• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Gefühle nicht wie am Anfang

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gefühle nicht wie am Anfang

    Hallo,
    ich stecke zur Zeit in einer Beziehungskrise, die schon seit März andauert und wollte mal eure Meinung bzw. Tipps hören:

    Also, mein Freund und ich sind seit 3 3/4 Jahr zusammen und bis ca. März eigentlich sehr glücklich und verliebt. Im März fing es dann an, dass mein Freund sehr unzufrieden mit sich und der Welt wurde. Sei es, dass er mit 25 Jahren noch daheim wohnt und die Eltern nerven, der anstrengende Job oder die Freunde, die nach und nach wegziehen! Jedenfalls dachte ich erst, dass sei eine Phase und er sei halt zur Zeit unzufrieden! Als wir dann mehrmals darüber geredet hatten, meinte er, er wisse auch nicht, was mit ihm los sei! Irgendwann wurde ihm bewusst, dass er nicht mehr die Gefühle für mich hat wie am Anfang! Vor 2 Monaten hat er mir noch gesagt, dass er momentan eher Gefühle wie ein Kumpel zu mir hätte! Die Beziehung ist insgesamt zwar wieder besser geworden, aber so richtig sind die Gefühle nicht wie sie sein sollten! Er meint, er kann sich nicht entscheiden zwischen allein sein und ich bin ein Teil seines Lebens. Er sagt, er versucht sein bestes, alles wieder so hinzubekommen wie es früher war! Das glaube ich ihm auch! Er hat mich lieb, aber momentan liebt er mich eben nicht mehr wie früher!
    Nun weiß ich nicht, wie ich mich verhalten soll! Soll ich von mir aus erstmal etwas Abstand zu ihm nehmen, damit er sich im Klaren wird was er will und ob er mich doch vermisst oder sollen wir einfach weitermachen und hoffen, dass es besser wird!? Er hat meinte mal, dass, wenn wir auf Abstand gehen er Angst hat, dass wir uns auseinanderleben! Ich muss dazu sagen, dass wir uns auf Grund unserer Berufe/Studium nur max. 3x pro Woche und dann teilw. auch nur 1-2h sehen! Es liegt definitiv nicht daran, dass wir uns auf der Pelle hocken! Er meinte jetzt am WE, dass es vielleicht sein kann, dass er Angst hat sich richtig fest zu binden!?
    So, lange Rede, jurzer Sinn! Vielleicht kann ein Außenstehender von euch mir mal seine Meinung sagen, ich weiß nicht mehr weiter! Ich möchte ihn auf keinen Fall verlieren, aber so wie es jetzt ist geht es nicht mehr weiter! Er hat auch ein schlechtes Gewissen, weil meine Gefühle zu ihm stärker sind als seine zu mir!
    Ich danke euch schon mal!
    Tweety


  • RE: Gefühle nicht wie am Anfang


    wenn da wirklich eine große liebe auf gegenseitigkeit zuschlummern beginnt, dann wird sie nach einer ruhe-(denk)pause wohl gestärkt wieder erwachen!
    wenn nicht, dann sehe das ganze als einen reifungsabschnitt an, der letztendlich nur positiv für deine weitere lebensplanung sein kann.

    wer nichts (mehr) will, der hat schon...



    Kommentar


    • RE: Gefühle nicht wie am Anfang


      Ich denk mal deinem Freund geht es so wie mir! Ich habe auch nichtmehr die Gefuehle fuer meinen Freund und kann mir vor allem auch nicht vorstellen dass das alles von meinem Leben war. Stress, Veraenderungen aber man selbst hat das Gefuehl auf der Stelle zu treten. Es muss eine Veraenderung her. Ich will was neues ausprobieren, hab aber gleichzeitig das Gefuehl das ich das was ich finden will nie finde und meinen Schritt, mich vom Partner zu trennen, bitterlich bereue. Ich bin bereit mein Leben zu veraendern, weiterzukommen, aber gleichzeitig bin ich gewohnheitsliebend und zu feige. Ganz schoenes Gefuehlschaos kann ich dir sagen. Es kommt ein Zeitpunkt im Leben, und der kommt oefters, wo man nichtmehr zufrieden ist mit seinem Leben, wo man Panik kriegt etwas zu verpassen oder dass das Leben langweilig und unerfuellend ist wie es gerade ist. Meinem Bruder seine Freundin hat sich vor eineinhalb Wochen von meinem Bruder getrennt, nach 6 1/2 Jahren. Er hat mich uebers Wochende besucht und war bei der Ankunft total fertig und ging am Sonntag mit dem guten Gefuehl dass es auch ohne sie geht und er mit ihr viel verpasst hat und sich oft nur nach ihr gerichtet hat. 80% der Beziehung war nur Gewohnheit und er der Verlassene fuehlte sich vor allem deshalb so schlecht weil er sie nun eben "verloren" hatte und auch wenns lang geht bevor man kapiert dass einen die Gefuehle oft eine Streich spielen kann man nur Gewinner sein. Seine Ex war auch kurz vor dem Examen, hatte Stress, einen "guten Kumpel" (mal was neues geschnuppert), und wollte wegziehen weil ihr die Stadt zu klein wurde. Und mein Bruder? Musste eben auch weg. Er ordnet nun sein Leben neu und beiden gehts im Endeffekt besser. Zeit der Veraenderung kommt immer, er mit 25 lebt sie warscheinlich grad durch!

