• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wie soll ich mich verhalten?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wie soll ich mich verhalten?

    Hallo!
    Es fällt mir ziemlich schwer über mein Problem zu schreiben, aber ich hoffe natürlich Ratschläge zu bekommen, denn ich weis langsam nicht mehr weiter.
    Meine Beziehung läuft eigentlich gut, wäre da nur diese eine Sache nicht. Ich bin schon ziemlich lange mit meinem Freund zusammen, wir verstehen uns prima, sind aber beide eher schüchtern und unentschlossen, was der Sex angeht. Er(24) ist mein erster Freund, ich(24) seine erste Freundin.
    Wir haben darüber gesprochen, das wir Sex haben wollen. Ich habe die Pille verschrieben bekommen und dachte mir, dass alles jetzt in Ordnung ist, dass wir langsam es probieren können.
    Nur...Ich nehme die Pille schon seit fast 1 Monat und mein Freund zeigt mir überhaupt nicht, dass er die Lust hat mit mir zu schlafen. Bevor ich die Pille nahm war das ganz anders. Er hat mir fast jeden Tag gesagt und gezeigt, dass er es kaum erwarten kann mit mir Sex zu haben.
    Ich denke, er hat Schiss bekommen. Habe versucht mit ihm indirekt darüber zu sprechen, also ich habe nur Andeutungen gemacht und er meinte, dass alles in bester Ordnung sei, ich brauche mir keine Sorgen zu machen, wir werden schon Sex haben.
    Ich beginne schon langsam sogar an seine Gefühle zu zweifeln. Ich habe mir das ganz anders vorgestellt – romantisch und mit viel Gefühl.
    Was meint Ihr? Was würdet Ihr an meiner stelle tun?
    Noch einmal mit ihm Klartext reden? Aber was soll ich sagen?

    Danke für die Antworten!



  • RE: Wie soll ich mich verhalten?


    ergreif doch einfach die initiative, verführe ihn und zeig ihm deine lust...dann kommt dann alles von ganz alleine..erotik kann auch zu tode gesprochen werden

    Kommentar


    • RE: Wie soll ich mich verhalten?


      Wenn er nicht einen Toten in der Hose hat
      > na dann bewege halt Deine Hand mal schön brav und keusch am Oberschenkel in Richtung Schritt. Und dann genau beobachten: Bei zu registrierenden Bewegungen in dieser Gegend > Weitermachen!
      Im anderen Fall laut "Bull Shit!" schreien und ihn rauswerfen...und die Pille in Rechnung stellen.

      Und irgendwann glaub ich auch noch solche Geschichten, dann kannst Du Dich wenigstens darüber freuen!

      Kommentar


      • RE: correction


        sorry, bezieht sich natürlich direkt auf DUMBO.

        Kommentar



        • RE: Wie soll ich mich verhalten?


          Ich muss erst mal sagen, dass ich es ganz toll finde, dass es auch junge Menschen gibt, die Sex als etwas ganz besonderes ansehen und sich viel zeit lassen. Viele haben schon mit 14 jahren den Überblick über ihre Sexualpartner verloren.
          Ich kann mir bei deinem Freund sehr gut vorstellen, dass er jetzt sozusagen weiche knie bekommen hat. Er ist 24 und wartet schon so lange darauf, klar will er das!! Aber jetzt da er die Gelegenheit hat, hat er vielleicht Angst etwas falsch zu machen oder zu versagen.

          Mein Freund hatte schon viele Frauen vor mir, aber immer ohne Gefühle, bei unserem ersten Mal, hat er keinen Steifen bekommen...er war viel zu nervös. Die Errektion wird parasympatisch innerviert, das heißt, es ist ein Entspannungsvorgang. Nur wenn der Mann entspannt ist, kann sein Schwellkörper mit Blut gefüllt werden und sein Penis steif werden.

          Ich rate dir auch den ersten schritt zu machen. Trau dich und mach ihn heiß. Flüstere ihm nette Sachen ins Ohr und streichle seine empfindlichen Stellen... dann kommt es von ganz alleine. Aber erwarte nicht zu viel vom ersten mal... meistens tut es einfach nur weh. Aber es lohnt sich!!

