• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Alles hoffnungslos......

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Alles hoffnungslos......

    Hallo,

    ihr könnt euch bestimmt an meine berichte/probleme erinnern.
    Ich bin zu dem endschluß gekommen, das ich eine hoffnungslose seele bin, die einfach nicht die richtigen personen um sich hat wo man verstanden wird. Egal ob Mann oder Frau,die Männer benutzen meine naivität und meinen körper, die Frauen, genannt auch "freundinen" einfach als zeitvertreib und jemanden mit dem man oberflächlichen Kramm reden und erleben kann(shoppen,tanzen in der disko,saufen) ich habe meine seele,meinen kopf und meinen körper nicht unterkontrolle.
    Ich hasse mich, ich hasse die Männer,alle Menschen, weil mich keiner liebt wie ich bin, bzw. ich kann mich bei gar keinem öffnen und mein wahres wesen zeigen, wenn es eh keiner ernst meint.
    Ich habe wie ihr wisst, sehr viele probleme mit männern, ich weiß nicht wie ich mich bessern soll, nicht mal mein psychiater kann mir helfen, geschweige den die "freunde" die mir nur schlechtes gewissen einreden und die mich , meiner meinung nach, verurteieln.
    Ich weiß nicht wie ich den weg im leben finde soll, denn ich gehen will.
    Ich hasse dieses erwachsen werden, alles ist kompliziert, verwirrend, oberflächlich, ich will am liebsten abhauen, aus meinem körper,weg von meinen gedanken,weg von diese welt.
    Ich bin ein wesen das hier lebt und nicht weiß warum und alles mache ich falsch, weil ich immer naiv denke, ich vertraue menschen und dann nutzt man mich aus.
    Kein plan,keine kraft mehr,ich bin mit 23 jahren am ende und keiner ist da der mich versteht,der mir hilft,der es ernst mit mir meint,keine liebe,kein vertrauen,keine intimität,kein respekt.

    ist das das Leben?wird es immer so laufen?werde ich irgendwann mal "gesund"????

    Danke
    Eurer ELI


  • RE: Alles hoffnungslos......


    hi eli23,

    das leben ist nicht immer schön und man trifft auch manchmal menschen, die es nicht wirklich gut mit einem meinen. ist schon traurig zu lesen, dass eine so junge frau so am ende ist. versuch mal, dich so anzunehmen, wie du bist, konzentrier dich nicht auf das negative (wobei ich ehrlich sagen muss, an naivität ist nichts auszusetzen?!). fang im kleinen an. entdecke dich selbst - jeder hat schöne seiten und nette marotten. wenn du dich nur auf negativem stützt, kann es nicht besser werden. schau dich um, gibt es nur schlechtes im leben? schau, die sonne scheint, dass ist doch schon mal toll (klingt so hingeklatscht aber es kann helfen). wenn du auch deine fehler akzeptieren kannst, dann wird es leichter und du lernst dich zu lieben. und dann ziehst du automatisch andere gute menschen kennen. musst geduld haben mit dir selbst, das kommt nicht von jetzt auf nachher.

    generell finde ich aber auch positiv, wenn man merkt, hei, das mag ich nicht an mir. dann ist man schon einen schritt weiter. und versuche, das verhalten anderer nicht zu sehr zu reflektieren.

    kopf hoch
    gazelle09



    Kommentar


    • RE: Alles hoffnungslos......


      Hallo eli,
      Ich lese schon sehr oft deine berichte, auch die die nicht beantwortet worden sind, denoch sie sind volle kraft, es gefählt mir persönlich sehr.-
      Es wundert dich sicher das ich dir von "kraft" schreibe... wo ich deine kraft sehe, nicht war ?!
      In dem das du sehr lange beobartet was um dich gibt, das du mal schreib das kinder seele nie vergessen, hat mich sehr beeidruckt damals, den der meinung bin ich auch seit meine frühe kindheit.- interessant finde ich schon das die menschen glauben das eine kinderseele
      sei etwas anderes als eine erwagzene seele, zu mindestent was den " speicher bereich" betrift, ist es mächtig fellgeschlagen.- Vieleicht solltes du dir dankbar sein, das deine warnehmung mit skäptick wie ein "kritisches aber feinfühliges auge"deine umgebung gegen über sich richtet, ja sicher es ist entmutigent, aber so bleiben wird es nicht.-