      Kommentar


      • RE: Gefühle nicht wie am Anfang


        Hallo tweety,

        hatte dein Freund vor dir schon mal eine längere Beziehung od überhaupt eine Beziehung, in der sexuell etwas gelaufen ist?

        Er ist nämlich gerade in dem typischen Alter, in dem man sich Gedanken macht, wie es jetzt weiter gehen soll: sprich Themen wie Karriere, Familie, Reisen, Heiraten, Kinder, eigene Wohnung etc. sich gedanklich die Klinke in die Hand geben und es leider doch häufiger passiert, dass junge Menschen mit wenig sexueller Erfahrung od. nur einer "richtigen" Beziehung" anfangen das, was bis jetzt gut war in Frage zu stellen und Angst davor aufbauen, etwas zu verpassen, wenn man sich jetzt schon "fest" bindet ohne über weitere Erfahrugnen zu verfügen.

        Bei euch denke ich, dass dein Freund dich wirklich liebt (liebt vielleicht gerade mehr wie einen sehr guten Freund od. jemanden aus der Familie), aber er sich eben diese Gedanken macht. In diesem Denkprozeß kann man ihn auch nicht unterstützen. Es ist nicht einmal ein aktiver Denkprozeß, sondern etwas, was seine Gedanken mit ihm machen.
        Ich hoffe, dass er sich richtig entscheidet und es auch nie bereut.

        Die Bedenken deines Freundes, dass ihr euch auseinanderlebt, wenn ihr jetzt mal etwas Abstand haltet, teile ich nicht. Würde ich persönlich für besser halten. Aber das Wichtigste ist, dass er bei seinen Eltern rauskommt und eine eigene Bude hat (er arbeitet ja offensichtlich) und nicht von den Eltern weg mit dir zusammenzieht. Von der einen Abhängigkeit in die nächste sozusagen.
        Lg
        Eva Luna

        Kommentar



        • RE: Gefühle nicht wie am Anfang


          hi,

          ich kann dir eines raten: nimm ihm die entscheidung ab und halte abstand. das ist jetzt nicht böse gemeint, ich denke, dass er dich wirklich noch liebt aber eben gerade eine "sinnkrise" hat. es sollte aber definitiv eine veränderung in eurer beziehung stattfinden, nicht aus frust und auch nicht mit großem rumgerede. sag ihm, dass du den abstand für sinnvoll hälst. ich habe wirklich schon oft von freundinnen (und mir selber) mitbekommen, dass deren freunde sie zwar liebten, aber sie das gefühl hatten, dass in ihrem leben etwas nicht stimme, weil sich eine gewisse unzufriedenheit breit gemacht hat. und leider scheinen männer da oft (frauen vielleicht auch) ihre beziehung für verantwortlich zu machen. und wenn du dich rar machst, wird er schon merken, was ihm fehlt. sollte die beziehung daran jedoch kaputt gehen (was ich nicht hoffe), dann war sie sowieso nichts für länger. droh ihm aber nicht mit verlassen usw. oder trennung auf zeit. mach einfach dinge für dich, mit freundinnen, melde dich weniger (keine telefonate, sms, mails usw.) und er wird aufwachen.

          viel erfolg!
          gazelle09

          Kommentar


          • RE: Gefühle nicht wie am Anfang - Danke



            hallo ihr,
            danke für eure teils ausführlichen Antworten, ihr habt mir wirklich sehr geholfen! Im Prinzip weiß ich, dass etwas Abstand wahrscheinlich das beste wäre, aber es tut ziemlich weh! Aber so wie es jetzt ist, kann es auch nicht weitergehen, es zerreißt mich quasi innerlich!