          Freitag oder Samstagabend ist doch perfekt dafür. Macht es euch schön romantisch (eventuell vorher ein schönes Abendessen, Wein, .... was auch immer ihr mögt)

          Viel Spaß beim Probieren!

          Kommentar


          • RE: Wie soll ich mich verhalten?


            hallo,

            ihr solltet auf jeden fall nicht darüber reden. und du solltest nicht die ganze zeit darüber nachdenken, ob es nun bald klappt oder nicht. und erwarte nicht zu viel von den ersten paar malen... guter sex braucht seine zeit.

            vielleicht solltest du es suptil anpacken. einfach mal abends die badtüre ein bisschen offen lassen, wenn er bei dir ist und dich im höschen zeigen. oder in unterwäsche an den kühlschrank springen... was bei euch eben möglich ist (ich weiß ja nicht, wie ihr wohnt).

            eine frau, die dauernd davon redet, sex haben zu wollen ist lange nicht so interessant wie eine, die auf den ersten blick vielleicht nicht unbedingt will. männer sind jäger, er will dich erobern ;-)

            lg
            gazelle09

            Kommentar


            • Bitte


              Klartext....und zwar so klar wie möglich.Eindeutige , subtile Zweideutigkeiten verstehen Männer nicht, hab erst gestern wieder diese Erfahrung machen müssen.
              Männer sind "simpel"...sag was Du willst / möchtest / von ihnen erwartest und sie verstehen Dich...sagst Du es durch die Blume, verstehen sie zwar den Satz des gesprochenen (oder auch geschriebenen) Wortes, aber erahnen nicht den Kontext.
              Also tu Dir und ihm den Gefallen und sprich klar und deutlich....
              Sollten Dir in diesem Falle die klaren Worte versagen (was ich in diesem Falle sogar verstehen würde) dann zeig es ihm..... ROFL..also, ähhh...zeig es ihm liebgemeint. Nicht das hier jemand meint , ich würde hier voranschlagen das der Junge mit der Brechstange rangeführt werden müsste.

              Dumbo1410 :
              _________________________
              Habe versucht mit ihm indirekt darüber zu sprechen....

              Kommentar



              • RE: Wie soll ich mich verhalten?


                Ach tatsächlich?? Will er das?? Ich schätz mal der Junge hatte eine grosse Klappe als er wusste das es nicht so ohne weiteres machbar ist, und nu' , da sich sein Mädel dementsprechend präpariert hat, bekommt er kalte Füsse.....oder in klaren Worten, für die weniger subtil Bedarften.........er hat Angst.

                Ich verabscheue diese Klischees..........

                gazelle09 :
                -------------------------------
                männer sind jäger, er will dich erobern ;-)

                lg
                gazelle09

                Kommentar


                • RE: Bitte


                  Was hast Du bloß für einen Umgang beim männlichen Geschlecht? Gibt es in Deiner Umgebung wirklich nur Trottel?
                  Du Arme!

                  Abba...
                  Maxx Nixx

                  Kommentar


                  • RE: Bitte


                    Das hat mit Trottel nix zu tun...es ist bekannt das Männer die subtile, indirekte Rede der Frau nicht verstehen, und nicht weil sie blöd sind, sondern weil Mann.
                    Und...ojo, Fröschchen....es gibt sogar Männer, die kein Problem damit haben, das aufrichtig und ehrlich zuzugeben und ,wenn auch zähneknirschend, anerkennen, das dem so ist.Und gerade die , die das zugeben, sind nicht die Dümmsten.
                    Ich kann einem Mann nicht mit Subtilitäten, doppeldeutigen Anspielungen, oder indirekten Redeverhalten kommen.Er versteht zwar was ich sage, aber er begreift den Kontext nicht. Eine Frau, ....( es sei denn sie ist ein Trottel ) würde sofort begreifen worauf ich hinauswill.

                    Morgenfrosch :
                    -------------------------------
                    Was hast Du bloß für einen Umgang beim männlichen Geschlecht? Gibt es in Deiner Umgebung wirklich nur Trottel?
                    Du Arme!

                    Abba...
                    Maxx Nixx

                    Kommentar



                    • RE: Bitte



                      Nerea, nun verstolpern Sie sich aber auch in Klischees!

                      Kommentar


                      • RE: Wie soll ich mich verhalten?



