• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Trauriges Hallo

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Trauriges Hallo

    Hallo ihr da draußen,
    war lang nimmer hier.Bei mir läuft alles drunter und drüber.Mein Mann hat tatsächlich seid Feb ne andere.Ich bin schockiert und verletzt.Aber leider läßt sich dieser Knopf nicht finden womit ich die Liebe ausstellen kann.Er hat eine Tochter (8) aus erster Ehe,mit mir eine Tochter(4) und die die er jetzt hat,die Frau hat zwei (5&7).Er vö.....nicht nur mit der Ollen rum ,sondern kennt auch die Kinder,denn ich fand Bilder die sie ihm schenkten.Das macht mich noch mehr fertig.Unsere Kinder bleiben auf der Strecke.....und da.....? Meine Tochter nimmt ihr Spielzeugtel. und sagt ich rufe erst mal den Papa an damit der Papa die Mama wieder lieb hat usw.
    Er will erst mal die Trennung.Was dann passiert weiß er nicht.Er kann und will mir keine Hoffnung machen.Er hat immer noch Kontakt zu der Frau.Er sagt sie sei die einzige Person die ihm derzeit gut tut.Sie ist selber getrennt lebend seid Feb. Und schmeißt sich nen verheirateten Mann an den Hals.Kein Charakter die Frau,und mein Mann ein A.... das er es zugelassen hat.
    Dienstag habe ich einen Termin beim Anwalt weil ich völlig in der Luft hänge und gar nicht weiß was ich jetzt alles machen muß.Bekomme noch bis mitte August Arbeitslosengeld.Habe wegen der BK Geschichte nen Schwerbehindertenausweiß 80%.Ich weiß nimmer wo mir der Kopf steht.Jaja,ich weiß,das haben schon viele durchmachen müssen und auch ich werde es überleben.Und auch mein Babyengelchen.Aber es tut so weh.Warum liebe ich den Scheißkerl denn immer noch ?????
    Warum kann ich die Hoffnung noch immer nicht aufgeben ?????

    Traurige Grüße
    Eure
    summerwitch


  • Trauriges Hallo


    ...weil frauen einfach immer und ewig hoffen. weil sie an das gefühl (liebe) glauben. weil sie immer irgendwelche gründe finden, sich an jemanden trotz aller eskapaden zu binden. oft ist es die angst vor dem neuen, das da kommt. und der mensch erträgt lieber das leid, weil er mehr angst vor dem unbekannten hat. in seinem leid kennt er sich aus, da weiß er ja, was er hat! ich vermute, wir machen uns oft etwas vor. lieben etwas, was nicht da ist. wunschdenken. langfristig schaden wir uns so. im moment ist alles dunkel, aber du wirst sehen, es wird wieder besser. wahrscheinlich besser als jemals zuvor. was ist den respekt? was ist denn liebe? selbst, wenn nur du liebst. Das kann ja nicht reichen für zwei, oder? auf deinen gefühlen wird herumgetrampelt und langfristig ist diese gemeinheit ein krankheitserreger, der dich nicht unbedingt positiv verändern wird. wie mir heute gesagt wurde: schieß ihn ab, aber hochkant.

    Kommentar


    • RE: Trauriges Hallo


      Mein Verstand denkt nicht anders als Du schreibst.
      Aber.....JA das große Aber.... Wenn ich gehen könnt und ihn nimmer sehen müßt....aber wir haben eine gemeinsame Tochter,und auch schon durch seinen Beruf werde ich ihm öfter begegnen.Ich habe eine heidenpanik davor ihn mit ner anderen zu sehen.Ich darf nich dran denken.
      Ich habe Montag übrigens nen Termin bei ner Psychologin....schaden kann es nicht,denke ich.