            Also werde ich mal euren Rat annehmen und selber auf Abstand gehen, auch wenn es weh tut! Ich kann nur hoffen, dass er merkt, was er an mir hat!?

            @ Sarah df:
            Die Beschreibung deines Gefühlschaoses klingt wirklich fast so wie die meines Freundes! Meinst du auch, dass Abstand das beste im Moment ist oder was würdest du dir wünschen, wie dein Freund momentan mit dir umgehen soll!?

            @ Eva Luna:
            Mein Freund hatte vor mir schon 5 Freundinnen, alles längere Beziehungen, die längste 3 Jahre! Er meinte zwar, er hat Angst sich richtig festzulegen (wir sind bereits verlobt), aber ich denke nicht, dass er Angst hat etwas zu verpassen, besonders nicht in sexueller Hinsicht!
            Das mit der Wohnung hast du richtig erkannt! Wir sind seit März auf der Suche nach einer eigenen Wohnung für ihn! Er muss raus daheim und mit mir zusammenziehen will er auch nicht gleich, was ich wirklich verstehe und auch noch nicht unbedingt will! Er möchte erstmal was eigenes auf die Beine stellen! Und in meine Wohnung - quasi in ein gemachtes Nest - ziehen kommt sowieso nicht in Frage!

            @ gazelle09:
            Danke auch für deinen Rat! Wahrscheinlich ist es wirklich das beste, wenn ich die Initiative ergreife und auf Abstand gehe! Kann nur hoffen und beten, dass er merkt was er an mir hat und mich irgendwann vermisst und nicht die Vorteile des Alleinseins erkennt!

            Ich muss auch nochmal sagen, dass ich ihm wirklich viele Freiheiten lasse! Wir sehen uns (haben uns gesehen) z.b. diese Woche nur Mo abend 1 1/2 h, Freitag abend 2h und am Sonntag mal den ganzen Nachmittag Abend! Am Samstag lasse ich ihn schon allein zur Hochzeit von nem Kumpel gehen und gehe nicht mit! Außerdem trifft er sich wirklich regelmäßig mit irgendwelchen Freunden in der Gruppe oder allein, ob Mann oder Frau!

            Naja, wie gesagt, danke noch mal, ihr habt mir echt geholfen!
            Vielleicht finden sich trotzdem noch andere, denen evtl. genauso geht wie mir bzw. die in so einem Gefühlschaos sind wie mein Freund!

            LG
            tweety

            Kommentar


            • RE: Gefühle nicht wie am Anfang - Danke


              Hallo tweety81,

              entspricht eine solche Beziehung DEINEN Vorstellungen??

              Viele Grüsse
              Snert

              Kommentar



              • RE: Gefühle nicht wie am Anfang - Danke


                Nein, eigentlich nicht!
                Deshalb muss ja jetzt bald ne Veränderung her, denn so kann es nicht weitergehen! Wir waren 3 1/2 Jahre ein wirklich glückliches und verliebtes Paar und auf einmal ist er unzufrieden mit sich und der Welt und darunter leidet natürlich auch die Beziehung! Ist für mich alles schwer zu verstehen!
                LG

                Kommentar


                • RE: Gefühle nicht wie am Anfang


                  tweety81 telefoniert ihr jeden tag miteinander? villeicht hat er in die richtung schon irgendwelche zwänge aufgebaut?

                  kenne das von mir selbst auch, von wegen man sieht sich nicht jeden tag, dann aber sofort jeden tag telefonieren!

                  Kommentar


                  • RE: Gefühle nicht wie am Anfang


                    ja, du hast Recht! Wir sehen uns nicht oft in der Woche, aber telefonieren jeden Tag! Dabei ruft er immer an, wenn er von der Arbeit heim kommt (Schichtdienst)! Möglicherweise ist es für ihn schon eine Art Zwang, sich nach Arbeit immer melden zu müssen! Wie kann ich hier am besten reagieren? Ihm sagen, dass er nicht anrufen muss, wenn er nicht will oder wie am besten?
                    Ich denke, dass er sich trotzdem "verpflichtet" fühlen wird!

