• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

warum? immer das gleiche :o(((

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • warum? immer das gleiche :o(((

    hey ihr da.....
    ihr habt mir hier schon mal sehr geholfen! vielleicht erinnern sich auch einige an mich....mal schauen...weiss auch nicht ob das nun genau hierher gehört aber ich versuch es mal.erstmal kurz was zu mir...bin 31jahre alt..habe zwei kinder(fast 8 und 9 jahre alt) und lebe in einer festen partnerschaft seit über zwei jahren. von mir selbst behaupte ich das ich sensibel...sehr leichtgläubig bin....vertaue immer auf das gute im menschen...ich vertraue sehr schnell....ich bin gradlinig und hänge meine fahne nicht in den wind....mit dieser art ecke ich sehr oft an,da ich prinzipiell meine meining sage ob es meinem gegenüber nun gefällt oder nicht. und wenn ich eins hasse dann sind es LÜGEN!!!!!

    nun zu meinem problem...ich habe das gefühl das ich nicht in der lage bin eine ganz normale freundschaft zu einer anderen frau aufrechtzuerhalten...ich reisse mal kurz den immer wiederkehrenden ablauf an. also ich lerne eine frau kennen....man ist sich symphatisch....verbringt zeit miteinander....fängt an sich zu vertrauen...der kontakt wird intensiver....das ist meist das erste jahr.dann bezeichne ich diese person als freundin...so und dann werd ich immer böse überrascht....ich gerate immer an menschen welche dann nicht mehr mit meiner art zurechtkommen
    es wird angefangen zu lügen....mir nach dem mund zu reden....ich schaue dann auch immer warum dies getan wird.....nur war es bis jetzt immer so...das es für diese personen dann immer der bequemste weg war.....gut ich lass es einmal durchgehen mit dem hinweiss das ich nichts mehr hasse als angelogen zu werden und ich mir nur ehrlichkeit wünsche auch wenn es mal nicht so bequem ist....das wird mir dann auch versprochen,denn es ist oft so das sich bei mir ausgeheult und hilfe geholt wird und dann am schluss bin ich immer die dumme! ich bin ein mensch der gerne anderen hilft und zur seite steht...ich habe in meinem kurzen leben leider viele schlechte erfahrungen gemacht und aufgrund dieser erfahrungen bin ich in der lage auch hilfe zu geben allein schon darum um vielleicht andere davor zu bewahren.....nur bin ich immer die blöde danach!!! erst letzte woche war es wieder so.....habe ich eine fast zweijährige freundschaft gekappt. ich habe diese frau echt gern auch immernoch,doch ich bin es leid der spielball zu sein....habe sehr viel nachgedacht und auch ihr meine ganzen gedanken mitgeteilt in der hoffnung das sie mal richtig überlegt.....das ende vom lied war nur gedankenloses bla bla von ihr und na wenn das deine meinung ist.....bye bye............als ich das gelesen habe schossen mir die tränen in die augen!!!!!!!!!!!
    was war ich für sie????? na klar wieder nur ein spielball!

    bin ich unfähig??? stelle ich zu hohe anforderungen??? ich verstehe es nicht!

    ich hoffe es ist nicht zu durcheinander geschrieben......und es kann mir hier jemand einen ernstgemeinten rat geben....was ich falsch mache.

    ich habe den gedanken nun "allein" ohne freundin durchs leben zu gehen......da ich es leid bin immer nur enttäuscht zu werden.

    danke fürs lesen!

    liebe schon fast verzweifelte grüße ice


  • RE: warum? immer das gleiche :o(((


    106 Hits und keine Antwort....das spricht Bände....
    Wäre der Herr Zimba (seines Zeichens begnadeter Kopierer vor'm Herrn und Hobby-Analytiker) hier, der würde Dir jetzt einen vom "Mutterkomplex " in die Tasche labern.....

    Aber sag mal....brauchst Du dringenst eine Freundin ???
    Wofür ??

