Bemerkungen abgibt.

          Kommentar


          • RE: Veränderung für Beziehung?


            Abservieren! Gute Wortwahl wenn man bedenkt, dass wir hier von Menschen mit Gefühlen schreiben... Aber vielleicht sind Dir Gefühle auch fremd. Oh wei...

            Kommentar


            • RE: Veränderung für Beziehung?


              Wenn Du Dich verdrehst wie eine Bretzel, dann wird Dich das vermutlich irgendwann sauer auf ihn machen - weil Dir dann eben ein Teil Deiner Lebensfreude verloren geht - oder noch schlimmer, dann wirft er Dir irgendwann vor, dass Du nicht mehr die bist, die er mal so gerne hatte...

              Letztlich mußt Du wissen ob Herzen aus Vanille-Sosse, Rosen und ein paar gute Telefonate tatsächlich ein Ausgleich für seine Beleidigungen werden können...nur musst Du eben auch damit umzugehen lernen, dass er sich diesbezüglich auch später keine "Beschwerden" oder "Einwände" von Dir anhören wird, oder es irgendwann nett finden wird auf dem Sofa zu kuscheln..nach dem Motto: Du wußtest doch von Anfang an wie ich bin.

              Wir haben ja alle unsere Macken und Eigenarten, die uns ja auch zu denen machen, die wir sind...ich hätte nur Schwierigkeiten mit Jemandem dauerhaft eine Beziehung einzugehen, der nicht über sich selbst lachen kann und dann auch noch respektlose Kommentare in meine Richtung abfeuert...kann schon mal passieren...aber wenn das son Grundcharacterzug ist über den er sich offenbar nicht so die großen Sorgen macht, dann müßte ich ja annehmen, dass der sich damit durchaus wohl fühlt und vielleicht sogar noch denkt, er hätte ein Recht sich über andere Leute zu erheben...ehrlich gesagt, so Jemanden hatte ich schon als Boss...ne´Frau...die hatte, die nette Eigenart völlig genervt ihre Augen zu verdrehen, wenn eine Kollegin von mir auch nur den Mund aufmachte...wie gesagt, ich kann mit sowas nicht mal im Job umgehen, finde es peinlich, äußerst respektlos aber vor allem jämmerlich...was unausweichlich dazu führt, dass ich meinerseits den Respekt verliere...

              Hast Du Deinen Spusi schon mal mit seinen Freunden zusammen gesehen? Wie verhält er sich denn in ner Gruppe von Gleichgesinnten, die nicht romantisch miteinander verbandelt sind? Vielleicht redet er ja mit denen ja genauso und die finden das ulkig? Oder ist er gar das Alpha-Männchen und wird sogar noch mit Umgarnung und Zustimmung dafür "belohnt"?...Bevor Du eine Entscheidung triffst, guck ihn Dir erstmal im Rudel an...dann kannst Du ihm immer noch klar machen, dass Du nicht eine seiner Kumpels bist...

              Kommentar



              • RE: Veränderung für Beziehung?



                Kurt Tucholsky hat mal dafür plädiert, für Humorlosigkeit die Todestrafe zu zu lassen ....

                Auch wenn er dieses Manko auch noch aggressiv kaschiert, muss das wohl nicht sein, schon sein Fußballverein braucht ihn noch. Aber Sie?

                Kommentar


                • RE: Veränderung für Beziehung?


                  Ohne den gleichen Humorlevel/Geisteslevel wird eine langfristig angelegte Beziehung sehr schnell öde - meine Erfahrung...Dir sind Elemente einer Beziehung wichtig, die er wahrscheinlich gar nicht kennt und gar nicht kennenlernen möchte. Ebenfalls schlechte Vorraussetztungen. Mein Rat - stell Dir vor, wie diese Beziehung in sieben Jahren aussehen könnten - genau: "Kotz!"

                  Also, ab dafür....

                  Kommentar


                  • RE: Veränderung für Beziehung?


                    hi mary,

                    um gottes willen, bitte ändere dich nicht, nicht für irgendjemand anderen! sei wie du bist, deshalb liebt er dich ja. mir kam aber ein ganz anderer gedanke bei dem beitrag... bist du dir sicher, dass er nur eine beziehung zu dir hat? oder kann es sein, dass er noch in einer anderen lebt, von der du nichts weißt? du erwähntest oben irgendwas von, dass er dich ausquetscht, aber wenig von sich erzählt? das kommt mir bekannt vor, aber leider nur von herren, denen ich eine affäre sein sollte... ist vielleicht provokant und ich hoffe, nicht irgendwelche bösartigkeiten in die beziehung zu streuen.

                    gruß
                    gazelle09

                    Kommentar



                    • RE: Veränderung für Beziehung?


