• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

sowas wie zurückärgern....

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • sowas wie zurückärgern....

    eine neue situation in meinem leben: ich möchte der frau die offensichtlich meinen Mann in der arbeit anbaggert einen kleinen Denkzettel verpassen und ihr Leben auch ein wenig unruhiger gestalten.
    Was fällt euch dazu ein?
    corinna


  • zurückärgern


    Mir fällt dazu ein, dass zum Anbaggern immer zwei gehören: einer der baggert und einer der baggern lässt. Wenn dein Mann jeglichen Versuch ihrerseits abschmettert und ihr klar zu verstehen gibt, dass es bei ihm nix zu baggern gibt, weil er in einer glücklichen Beziehung ist, dann wird sie über kurz oder lang auch die Lust und das Interesse daran verlieren und es von sich aus wieder einstellen. Wenn nicht, dann solltest du mal mit deinem Mann reden. Bitte bloss kein Zickenkrieg, das hast du doch bestimmt nicht nötig.

    Lg Eva Luna

    Kommentar


    • RE: sowas wie zurückärgern....


      lass die frau doch baggern wie sie will, dein mann wird das schon aushalten, oder hast du angst das er weich werden würde?
      ich meine,wofür willst du ihr einen denkzettel verpassen, bist du eifersüchtig, oder denkst du das dein mann dir untreu werden könnt?
      klär mich bitte auf
      liebe grüße introuble

      Kommentar


      • RE: sowas wie zurückärgern....


        woher weißt du, dass SIE IHN anbaggert? Bist du dabei, oder erzählt ER es dir?
        Was soll es dir überhaupt bringen, wenn du ihr einen Denkzettel verpasst? So ein Schuss kann auch nach hinten losgehen.

        Kommentar



        • @Shanti


          Du hast Post

          Kommentar


          • ???


            Hast Du das wirklich nötig???

            Kommentar


            • RE: @Shanti


              hab ich heute gelesen und bereits geantwortet.

              Kommentar



              • RE: sowas wie zurückärgern....


                rache ist kein guter begleiter egal in welsche form es ist.- Kann dir kein ratt geben wills auch nicht, meine meinung dazu.-

                Véro

                Kommentar


                • RE: sowas wie zurückärgern....


                  Woher weißt Du denn, dass Dein Mann von seiner Kollegin angebaggert wird? Erzählt er es Dir? Dann gibts doch gar keinen Grund sauer zu sein...vielleicht ein bisschen, weil Mann vielleicht mal klar stellen möchte, dass sich andere Frauen für ihn interessieren - warum er das tut (wenn er es tut) ist eine Sache zwischen Euch beiden...und kein Grund um auf der Arbeitsstelle Deines Mannes für "böses Blut" und Gerüchte zu sorgen - auch Männer werden gerne mal ein bisschen umworben!..Wenn sie allerdings sehr offensiv vorgeht und ihm vielleicht sogar privat hinterher steigt, und damit ernsthafte Probleme am Arbeitsplatz herraufbeschwört, dann sollte Dein Mann ein ernstes Wort unter vier Augen mit ihr sprechen...wenn Du Dich da einschaltest, lässt Du ihn dastehen wie ein Trottel, der sich nicht selbst traut, was zu sagen oder aber - NOCH SCHLIMMER - wie ein Typ, der sich von seiner Frau vorschreiben lässt, mit er wann und wie kommuniezieren darf. Vorsicht! Wenn ihr jetzt noch keine großen Beziehungsprobleme habt, dann würde das dazu führen.

                  Oder hast Du es selbst gesehen, bist ärgerlich geworden (Terretoriumsverteidigungstechnisch ;oP) und schaukelst Dich da gerade in was rein, weil Dein Liebster Deine Eifersucht eher komisch oder nervig findet? Gab´s sowas schon mal? Kommt das bei Dir öfter vor, dass Du Frauen, mit denen Du nichts weiter zu tun hast, die aber mit Deinem Mann näheren Kontakt pflegen (beruflich, im Sport o.ä.) mit eher "unguten" Gefühlen begegnest? Eifersucht ist keine Schande, Du müßtest dann nur aufpassen, dass Du aus diesem "Spiel" keine Tragödie werden lässt...