      Du muss und das ist ein (muss) den du dir schuldig bist, dich vor der oberfläsikeit der leute zu beschützen, gehe nicht drauf ein, sage die leute die dich umgeben, "sorry das ich unhöflich wirken kann" aber mit oberfläsigkeit habe ich nichts am hut.- Wen sie die ferse drehen, gut so, es wird dein (kreis) sortieren von negativen einflüss die du nicht gebrauchen kannst, du weisst wo es ist, du weisst wie es geht, das brauchst du nicht, basta.- Das ist ein kleines projeckt für dich den du vieleicht nicht in diene zeile merkt, aber genau das drücken sie aus.-
      Ich weiss das man dir ratten wird zu versuchen dich ohne die geselschaft zu definieren, ich ratte dir weiterhin dich damit aussernander zu setzen, den da liegt der schlüssel um dein karackter... deine ansichten... ein grosszügige raum zu lassen...lasse dir nicht auftischen was du nicht magst...ich weiss wovon ich rede...oder wovon du redet... du bist taf, darauf kannst du stolz sein.-


      Grüsse,
      Véro

      Kommentar


      • RE: Alles hoffnungslos......


        danke für deine Antwort.
        Ich versuche es ja, ich bin voller leben, voller freude, ich bin gesundheitlich fit.
        ich verliebe mich immer in die falschen männer, werde ausgenutz. Ich akzeptiere mich selber, aber warum fällt es den menschen so schwer mich zu akzeptieren?
        Ich verstehe das alles nicht.Ich will nicht so leben,
        ich habe angst vor dem leben,vor der wahrheit,vor liebe, mich zu öffnen, weil ich halt in so jungen jahren sehr viele schlechte erfahrungen gemacht habe.
        Wie kann ich das ändern?

        LG

        Kommentar



        • RE: Alles hoffnungslos......


          vielleicht solltest du diese angst abschütteln. warum angst vor dem leben? du tust es doch? nur wer offen durchs leben schreitet kann über den tellerrand schauen und sieht auch mehr dinge, die er bis dato nicht sehen konnte. mein gott, das klingt so plakativ, aber so ist es. ich habe den eindruck, dass du dich sehr auf das konzentrierst, was andere von dir halten und denken. leg das etwas ab. man hat immer menschen um sich rum, die einen (ob das nun gerechtfertigt ist oder nicht) nicht mögen... aber hei, das ist deren problem, nicht deines.

          und du fragst, wie du das ändern kannst?

          erfahrungen kannst du nicht ändern, die hast du gemacht. leg sie in eine schublade. sie prägen einen, klar. aber du bist noch sehr jung und es wird noch so viel passieren. lass einfach auch das ungewisse zu. man weiß nie was kommt, das stimmt. aber es ist falsch zu denken, dass immer nur noch das kommt, was man hatte... und falsch zu denken, dass immer nur das schlechte wahr wird...

          Kommentar


          • RE: Alles hoffnungslos......


            :-) eli fühlt sich sicher mit ihren erfahrungen, wie hundert jahren alt... was alledings fast eine beleidigung ist wen man feststelt das nicht jeder in der situation ist oder gewesen ist, nur was sie noch nicht weisst, ist das man ihr nichts vormachen kann auch wen sie an den falschen geratten ist oder geratten wird, SIE wird wiessen sich daraus zu hollen, den sie hat nicht bis her gekämpf um nichts, das ist ihr noch nicht klar aber ihr instinktives schützengel weisst sicher nach den richtigen gedanke zu greifen.- jetzt sind es scherben da, den sie eins nach dem anderen sortieren sollte, sie solte mir kleine aufgaben angfangen...wo sie die klaft nicht hat, wie du sagt... bei seite erst mal lassen.
            Ich finde es immer schade das immer wieder die leute die kraft haben weniger geholfen werden, als die es haben... wie sie, sie sehnt sich nach freiden und geborgenheit, es ist ein feines einspruch den jeder nun mal bekommt, aber gedult ist angesagt mit sich selbe, sie kann sich was gutes tun wen sie will, aber bloss nichts von anderden "ewas erwarten".-

            Grüsse,
            Véro

            Kommentar


            • RE: Alles hoffnungslos......