      Kommentar


      • RE: Trauriges Hallo




        Hey, Dein damaliger Thread ist vom 27.5.05 mit dem Schlußsatz:

        * Im übrigen glaube ich nicht das es da eine andere gibt(auch wenn man so langsam rosa Elefanten sieht).Soviel Ehrlichkeit traue ich meinem Mann zu(der Erfahrung wegen). *

        Und jetzt 4 Wochen später Deine heutige Meldung. Verdammte Kiste. Da brauchst Du jetzt viel Trost! Anwalt und weg...wie kann man da noch Gefühle hegen?????

        Kommentar



        • RE: Trauriges Hallo


          Das mit der Psychologin ist sehr gut! Du mußt für Dich selbst herausfinden, was genau die Ursachen für Deine vermeintlichen Gefühle sind, damit Du aus diesem Hexenkessel herausfindest. Ich habe -gefühlstechnisch- das gleiche Elend. Aber mein Verstand und mein Überlebensinstinkt sagen mir, dass es aus ist!
          Es ist traurig, aber ich persönlich habe den Eindruck, dass unsere Gesellschaft einen grauenhaften Werteverfall erleidet. Da ich schon immer revoltiert habe, werde ich das weiterhin tun. Es muß doch noch ein paar anständige Leute auf dieser Welt geben. Und selbst, wenn ich für immer allein bleibe, geht es mir besser, wenn ich meine Werte lebe! Alle sind dauernd auf der Suche und nie reicht es, egal, was es ist. Bei so vielen Angeboten kann man sich nicht entscheiden und merkt teilweise offensichtlich auch nicht, welche besonderen Werte man in Händen hält und einfach so wegwirft. Übersättigung nenne ich das. Du mußt Dir auch selbst etwas Wert sein. Unseren Stolz stellen wir so lange hintenan, bis wir gar keinen mehr haben. Wie sollen wir uns da selbst achten können? Lerne Dich selbst zu lieben, dann kannst Du Dich schützen und nur dann kannst Du auch echte Gefühle für andere aufbringen. Du bist selbständig! Und wenn Du das alles schaffst, kannst Du ihm auch trotz oder wegen Tochter innerlich wie äußerlich völlig relaxed begegnen.

          Kommentar


          • RE: Trauriges Hallo


            Ich schicke dir viele gute Gedanken und wünsche dir aus ganzem Herzen viel, viel Kraft,
            damit du diese Zeit überstehst.
            Wenn man im Tal angelangt ist, kann es nur mehr berauf gehen!

            Kommentar


            • RE: Trauriges Hallo


              such jetzt nicht gleich ein fettnäpfchen*, bloß weil er sich in der jauchegrube suhlt...

              ach, was ein schöner tempel ist da doch mein kleiner tümpel!

              quaaaauchz!


              *leiste dir jetzt keinen ausrutscher
              bzw. wenn du mobil bist: dreh jetzt nicht durch!


              Kommentar



              • RE: Trauriges Hallo


                wow...hat mich wirklich sehr beeindruckt deine meinung... trifft man selten, menschen, die genauso denken wie ich!!! und ich kann dich vielleicht etwas aufbauen: ich denke ähnlich... also noch ein anständiger mensch hier auf der welt!!! musste ich jetzt loswerden, auch wenns nicht wirklich mit dir zu tun hat summerwitch

                viele grüße
                gazelle09

                Kommentar


                • RE: also noch ein anständiger mensch hier


                  verachte mir die frösche nicht, fräulein nur-ich-bin-gut!!!

                  Quagittigitt!

                  Kommentar


                  • Re:


                    Was hat das jetzt mit dem Beitrag von gazelle09 zu tun? Da fehlt mir wohl der intelektuelle Zugang oder ist es nur einfach wieder einer deiner relativ nutzlosen Hallo-ich-bin-auch-noch-da-und-ja-so-lustig-quak-postings?
                    Schade eigentlich, weil du meist ganz witzige, hilfreiche und vernünftige Kommentare schaltest.
                    Lg
                    Eva Luna

                    Kommentar



                    • Re: :-(((


                      bin ja schon im tümpel!!!

                      grötchen wartet schon.........:-)))

                      Quookquookquoooark!