                  BTW: So Frauen, die sich ein Dreck darum scheren ob Mann oder gar sie selbst in einer Beziehung leben, und einfach mal grundsätzlich mit jedem flirten und einfach mal grundsätzlich glauben, sie wäre das non-plus-ultra, gibt es überall - wenn die Kollegin zu dieser Spezies gehört, dann würdest Du sie sogar noch bestätigen und ihr Respekt zollen, wenn Du sie zurückpisackst...von der Frau einer ihrer "Baggerfavorieten" ernst genommen zu werden ist doch tausendmal mehr wert als wenn der Typ sich geschmeichelt fühlt oder zurückflirtet...wenn Du ihr Ego füttern willst, nur zu ! ;oP

                  Kommentar


                  • RE: sowas wie zurückärgern....


                    Ich wuerde sie mal zum Essen einladen, mir richtig Muehe geben. Schoen dekorieren, (dich selbst auch) total locker und nett sein. Sie wirklich super gastfreundlich empfangen und ihr somit auch indirekt zeigen dass die Qualitaeten die du hast eben tausendmal hoeher sind als ihre.

                    Ausserdem merkst du ja auch wie dein Mann auf den Vorschlag reagiert, d.h. du merkst ob er der Arsch bei der Geschichte ist.

                    Und vielleicht sogar werdet ihr gut befreundet???

                    Wer weiss?!

                    Kommentar



                    • RE: sowas wie zurückärgern....


                      Wenn man sich nett dekoriert und gut kocht, beweißt man also weibliche Qualitäten????

                      Ich sehe das so: konzentriere Dich auf Dich und Deinen Mann, vergiß die andere Frau. Davon profitierst Du dann mehr und beweißt vor allem eine Qualität: daß Du ein eigenständiger Mensch bist, der sich auf sich selbst und die ihm wichtigen Personen einlassen kann.

                      Kommentar


                      • RE: sowas wie zurückärgern....


                        Hahaha! Nicht zu fassen ! Das wäre was ! Habe ich mal gemacht, alledings habe ich ausgepackte wärend das essen! Die dame schluckte und merkte blöslich das das essen nicht so gut dursch ihre kelle ging.- Anderen gäste schauten "verschämt auf ihren schoss" hahaha! Ich fands klasse !!mal ein bischen zu saubern...vor allem, zu zu sehen die feigheit von mein freund damals vor den zug des ausgang... der auf ihm langsam aber sicher abrollte.-

                        Einer der gäste sagte damals " naja véro, muss das jetzt sein? Ich sagte:" klar, du finde sicher nicht so gut deine fraue auch mal die verlogenheit die euch füttert unter die nase zu halten"... ab da war funkstille... die dame machte ein rückzug, mein freund sprach mit ihr und tröstete sie, Ich weiss nicht was er ihr sagte, wolltes es auch nicht wiessen, war mir alledings recht... bevor ich suschi aus den beide machte.- Böse böse kann die wellt sein, nur die dame verliebte sich in ein bilds den sie alledings schnelstent verlassen sollte.-
                        Viele jahren später, kamm das thema diese dame auf den tisch, sagte er mir das sie ihm weiterhin avance gemacht hätte, das, direckt nach unsere trennung, ich fragte ihm ob er darauf eingengangen ware, er sagte ..."sorry., mit partnerin oder ohne, so blöd bin ich auch wieder nicht gewesen".
                        ... nun ja, schnee von gestern.-

                        Grüsse,
                        Véro

                        Kommentar


                        • RE: sowas weiß eine Frau..


                          Du musst ein Fake sein.
                          Einer Frau würde immer was einfallen, die könnte hier höchstens Gemeinheiten veröffentlichen.
                          Frag doch mal den "Angebaggerten" !