                        Hallo Dumbo,
                        da liegen Sie völlig richtig: Er hat Angst bekommen, denn die Pille bedeutet jetzt "Programm" und sollen ist nicht mehr wollen. Das wird er erst wieder, wenn der "Druck" genommen und durch den früheren (organischen) ersetzt wird.
                        Machen Sie eine Zeitspanne aus - einige Wochen - , in der kein Sex "geplant" wird, suchen Sie Nähe, Zärtlichkeit, das selbe Verhalten wie vorher.
                        Es wird sich dann sein Begehren wieder einstellen und irgendwann, wenn Sie es gar nicht geplant haben, brauchen Sie unsere Ratschläge nicht mehr.
                        Aber berichten können Sie natürlich!

                        Dr. Riecke

                        Kommentar


                        • RE: Wie soll ich mich verhalten?


                          Spätestens jetzt weiß doch jeder, dass Du subtil richtig geschrieben hast, hier hast Du aber nicht subtil genug interveniert. I. Kapitel abgehackt.

                          Ach so, Männer sind simpel ? gut zu wissen, blöd zudem dass ich nichts davon weiß. Gut, ich muß nicht alles wissen, am wenigstens von mir selbst . II. Kapitel abgehackt.

                          Und jetzt zu unserem Sorgenkind Dumbo.

                          Ich finde Deinen Nick richtig süß, irgendwie spiegelt er Deine Bedenken wieder. Dumbo war doch der kleine, schutzbedürftige Elefant, der unbeschwert durchs Leben ging, dem es nicht einfach gemacht worden ist und läßt auch bei mir infantile Gefühle wieder zum Erwachen bringen.

                          Ich würde NICHT die Variante *Klartext* bei einem so emotionalen Thema wählen. Ich rate Dir, bei Patnerkonstellation sie schüchtern - er schüchtern schriftlich zu Themen kommunizieren, die ansonsten nicht leicht aus dem Mund kommen können und bei der Auszugehen ist, dass letztendlich beide das gleiche wollen und nur nicht so können wie sie wollen. Diese Schüchternheit besteht im wesentlichen aus der Angst vor Zurückweisung, sich zu blamieren und generelle Schamhaftigkeit. Aber wie geht frau hier vor ? Sorge für eine entspannte Situation in dem ihr mit einander redet, und Euch in spielerischer Art nähert. Die hier angebrachten Verführungsvorschläge müssen auch nicht immer zum Erfolg führen, weil, wenn er Dich begehrt, wird er Dich sicherlich mal in einem Moment beobachtet haben und von Deiner sexuellen Anziehung wissen. Was er aber auch weiß, ist, dass er sich in diesem von ihm selbst vielleicht sehr herbeigesehnten Wunsch mit Dir zu schlafen fürchtet, den Ansprüchen nicht gerecht zu werden. Und hier kannst Du ansetzen indem Du ihm die Sicherheit gibst nichts falsch machen zu können und dass Sex auch unterhaltsam sein kann. Versucht mal gemeinsam zu duschen, Euren Körper gegenseitig zu erkunden ( und wenn geht etwas mehr... ) und schau mal wie er da reagiert. Und das wirst Du bei dieser Gelegelegenheit leicht sehen können. Vielleicht ein Gläßchen Sekt vorher...Will er das allerdings nicht, hege ich bedenken. .

                          Kommentar


                          • RE: Bitte


                            Spätestens jetzt weiß doch jeder, dass Du subtil richtig geschrieben hast, hier hast Du aber nicht subtil genug interveniert. I. Kapitel abgehackt.

                            Ach so, Männer sind simpel ? gut zu wissen, blöd zudem dass ich nichts davon weiß. Gut, ich muß nicht alles wissen, am wenigstens von mir selbst . II. Kapitel abgehackt.

                            Und jetzt zu unserem Sorgenkind Dumbo.

                            Ich finde Deinen Nick richtig süß, irgendwie spiegelt er Deine Bedenken wieder. Dumbo war doch der kleine, schutzbedürftige Elefant, der unbeschwert durchs Leben ging, dem es nicht einfach gemacht worden ist und läßt auch bei mir infantile Gefühle wieder zum Erwachen bringen.

