• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Das Leben ist Kampf

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Das Leben ist Kampf

    UND WER NICHT KÄMPFEN WILL IN DIESER WELT DES EWIGEN RINGENS, VERDIENT DAS LEBEN NICHT.
    Dieser Spruch von Adolf Hitler prangte vor 65 Jahren an der Frontseite so manchen Klassenzimmers und wir glauben diese Zeit sei längst überwunden. Es gibt aber leider heutzutage manche Leute, die ohne jemals diesen Spruch gelesen zu haben, ihn zum Leitmotiv ihres Lebens gemacht haben. Sie verteidigen damit ihren Anspruch andere zu unterdrücken, sich selbst zum Richter zu erheben und meinen kaltschnäuzig, Leute, die nach Frieden, Verständnis und Harmonie streben, seien feige und verlogen.
    Ich setze ihnen einen anderen Spruch entgegen: Selig die Friedfertigen, denn sie werden Söhne Gottes genannt werden.
    Mögen die Einzelnen entscheiden wessen Spruch sie lieber folgen, dem Hitlers oder dem Christi.


  • RE: Das Leben ist Kampf


    Zwischen diesen beiden Leitsätzen gibts auch noch ne Menge...Ich bin nicht religiös...aber ich Glaube...Jesus war auch nicht immer der Friedfertige und ewig beschwichtigende geistige Führer...ganz im Gegenteil...Er hat sich sehr wohl für das eine und gegen das andere entschieden und ganz gezielt so gehandelt...er strebte nach Gerechtigkeit. und spirituelle Freiheit...war also gegen Authoritäten aber vor Allem gegen die Geschäftemacherei innerhalb und mit dem Glauben/Religion...und dabei ist er auch schon mal handgreiflich und laut geworden...

    Natürlich ist Hitlers Leitspruch völliger Blödsinn und haut einfach nur in die protzende und extreme Grundeinstellung der Politik dieser Zeit...aber wie viele seiner Reden und "Leitsprüche" ist auch dieser nicht auf seinem eigenen Mist gewachsen, sondern entsprang dem jämmerlich doch brutalen und gewitzten Geist eines Göbbels...aber letztlichendlich hat jeder immer noch die Wahl und einen eigenen Geist zum denken...Nichts mit was die Nazis aufwarten konnten war überhaupt neu oder entsprang irgendeinem originellen Grundgedanken...die haben einfach nur überall in der Geschichte geklaut und abgekupfert...und es noch ein wenig aufgeblasen...und so Leute, die auf Kosten Anderer Menschen ihre Existenz begründen und sich dabei auch noch extremst gut fühlen, gab es schon immer und wird es immer geben...das ist jämmerlich und traurig...aber vielleicht sogar das normalste was wir Menschen so zu bieten haben...und das macht mir Angst...die Frage, ob ich vielleicht nicht auch so bin...oder so extrem werden könnte, wenn ich die Gelegenheit bekäme...ehrlich, ich weiß es nicht.

    Kommentar


    • RE: Das Leben ist Kampf


      Ich habe die Befürchtung, Du , sowohl als auch Hitler, habt Euch diesen Spruch zu Euren Gunsten gedreht.
      Will sagen...gerade so wie es passt.Er drehte in sich so das er den Freifahrtschein hatte den ein oder anderen an die Wand zu stellen, der nicht "kämpfen" wollte, Du um uns hier zu missionieren. Oder hattest Du andere Absichten ?? Dann teil sie mir mit....

      DAS LEBEN IST KAMPF.....nicht mehr nicht weniger.Und da kann ich noch so sehr friedfertig sein,oder von mir aus auch Christ, deswegen wird mein Kampf nicht besser.

      "Am Anfang ist die Geburt, am Ende der Tod, und was dazwischenliegt ist Angst"

      Den darfst Du jetzt nach Gusto auslegen.....

      Kommentar


      • RE: Das Leben ist Kampf


        schade, wenn es dir so geht. tatsächlich muß das aber nicht so sein. oder besser gesagt, ist es nicht immer so. vielleicht ists vielfach auch eine frage der gefühle, der sensibilität, des neides und sicher auch der kontakte, die man/frau so hat.

        Kommentar



        • naja...


          ...manchmal ein krampf vielleicht, aber ein kampf nöööö

          Kommentar


          • RE: welches Leben?.


            Von welchem Leben wird hier gesprochen?
            Es gibt mehr Menschen als allein in Deutschland oder gar der EU wohnen/leben.
            Und diese müssen TÄGLICH kämpfen - ums ÜBERLEBEN!!!

            Bewerten wir da unsere Ängste und Sorgen nicht völlig falsch?
            Diese Menschen würden sie uns fürs nackte Überleben wohl eher gerne abnehmen!

            Maxx
            schon einen Unterschied





            Kommentar


            • Wir sind ja wohl etwas mehr mehr wert


              als diese von Dir genannten Überlebenskämpfer !!!

              Die wären erst interessant, wenn ihre Angehörigen die Todesanzeigen in unseren Zeitungen veröffentlichen würden.
              Dann hätte wenigstens diese Branche einen Nutzen.
              Aber sooo.....
              Hoffentlich habe ich jetzt nichts falsches gesagt.

              Fan Thomas I.

              Kommentar



              • Natürlich Hitlers Spruch....


                Du Weichfleisch !