                    Kommentar



                    • RE: Gefühle nicht wie am Anfang - Danke


                      Dann ist vermutlich ein wenig Abstand auch für Dich wirklich nicht schlecht.
                      Da kannst Du hinterfragen, ob Du einen Partner, der weniger Zuneigung wie Du sucht, für Deine Zukunft wünschst. Du solltest davon ausgehen, dass ein plötzlicher Wandel zum "Traumpartner" eher unwahrscheinlich ist, wahrscheinlicher ist, dass es in der Ehe immer mehr in die Richtung gehen kann, dass Du ständig um Zuneigung bettelst und nie wirklich bekommst, was Du willst.

                      Menschen verändern sich und gerade bei dem Übergang von der "Jugend" ins "wirkliche" Leben stellen viele Partner fest, dass sie keine gemeinsame Zukunft haben und man in "Luftschlössern" lebte...

                      Kommentar


                      • RE: Gefühle nicht wie am Anfang


                        nimm einfach mal nicht ab... oder lass dein handy aus (dann war halt der aku leer)... ist aber schwerer als man denkt, und spielchen sind manchmal echt doof... aber dann konntest du einfach gerade nicht ran...

                        Kommentar


                        • RE: Gefühle nicht wie am Anfang


                          mit meinem freund und mir ist es ähnlich wie bei Sarah df. ich habe oft das gefühl, dass unsere beziehung ins leere führt. als ich mehr und mehr mit der ganzen situation unzufriedener wurde, habe ich meinen freund zu mehr abstand gedrängt.
                          ich suchte ausreden, das wir uns mal einen tag nicht sehen, und meldete mich selten von mir aus bei ihm. ich dachte, so lerne ich ihn wieder zu schätzen. es wurde aber nicht wirklich besser.
                          dann haben wir spontan beschlossen in den urlaub zu fahren. ich hatte bedenken, ob uns so viel nähe gut tun würde und hatte angst, dass wir uns zoffen, wenn wir uns eine woche ununterbrochen auf der pelle sitzen. doch es passierte genau das gegenteil. es war so harmonisch wie schon lange nicht mehr. ich glaube nicht ER war der grund, dass ich zweifel an unsere beziehung hatte, sondern das ganze umfeld. seine familie, seine freunde und und und. als es nur noch uns beide gab, lief auf einmal alles wie von selbst.
                          vielleicht sind es auch bei euch äußere einflüsse, die ihn zweifeln lassen. dass er sieht, wie andere ihr leben ändern und er nicht. vielleicht solltet ihr auch etwas zeit miteinander auf "neutralem" boden verbringen, wo alles andere ausgeblendet werden kann, und es nur noch euch beide gibt.

                          Kommentar


                          • RE: Gefühle nicht wie am Anfang


                            * Ich muss auch nochmal sagen, dass ich ihm wirklich viele Freiheiten lasse! Wir sehen uns (haben uns gesehen) z.b. diese Woche nur Mo abend 1 1/2 h, Freitag abend 2h und am Sonntag mal den ganzen Nachmittag Abend! Am Samstag lasse ich ihn schon allein zur Hochzeit von nem Kumpel gehen und gehe nicht mit! Außerdem trifft er sich wirklich regelmäßig mit irgendwelchen Freunden in der Gruppe oder allein, ob Mann oder Frau! *


                            Abstand? Habt ihr nicht schon genug Abstand?...Ich will ja nichst sagen, aber in einer echten Beziehungen hat man mehr Kontakt. Bei Euch scheint es sich mehr um eine nette Freundschaft mit zeitweisen Sexkontakt zu handeln.

                            Für einen Junggesellen auf der Pirsch eine sehr angenehme Situation.

                            Kommentar


                            • RE: Gefühle nicht wie am Anfang


                              hi,

                              na das lässt mich doch hoffen! :-)

                              Wie schon gesagt, am Anfang dachte ich, es wäre NUR das Umfeld und eine allgemeine Unzufriedenheit von ihm, bis er mir dann sagte, dass sich auch seine Gefühle zu mir verändert haben! Er ist in der Tat genervt von dem Umfeld, und vor allem von Freunden, die plötzlich nacheinander Heiraten sowie von den ewigen Familienfeiern, die er am liebsten ausfallen lassen würde, aber es aus Anstand nicht tut!