                      Kommentar


                      • Re:


                        Das ist eine absolut besch.... Situation. Als wäre es noch nicht genug den Partner zu verlieren sind bei euch auch noch Kinder involviert für die das Leben weiter gehen muss (möglichst unbeschadet) und du dich nicht einfach in dein neues "Single-Schnechenhaus" zurückziehen kannst und dich selbst bemitleiden.

                        Aber sieh das auch als Chance, du wirst dich viel besser zusammennehmen als Menschen in deiner Situation ohne Kinder und hast Verantwortung, kannst dich nicht gehen lassen.

                        Das Schlimmste sind natürlich die Gefühle, die frau nicht abschalten kann, die musst du versuchen zu kanalisieren, Wut daraus entstehen zu lassen, ja vielleicht sogar Haß, dass er das dir und deinen Kindern angetan hat, was du nie für möglich gehalten hättest (noch im Februar). Das sind verschiedene Stadien der Bewältigung, die du jetzt durchlaufen musst, aber du wirst gestärkt daraus hervor gehen. Freu dich auf den Tag, an dem nicht dein ständiger Gedanke er ist, weil dieser Tag kommen wird. Blöde Sprüche wie die Zeit heilt alle Wunden, helfen dir zwar momentan nicht wirklich weiter, haben aber einen gewissen Wahrheitsgehalt.
                        Ich wünsche dir sehr viel Kraft für die kommende Zeit und alles gute für dich und deine Kinder.
                        Lg
                        Eva Luna

                        Kommentar


                        • Re:


                          Was ist BK? Er wird ja auf jeden Fall Unterhalt zahlen müssen, so dass du dich nicht gleich nach einem Job umsehen musst. Aber vielleicht tut das ganze sich Kümmernmüssen um die finanzielle Zukunft und wie das jetzt alles abläuft mit Anwalt und pi-pa-po auch ganz gut, um von der eigentlichen Sache: deinen verletzten Gefühlen abzulenken.
                          Für irgendwas muss dieser Bürokratismus ja gut sein :-)
                          Lg
                          Eva Luna

                          Kommentar


                          • Re:


                            Das sind doch ganz versöhnliche Töne, aber noch keine Antwort auf meine Frage, was das jetzt mit dem Beitrag von gazelle09 zu tun hat?
                            Lg Eva Luna

                            Kommentar


                            • Re:


                              °Für irgendwas muss dieser Bürokratismus ja gut sein :-)"

                              Das "irgendwas" heißt faustrecht*!

                              *kenn mich da aus, bin schließlich ein frosch!

                              Quaaadoonngg!

                              Kommentar


                              • Re:


                                Hab noch nie einen Frosch mit geballten "Fäusten" gesehen, wäre bestimmt interessant. Außerdem wollte ich dich noch warnen dich mit Krötchen einzulassen als Frosch ist das nicht deine Liga, nicht mal der gleiche Sport, nachher braucht ihr noch eine "Geburtshelferkröte". Wäre interessant mehr darüber zu erfahren, ich will aber nicht dieses doch sehr ernsthafte Ursprungsposting zuerschießen, vielleicht sollten wir einen eigenen Thread aufmachen :-)

                                Kommentar


                                • Re:


                                  "aber noch keine Antwort auf meine Frage, was das jetzt mit dem Beitrag von gazelle09 zu tun hat?"

                                  probier's mal mit 'nem intelektuellen seitensprung!
                                  braucht man aber power... nicht in den schenkeln*

                                  Quaalaaf gut, liebes weib vorm mond!

                                  *die hab' ich!!!



                                  Kommentar


                                  • RE: Trauriges Hallo


                                    Danke, Gazelle, das baut wirklich auf.

                                    Kommentar


                                    • Re:


                                      Hast du da Erfahrung mit (mit intelektuellen Seitensprüngen?

                                      Kommentar


                                      • :mal im vertrauen...


                                        ...ich bin gar kein frosch ;-))

                                        Kommentar


                                        • ???


                                          ... sondern Butch!

                                          Bist doch jetzt wohl nicht böse????