    Kommentar


    • RE: warum? immer das gleiche :o(((


      hi icebeary,

      das kommt mir total bekannt vor. Ich habe so diese "ganz oder gar nicht"-Tendenz bei Freundschaften, und fast immer läuft es nach einigen Jahren auf''s "gar nicht" hinaus. Keine Ahnung, wieso. Vielleicht sind wir wirklich zu anspruchsvoll. Ich für meinen Teil hätte aber nix davon, meine Ansprüche herunterzuschrauben und so ne oberflächliche Beziehung zu haben.
      Bist Du denn wirklich "allein" ohne "Freundin"?
      Ich habe in meinem Partner den besten Freund gefunden, und wenn ich auch gelegentlich etwas "Frauentratsch" vermisse ;o), tut es mir nicht ernsthaft leid, daß meine Freundschaftsbeziehungen zu Frauen allesamt mit der Zeit entweder übel zerbrochen oder einfach "eingeschlafen" sind. Ich komme mit Männern generell irgendwie besser zurecht... die sind weniger zickig, finde ich. Wäre so mein "Ausweichtipp" ;O)


      LG + Kopf hoch

      TJ

      Kommentar


      • RE: warum? immer das gleiche :o(((


        irgendwie scheint es hier im forum net mehr so zu sein wie es mal war.......erst beleidigungen....welche nun gott sei dank gelöscht wurden....

        warum "mutterkomplex"??????????
        wofür ich ne freundin brauch???? zum einfach so quatschen.....zeit verbringen....zum austauschen.....zum verstanden werden usw......

        und dringend brauch ich keine.....da ist wohl was falsch verstanden worden ;o))


        Kommentar



        • RE: warum? immer das gleiche :o(((


          Mutterkomplex is klar, die Gute Frau gibt lieber als zu nehmen. Es wird Zeit das sie ihre eigenen Bedürfnisse und Wünsche einfordert. So werden die Zecken abgestoßen und Ihr Menschen über den Weg laufen die auch zurück geben.

          Kommentar


          • RE: warum? immer das gleiche :o(((


            hey und danke für deine antwort......
            uns scheint es ähnlich zu gehen....nein ich schraube meine "ansprüche" auch nicht runter.....
            ich habe in meinem partner ja auch einen guten freund und nicht nur bettpartner......nur er ist immer unter der woche auf montage.....und da war es schon schön jemanden zu haben....zum tratschen....gedankenaustausch usw. und nun ist sie wieder da diese leere..........aber wenn es so sein soll....bleib ich lieber allein ....

            ps: ich komm auch schon seit ich denken kann mit jungs/männer besser klar ;o) vielleicht liegt es ja daran ;o)

            Kommentar


            • RE: warum? immer das gleiche :o(((


              <ps: ich komm auch schon seit ich denken kann mit jungs/männer besser klar ;o) vielleicht liegt es ja daran ;o)>

              Eben..............

              Kommentar



              • RE: warum? immer das gleiche :o(((


                hi nochmal,

                da sind wir offensichtlich ähnlich "gestrickt". Schade, daß Dein Partner die ganze Woche weg ist, da kann es schonmal ein bißchen einsam werden. Mein Partner ist meistens bei mir, wenn aber mal nicht, genieße ich es auch, mal Zeit für mich und meine Bedürfnisse/Hobbies zu haben. Dann geh ich zum Sport, wann es mir paßt, schreibe oder male mal wieder was etc. etc. Außerdem hab ich die ein oder andere nette Kollegin, mit der ich mal was zusammen mache nach der Arbeit. Aber das auch nur seltenst. Und natürlich bleibt sowas an der Oberläche, meine "tiefen Geheimnisse" über all die Leichen in meinem Keller ;o) teil ich natürlich nicht mit Arbeitskollegen.
                Aber vielleicht wär sowas ja auch mal eine Abwechslung für Dich? Am WE hast Du ja dann wieder Deinen wahren treuen Verbündeten..

                Vor Jahren hatte ich mal einen schwulen Freund, das war wirklich klasse ;o) jede Menge Spaß, aber kein Grund zur Eifersucht für meinen damaligen Partner. Das war sozusagen "die perfekte Freundin" für mich... *g*

                LG

                TJ

                Kommentar


                • RE: warum? immer das gleiche :o(((



                  ... ist das hier vielleicht ein Anfang?