                              Wir fahren Ende Juli für 6 Tage zusammen nach London (war schon zeitig gebucht) und ich bin gespannt, wie sich die Situation bis dahin entwickelt bzw. wie wir besonders in dieser Situation einen gemeinsamen Urlaub verbringen! Vielleicht ist es wirklich gar nicht mal so schlecht, einfach mal raus, weg von den Eltern, der Arbeit und dem Alltag! Ich habe ja immer noch Hoffnung, da ich weiß, dass es nicht allein unsere Beziehung ist, die sein Gefühlschaos angerichtet hat, sondern wie gesagt eine allgemeine Unzufriedenheit, zu der auch nunmal ich gehöre!
                              LG

                              Kommentar


                              • RE: Gefühle nicht wie am Anfang


                                naja, da muss ich leider widersprechen:

                                1. Ich mache ein Abendstudium, bei dem ich 2-3 mal in der Woche nach der Arbeit in der Vorlesung sitze und von daher können wir uns an diesen Tagen schon mal nicht sehen!

                                2. Er arbeitet im Schichtdienst, dh. immer Spät, Früh und Nacht und dann 2 Tage frei! Das überschneidet sich natürlich immer mit meinen Vorlesungen!

                                3. Hat auch er und ich noch Hobbies, die wir natürlich nur in unserer freien Zeit durchführen können und so geht auch hier ab und zu mal unsere gemeinsame Zeit drauf! Natürlich richten wir uns beide so ein, dass dies gerade in der Zeit stattfindet, in der der Partner sowieso auf Arbeit/im Studium ist, was aber eben nicht immer klappt!

                                Besonders durch mein Abendstudium, welches ich im Okt 05 begonnen habe, kann ich mich natürlich nicht mehr so nach seinem Dienst richten und wir sehen uns daher seltener! Aber wir haben gemeinsame Freunde, mit denen wir etwas unternehmen, wenn wir beide frei haben!

                                Kommentar


                                • RE: Gefühle nicht wie am Anfang


                                  Und die paar Stunden, die ihr Euch im Monat seht, sollen auf Null gesetzt werden? Was ist das denn? Machst Du dir da nicht was vor? Ihr seht Euch doch schon jetzt kaum und habt damit große Probleme. Wo soll das hinführen?

                                  Kommentar


                                  • RE: Gefühle nicht wie am Anfang


                                    Gerade bei einer Beziehung unter solch schwierigen Umständen, sollte man bemüht, freie Zeit gemeinsam zu gestalten, um ein Auseinanderleben zu vermeiden! Von "mehr Freiraum geben müssen" kann hier nicht mehr die Rede sein!

                                    Kommentar


                                    • RE: Gefühle nicht wie am Anfang




                                      tweety81 :
                                      -------------------------------
                                      Er ist in der Tat genervt von dem Umfeld, und vor allem von Freunden, die plötzlich nacheinander Heiraten sowie von den ewigen Familienfeiern, die er am liebsten ausfallen lassen würde, aber es aus Anstand nicht tut!

                                      Das war bei mir auch so. nach dem abi hatte ich nicht so recht einen plan, was ich mit meinem leben anfangen sollte. ich war unzufrieden mit mir selbst, weil alles nicht so lief wie ich es mir erhofft hatte. diese frustration bekam dann natürlich auch mein freund zu spüren, obwohl er nichts dafür kann. ich sah wie sich meine beste freundin nach 5 jahren beziehung trennte, eine neue liebe fand und ihrem leben eine neue richtung gab. da kam natürlich auch bei mir der gedanke, ob diese beziehung mich wirklich erfüllt. ich begann auf einmal nur noch die schlechten sachen an ihm zu sehen.
                                      nachdem ich immer wieder hörte wie positiv bekannte über ihn redeten fing ich so langsam an, mich auch mal auf seine guten seiten zu konzentrieren.
                                      ich denke in einer langan beziehung ist es normal, dass einer hin und wieder an seinen gefühlen zweifelt, um dann wieder festzustellen zu können, wie sehr er den anderen doch liebt.
                                      ich denke euer gemeinsamer urlaub wird zeigen, ob eure liebe eine chance hat. denn wenn es selbst dann nicht klappt, wenn die probleme des alltags nicht da sind, dann wird es vermutlich nie funktionieren.

                                      Kommentar


                                      • RE: Gefühle nicht wie am Anfang


                                        vielleicht ist aber auch genau das das problem. wenn man zuwenig zeit füreinander hat, kann das auch sehr belastend sein. womöglich braucht ihr nicht mehr abstand, sondern mehr zeit füreinander und kommt der urlaub doch genau richtig um das herauszufinden.

                                        Kommentar