                            Ich würde NICHT die Variante *Klartext* bei einem so emotionalen Thema wählen. Ich rate Dir, bei Patnerkonstellation sie schüchtern - er schüchtern schriftlich zu Themen kommunizieren, die ansonsten nicht leicht aus dem Mund kommen können und bei der Auszugehen ist, dass letztendlich beide das gleiche wollen und nur nicht so können wie sie wollen. Diese Schüchternheit besteht im wesentlichen aus der Angst vor Zurückweisung, sich zu blamieren und generelle Schamhaftigkeit. Aber wie geht frau hier vor ? Sorge für eine entspannte Situation in dem ihr mit einander redet, und Euch in spielerischer Art nähert. Die hier angebrachten Verführungsvorschläge müssen auch nicht immer zum Erfolg führen, weil, wenn er Dich begehrt, wird er Dich sicherlich mal in einem Moment beobachtet haben und von Deiner sexuellen Anziehung wissen. Was er aber auch weiß, ist, dass er sich in diesem von ihm selbst vielleicht sehr herbeigesehnten Wunsch mit Dir zu schlafen fürchtet, den Ansprüchen nicht gerecht zu werden. Und hier kannst Du ansetzen indem Du ihm die Sicherheit gibst nichts falsch machen zu können und dass Sex auch unterhaltsam sein kann. Versucht mal gemeinsam zu duschen, Euren Körper gegenseitig zu erkunden ( und wenn geht etwas mehr... ) und schau mal wie er da reagiert. Und das wirst Du bei dieser Gelegelegenheit leicht sehen können. Vielleicht ein Gläßchen Sekt vorher...Will er das allerdings nicht, hege ich bedenken. .

                            Kommentar


                            • RE: Bitte


                              Nein.........es ist erwiesene Tatsache das der Mann, jeder Mann, mit Subtilitäten nix anfangen kann.
                              Aber es ist nicht erwiesen das jeder Mann "Jäger " ist.......das war vielleicht damals in grauer Urzeit so, das wird ihm gerne nachgesagt, es hört sich so nach "stark", "selbstbewusst" und "Macho" an..........mittlerweile sind die Herren der Schöpfung so dermassen von "Emanzipations-Gehabe " der Frauen irritiert, das sie sich nicht mal mehr zu jagen trauen....

                              Ich habe die letzte Zeit keinen wirklichen "Jäger" kennengelernt, die haben sich alle jagen lassen..um 's mal platt auszudrücken.

                              dr.riecke :
                              -------------------------------

                              Nerea, nun verstolpern Sie sich aber auch in Klischees!

                              Kommentar


                              • RE: Bitte


                                Es heisst "abgehakt"........bring ich nicht subtil rüber, sondern ganz direkt.

                                Ich werd sogar deutlicher.....ich kenne einige Männer, unter anderem Psychologen , ...die gehen sogar soweit zu behaupten, das Männer nicht nur simpel , sondern sogar "blöd" sind in Beziehungsfragen und der Umsetzung von indirekter weiblicher Rede in klare Aussagen.
                                Und das......nebenbei gesagt.....länderübergreifend.Es ist also nicht alleine der deutsche Mann, der sich da dumm stellt (vielleicht macht er's auch mit Absicht ?)
                                Wundern würd's mich nicht ..........


                                xxxx_x :
                                -------------------------------
                                Spätestens jetzt weiß doch jeder, dass Du subtil richtig geschrieben hast, hier hast Du aber nicht subtil genug interveniert. I. Kapitel abgehackt.

                                Ach so, Männer sind simpel ? gut zu wissen, blöd zudem dass ich nichts davon weiß. Gut, ich muß nicht alles wissen, am wenigstens von mir selbst . II. Kapitel abgehackt.

                                .

                                Kommentar


                                • RE: Bitte


                                  aber wenn Frauen um diese "Tatsache" Bescheid wissen, warum sind sie dann nicht in der Lage, diese Weisheit in eine für Männer verständliche Art und Weise vorzubringen. Warum dann die weibliche indireke Rede ? Ich unterhalte mich ja auch nicht mit ein Französin die nicht Deutsch versteht in deutscher Mundart. Man kann der Französin doch nicht vorwerfen, dass sie Deutsch zu verstehen hat.und deshalb sie blöd ist.


                                  Kommentar


                                  • RE: Bitte


                                    ....aber Klartext ist für jede/n verständlich...sogar für Frauen. Warum nicht die Möglichkeit benutzen?

