• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ich liebe den Falschen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ich liebe den Falschen

    Hallo,

    ich habe ein Problem was mir immer mehr zu schaffen macht. Ich arbeite in einem kleinen Familienbetrieb und komme dort mit allen Leuten wunderbar klar. Allerdings habe ich mich in meinen Chef verliebt. Er ist verheiratet und hat Kinder. Mit seiner Frau verstehe ich mich auch ganz toll und arbeite auch oft mit ihr zusammen. Alles wäre in Ordnung wenn da nicht meine Gefühle wären. Das der Mann für mich tabu ist, ist mir schon klar und ich möchte nicht das eine Familie kaputt geht aber ich habe Angst das mal jemand mitbekommt das ich mehr für ihn empfinde als es gut ist. Ich glaube auch das ich ihm nicht ganz egal bin, aber vielleicht bilde ich mir das nur ein. Wenn ich ihn sehe geht mein Herz auf und wenn er lacht ist mein Tag gerettet. Ich weiß das ich mich da in etwas verrenne was nicht sein darf. Ich wünsche mir so seine Nähe aber ich weis das es nie passieren wird. Warum sind die besten Männer immer schon vergeben!!!

    Marimba


  • RE: Ich liebe den Falschen


    schlechte ausgangslage für gehaltsverhandlungen!!!

    Kommentar


    • RE: Ich liebe den Falschen


      In der Tat, aber auf so saudumme Sprüche kann ich verzichten. Davon abgesehen ist es eh nur ein 400 Euro- Job wo dann solche Gespräche mit dem Chef wohl eher nicht stattfinden werden.

      Kommentar


      • RE: Ich liebe den Falschen


        hallo marimba,
        ich denke mal, du solltest dich von deinem "chef" besser 'ent'-lieben oder aber besser eine anderen job suchen, denn wie du die situation schilderst, gleicht das alles ja einem martyrium für dich, wenn du weiterhin dort arbeitest.

        Kommentar



        • RE: Ich liebe den Falschen


          Es ist nicht so das die besten Männer oder Frauen vergeben sind, es ist eher so das sie dadurch das sie vergeben sind besonders interessant sind. Und schon als Kind ist es so, dass man genau das haben möchte was man nicht bekommen kann.

          Kommentar


          • RE: Ich liebe den Falschen


            Interessante Theorie!

            Denke, dass Du damit ziemlich richtig liegst! Das, was unerreichbar scheint, wird begehrenswert... Gibt es viele Beispiele für: Weiße in vergangenen Jahrhunderten, in denen Bauern normalerweise auf dem Feld schuften mussten und braun wurden, Dicke Menschen in Ländern, in denen der Hunger herrscht, Blondinen in Südeuropa oder eben hier der beruflich erfolgreiche, aber bereits vergebene Vorgesetzte...

            Finde es aber gut, dass Du Dich nicht versuchen möchtest, Dich an ihn ranzuschmeißen! Ich weiß aus eigener Erfahrung, was das bedeuten kann... Ich denke, introuble hat Recht, dass Du langfristig den Job wechseln solltest - ansonsten endet das Ganze in einer Katastrophe - für Dich oder die Familie Deines Chefs.

            Nur so wirst Du die Fixierung auf Deinen Chef verlieren können und Dich auch wieder nach Männern umschauen können, die vielleicht noch keine Kinder haben und tatsächlich noch "frei" sind - und die werden durchaus auch Faszinationauf Dich entfalten können!

            Beste Grüße,
            M.

            Kommentar


            • freie männer


              richte deine augen auf freie männer, unabhängig von kindern oder nicht ;-) , es gibt nämlich eine menge von ihnen, die "wieder" frei sind!

              :-)))

              nornen

              Kommentar



              • RE: freie männer


                da kann ich nur zustimmen, nornen ;-)

                Kommentar


                • RE: freie männer


                  ich weiss ;-)))

                  gilt für beide seiten :-)))

                  Kommentar


                  • RE: freie männer


                    na ja, was soll ich denn sonst dazu sagen \_/~°
                    es ist halt eben so:
                    2B|^2B that will be here the question

                    Kommentar



                    • RE: freie männer


                      du musst/sollst gar nichts sagen, ich wollte nur einen spaß machen.
                      leider kapiere ich das ding mit den schrägstrichen nicht, die seiensfrage ging noch, aber nicht schlimm.
                      bis dann
                      nornen

                      Kommentar


                      • RE: freie männer


                        Hallo,

                        ihr habt ja recht. Ich denk wenn ich mal den Richtigen kennen lerne ist das Thema auch erledigt. Zumindest hoffe ich das.
                        Aber was Männer betrifft hatte ich schon immer ein gutes Händchen. Ich hab mich bis jetzt immer in den Verkehrten verknallt. Entweder schon vergeben oder Alkis. Na irgendwann muß es ja mal klappen.

                        Gruß Marimba

                        Kommentar


                        • RE: freie männer


                          dann solltest du dringend überprüfen, in welchen situationen und aus welchen motiven heraus du dich an diese männer "hängst", was macht sie auf den ersten blick so interessant für dich. vielleicht etwas, was du auf den zweiten blick gar nicht so schätzt.
                          lg
                          nornen

                          Kommentar


                          • RE: freie männer


                            Gute Frage,

                            vielleicht sind für mich Männer interessant die Verantwortung haben oder besser gesagt bereit sind sie zu übernehmen, egal ob beruflich oder privat.. Es geht nicht unbedingt darum ob er eine Führungsposition hat oder nicht. Es ist nur so das die Männer die ich vorher hatte für nichts Verantwortung übernommen haben und nur in den Tag rein gelebt haben ohne sich über die Zukunft und über die Familie gedanken zu machen. Sowas kann man tun wenn man Jung ist aber nicht wenn Kinder da sind.

