• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Verlassen...Hilfe

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verlassen...Hilfe

    Hallo Ihr Lieben!!
    Ich habe folgendes Problem: mein Lebensgefährte hat mich nach 10 Jahre zusammenleben und Kind verlassen: Wir haben uns gestritten ich habe zum hundertsten Mal gesagt er soll gehen dieses Mal ist er leider auch gegangen.
    Er ist jetzt zu seiner Mutter gezogen.
    Er sagt es ist momentan nicht endgültig er muss seine Gedanken ordnen um zu sehen was er will. Er sagt er liebt mich weiss aber nicht ob es langt für ne Beziehung sagt aber auch es kann sein das er morgen aufsteht und es macht "klick" im Kopf und er ist wieder da.
    Ausschließen müchte er momentan aber nichts.
    Er ruft mich jeden Tag an und will mich auch sehen und kommt auch zum Kaffeetrinken.
    Er sagt noch erist richtig sauer mit mir weil ich es soweit getrieben habe.
    Er sagt noch er hat nicht definitiv schluss gemacht weil er nicht hundertprozenitig dahinter steht.
    Ich verstehe nichts mehr.
    Was denkt Ihr?
    Wird er wieder zurückkommen?


  • RE: Verlassen...Hilfe


    was hast du denn gemacht dass er endgültig weggezogen ist nach so einer langen zeit?

    Kommentar


    • RE: Verlassen...Hilfe


      Verstehe Deine Frage nicht. Du wolltest doch, dass er geht und nun willst Du wieder das er zu Dir zurück kommt oder wie? Wieso sagst Du es ihm dann nicht? Oder warum willst Du dann seine Äußerungen verstehen.
      Ich wär an seiner Stelle nicht anders. Warum sollte ich das Bedürfnis haben zu jemanden zurückzukehren, der mich zuvor runtergemacht und rausgeworfen hat?
      Vielleicht solltet Ihr Euch beiden einfach mal den Abstand und die Pause gönnen, um mal wieder die Gefühle und Gedanken zu sortieren, die Euch aneinander binden (sollten!). Dann wird's auch wieder.

      Kommentar


      • RE: Verlassen...Hilfe


        Hallo Lula,

        ich denke, er braucht wirklich Zeit um das erstmal zu verdauen. Und da er sich ja jeden Tag meldet und deine Nähe sucht, scheint er dich ja mehr zu lieben als er verletzt worden ist. Gibt ihm einfach die Zeit ohne rumzudrängeln.

        LG Laura

        Kommentar



        • hä?


          Verstehe ich nicht. Bei mir breuchte man mir nur ein mal zu sagen "du sollls gehen" ich wäre dann weg, wieso dein partner solange dich nicht ernst genohmen hat... kann heissen das du dich nicht ernst genug und realistisch genug genohmen hast, ich weiss es nicht... ich finde deine einstelung merkwirdig, vor allem ist seltsam das du eventuel seine liebe damit auf die probe setzte....naja ich bin manschmal froh mit so ein zeug nichts zu tun zu haben, sonnst als dein parner... kind oder nicht kind, hättes du viel frühe spühren müssen was man sagen darf und was man besser lassen soll, wen man nichts davon wunscht..."provokation sprüsche" hin und her... Du hast anscheint mit der gefahr und mit dein freund "marionette gespielt" und jetzt ? was hast du sonnst erwartet? Das das spiel noch weiteren 10 jahren so geht? weisst du... der verschleif in der liebe muss man sich "gut" leisten können, urgentwann ist woll die schraube zu tief und geht nicht tiefer...arbeite an dir, nütze vieleicht die zeit der trennung um dir gedanke darüber zu machen... das was du da immer wiederholt hast... doch real seien kannst und es nur mit ganz bestimmte personen gemacht werden kann...alledings da auch bis zu ein gewiesser zeitraum, ... lehrne bitte dein partner mit respeckt zu behandel....
          ich denke, das ganz wenig teinehmer hier, wundern sich über sein entschluss. -

          Véro

          Kommentar


          • RE: Verlassen...Hilfe


            sag mal, wie gehst den du mit denem partner um?
            wenn du im schon "hundert mal" gesagt hast, das er gehen soll, dann wird er auch einmal gehen (was er ja auch dann gemacht hat :-).
            du musst bedenken auch dein partner ist nur ein mensch. auch er hat gefühle! was jetzt mal dringend angesagt wäre, ist ganz einfach. IHR MÜSST zusammen mal EURE partnerschaft (wenn es dafür noch eine chance gibt) durchdiskutieren.
            jeder von euch muss einfach mal genau sagen, wie er sich alles weiter vorstellt (nicht einfach nur alles in einer Suppe von vielleicht, eventuell oder so was ähnliches). kommt beide mal auf den punkt und dann könnt ihr auch dementsprechend handeln.
            ich weiß das das alles besser gesagt als getan ist (erfahrungswerte), aber es muss einfach sein.

            liebe grüsse introuble

            Kommentar