• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Wieder betrogen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wieder betrogen

    immer wieder werde ich betrogen man sollte alle frauen erschießen an die wand nageln oder steinigen oder zunähen das verdammte kleine loch


  • RE: Wieder betrogen


    ich kenne das gefühl betrogen zu werden,ich wurde selbst sechs monate von meinem mann betrogen,ist jetzt vorbei,wurdest du aber immer vom selben mann öfters betrogen oder waren es andere und ausserdem solltest du nicht immer den frauen die schuld geben,dazu gehören immer zwei vergiss das bitte nicht,männer denken nicht mit dem kopf sondern mit dem schwanz.



    lg selma

    Kommentar


    • RE: Wieder betrogen


      Hallo,

      nachdem wie du es schreibst tippe ich mal das du ein Mann bist.

      Also, betrügen ist SCH.....!
      Egal wer wen. Aber das mit dem Loch zunähen.................ich könnte da passend kontern: das Ding abhacken!
      Ich weiß selber wie es ist wenn man betrogen wird. Habe auch schon meinen Liebsten im Bett mit einer Schl.... erwischt. War ein echtes Sch....gefühl. Hätte dem am liebsten den, na du weißt schon was, abgeschnitten.

      Ich denke, wenn einer mehr als einmal Fremd geht, dann wird er es immer und immer wieder tun. Ist genauso wie mit stehlen. Wenn erstmal die Schwelle überschritten wurde, dann gibt es kein Halten mehr, dann ist das Gewissen aus dem Rennen.
      Und egal was man macht, wie man es macht, der Partner wird es bei der nächsten Gelegenheit wieder tun. Es liegt also nicht an DIR, sondern am Gegenüber.
      Und ob das Loch zugenäht wird, oder das Ding abgeschnitten.......... eigentlich sollte man sich von solchen Menschen abwenden, und sich einen ehrlichen Menschen / Partner suchen. Aber leider, ich kenn das aus eigener Erfahrung, ist dies nicht so einfach.

      Dennoch viel Glück


      Kommentar


      • RE: Wieder betrogen


        Ich verstehe dass Männern der Kamm enorm schwillt wenn sie betrogen werden. Ich selber kann es dann ertragen wenn sie es mir beichtet, es ihr leid tut und sie es in Zukunft nicht mehr machen will (ob es ihr gelingt wird sich dann ja noch herausstellen). Dann bin ich erst mal versöhnt und mache ihr auch keine Vorwürfe deswegen.
        Aber wenn ich es hintenrum erfahre und sie es auf Nachfrage leugnet, dann könnte ich auch schon über den Abbruch der Beziehung nachdenken (wegen dem fehlenden Vertrauen bzw. der Lüge).

        Das mit dem Loch zunähen, solche schrägen Gewaltfantasien gehören eigentlich nicht hierher.
        Versuch mal zu verstehen, dass Mutter Natur das Fremdgehen als genetisches Programm mit eingebaut hat, um die Mischung der Gene möglichst stark zu erhöhen. In der Einehe ist die Mischungsmöglichkeit verschiedenartiger Genmaterialien naturgemäß sehr beschränkt;-) Wenn hierzulande etwa 10 % Kukuckskinder sind (oft vom Mann unbemerkt) dann scheint dieser Drang zum Seitensprung nicht gerade hohen Seltenheitswert zu besitzen. Nur das Verbot bzw. die Konvention hält Männer wie Frauen davon ab, öfters auf Abwegen zu wandeln bezüglich der Sexualpartner.

        Und hör damit auf, die Frauen einseitig zu beschimpfen, in der Hetero-Welt muß zwingend (reine Mathematik) auf eine Seitenspringerin auch ein Seitenspringer kommen oder, wenn der nicht gebudnen ist, jedenfalls einer der so was mitmacht. In den allerseltensten Fällen wird er im Unklaren sein dass sie gebunden ist. Schon weil die Seitenspringerei meist im Bekanntenkreis erfolgt und eher selten mit absolut Unbekannten (ONS mal ausgenommen).

        Kommentar



        • RE: Wieder betrogen


          du bist ja schön bekloppt...gehts eventuell differenzierter?

          Kommentar