                            Gruß Marimba

                            Kommentar


                            • RE: freie männer


                              und was war dann mit den alkis? ach und es gibt ne menge Männer, die jung, kinderlos und sehr verantwortungsbewusst sind, wie es andersrum auch ne menge männer in hohen positionen und mit kindern gibt, die mit ihrer verantwortung überhaupt nicht umgehen können.
                              nimm dir doch nen netten lover - sollte jetzt im sommer nicht schwierig sein ;-)
                              denn wenn das herz eigentlich besetzt ist, es aber dennoch hoffnungslos ist, kann man im wahrsten sinne etwas un-be-herzter flirten.. ;-)) viel spaß!

                              Marimba :
                              -------------------------------
                              Gute Frage,

                              vielleicht sind für mich Männer interessant die Verantwortung haben oder besser gesagt bereit sind sie zu übernehmen, egal ob beruflich oder privat.. Es geht nicht unbedingt darum ob er eine Führungsposition hat oder nicht. Es ist nur so das die Männer die ich vorher hatte für nichts Verantwortung übernommen haben und nur in den Tag rein gelebt haben ohne sich über die Zukunft und über die Familie gedanken zu machen. Sowas kann man tun wenn man Jung ist aber nicht wenn Kinder da sind.

                              Gruß Marimba

                              Kommentar


                              • RE: such Dir einen anderen Job!


                                Ach mal wieder dieser Traummensch: Dynamisch, souverän, sympathisch-freundlich mit Familiensinn!***
                                Lass die Finger davon - und wenn Du es nicht kannst, such Dir einen anderen Job!

                                *** Außerde, ein Mensch ohne Makel und Fehler: Das müsste Dir doch Angst machen!?!.
                                Also mir schon!

                                ((*=#=*))

                                Kommentar


                                • RE: Ich liebe den Falschen


                                  Marimba, diese Situation ist doch völlig aussichtslos. Bist Du erst 14 und schwärmst noch für Teeniebands?

                                  Kommentar


                                  • RE: Ich liebe den Falschen


                                    Muß man 14 sein um sich zu verlieben?Ich habe übrigens auch kein überlebensgroßes Poster von meinem Chef über dem Bett hängen. Aus der Groupiezeit bin ich auch schon raus.
                                    Ach übrigens, mein Vater (seit 7 Jahren Witwer ) hat sich mit 71 auch noch mal neu verliebt und ich finde es spitze.
                                    Das ich das Talent hab mich in den Falschen zu verlieben ist eine Sache aber wie alt man sein sollte wenn man sich verliebt ist ja wohl was anderes.

                                    Kommentar


                                    • RE: such Dir einen anderen Job!


                                      Ganz oben hatte ich , glaub ich, erwähnt das der Mann für mich tabu ist weil er Familie hat und wer hat gesagt das er Fehlerfrei wäre.

                                      Kommentar


                                      • RE: Ich liebe den Falschen


                                        naja es geht ja nicht darum dass du dich verliebt hast,sondern um die umstände...ich denke realplayer meinte einfach dass du alt genug sein solltest um zu wissen dass das ganze einfach aussichtslos ist,aber egal,deine gefühle sind nunmal da...
                                        allerdings kann ich dich auch nur raten: finger weg!!nicht nur wegen deinem arbeitsplatz,sondern auch und vor allem weil er verheiratet ist...man mischt sich nicht in beziehungen ein,das ist gemein...daher würde ich dir raten: auch wenns schwer fällt,such dir nen neuen!!

                                        Kommentar


                                        • RE: Ich liebe den Falschen


                                          Das ist ja grad das Problem. Ich weiß das es aussichtslos ist und ich habe bestimmt nicht vor eine Familie und damit auch meinen Arbeitsplatz aufs Spiel zu setzen.
                                          Ich hatte auch schon mehrfach erwähnt das der Mann für mich tabu ist. Meine Kinder wachsen aus diesem Grund ohne Vater auf und es ist für uns nicht grad leicht.

                                          Kommentar


                                          • RE: Ich liebe den Falschen


                                            ja das glaub ich dir,dass das nicht leicht ist,dass deine kinder ohne vater aufwachsen und auch deine aktuellen gefühle machen dir sicherlich schwer zu schaffen,aber es hilft ja nichts...versuch dich abzulenken.mach etwas,das dir guttut oder schreib eine negativ-liste mit all den dingen die an deinem chef-schwarm scheisse sind...ist etwas kindisch aber hilft ;-)

                                            Kommentar


                                            • RE: Ich liebe den Falschen


                                              Danke für die Tips.
                                              Ja. leicht ist es wirklich nicht aber man versucht das beste draus zu machen.

                                              Vielleicht kommt ja mal noch der Richtige der nicht verheiratet, schwul oder Alki ist. Vielleicht stellt man ja auch nur einfach zu hohe Ansprüche, grad wegen der Kinder.

                                              Kommentar


                                              • RE: Ich liebe den Falschen


                                                ganz gewiss stellst du auch ansprüche wegen der kinder, und das ist auch gut so :-)))

                                                Kommentar


                                                • RE: Fehlerfrei


                                                  Mädsche, lies ma ein bissche unvoreingenommener:

                                                  Wat ich da jeschrieve habe, sollte Dir eischentlich helfen, dat Problem in de Griff zu kriesche....

                                                  (*~^~*)


                                                  Kommentar