• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

@spaxi u alle: internetewigkei

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • @spaxi u alle: internetewigkei

    hallo spaxi, hab grad erst deinen beitrag gesehen und wollte nochmal kurz was dazusenfen ;-)
    nein, hier im forum belastet mich das natürlich gar nicht, sondern nur wenn eben tatsächlich jemand aus der "realität" plötzlich hier reinschnuppert, zumal ich meinen freunden auch nicht verheimliche, dass ich gerade erste foren-erfahrungen sammle. natürlich ist es selbst dann unwahrscheinlich, dass dann irgendjemand was über sich ausgeplaudertes von mir findet - ich weiß, dass es eher eine irrationale angst ist und dann wiederum auch sehr rational: denn wie stark das internet als ewiges archiv in unser aller leben eingreift, haben wir alle sicher noch nicht realisiert. allein das gefühl: ein tagebuch, in dem ich mein intimstes enthülle, kann ich in den keller tun und vermodern lassen oder auch irgendwann vernichten. hier aber nicht! ich finde, es hat nichts mit paranoia zu tun, wenn man das bedürfnis hat, selbst bestimmen zu dürfen, wie lange welche informationen über einen im netz bleiben dürfen. (hatte in dem zusammenhang auch schonmal erwähnt, dass ich in den 90ern ganz unschuldig ein zeitungsinterview gab ohne pseudonym, das mich durch verzerrungen in ein nicht gerade tolles licht rückte - und dies ist nach wie vor der erste eintrag, der jetzt, nach 10 jahren, immer noch beim googlen über mich erscheint! absurd - und ich weiß nicht, ob es nicht bei der ein oder anderen bewerbung mal eine rolle spielte)
    mich würde es auch mal rein rechtlich interessieren.
    and now: screen me, spaxi! ;-))
    schönen sonntag euch allen,
    abendvogel

    > spaxi: aber hier bist du doch "nur" der abendvogel. auch wenn ich dich jetzt auch über deine vergangenen beiträge einschätzen könnte, dürfte dich das eigentlich nicht besonders belasten. kennt dich jemand aus der realität, mag das natürlich anders sein - aber dann weißt du doch auch um das risiko.
    Jedenfalls werde ich sofort mal nach abendvogel-beiträgen der vergangenheit screenen und ein persönlichkeitsprofil erstellen und dich dann damit überfallen. huhuhuhuhuhu!!! ;-)


  • RE: @spaxi u alle: internetewigkei


    Meine Rede, aber die Antwort war eindeutig. Ich finde es ohnehin unmöglich das geschrieben Beiträge in Foren ohne Wissen und Einverständnis Stunden später bei Google zu finden sind. Nick hin oder her. Menschen die gezielt nach Info`s über Dich suchen werden fündig. Daher auch die Frage nach dem Persönlichkeitsprofil. Wer im Internet surft, ist nicht anonym. Welche Seite von welchem Computer wann aufgerufen wurde, ist nachvollziehbar über die IP-Nummer, die jeden Rechner im Netz identifizierbar macht. Kommerzielle Datensammler nutzen das und stellen Persönlichkeitsprofile von Internet-Nutzern zusammen. So können Unternehmen etwa zielgenaue Werbung schalten. Oder aber auch Beiträge auswerten. Grundsätzlich wurde meine Frage auch nicht verneint, nur abgeschwächt.
    Es gibt heute den oft zitierten Datenschutz nicht mehr, das fängt bei der Pay Back Karte an und hört im Netz auf. Wenn ich sehe wie viele Seiten Google alleine über meinen Namen findet, oder wo ich wann teilweise auch unter meinem richtigen Namen geschrieben habe, wird mir schwindlig.

    Kommentar


    • RE: @spaxi u alle: internetewigkei


      hast du etwa angst? vor dem was du hier von dir gibst, und dass man es für sehr lange zeit lesen kann?

      hast du denn schon einmal etwas wirklich grauenvolles erleben müssen?
      etwas... naja, du weisst schon.

      Kommentar


      • RE: @spaxi u alle: internetewigkei


        na spaxi jetzt macht sich abendvogel die mühe auf deinen beitrag einzugehen und du ? nicht in der lage eine sinnvolle antwort zu geben ???

