• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Mitbewohnerin

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mitbewohnerin

    In unserer Wohngemeinschaft haben mein Studien-Kollege und ich seit fünf Monaten eine Mitbewohnerin, mit der wir uns ganz gut verstehen, aber mit der uns über die Wohngemeinschaftsangelegenheiten in der Freizeitgestaltung nichts verbindet. Das Problem ist, dass diese Kollegin unglaublich viel Wasser beim Baden verbraucht. Jedenfalls läuft es unglaublich lange, was seltsam ist. Darauf angesprochen meinte sie, sie würde das einstellen. Immer wieder aber stellt sich heraus, dass sie weiterhin soviel verbraucht, wenn sie alleine zu Hause ist. Darauf angesprochen leugnet sie das, obwohl das Wasser zu hören ist. Jetzt wird die Wasserabrechnungspauschale erst im nächsten Frühjahr angepasst. Wie verhält man sich bei so einem Problem?


  • RE: Mitbewohnerin


    Zugehörigen Wasserleitungsstrang an Gastank anflanschen und dann in Ruhe mal eine Zigarette genießen!

    Kommentar


    • RE: Mitbewohnerin


      In dem das du ausrechnert vieviel mal, ihr aus kloh geht und sie eventuel nicht.- In klar text es geht dir nichts an, hast du schon was davon gehört von leben und leben lassen ? oder etwas über "spor******spachswein"? ...oder wie wäres es wen du dir eine wohnung sucht, wo kein anderen menschen wohnen...den man gölt sich ja sonnst nix, ausser zu mäckern und es wäre schade dies nicht zu tun, nicht war?

      Véro

      Kommentar


      • RE: Mitbewohnerin


        Ups?

        Wir haben aber den Eindruck, dass oft sogar zweimal pro Tag länger als eine halbe Stunde bei der Wasserrechnung ein böses Erwachen mit sich bringen wird und die Rechnung dann durch drei geteilt werden soll. Auserdem wird die monatliche Wasserpauschale angepasst und hochgesetzt.
        Rausschmeissen, wie du vorschlägst, wollen wir das Mädel auch nicht.


        vérolavie :
        -------------------------------
        In klar text es geht dir nichts an, hast du schon was davon gehört von leben und leben lassen ? oder etwas über "spor******spachswein"?

        Kommentar



        • RE: Mitbewohnerin


          lasst euch eine wasseruhr einbauen, und schreibt dann jedes mal, wenn ihr duscht/badet den anfangs- und endstand auf. wenn sich die uhr leicht einbauen lässt, sollte euch das um 150,- ¤ kosten

          Kommentar


          • RE: Mitbewohnerin


            Na, da können wir die nächsten Jahre ja gelassen zusammen wohnen!
            Und darauf warten, bis sich die Wasseruhr amortisiert hat! ;-)

            nornen :
            -------------------------------
            lasst euch eine wasseruhr einbauen, und schreibt dann jedes mal, wenn ihr duscht/badet den anfangs- und endstand auf. wenn sich die uhr leicht einbauen lässt, sollte euch das um 150,- ¤ kosten

            Kommentar


            • RE: Mitbewohnerin


              eben, man muss nur wissen, worauf man sich einlässt ;-)

              Kommentar



              • RE: Mitbewohnerin


                ich würde ihr einfach sagen, das sie das, was mehr fürs wasser zu bezahen ist, zu begleichen hat.
                ihr wißt doch in etwa was ihr so normalerweise zahlt. das was drüber is muss sie löhnen.

                Kommentar


                • RE: Mitbewohnerin


                  Deine Schreibe klingt ja stark nach 5.Semester Betriebswirtschaft.
                  Die $$$-Zeichen springen da einem direkt vom Desktop aus an.

                  Versuch es doch mal auf anderem Weg:
                  1. Sie ist esoterisch angehaucht > dann fragt sie mal, ob sie in einem anderen Leben in Afrika gelebt hat...
                  "Das Rauschen des Wassers klingt wie Musik..." (Werbespot von >Brot für die Welt<)

                  2. Erinnert sie an den Generationen-Vertrag, daß nämlich auch Trinkwasser nicht allen unbegrenzt zur Verfügung steht (Verantwortlicher Umgang mit Ressourcen)

                  3. Fragt sie, welchen Dreck sie "am Stecken" hat, den sie unterbewußt mit Reinlichkeitswahn beseitigen will ("sich rein waschen")

                  4. Ihr schickt sie in die Wüste>da hat sie aber ein Problem.

                  So - und jetzt hau ich mich wieder in die Fluten ~~~~~~~~~

                  (($*~^~*$))

                  Kommentar


                  • RE: Mitbewohnerin


                    5. sie ist Fließendwasser-Fetischistin.
                    Dann baut ihr mal den keenen Brausekopf ab...

                    Kommentar



                    • RE: kleenen - nicht keenen


                      .

                      Kommentar


                      • RE: Mitbewohnerin


                        ...hm...von rausschmeissen war nicht die rede, sondern das (du) auzieht, den ohne kompromiesse ist eine W.G nun mal nicht möglich, aber du kontrolierst ja gerne, ich finds erlich gesag abartig und möchte nicht wiessen ob du später darauf artet wieviele windel deine kinder benutzen müssen bis es sich lohnt es auszuwegzel...oder eben vielviel klopapier sie benutzen... das wird dir sicherlich ärgen.-
                        Komm pack aus, sind bei euch die jogurt und stückschen käse (mit vorname ) beschriftet ? und wen ein verschwunden ist, gibt es eine wg konferenz ? na?

                        Véro

                        Kommentar


                        • RE: Mitbewohnerin


                          nach der Arbeit gelesen und geantwortet... LG M.

                          Kommentar


                          • RE: Mitbewohnerin


                            schon gelesen und noch mal geschrieben, konnte es nicht lassen ;-)))

                            Kommentar


                            • RE: Mitbewohnerin


                              Vielleicht rubbelt sie sich auch einen von der Rosette...ähem. Ich meine, sie benutzt wohl seeeehr gerne den Wasserstrahl dazu. Durch diese Phase geht wohl jede Frau mal.
                              Würde es so handhaben wie oben bereits vorgeschlagen: Den Mehrverbrauch zahlt sie. (ohne inhaltlich konkret zu werden oder irgendwelche Zweideutungen von euch zu geben,-ihr versteht was ich meine!;-)))

                              Kommentar


                              • RE: Mitbewohnerin


                                ich auch nicht :-)) noch mal eine Antwort...

                                Kommentar


                                • RE: Mitbewohnerin


                                  jawoll, ich kann dir mit freude zustimmen :-)))

                                  Kommentar


                                  • RE: Mitbewohnerin


                                    :-)))

                                    Kommentar