• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Verliebt in Arbeitskollegin

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verliebt in Arbeitskollegin

    Hallo zusammen!

    Ich bin 21,Azubi und seit einem Jahr solo, nachdem meine Freundin mich mit ihren Ex-Mitbewohner über ein halbes Jahr betrogen hat.. nun habe ich nach einem Jahr endlich mal wieder eine süße Frau in Aussicht- nun das Problem:

    Ich bin in meine Arbeitskollegin verliebt!

    Nicht nur das- sie ist bis Mitte August meine direkte Anleiterin, also quasi "Vorgesetzte" ist.
    Sie beurteilt meinen Einsatz und meine Fähigkeiten zum Schluss des Einsatzes.

    Sie ist 23 Jahre, also 2 Jahre älter als ich und hat ihr Examen erst vor 2 Jahren gemacht, ist also auch recht kurz im Job und hat im selben Betrieb ihre Ausbildung gemacht.
    Ich habe kein Problem damit, dass sie älter ist als ich selbst, da 90% meiner Ex-Freundinnen älter waren. Nur haben recht viele Frauen ein Problem mit einem jüngeren Mann,oder?

    Nun mal etwas konkreter:

    Wie soll ich mich verhalten? Soll ich bis Mitte August mit meiner Offerte warten, sie zum miteinander ausgehen zu fragen bzw. im Extremfall meine Gefühle zu äußern? Danach werde ich nie wieder mit ihr zusammenarbeiten... einen Freund hat sie übrigens nicht ;-)

    Es ist unglaublich schwierig, an irgendwelche Infos über sie zu kommen,weil ich keine Arbeitskollegen fragen möchte (ist das falsch?) Ich flirte ab und an mal mit ihr, wir lachen uns oft an und beim gemeinsamen Frühstück unterhalten wir uns recht gut. Aber das sagt ja nichts über Gefühle aus... Infos kriege ich also nur von ihr selbst und nur durch indirekte Fragen a la "Fährst du im Urlaub weg und wenn,mit wem...?" Antwort: Nee,wohin soll ich denn fahren alleine..? ,um so rauszubekommen, dass sie keinen Freund hat... ist eben eine recht komplizierte Sache!
    Vielleicht habt ihr ja auch Erfahrungen damit gemacht, würd mich über sinnige Antworten freuen




  • Das mußt Du schon selbst rauskriegen...


    ...darin liegt doch der Reiz.
    Nicht für die Schule, für das Leben lernen wir, Jüngelchen!!!

    Nix für ungut.
    Wünsch dir, du hast soviel Kreativität....

    Kommentar


    • Re: verliebt


      Also, da sie bis Mitte August deine Vorgesetze ist würde ich mit konkreten Avancen bis dahin warten, da das für euch beide jobmäßig gefährlich werden kann. Ich würde an deiner Stelle so weiter machen wie bisher, ein bißchen flirten, ein bißchen Interesse bekunden, das sie mitbekommt, dass du etwas für sie empfindest und dann ab August kannst du ja dann mit offenen Karten spielen. Ich wünsche dir viel Glück, denke aber, dass du das hast nach ihrer Antwort zu urteilen (ne, wohin denn allein..). Finde ich schon eine mehr als subtile Andeutung, dass ihrerseits auch Interesse besteht.

      Alles Gute
      Eva Luna

      Kommentar