        Kommentar



        • RE: @spaxi u alle: internetewigkei


          "denn wie stark das internet als ewiges archiv in unser aller leben eingreift, haben wir alle sicher noch nicht realisiert."
          das kannn vielleicht sein, auch wenn mir nicht einfällt, wie das der fall sein sollte. ich schreibe hier im forum unter pseudonym (ich gestehe, spaxi ist nicht mein richtiger name *schäm*) und kann somit kaum erkannt werden. und die immer wieder angeführteIP wird - so ich als laie nicht irre - zumeist dynamisch, also nur für meine heutige inet-einwahl vergeben. morgen ists wieder eine andere. und soweit ich nur abendvögel verfolge, glaube ich auch wenig probleme mit der polizei zu bekommen, da ja abendvögel nicht auf einer roten liste stehen (habe mich informiert!).
          was natürlich unter deinem realnamen im internet vorhanden ist, kann natürlich auch von anderen genutzt werden. nur, wenn du interviews gibst, ist das, zumindest prinzipiell auch vor dem internet schon möglich gewesen, nur nicht so einfach. und anders herum - ists mir manchmal auch nützlich, schon im internet gefunden zu werden. z.b. von studenten, die dann wissen, worauf sie sich einlassen *lacht*.
          also: prinzipiell kann ich deine sorge verstehen, praktisch bin ich aber nicht phantasievoll genug, mir einen fall zu konstruieren, unter dem mir das ein problem bereiten würde.
          ansonsten:suche ich jetzt schon die ganze zeit den abendvogel einzukreisen, muß aber feststellen, dass mir das nicht gelingen will. von daher bin ich jetzt überzeugt, dass 3*mark doch recht hatte und du nur ein fake bist! :-Þ
          bestimmt sogar ein computergenerierter, charmant zwar, abver fake. ;-)

          Kommentar


          • RE: @spaxi u alle: internetewigkei


            und die immer wieder angeführteIP wird - so ich als laie nicht irre - zumeist dynamisch, also nur für meine heutige inet-einwahl vergeben. morgen ists wieder eine andere

            Das stimmt so nicht lediglich die letzen zahlen ändern sich täglich bei DSL, logst du dich regelmäßig auf einer seite ein, bleibst du weiterhin durchschaubar, da die erste zahlenreihe gleich bleibt

            Kommentar


            • RE: @spaxi u alle: internetewigkei


              ich find deine sorge ja echt nett. das problem war nur, dass meine antwort nicht nur sinnvoll, sondern auch von mir - und nicht von wikipedia - sein sollte. ;-)

              Kommentar



              • RE: @spaxi u alle: internetewigkei


                die letzten >wieviel< zahlen?

                Kommentar


                • RE: @spaxi u alle: internetewigkei


                  Das ist natürlich ein Argument. :-))

                  Kommentar


                  • RE: @spaxi u alle: internetewigkei


                    wenn ich mich nicht irre die letzen drei oder vier, logts du dich per modem ein bleibt sie immer gleich

                    Kommentar



                    • RE: @spaxi u alle: internetewigkei


                      ok, sinds drei dann sind also 999 möglickeiten, sollten es 4 sein, dann ergäben sich damit 9999 möglickeiten.
                      andererseits bin ich hier sowieso genau determiniert, da ich ja ausschließlich als spaxi auftrete und das auch mit absicht.
                      und ich gehe - blauäugig wie ich bin - tatsächlich davon aus, dass weder die telekom, noch onmeda und nicht einmal der dr. riecke sich für meine wahre identität interessieren. wobei, wenn ichs recht bedenke, ich nicht einmal sicher bin, ob mich dies nicht traurig stimmen sollte... ;-)

                      Kommentar


                      • RE: @spaxi u alle: internetewigkei


                        lach spaxi nicht traurig sein, doch nicht bei diesem wetter.
                        Sollte man bzw. Dr Riecke oder Onmeda ernsthaft an dir interessiert sein ist es allerdings ein leichtes die wahre identität anhand der ip heraus zu finden

                        Kommentar


                        • RE: @spaxi u alle: internetewigkei


                          Guten Morgen!

                          Und wie soll das von Statten gehen???

                          Gruss
                          Snert

                          Kommentar


                          • RE: @spaxi u alle: internetewigkei


                            Hallo du kleiner vogel.