                          Kommentar


                          • RE: sowas wie zurückärgern....


                            Du weisst ja garnicht wie das gemeint ist. Die Tusse ist warsch. irgend so ne ******** die sich nur schminken kann und sonst garnix. Wenn du dann als richtig nette, lustige, huebsche und auch noch Frau die nen Haushalt gut fuehrt, arbeitet und auch noch gut kocht na dann sind das doch wohl gute Qualitaeten einer Frau oder etwa nicht?

                            Was sind denn deine Qualitaeten? -vor einer FRAU?
                            Bei Maennern sieht es ja bisschen anders aus, da gehoert dann noch etwas mehr dazu.

                            Also mir gings mal so mit der EX von meinem Freund. Stieg ihm die ganze Zeit nach, rief ihn an, klingelte nachts... ich war immer total freundlich und zeigte mich verstaendnisvoll, ruhig, gelassen, lustig und immer ueber den Dingen stehend. Sie hingegen war (am Anfang) wie eine Furie gegen mich und probierte alle Strategien um ihn wieder fuer sich zu gewinnen.
                            Sie dachte immer dass der gute Sex und die PArtylaune alles waeren, bis ich kam und zeigte dass es da noch viel mehr gibt um eine harmonische Beziehnug zu schaffen in der es aber von der anderen Seite her auch an nix fehlt.

                            Heute verstehe ich mich sogar gut mit ihr.

                            Bin ja noch sehr jung, aber viele wissen es zu schaetzen wenn man in jungen Jahren trotzdem die alte Schule von Oma und Mama angenommen hat und weiss was wie zu tun ist.

                            Da ich so ein verruecktes Huhn bin traut mir das nur niemand zu, aber es beeindruckt immer wieder.

                            Kommentar


                            • RE: sowas wie zurückärgern....


                              "Wenn du dann als richtig nette, lustige, huebsche und auch noch Frau die nen Haushalt gut fuehrt, arbeitet und auch noch gut kocht na dann sind das doch wohl gute Qualitaeten einer Frau oder etwa nicht?"

                              Nein, finde ich nicht! Es sind Qualitäten, Talente, okay, aber sie gehören weder zwangsläufig zu einer Frau noch sind es Talente die einen Menschen interessant machen und eine Bindung zwischen zwei Menschen schaffen. Ich hatte mal einen Freund der sehr gut kochte - habe ich deshalb als Frau versagt? Die Beziehung läuft auf einer anderen Ebene ab, nicht auf Fragen wie: "Wie hoch ist Deine Partylaune" oder "Kannst Du ein Nest so gemütlich machen daß der Mann immer wieder nach Hause kommt". Wenn man sich vor einer Nebenbuhlerin so in Szene setzen muß dann läuft auf der Ebene zwischen den Partnern eh einges schief.
                              Ich finde Dein Beispiel mit der Exfreundin Deines Freundes da auch nciht ganz passend - klar war es da wichtig souverän rüberzukommen, aber was da für Dich sprach war doch sicherlich die Bindung, die Du zu Deinem Freund hattest und nicht die Tatsache, daß Du Deine lustige nette hübsche Seite ausgepackt hast. "Lustig, nett und hübsch" und "gut kochen" sind eh so austauschbare Qualitäten....wie wär es mal mit "interessant", "spritzig", "eigen", eine Person die nicht hineinpasst sondern an der man sich auch reiben kann und muß, zu der man stehen muß und kann weil sie anders ist und nicht weil sie so unscheinbar und austauschbar ist wie die Frauen in der Werbung.

                              Was ich mich auch frage ist: wieso sollten die Qualitäten, die ich einem Mann gegenüber habe anders sein als die, die ich einer Frau gegenüber habe? Wieso sind Qualitäten überhaupt situationsbedingt austauschbar? Ich bin so oder nicht, wenn ich je nach Situation andere Qualitäten auspacken kann sind sie doch eh gespielt!