                      Du fragst, ob Du den Mann weiter treffen sollst oder den Kontakt zu ihm abbrechen sollst. Den Kontakt zu ihm abzubrechen kam mir beim ersten Lesen Deines Kommentars sehr extrem vor und ich war überzeugt davon, daß Du überreagierst. Ich würde nicht so extrem auf die von Dir geschilderten Symptome reagieren. Allerdings fiel mir beim zweiten Lesen auf, daß Dich diese Dinge offensichtlich so stören, daß Du diese Frage stellen mußt, und dann würde ich sagen, brich den Kontakt ab. Du liebst ihn nicht, wenn diese Dinge Dich so sehr belasten.
                      Dich zu verändern ist absoluter quatsch und ich bin mir irgendwie nicht sicher, wie ernst es Dir mit diesem Gedanken wirklich ist. Ich glaube eher Du willst daß er sich verändert.....und das ist genauso falsch wie zu erwarten daß Du es tun könntest. Überleg Dir, ob Du mit seinen Eigenschaften leben willst und wenn nicht, dann laß es.

                      Kommentar


                      • RE: Veränderung für Beziehung?


                        Mich würde vor allem interessieren, wie lange kennst Du Ihn ?? Einige Zeit ist ein relativer Begriff.

                        Kommentar


                        • Ach komm...


                          Mary...was ist ein mensch ohne ein gutes humour ? es ist ein kaltes abgesatandene kaffé...das ist echt bah ! ....
                          ok, ich wurde auch die tode straffe ohne wen und aber direckt verpassen!
                          Wen ein mann mich nicht vor lachen auf den boden aufheben müss... dann hat er viel von mir verpasst und keine als so lange lebens dauer neben mir, Ich liebe der unberechbares witz ! Der witz, der spass, der dich in ein bar/ restaurant um die ecke rennen lest... bevor man die gäst verspuckt mit den stückschen die man eingentlich runter sclucken musste... Es ist fantastisch nicht mehr auf sein stull sitzen zu können weil alle in deine richtung schauen und blöd mit lachen..dabei aber wiessen sie mal nicht warum ?!Solsche jungs und frauen gibt es, es setze vorraus das sie nicht all zu konservativ sind und dein lächel... lachen... dein blitz in den augen lieben, so wie dich!...
                          Kapito ? ;-)

                          Grüsse,
                          Véro

                          Kommentar


                          • Gefühle


                            Wenn die Gefühle einseitig gelagert sind (und so sieht es hier aus), denn wenn ein Mann es schon zu eng findet neben seiner Angebeteten DVD's zu gucken und ein Wangenkuss das Höchste der Gefühle ist, dann ist das hier eindeutig der Fall, dann ist es besser für sich selbst die Notbremse zu ziehen und jmd. "abzuservieren" bevor man noch mehr Schmerz dadurch produziert.

                            Lg Eva Luna

                            Kommentar


                            • RE: Gefühle


                              Im Prinzip hast Du sicher recht, zumal Deine Beiträge immer Herz und Gefühl zeigen. Spricht für Dich. Mich hat auch nur das Wort abservieren gestört.

                              Zu dem Beitrag von Mary kann ich nur schreiben, dass auch ich schon Frauen kennen gelernt habe, die sehr lange Zeit benötigt haben um Nähe und Zärtlichkeiten zuzulassen. Manchmal Monate, deshalb auch meine Frage wie lange sie ihn kennt. Das einzige was mich an ihrem Beitrag verwundert hat das er mit ihrem Humor nicht klar kommt. Vielleicht stört ihn ihre Lebensfreude, da er sie so nicht kennt die Lebensfreude. Meiner Meinung nach wird eine Beziehung nur funktionieren wenn beide Menschen den gleichen Humor in sich tragen, wenn einer lachend ein Satz loslässt und das Gegenüber diesen Satz als Angriff sieht, hat das ganze sicher keine Zukunft.

                              Kommentar


                              • RE: Veränderung für Beziehung?


                                Vielen Dank für die vielen Antworten!

                                Ihr habt ja Recht... weder er wird sich ändern, noch macht es Sinn, das ich mich aufgebe... wir kennen uns jetzt ein gutes Jahr, und es ist nicht abzusehen, das sich an seinem Verhalten etwas ändert.
                                Ich hab ihn um eine persönliche Aussprache gebeten. Als er dies ablehnte, hab ich es per Email versucht und ihm eine sehr deutliche Mail geschrieben darüber, wie ich die Situation empfinde, was ich fühle und welche Fragen/Gedanken mir durch den Kopf geistern, sowie was er dazu denkt/fühlt/zu sagen hat..
                                Alles was von ihm zurück kam war: "Ich weiß, das ich was für dich empfinde, aber ich weiß halt noch net genau, wieviel ich für dich empfinde, darum kann ich nicht anders sein, als ich es jetzt bin."

                                Gut. Somit hab ich endlich Klarheit und muß mich nicht mehr quälen. Ich habe beschlossen, kein Energie und Emotion mehr in den Kontakt zu ihm zu investieren. Vielen Dank nochmals für eure Hilfe!

                                Kommentar