                  Kommentar


                  • konkretes?


                    hallo eisbär(chen),
                    (kennst du eigentlich den süßen eisbärenwitz? ein kleines eisbärenjunges fragt seine mutter: duuu, mama, bin ich ein eisbär? die mutter: klar bist du ein eisbär: ich bin ein eisbär und dann bist du natürlich auch ein eisbär. fragt das kleine eisbärchen weiter: duuu, und der papa, ist der auch ein eisbär? ja klar, sagt die mutter, der papa ist ein eisbär, ich bin ein eisbär und dann bist du natürlich auch ein eisbär - sach mal, was ist denn los, warum fragst du denn die ganze zeit??? eisbärchen: mir ist so kalt......)
                    ich finde es relativ schwierig dir konkret zu antworten,weil dein beitrag recht allgemein ist. vielleicht könntest du mal die konkrete situation mit der letztens auseinandergegangenen freundschaft schildern? dann könnte man auch eher sehen, was womöglich dein part bei der ganzen sache ist.
                    denn solche allgemeinheiten wie: frauen sind eben zickiger oder so helfen ja nicht weiter, außer du suchst dir tatsächlich gezielt männliche freunde (die meiner ansicht auch ebenso wichtig fürs sozialleben sind - aber weibliche freunde eben auch, für mich zumindest).
                    das, was du oben kurz beshreibst, hört sich auch sehr nach ungeduld an (du schreibst nur einen brief, und dann soll sich alles ändern - bisschen hauruck-methode). meine erfahrung ist, dass freundschaften auch arbeit an sich selbst bedeuten - sind eben auch beziehungen. man muss auch durch krisen durchgehen können - bzw. erst in einer krise zeigt sich, ob man "beziehungsreif" ist oder nicht.
                    also für mich wäre dann eher die frage interessant: hast du neben partnerschaften eigentlich überhaupt länger gehende freundschaften?? das ist doch der springende punkt - weniger das geschlecht der freunde...sondern dass man überhaupt jemanden hat - außer dem partner - mit dem man sich intensiv austauschen kann. nicht zuletzt um die partner-beziehung ein wenig zu entlasten.
                    viele grüße, a.

                    Kommentar



                    • RE: konkretes?


                      danke für deine antwort! kurz vorweg.....es war nicht nur ein brief und weil nicht die gewünschte reaktion daraufkam habe ich die freundschaft gekappt....nene da gehört schon bissel mehr dazu. leider!ich versuche mal mich kurz zu fassen....und sorry wenn es lang wird ;o)