                              Deshalb denke ich eben, meinereine sollte sich mal besser auf sich selbst konzentrieren - wenn sie einen intelligenten Mann hat, wird der das zu schätzen wissen.

                              Kommentar


                              • RE: sowas wie zurückärgern....


                                :-)) hahaha! Ich kann bei dieser thema nur noch lachen... oh man zu was man fähig ist.-

                                Bei mir kamm die dame erst mal freundlich auf mich zu, wieso den auch nicht?, sie schwärmte auch so gerne über mein partner ...und merkte wie sie "leichte träume hatte" feder leicht kamm es zu mir, wie:..."och ich finde ihm sooo toll" Ich: ...hä? gut? ich auch mäsig.- Bis sie dann im anrif um ihr kind bei kindergarten abzuholen sie hätte migränne, zuviel den tag zuvor gesoffen, ...er sprang auf, hä? Wir hatte ein kind und oft genug machte ich mich... auf der autobahn zu mission imposible um unsere kind bei kinder garten rechtzeitig abzuhollen.
                                Ich schlug ihr vor... das sie ihm ruhig fragen sollte das er seine schränke eine neue farbe verpassen sollte, woll wiessen das er zwei linke hände hatte! Sie frage ihm in der tat und er überlegte (unglaublich! das er das auch noch überlegte) ob es in sein terminkalender passte!! Haha! einfach zu Genial!!

                                Dann halft er ihr (wow ich stelle fest das diese dame sehr hilf deduftig war)Ihr prüfung zu bestehen das sie mal am flughaffen arbeiten kann, ok, von mir aus, er war sowiso ein sprechende kexikon, aber dann kamm sie zu uns mit blumen für ihm und eine flasche champagne dazu, leide war er nicht am den tag da, da wir spontann die pläze gewegzelt hatten... ich hätte gerne gesehen wie er "das present" angenohmen hätte, ich bedankte mich für ihm und sagte...meinst du nicht das dein rock ein wenig kurz geschnitten ist für dein auftritt bei mir zu hause? Dein geschmack endet sich von tag zu tag ?!, und deine bluse... wow! sehr schön der auschnitt ! Hahaha! Ich konnte nur drüber lachen !!! Wie blind halten machen leute frauen???

                                Véro

                                Kommentar


                                • RE: sowas wie zurückärgern....


                                  Ich möchte mich an dem Meinungsaustausch als Mann beteiligen.

                                  Zitat
                                  Es sind Qualitäten, Talente, okay, aber sie gehören weder zwangsläufig zu einer Frau noch sind es Talente die einen Menschen interessant machen und eine Bindung zwischen zwei Menschen schaffen.
                                  >> Wenn nicht die Summe unserer Qualitäten und Talente uns ausmachen, was dann? Ist die Fähigkeit/Eigenschaft zum führen einer liebevollen Beziehung nicht eine Qualität?

                                  Zitat
                                  Ich hatte mal einen Freund der sehr gut kochte - habe ich deshalb als Frau versagt?
                                  >> Nein, aber hast Du deswegen selbst das kochen verlernt? Vermutlich nicht.

                                  Zitat
                                  Wenn man sich vor einer Nebenbuhlerin so in Szene setzen muß dann läuft auf der Ebene zwischen den Partnern eh einges schief.
                                  >> Ja, da geb ich Dir recht! Entweder ich habe meine Qualitäten immer oder gar nicht! ;o)

                                  Zitat
                                  "Lustig, nett und hübsch" und "gut kochen" sind eh so austauschbare Qualitäten....
                                  >> Nein, meiner Meinung nach gar nicht, denn diese Qualitäten gemeinsam ergeben in der Regel
                                  einen Menschen, der

                                  Zitat
                                  ..."interessant", "spritzig", "eigen", eine Person die nicht hineinpasst sondern an der man sich auch reiben kann und muß, zu der man stehen muß und kann weil sie anders ist und nicht weil sie so unscheinbar und austauschbar ist wie die Frauen in der Werbung.