              Hallo Vero,

              vielen vielen Dank für deine Antwort. Als ich dein bericht gelesen habe habe musste ich anfangen zu weinen, und ich weine immer noch.
              Ist es nicht traurig,dass mir jemand so tolle sachen per internet hier im forum sagen muss??
              Und ich das nie von meinen Freunden,familie,arbeitskollegen gehört habe.
              Ich gehe ja auch seit 3 Monaten zur Therapie, der Therapeut hat mir letztens gesagt, das ich eine sehr intelegente Frau bin......das war für mich ein schock, ich musste erstmal in der Therapie landen um das zu hören.Kein Mensch hat das je zu mir gesagt.
              Ich beschäftige mich sehr viel mit mir selber, meinen gedanken,ich interessiere mich für philosophi,für geschichte,gedichte,gefühle,für menschenseelen. Doch keiner in meiner Umgebung teilt es mit mir.Das finde ich traurig.
              Ich sitze hier noch auf der Arbeit im Büro uind weine mir die seele aus dem leib, gestern habe ich geweint und vorgestern, nur diese tränen sieht niemand, ausser mein Therapeut und bei dem denke ich manchmal bei so einer patientin wie mir geht er bestimmt selber zur therapie.

              Ich lerne einfach nicht aus meinen fehlern, hoffe immer das gute in menschen, es gibt so vieles in mir was raus möchte und woran ich sehnsucht habe, aber wo und mit wem soll ich das teilen? wenn sich doch jeder nur für mein aussehen interessiert und für die kleider die ich habe. Ich passe mich dieser gesellschafr an und versuche in der öffentlichkeit cool und oberflächlich zu sein, aber innerlich bin ich leer und heule in meiner wóhnunh.
              wenn ich dann doch versuche mal mit irgendjemanden tiefgründige gespräche zu führen, und ich einfach alles versuche raus zulassen aus mir, höre ich nur :du hast eine arbeit,du hast eine wohnung,du hast geld,du hast viel zu viele klammotten,du siehst gut aus,und du siehst glücklich aus, also was willst du mehr........

              Keiner Versteht mich und ich wünche mir im moment 100 jahre alt zu sein und morgen zu sterben.

              Kommentar



              • RE: Alles hoffnungslos......


                Wir beide sollten mal einen Termin vereinbaren...

                Kommentar


                • RE: Alles hoffnungslos......


                  eli23 ich bin selbst 23jahre jung und zurzeit würde ich am liebsten auch einfach nur sterben.
                  bin aus eigner schuld in mein unglück!das macht einen fertig!

                  aber verzweifle nicht es kommt jemand der das erkennt in dir! und du wirst sehen auch wenn ich selbst zurzeit denke alles ist scheiße, es kommen wieder bessere zeiten.

                  habe noch einen schönen tag und weine nicht!

                  Kommentar


                  • RE: Alles hoffnungslos......


                    wie meinst du das?

                    Kommentar



                    • RE: Alles hoffnungslos......


                      hallo,
                      deinen scherben haufen kenn ich auch, habe deine berichte gelesen.
                      Ist dieses erwachsen werden auch für dich ein rätsel?
                      Ich verstehe diese welt nicht. Ich passe hier nicht rein.

                      Kommentar


                      • RE: Alles hoffnungslos......


                        Sorry, halbfertiges und falsches Posting. Please delete.

                        Kommentar


                        • RE: Alles hoffnungslos......