                      besagte freundin habe ich vor zwei jahren ca. kennengelernt. sie ist die ex von meinem partner und die beiden haben einen fünfjährigen sohn zusammen.ich war am anfang sehr distanziert zu ihr ...aus angst vor genau dem was nun geschehen ist.nun kam es so das wir öfter tel. haben und auch so viel gesprochen haben wenn wir den sohn abgeholt haben und auch jeden tag übers i-net kommuniziert haben(messenger). ich lernte sie besser kennen und schob meine bedenken beiseite und wir hatten ein herzliches verhältniss.....vertrauten uns.....halfen uns.....gaben uns tips...alles was halt zu einer freundschaft dazugehört.die ersten eineinhalb jahre mit meinem partner waren sehr schwierig.....er hat viel gelogen...hat mich betrogen....halt so wie er es bei ihr auch schon tat.ich habe mich oft ausgeheult bei ihr. nun ihre bez. nun mittlerweile seit einem jahe ehe läuft bzw. lief genauso mies und wir gaben uns halt.(wenn du magst kannst du hier in den unendlichen weiten des forums mal schauen......meine beiträge dazu unter icebeary und ihre unter "die dumme".....da hast du einen kleinen einblick in die geschichte)
                      wenn du das lesen solltest bzw. dir die mühe machst....muss ich dazu sagen das ihre geschichte von der angeblichen baggerei nur teilweise stimmt. aber das stellte sich erst nach und nach raus. leider!
                      nun zum ersten knackpunkt wo ich ihr verziehen habe....es war zum jahreswechsel 2006.....und der sohn von meinen partner verhielt sich sehr merkwürdig.....versteckte sich...er habe angst und er will nicht mehr geschlagen werden und und und....so wir redeten darüber(mein partner und ich) es war uns vonvornerein klar das wir egal ob wir die sache auf den tisch brächten oder nicht am schluss die dummen sein werden. nun war es dann so das der kleine(5jahre) überhaupt nicht mehr nach hause wollte und fürchterlich weinte. uns war klar das da irgendwas passieren musste wir sprachen mit dem kleinen und er seinen vater darum gebeten das er ihm helfen soll er will nicht nach seine mama! es war sehr schwierig für uns und wir haben uns gedacht mit dem hintergrund das der kleine uns um hilfe gebeten hat....wenn wir nix tun das er auch nichts mehr sagen wird bzw. sich völlig zurückziehen wird da er enttäuscht sein wird. und wenn er was sagt sowieso keiner was tut. das war unsere entscheidung dann die mutter/meine freundin drauf anzusprechen. gut sie hat sicvh das alles angehört und zu unerer überraschung sagte sie dann JA MIR IST DAS AUCH AUFGEFALLEN DAS ER SICH VERÄNDERT HAT! ihre schwester hätte sie vor ein paar tagen auch darauf angesprochen was mit dem kleinen wäre...er wäre verändert und eingeschüchtert......gut dachten wir ....nicht gut für den kleinen aber es wurde uns geglaubt.mit der schwester haben wir dann auch gesprochen sie hatte das bestätigt gehabt.....sie hat ihren mann dann daraufg angesprochen und kam zum riesenkrach.....wir sind schuld der kleine hätte sich nie und nimmer verändert und wir würden ihm unterstellen das er den jungen schlägt! wir haben das immer wieder beneint...da ich eine andere überlegung hatte. nämlich die beiden haben ihre streits immer vor den kindern ausgetragen und der kleine hat das alles mitbekommen und er hat immer wieder seine mama weinen sehen und wie fertig sie ist usw......und die schuld daran das es seiner mama so schlecht geht gibt er dem neuen mann von ihr. das war meine überlegung dazu....und ich denke ich liege da nicht wirklich falsch! das ende vom lied war....alles gar nicht wahr sie hätte uns auch nie recht gegeben usw. und ihr toller mann ist der beste.ich war wie in trance zu der zeit und dachte hä????? das kann ja wohl nicht wahr sein! sie hängt ihre fahne in den wind so wie es grad am besten und bequemsten ist für sie. hauptsache sie hat ihre ruhe! gut habe ich gedacht und es ein stück weit auch nachvollzogen....wenn sie meint dann ist es so.ich habe ihr damals schon gesagt das ich es überhaupt nicht mag wenn man mir nach dem mund redet oder mich anlügt weil es grad bequem ist. ich habe ihr dieses hin und her verziehen mit der bitte verbunden das sie ihre streits nicht vor den kindern ausleben. gut daran scheint sie sich gehalten zu haben....denn der kleine ist nach einiger zeit wieder "normal" geworden.bis jetzt ist das auch noch so.