                                    keep talking

                                    Kommentar


                                    • RE: Bitte


                                      weil es eben für beide seiten schwierig ist, mal eben ihre kommunikationsweise zu ändern, befraut. ich erlebe es übrigens genau andersrum: klare worte bei den Frauen, unklarheit bei den männern oder auch explizit an mich herangetragene wünsche, nicht so direkt zu sein ("zu rational") - tja, das gibts auch, aber wahrscheinlich spreche ich von anderen gesprächssituationen, wo eben eindeutigkeit eher als unangenehm empfundn werden kann, weil mit problemen konfrontierend.

                                      xxxx_x :
                                      -------------------------------
                                      aber wenn Frauen um diese "Tatsache" Bescheid wissen, warum sind sie dann nicht in der Lage, diese Weisheit in eine für Männer verständliche Art und Weise vorzubringen. Warum dann die weibliche indireke Rede ? Ich unterhalte mich ja auch nicht mit ein Französin die nicht Deutsch versteht in deutscher Mundart. Man kann der Französin doch nicht vorwerfen, dass sie Deutsch zu verstehen hat.und deshalb sie blöd ist.

                                      Kommentar


                                      • RE: Bitte


                                        "Ich habe die letzte Zeit keinen wirklichen "Jäger" kennengelernt, die haben sich alle jagen lassen..um 's mal platt auszudrücken."

                                        nihil sub sole novo...

                                        Kommentar


                                        • RE: Bitte


                                          Weil Frauen sich nicht immer trauen "Klartext" zu reden....sie reden drumherum, sie schleichen wie die Katze um den heissen Brei in der Hoffnung das der andere , in diesem Falle der Partner, sie versteht.

                                          "For millions of years mankind lived just like the animals
                                          Then something happened which unleashed the power of our imagination
                                          We learned to talk"

                                          (Stephen Hawkings, Pink Floyd,Division Bell, Keep talking)

                                          Jetzt latsch ich vor die Tür zu meinem Auto und werd die verdammte CD holen....ein geiler Song

                                          Barabbas :
                                          -------------------------------


                                          keep talking

                                          Kommentar


                                          • RE: Bitte


                                            Eben.....:-)

                                            Barabbas :
                                            -------------------------------
                                            "Ich habe die letzte Zeit keinen wirklichen "Jäger" kennengelernt, die haben sich alle jagen lassen..um 's mal platt auszudrücken."

                                            nihil sub sole novo...

                                            Kommentar


                                            • RE: Bitte


                                              genau so sehe ich es auch, aber nach Nerea sind alle Männer simpel und "blöd".
                                              Und das durchgehend und länderübergreifend. Das weiß ich schon lange, dass Signale falsch zw. Männer u. Frauen ankommen, oder falsch interpretiert werden und bla bla bla. Ich könnte argumentieren, dass manche Frauen "blöd" wären, weil sie das wissen und trotzdem darauf bestehen, dass Männer sie zu verstehen haben.

                                              Kommentar


                                              • RE: Bitte


                                                Ich sage nicht das Männer "blöd" sind....ich repetiere was Männer mir gesagt haben.....und sie sagten mir "Wir sind simpel, wir verstehen eure Zweideutigkeiten nicht".....Der eine sagte vielleicht "simpel", der andere betitulierte es "blöd"....eindeutiger Tenor aber dennoch , und zwar von einem Mann im Gespräch mit einer Frau , in diesem Falle mir,........"nicht fähig Subtilitäten in Klartext zu konvertieren".

                                                xxxx_x :
                                                -------------------------------
                                                genau so sehe ich es auch, aber nach Nerea sind alle Männer simpel und "blöd".
                                                Und das durchgehend und länderübergreifend. Das weiß ich schon lange, dass Signale falsch zw. Männer u. Frauen ankommen, oder falsch interpretiert werden und bla bla bla. Ich könnte argumentieren, dass manche Frauen "blöd" wären, weil sie das wissen und trotzdem darauf bestehen, dass Männer sie zu verstehen haben.

                                                Kommentar


                                                • RE: Bitte


                                                  Um sich die Möglichkeit "ich habe es nicht so gemeint" oder "das habe ich gar nicht gesagt" zu sagen vorzubehalten

                                                  Kommentar