                          Tja bab,
                          Das ich dir das schreib ist nun mal weil du "jemanden" vor dir hat, die dieses gefühl kennt, die auch so dursch sollschen "täler" gefahren ist...und wie ich geweint habe um meine seele, wie ich gehoft habe das diese puhrheit die ich übringst bewart habe, nicht daran kaput geht, so wie du auch dacht ich immer wieder in den falschen film zu sein, war ich auch, den mein ideal war immer nicht zu glauben das "wen ich so bin und so denke" kann es gar nicht sein, da da draussen nicht eine/ einer, so ist wie ich, dieser gedanke hilt mich gerade und die hofnung das es gibt, gab mir den rest, nur weisst du was, ich lehrnte lange jahren später das es da draussen solsche menschen gibt, nicht nur die die büchen schreiben oder die zätze die man so aufgreift gebrauchen kann, die weise sind nich nur die büchern sondern es ist real in mein leben, ich habe sortiert und wie...nur nur... nur! manschmal bis zu kraflosikeit, ich hab nie aufgegeben auch wen ich sterben wollte, vor den ekel der geselschaft und siehe da, es gibt frauen, männer die es nachvolziehen konnten, mein problem war nur das ich kein vertrauen hat, eine frau und heute freundin, hat mich damals "geknackt", sie gabt mir den nötigen vertrauen zu reden, und wie ich heulte mich so bloss zu stellen so pür und so roh wie ich war, dunnhäutig... verletzlich....kein wunder nach alle dem... sie halft mir mein mut "hoch" zu halten und sagte mir das ich heulen sollte auch wen anderen da sind und nicht alles runter schlucken sollte, ich habs getann, von da an worde ich regelrecht revolutionär und zeigte mein mittelfinger an alles war mir stinkte...einfach klasse ich worde war und stand zu mir mit meine schwächen, mein vergangenheit, meine freude, meine blödsinikeit, mein spass ein kasper weiterhin zu sein, zu allem stand ich für mich gerade, ich ging auch die gefahr entgegen, hatte die schnauze voll mit meine vergangenheit zu bemitleiden, wichtig war das ich mich selbe bemitleiden sollte, das hatte ich nicht kapiert, ich dachte man muss sein schmerz für sich behalten, kapiert sowieso kein wie man tickt... ich dachte das macht man nicht, und wie! sollte man das tun, den diess leben ist dein, nur dein, in den das du kein preis gibt "wehr" du bist, wird es kein verstehen, nimme die wörte die dich einfahlen in den moment wo du merkst das es wichtig ist dich nicht zu verstellen, klar lachen und spass machen ist eine wunderbaches versteck, nur schluss damit, gehe mit dein weesen raus, nimmt ihm an wie er ist, du wird sehen, dein kreis wird sich ändern und du wird von den richtigen verstanden.-

                          Liebe grüsse,
                          Véro
                          Ps: Ich habe übrings das gleiche gehört wie du... was willst du ? du bist hübsch usw...ach schwamm drüber das ist alles tapette, was drinn ist ist das wesentliches, kämpfe darum es klar zu machen.-

                          Kommentar


                          • RE: Alles hoffnungslos......


                            Hallo ihr,
                            Ich habe ein sehr guter freund der 20 war wo ich ihm kennen lehnte , er sagte mir mal das gleiche wie ihr, ich sagt "ha! wehr autentisch dursch da leben geht macht diese verdammt zeit dursch", orientierungsloss, in das falsche jahhundert zu sein und so weiter... nach dem moto, sensibilität, romantick...usw... kennt diese geselschaft nicht, alles haudrauf geselschaft, wie kann das sein ?
                            Aber witzigeweise, genau in eure alter macht ich das ganze dursch, weil die augen und die beobartung an der richtige stelle war, es ist jetzt für euch mäschtig present wie man schutloss ist, nur in der tat und wirklich, es wird sich alle wenden, nur jetzt sieht so aus wie alles beschiessen ist, könnte so sein...hehe... ist es aber nicht :-)

                            Liebe grüsse, ihr süssen !
                            Véro

                            Kommentar