                *küsschen*

                Kommentar


                • RE: Das Leben ist Kampf


                  mir gefällt weder der eine, noch der andere spruch....oder besser parole.
                  der eine von einem faschisten...der ander von einem christen. stellt keine alternative dar.

                  die kämpfenden in dieser welt des ewigen ringes, können auch zusammen mit den friedfertigen für die eintreten, die in den augen anderer das leben nicht verdienen...........und nicht allzu selten werden sie die söhne gottes zum gegner haben.

                  Kommentar


                  • RE: welches Leben?.


                    ich mag das so weit weg schauen nicht, das ist eine deutsche eigenart. Es reicht wenn man mit offenen augen durch deutschland geht, hier gibt es mehr armut und elend als auf den ersten blick zu sehen ist. Ich denke man sollte sich erst mal um die eigenen landsleute kümmer bevor man große schritte in die weite welt unternimmt. Oder mit beiden händen geld dorthin wirft

                    Kommentar



                    • RE: Natürlich Hitlers Spruch....


                      du hättest wahrscheinlich in adolfs zeiten, den juden bei lebendigem leib die haut abgezogen, so als trophäe für den küchentisch, oder ?

                      Kommentar


                      • RE: welches Leben?.


                        Befraut :
                        -------------------------------
                        Ich denke man sollte sich erst mal um die eigenen landsleute kümmer bevor man große schritte in die weite welt unternimmt. Oder mit beiden händen geld dorthin wirft


                        Was hat das damit zu tun???
                        Ich meine nichts anderes als das Gejammere: Warum muß das bloß mir passieren???
                        Ausgerechnet mir???
                        Und dann sich ins Selbstmitleid versteigen, anstatt mal über den Schatten der Trauer zu springen und nach vorne zu gehen...
                        Das ist nicht gerade leicht - aber es ist möglich.
                        Aus der vergammelten Mülltonne, wohin sogar die Ratten erst mal den Vorkoster schicken, muß hier niemand seinen Magen füllen!







                        Kommentar


                        • Re: Das Leben ist Kampf


                          Ja, das Leben ist Kampf.
                          Wir müssen kämpfen um Wasser, Nahrung, Kleidung, Unterkunft, um alles, was wir zum Überleben brauchen, nichts ist geschenkt.
                          Wir müssen gemeinsam kämpfen. Jeder leistet seinen Beitrag.
                          Wir müssen uns gegenseitig helfen, nur so können wir den Kampf um das Leben gewinnen.
                          Die Eltern helfen den Kindern, später die Kinder ihren Eltern.
                          So ist es vorgesehen. Außerdem brauchen wir Familie, Verwandte, Nachbarn, Freude.
                          Der Arzt hilft den Kranken, der Bäcker versorgt mit Brot, der Maurer baut die Häuser, der Schneider näht Kleider.
                          Wir kämpfen immer, ums Leben, gegen Krankheiten und gegen Alterung können wir kämpfen. Wir können auch alt werden, ohne was dagegen zu unternehmen, aber fast alle kämpfen, wir besorgen uns Lesebrillen, Zahnersatz usw.

                          Kommentar


                          • Re: Das Leben ist Kampf


                            Auch wenn du sechs Jahre gebraucht hast für diese Antwort, ich finde, sie ist gut.

                            Kommentar


                            • Re: Das Leben ist Kampf


                              Zu mir hat mal ein etwas über 70-jähriger gesagt: "Wenn man jung ist, dann kämpft man den ganzen Tag und merkt es nicht, wenn man alt ist, dann hat man keine Kraft und keine Lust und dann muss man kämpfen."
                              Ja, ich glaube, dass das so ist. Als junger Mensch habe ich gekämpft, ohne es zu merken. Als alternder Mensch muss ich kämpfen, obwohl ich viel weniger Kraft und Lust, aber viel mehr Probleme habe.
                              Es ist der Kampf ums Leben, der Sieg bedeutet nur, dass man weiter kämpfen muss, irgendwann verliert man.
                              Warum kämpfe ich? Leider stelle ich immer wieder fest, dass es mir noch schlechter geht, wenn ich nicht kämpfe.

                              Kommentar


                              • Re: Das Leben ist Kampf


                                [quote Leben ist Erfolg]Zu mir hat mal ein etwas über 70-jähriger gesagt: "Wenn man jung ist, dann kämpft man den ganzen Tag und merkt es nicht, wenn man alt ist, dann hat man keine Kraft und keine Lust und dann muss man kämpfen."
                                Ja, ich glaube, dass das so ist. Als junger Mensch habe ich gekämpft, ohne es zu merken. Als alternder Mensch muss ich kämpfen, obwohl ich viel weniger Kraft und Lust, aber viel mehr Probleme habe.
                                Es ist der Kampf ums Leben, der Sieg bedeutet nur, dass man weiter kämpfen muss, irgendwann verliert man.
                                Warum kämpfe ich? Leider stelle ich immer wieder fest, dass es mir noch schlechter geht, wenn ich nicht kämpfe.[/quote]

                                Gutes Thema, danke für die Post, man braucht sein täglich Hirntraining...

                                Apropos Training, wenn du zu Kämpfen gewohnt bist dein Leben lang, dann hast du praktisch ein Heer in dir ausgebildet. Dem wäre ganz schön langweilig, würdest du auf einmal gemütlich haben, oder??

                                Bitte sag mir, gegen was du kämpfst.

                                Kommentar