                                          Kommentar


                                          • Re:


                                            Böse nicht, aber es fällt mir wesentlich schwerer mich mit dir zu identifizieren :-)
                                            Lg Eva Luna

                                            Kommentar


                                            • RE: Trauriges Hallo


                                              Hallo summerwitch,

                                              es tut mir sehr Leid das zu lesen! (

                                              Erwarte nicht zuviel von Dir, Du kannst Deine Gefühle nicht einfach von Liebe auf Hass oder von ON auf OFF schalten. Natürlich kannst Du jetzt nicht einfach aufhören, zu lieben und das ist auch gar nicht schlimm. Lebe diese Liebe weiterhin, zweifle nicht an Deiner geistigen Gesundheit, stell Dich der neuen Situation mit all ihren Anforderungen an Dich! Konzentriere Dich auf Dich und Deine Kinder und lass Dir Zeit!

                                              Ich wünsche Dir viel Kraft (wobei ich überzeugt bin, dass Du die hast!)!!

                                              Viele liebe Grüsse
                                              Snert

                                              Kommentar


                                              • BK


                                                BK = Brustkrebs

                                                Ich weiß ja das ihr alle so recht habt.Und gestern sagte mir eine Freundin erst es sei gut das ich wenigstens schon sehe was er für ein Sch.... ist.Was er den Kindern und mir alles an tut.Das wäre ein großer Schritt.
                                                Wißt ihr was ich fies find und nicht versteh von ihm ?
                                                Er weiß genau wie es um meine Gefühle steht,ja....auch das ich ihn logischer weise anspringen könnt.Wenn ich ihn seh könnt ich sabbern.Er weiß das! Trotzdem läuft er halb nackt durch die Wohnung.Warum nimmt er keine Rücksicht ?
                                                Und warum sagt er immer MOMENTAN ist sie Situation zu Hause nicht auszuhalten.DERZEIT fühlt er nicht das für mich was ich gern hätte,er weiß nicht was passiert wenn wir erst mal getrennt sind,vielleicht merkt er erst dann das es ein Fehler war und ohne mich eigentlich nicht will oder kann.Aber er kann und will mir damit keine Hoffnung machen.
                                                Er sagt Liebe und Hass liegen so nah beieinander und er will nicht das ich anfange ihn zu hassen.Das wäre Wahnsinn was wir hier machen.
                                                Wenn ich ihm im Wege stehe drückt er sich nicht einfach an mir vorbei,er hat sich bekleckert und ich wollte den Fleck entfernen,ich sah wie er den Bauch unterm Hemd einzog auf das ich ihn bloß nicht berühre.
                                                Fragte ihn warum er mich nicht berührt? Ekel? oder Angst die Gefühle bei ihm spielen dann verrückt,weil doch nicht alles tot ist in ihm ?
                                                Er sagte er würde sich nicht ekeln,wie ich sowas denken könnt.Er wolle mir bloß keine Hoffnung machen.Hallo ? Durch alltägliche Berührungen (reiche ich ihm etwas berühren uns unsere Finger um Gottes Willen nicht)kann ich doch keine Hoffnung haben ?!
                                                Er sagte vor 3 Tagen zu mir : Ich kann dich doch nie mehr in den Arm nehmen und sagen ich liebe Dich.Ich habe eine andere berührt ! Hat er nur Angst wieder einen Schritt zurück zu machen ? Hat er Angst vor sich selber ? Wie muß ich das verstehen ?
                                                Das er es nicht mal versucht finde ich nicht fair.Ich kann doch nicht sagen ich mag keinen Rosenkohl wenn ich ihn nicht mal probiert habe ? Versteht ihr ?