                                  Zitat
                                  Was ich mich auch frage ist: wieso sollten die Qualitäten, die ich einem Mann gegenüber habe anders sein als die, die ich einer Frau gegenüber habe?
                                  >> Och, weil es einfach nicht üblich ist, dass eine Frau drei Kästen Sprudel die Treppen hochträgt, einen Schrank zusammenbaut, lose Bodenplatten verschraubt, Zündkerzen oder Räder wechselt...
                                  weißt Du, worauf ich hinaus will? Es gibt gewisse typische Qualitäten, die in den Köpfen des jeweiligen Geschlechts einfach gewünscht werden.

                                  Zitat
                                  Deshalb denke ich eben, meinereine sollte sich mal besser auf sich selbst konzentrieren - wenn sie einen intelligenten Mann hat, wird der das zu schätzen wissen.
                                  >> Das sehe ich genauso! )

                                  Kommentar


                                  • Oh ja, wen du wusste wie


                                    Du die wörte finde die mir in den kopf gehen...
                                    Vor allem die wehrte eine person hin und her zu weltzen ist denke ich weniger die frage...den die art wie partner umgehen um die gefahr entgegen zu kommen um ein zusammenhalt zu erzeugen... Ist eine tacktick oder eine andere... dursch aus angbracht, um anschliessent "das fremde facktor" bei seite zu schaffen.... ist das wesentlich dabei zu bearten... das einigermassen niemand daraus kommt, mit ein blaues auge.- Babarisch kann alles laufen, ich fänds zu schade es nicht mit ein bischen charm und dame du monde maniere wie unsere kleine sarah, es nicht auzuprobieren, persönlich finde ich es rafinierte...und für alle beteidigte leichte zu verdauen.-

                                    Véro

                                    Kommentar


                                    • RE: sowas wie zurückärgern....


                                      Hmmm - ich verstehe was du meinst Snert. Ich will Unterschiede in Geschlechtern auch nicht negieren. Ich glaube ich will auf Folgendes hinaus: daß ein Mann schwerer Tragen kann ist doch an sich noch keine Qualität, sondern eine Fähigkeit. Als Partnerin ist der Mann für mich interessant, wenn er diese Fähigkeit einsetzt - da zeigen sich dann seine Qualitäten: zum Beispiel Aufmerksamkeit oder so. Wichtig ist dabei doch, daß er seine fähigkeit einsetzt und dabei eine Bindun zu mir als Frau aufbaut. wenn er also nur schwer trägt, um zu zeigen, daß er dem Klischee des Mannes entsprechen kann, wenn ein anderer Mann dabei ist, der auch um mich buhlt, ist das lächerlich.
                                      Ich will auf dieses Klischee hinaus, daß Sarah heraufbeschworen hat: eine nette, lustige Frau, die arbeitet, gut kocht und dekoriert wird die Frau ausstechen, die sich schminkt und viel Party macht. Häschen gegen Vamp. Und Häschen wird gewinnen. Ich finde, sowohl an Frauen als auch an Männern ist mehr dran (obwohl natürlich Geschlechterspezifische Klischees nicht von ungefähr kommen). Und was mehr dran ist, können Personen nur unter sich ausmachen.

                                      Kommentar


                                      • RE: sowas wie zurückärgern....


                                        Zitat
                                        [...]wenn er also nur schwer trägt, um zu zeigen, daß er dem Klischee des Mannes entsprechen kann, wenn ein anderer Mann dabei ist, der auch um mich buhlt, ist das lächerlich.
                                        >> Na, das ist ja klar, so hatte ich Sarah auch nicht verstanden...