                      zu ostern hatte ich einen riesenkrach mit meinem partner und ich hatte schluss gemacht und ihn zwei wochen zappeln lassen.....er hat gebittet,gebettelt und alles dafür getan das es wieder gut wird! er hat mir versprochen mich nicht mehr zu belügen oder mir sonst irgendwie weh zu tun. und ich hatte das bauchgefühl das er verstanden hat....das es was bewirkt hat bei ihm.sie wusste davon.....weil ich fertig war zu der zeit und mich ausgeheult hatte bzw wir uns gegenseitig getröstet haben da es bei ihr auch net mehr lief und die beiden jeden tach krach hatten. gut mein partner hat sich sehr verändert seit dieser zeit......sehr zum positiven....ihrer nicht! was mir auch leid tut für sie! sie wollte bzw. konnte mir das wohl nicht glauben....es knallte immer wieder in ihrer bez.....sie ertappte ihren partner immer wieder beim lügen......und die ist auch kein unschuldslamm....hat ihren mann auch schon betrogen und belogen.....gut die beiden nehmen sich nicht viel ausser das sie cleverer ist und er nichts von ihren komischen sachen weiss. sie hat sich dann ein i-net programm geladen wo sie alles sehen kann was über die tasta eingegeben wird um ihren mann zu kontrollieren....und bot es mir an ich verneinte da ich anfange meinen partner wieder vertauen entgegen zu bringen.an diesem besagten tag schrieb ich mit ihr im messi den ganzen abend bis in die nacht hinein.....sehr vertrauliche intime dinge und sie schrieb mal eben nebenbei meinen partner an mit folgenden text: na schnuffi! was denkst du über uns und unsere zukunft? sorry hab ein kleben! die sms kamm aus dem i-net und mein partner rief mich gleicxh an und sagte es mir. ich grübelte hin und her lag die ganze nacht wach und viele gedanken schossen mir durch den kopf....wer hatte das geschrieben? bis mir einfiel das sie mir im messi schrieb sie habe einen kleben sie trinkt wein! und dacvhte ne ne? das gibt es nicht! da ich ihre einlogdaten kannte von der seite wo die sms kam ging ich da drauf und fand diese sms an ihn! ich dachte ich spinne! mir riss es den boden unter den füssen weg! ich schreib mit ihr im messi uns sie textet nebenbei meinen patrner/ihren ex an.......bitte was ist das?????ß ihre erklärung dazu war tut mir leid! war nicht so gemeint! wollte ihn nur testen ob er dir wirklich treu ist!!!! mehr war da nicht........bitte ich versteh nicht ganz?????? sie textet mit mir und nebenbei mit ihm(er hsat nicht drauf reagiert) und vergisst dann mal so eben mir bescheid zu geben? obwohl sie wusste das ich so einem test nie zugestimmt hätte??????angeblich sass ihr mann daneben und hat mitgemacht und ich solle nicht so einen hehl darausmachen......ich hab meinen patner ja schliesslich auch soviel verziehen.....ich habe ihr zweimal ausführlich meine sichtweise geschildert und was kam von ihr....nur sinnloses bla bla....sie hat sich nicht wirklich gedanken gemacht! schade denn ich habe sie immernoch lieb....aber ich bin ihr wohl nix wert!sie hat ihr eigenes tun mit den fehlern ihres ex/meinen partner entschuldigen wollen und es gab einige gravierende ungereimheiten......sie hat gelogen mehrmals bei dieser geschichte! und das war der knackpunkt warum ich nicht mehr kann mit ihr!ich hoffe es war nicht zuviel text....aber so bzw. so ähnlich läuft es immer ab......

                      ist es falsch einfach nur die wahrheit zu wollen....egal ob bequem oder nicht????ist das nicht eine der grundvorraussetzungen für eine freundschaft????? oder sehe ich das falsch????

                      oder bin ich zu stur?

                      danke fürs lesen und eventuelle ratschläge oder meinungen!
                      liebe grüße ice

                      Kommentar


                      • RE: warum? immer das gleiche :o(((


                        gute frage herr dr. riecke........ich hoffe es sehr.....ich habe angefangen nachzudenken aber schon vor einiger zeit...habe auch ein wenig "aufgreäumt" in meinem leben....und werde aufgrund dieser neuen "niederlage" wohl noch gründlicher bzw. vorsichtiger bei neuen bekanntschaften sein. wobei mir im moment nicht der sinn nachsteht.....ich bin froh darüber einen partner an meiner seite zu haben der für mich da ist.....und mich auch versteht.

                        ich möchte einfach nur verstehen warum es immer so ist bei mir???? vielleicht mache ich ja auch etwas falsch....aber für meine definition von freundschaft gehört nun mal auch ehrlichkeit und aufrichtigkeit.....ich denke auch nicht das das so falsch ist....

                        Kommentar