                            Ja du hast recht "vorsichtig zu sein.-

                            Ein anderen aspeckt:
                            Es gibt die möglichkeit wen es nicht beruflich ist sondern privat, jemanden via internett anzuzeigen, wen der jeniger etwas auf deine ängtes sfäre bekanntes gibt was dich privat "demolieren" kann.- und vor allem ohne dein einverstäntniss, gegeben hat.-
                            Ich musst es auch anwenden, dachte damals oho... das klabt nicht, irrtum!, in der tat... baut sich via internett ein ganz guter "ackten fundus" über urser, was die recherche vereinfacht.-
                            .... es ist nicht mal so das man mit tausende papierkramm um sich schlagen muss, sondern nur die seite bekammt zu geben.-

                            Zu mindestent in dieser zusammenhang, darfst du bekammt geben was du willst wann und wo du willst, nur nicht jemand drietes.... und das finde ich ober mega affen geil cool ;-)Den du bist mehr beschützt als das was du denkst.... und das ist sehr gut so.-

                            Grüsse,
                            Véro

                            Kommentar


                            • RE: @spaxi u alle: internetewigkei


                              abendvogel muß sich nicht schämen für das was sie hier geschrieben hat Befraut aber, kein wunder daß der sich Sorgen macht, newa

                              Kommentar


                              • RE: @spaxi u alle: internetewigkei


                                Schämen für was, für die Wahrheit ?

                                Kommentar


                                • RE: @spaxi u alle: internetewigkei


                                  hallo ihr alle!
                                  interessant eure verschiedenen antworten..obwohl ich im grunde was anderes meinte, kann das aber auch noch nicht so fassen: es geht mir weniger um die angst, tatsächlich als person nachvollziehbar zu sein (obwohl mir die problematik auch bewusst ist), sondern um die gesamtheit des immateriellen archivs hier, das mir eine andere vorstellung meiner identität, meiner geschichte gibt. ich möchte das recht haben, diese identität auch mitzugestalten, gerade wenn sie nicht mehr aktuell ist. das, was z.b. in dem besagten artikel über mich steht, ist verzerrt und völlig veraltet, gewinnt aber eine ewige präsenz im netz. das stört mich. ebenso wenn ich probleme hier schildere: allein ihre ewige präsenz lässt sie weniger schnell in vergessenheit geraten, ja, man hat eigentlich keinelust, ein wirkliches problem hier zu schildern, weil das dann auf ewig gespeichert ist (und eben auch in meinem kopf, meiner erinnerung, ich kann es nicht vernichten wie ein tagebuch). dieses unendliche aufzeichnen von information dringt dann auch in unser eigenes gedächtnis ein und wie stark das ist und welche auswirkungen das hat, können wir alle erst in 20 jahren sagen..
                                  andererseits, klar, finde ich es auch gut, wenn berufliche infos über mich im netz sind, gerade solange ich noch keine eigene website habe.
                                  @véro: danke für den tipp, das beruhigt ja schonmal ein bisschen!
                                  liebe grüße von nachdenklicher abendvogel

                                  Kommentar


                                  • Huch!


                                    Weswegen sind wir beiden denn gelöscht worden???
                                    Super, man kann es auch übertreiben mit dem Löschen...

                                    Kommentar


                                    • RE: Huch!


                                      Sofort Snert und Befraut abführen.

                                      Kommentar


                                      • RE: Huch!


                                        stimmt realplayer auch, hmmm wir dürfen keine bomben legen, nicht mal im forum :-))

                                        Kommentar


                                        • RE: Huch!


                                          nein bitte nicht ich gestehe alles....

                                          Kommentar


                                          • RE: Huch!


                                            Vielleicht sind wir ja jetzt gerade noch den Fängen der ausländischen Geheimdienste entkommen, ha, ha, ha...sonst hieße es wohl noch: abführen!

                                            Kommentar


                                            • RE: Huch!


                                              Hmhm, abführen... machen wir das lieber mit Einlauf oder Glaubersalz???

                                              Kommentar


                                              • RE: Huch!


                                                der eine oder andere würde sich über den einlauf freuen...

                                                okay aber wir wissen jetzt das wir demnächst das attentat auf frau merkel nur noch per verschlüsselter e-mail besprechen dürfen

                                                Kommentar


                                                • RE: Huch!


                                                  Ich empfehle hierzu Kot A.

                                                  Kommentar