                                        Zitat
                                        Ich will auf dieses Klischee hinaus, daß Sarah heraufbeschworen hat: eine nette, lustige Frau, die arbeitet, gut kocht und dekoriert wird die Frau ausstechen, die sich schminkt und viel Party macht. Häschen gegen Vamp. Und Häschen wird gewinnen. Ich finde, sowohl an Frauen als auch an Männern ist mehr dran (obwohl natürlich Geschlechterspezifische Klischees nicht von ungefähr kommen). Und was mehr dran ist, können Personen nur unter sich ausmachen.
                                        >> Das ist sehr wohl richtig! Ich kann mir auch vorstellen, dass gerade bei längeren Beziehungen die "Aufmerksamkeit gewinnen"- Taktik nicht unbedingt falsch ist.
                                        Gerade wenn ein/e Nebenbuhler/in auftaucht, ist es eigentlich doch gar nicht schlecht, wenn man selbstbewusst seine sonst auch an den Tag gelegten Qualitäten und Fähigkeiten überlegen - und ausnahmsweise dann auch mal bewusst - zur Schau stellt. ;o)

                                        Kommentar


                                        • RE: sowas wie zurückärgern....


                                          Naja, vielleicht schon....ich würde zwar lieber andere Qualitäten zur Schau stellen als ein Essen gut zu organisieren aber das ist dann ja wieder Geschmacks- und Typfrage. Also viel Glück an meinereine!!

                                          Kommentar


                                          • oui oui, gut und schön.-


                                            Nun den. legt loss, gibt doch mal ein bespiel wie du mit so eine situation umgehst, meinst du nicht? Ich finde immer kritick gut, nur ab den moment wo es kein persönliche gelebte argumente dabei steht...höm..denoch ein bisi dunn...

                                            Véro

                                            Kommentar


                                            • RE: oui oui, gut und schön.-


                                              Ich habe ja schon gesagt wie ich mit der Situation umgehen würde Vero, sogar schon mehrmals. Vielleicht ist Eure Version auch nciht so schlecht, wär aber nicht mein Stil und würde auch nicht meinem Ideal einer Partnerschaft entsprechen. Deshalb weiß ich jetzt gar nicht, ob ich so einen Vorschlag generell kritisieren würde. Kommt auf die Situation und die Partnerschaft und das selbstbild der betreffenden Person an. Wenn das alles stimmt, okay. Ansonsten würde ich eher meine Vorschläge von weiter oben verfolgen.

                                              Kommentar


                                              • RE: oui oui, gut und schön.-


                                                Also, wenn meine Holde wieder einen Verehrer hat, der bei uns unbedingt zum Essen kommen muss, dann krame ich ein Muskelshirt aus dem Schrank, schnappe mir 2 volle Sprudelkästen und flaniere in sämtlichen Tragepositionen durch die Wohnung, den Autoschlüssel von meinem Porsche postiere ich gekonnt neben meinem Gedeck und nebenbei zitiere ich die gesammelten Werke deutscher Nobel- Preisträger. Nach dem Essen packe ich dann noch mein Gemächt auf den Tisch und somit habe ich meinen Qualitäten genüge getan.
                                                *lach

                                                Mal ganz nebenbei: Meine Freundin interessiert sich nicht die Bohne für Nebenbuhler und ein "Kräftemessen" steht somit ohnehin ausse Frage! ;o)))

                                                Kommentar


                                                • RE:


                                                  "Mal ganz nebenbei: Meine Freundin interessiert sich nicht die Bohne für Nebenbuhler und ein "Kräftemessen" steht somit ohnehin ausse Frage! ;o)))"

                                                  DAS war doch der kern des ganzen oder? wenn man weiss, wo man hingehört, erübrigt sich sowas....

                                                  ich kann doch maximal den kerl in die wüste schicken, wenn der mich nicht zu schätzen weiss.....alles andere ist zeit- und emotionsverschwendung...
                                                  wer fremdgehen will, der geht sowieso fremd, ob mit erlaubnis und wissen oder ohne - da kann ich die dollsten "qualitäten und fähigkeiten" besitzen - den reiz des neuen und fremden kann ich nicht bieten

                                                  p.s. bei allen verrenkungen für den anderen (ich meine die arbeitende, kochende, sportliche, supermutti mit psychotherapeutischen fähigkeiten) auch mal in sich horchen, ob der andere
                                                  genauso bereit ist, zu geben


                                                  Kommentar