                                                Ja.....ich habe meinem Mann so vertraut.Ich wußte um unsere Probleme und das Gespräche schon immer Mangelware waren.Aber ich hatte so tiefes vertrauen zu ihm(durch alles was wir erlebt haben in der doch kurzen Zeit).Er hat mich während der Krankheit und danach nie im Stich gelassen,wir haben ein Jahr später beide unsere Mamas an Krebs verloren,die finanzielle Lage bei uns mal gar nicht zu vergessen.Bis vor kurzem ging er unter dem Teppich bei seiner Ex,da sie noch mit in einer Finanzierung stand.Wenn sie ihm die Tochter nicht pünktlich "geben" wollte oder so,traute er sich nie was zu sagen weil sie uns hätte fertig machen können.Ende diesen Monats ist die Wohnung verkauft,sie hat kein Druckmittel mehr.Wir wohnen in einem Bungalow mit riesen Garten für nen Spottpreis(gemietet bei seinem Papa).Alles geht irgendwie bergauf.....und er wirft alles weg.Ich kann das einfach nicht in meine Birne bekommen !

                                                Er sagt die andere sei nicht der Grund für unsere Probleme oder das das Gefühl bei ihm weg ging.Ja das weiß ich.Aber sie ist das Hindernis jetzt einen Schritt in Richtung UNS zu machen.Das gibt er auch zu.Er sagt das er das mit der anderen nicht beendet das muß er sich vorwerfen lassen,da haben alle recht,das wäre nicht richtig.Aber sie wäre halt DERZEIT(malwieder) die einzige Person die ihm gut tut.
                                                Ich habe ihm gesagt das er ja auch niemand anderen an sich ran läßt.Er gibt mir nicht mal die Chance ihm gut zu tun.
                                                Auf viele meiner Fragen oder Bemerkungen bekomme ich von ihm nur ein "ich weiß nicht" ein "aha" oder er sagt gar nichts.

                                                Niemand hier mag so wirklich glauben das er NICHTS mehr für mich empfindet.
                                                Seiner Tochter(8) hat er gestern erklärt das Papa und ..... sich trennen weil sie sich nicht mehr verstehen und das größtenteils an ihm läge.Aber das sich nicht für sie ändern würde.Er würde versuchen unsere gemeinsame Tochter an dem Wochenende bei sich zu haben wenn sie auch bei ihm ist,so das die beiden sich nicht entfremden.Er hat ihr auch gesagt das er nicht für mich sprechen kann.Das sie selber noch mal mit mir reden würde sollen oder so ähnlich.
                                                Sie ist ab Sonntag zwei Wochen Ferien noch bei uns(hoffentlich geht das gut).

                                                Aber wenn er es ihr schon so sagt......einer Trennung ist dann wohl nimmer aus dem Wege zu gehen.Nur was geht in ihm vor ? Wird er versuchen sich seiner Gefühle gewiß zu werden,oder lebt er dann einfach sein "geiles" Singleleben : nach mir die Sinnflut ? Klar....er hat die Kinder nur alle zwei Wochen.....da kann man schon mal "leben".

                                                Was mich noch fertig macht ist das er seinen Kinder "das" antut und mit den beiden Kindern von der anderen einen auf heile Welt macht.Sie machen ihm Geschenke,Bilder gemalte und ausgeschnittene,Fotos.
                                                Sowas schenken (5&7) jährige Kinder einen Mann den sie mehr als einmal gesehen haben und sehr sehr mögen.
                                                Das tut so weh.....Jeden verdammten scheiß Tag fragt mein Kind wo denn der Papa ist wenn sie sieht das sein Auto nicht vor der Tür steht oder er morgens nicht im Bett liegt.Dann ist sie traurig und sagt sowas wie : nie kann ich papa zwei mal hintereinander sehen.Ich vermisse den Papa und so weiter.

                                                Sorry Leute,jetzt muß ich grad mal heulen.....
                                                bin erst mal wech

                                                summerwitch

                                                Kommentar


                                                • RE: Trauriges Hallo


                                                  Hallo summerwitch,
                                                  es tut mir sehr leid, auf diese Weise wieder von dir zu hören. Gefühle lassen sich nicht beeinflussen, leider. da wirst du wohl die Zähne zusammenbeissen müssen. Wünsche dir und deiner Kleinen alles Gute, Kopf hoch, du schaffst auch das. Liebe Grüße
                                                  Karin

                                                  Kommentar