• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

lebensruiniererin

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • lebensruiniererin

    mein Freund sagt mir, daß ich sein Leben ruiniere. Gestern waren wir noch verliebt. Heute stellt sich heraus, daß ich seine Wanderschuhe bei mir habe (1000 km entfernt- Fernbeziehung) Er hat sie vergessen, aber bei mir hat sich etwas verschoben, so daß ich später als gedacht nach hause komme. Er braucht jetzt seine Schuhe. Ok. Scheiße. Aber nachdem wir nach vielen Streits wieder ganz innig waren, ist jetzt alles wieder im Arsch. Jeden Tag kommt was anderes. Auch unser gemeinsames Konto. Letzte Woche hatten wir uns geeinigt, daß ich das Geld für ein Projekt hier verwenden kann; heute will er es haben...
    Ich halte diese Wechselbäder nicht mehr aus. Aber ich möchte mich auch nicht von ihm trennen.
    Was kann ich tun?


  • RE: lebensruiniererin


    daß ich das Geld für ein Projekt hier verwenden kann

    Für eine Spende an Onmeda ???

    Kommentar


    • RE: lebensruiniererin


      * Was kann ich tun? *

      Assimilliere ihn. Dann ist er wie Du "Borg". Er ist dann immer ein Teil von Dir und Du hast Ruhe.

      Oder Du versuchst Dir klar darüber zu werden was ihr überhaupt miteinander wollt? Streiten? Wanderschuhe kaufen? Euch ruinieren? Wo liegen überhaupt Eure Gemeinsamkeiten? Habt ihr überhaupt welche? Was ist der Sinn Eurer Beziehung - tausend Kilometer voneinander entfernt?

      Kommentar


      • RE: lebensruiniererin


        oh je, solche leute kann ich ja seehr gut leiden - so dass mir sofort die zornesader schwillt...! es ist sehr verbreitet bei einigen, dass sie immer einen sündenbock brauchen. schuhe vergessen? deine schuld. generell maroder zustand der welt? deine schuld natürlich. ach wie kindisch und wie überaus durchschaubar!!! er will keine verantwortung übernehmen, lieber in seinem kindlich-regressiven zustand verharren. und du wirst zur ewig schuldbewussten mama. wie langweilig, anstrengend und unerotisch. und an dem punkt solltest du ansetzen: das ganze funktioniert nur, weil du dir den schuh anziehst und mitmachst, die also in die rolle der "lebensruiniererin" fügst. da haben sich dann zwei gefunden.... aber wenn du nicht glücklich mit dieser rollenaufteilung bist, nimm sie nicht an! ich nehme an, er ist schon älter als drei jahre..
        viel glück
        abendvogel

        Kommentar



        • RE: lebensruiniererin


          oh je, solche leute kann ich ja seehr gut leiden - so dass mir sofort die zornesader schwillt...! es ist sehr verbreitet bei einigen, dass sie immer einen sündenbock brauchen. schuhe vergessen? deine schuld. generell maroder zustand der welt? deine schuld natürlich. ach wie kindisch und wie überaus durchschaubar!!!

          lach mich gerade mal unter den Tisch ich hoffe Du verstehst mich nicht falsch und den Grund.... Beste Grüße

          Kommentar


          • RE: lebensruiniererin


            :-))) ach du, ich bin doch immer bereit die "lachschuld" auf mich zu nehmen!! ;-)) besser zwerchfellruiniererin als lebensruniniererin...
            abendvogel (noch über dem tisch, jetzt aber dann aus dem fenster raus...tschüüü)

            Kommentar


            • RE: lebensruiniererin


              yeep ich wünsche Dir noch einen angenehmen Flug durch den Abendhimmel bis bald :-)

              Kommentar



              • RE: lebensruiniererin


                nein für mich

                Kommentar


                • RE: lebensruiniererin


                  assimilieren... ja interessant. Habe grade gelernz, daß eh alle snur über das innere Fein-truning funktioniert... zwischenmenschliches zumindest.
                  Und was wir von einander wollen oder haben ist oft in frage gestellt unsichtbar, unklar. Insgesamt aber permanent so present u nd wichtig, daß wir nicht voneinander lassen können. Und das schon seit sechs Jahren. Die Entfernung (km- mäßig) ist temporär. Aber derzeit weiß ich nicht, ob es nicht ggf. sogar besser für uns ist; zumindest zeitweise.
                  Die Bork - Geschichte gefällt mir. Danke. Nicht das ich wirklich so symbiotisch veranlagt bin; aber es frühnt dem emotionalen Gehirnschmalz und ich habe etwas über mich gelert, Danke.

                  Kommentar


                  • RE: lebensruiniererin


                    ja, natürlich ist es kindisch; und er hat sich inzwischen auch entschuldigt... für den Quatsch mit den Schuhen. Aber der Spruch; daß ich sein Leben ruiniere, bleibt trotzdem hängen.

                    Kommentar



                    • RE: lebensruiniererin


                      * Aber der Spruch; daß ich sein Leben ruiniere, bleibt trotzdem hängen. *

                      Dann frage nach, ob es nicht besser wäre die Trennung einzuleiten. Schließlich will man niemanden ruinieren. Auf die Reaktion der Gegenseite bin ich dann gespannt.

                      Kommentar


                      • RE: lebensruiniererin


                        ich meinte eher generell die einstellung, dass du an allem schlechtem, was ihm widerfährt schuld sein sollst - den spruch mit der "lebensruiniererin" eben. warum bleibt denn der spruch bei dir hängen, warum ziehst du dir das an? glaubst du insgeheim, dass da was dran ist? machst du irgendwas schlimmes, das diesen dramtaischen begriff rechtfertigt? sicher nicht. mir kommt es so vor, dass ihr euch eher gegenseitig das leben vermiest und vielleicht einfach kein gutes team seid.

                        hanis :
                        -------------------------------
                        ja, natürlich ist es kindisch; und er hat sich inzwischen auch entschuldigt... für den Quatsch mit den Schuhen. Aber der Spruch; daß ich sein Leben ruiniere, bleibt trotzdem hängen.

                        Kommentar


                        • er zu ihr, sie zu ihm


                          zieht in eine gemeinsame Wohnung, Haus, Hütte, Zelt... und wenn du jetzt sagst, das geht wegen xyz nicht, dann liegt es wohl eher daran, dass du oder er der Meinung ist, es würde nicht gehen, statt an irgendwelchen im Grunde überwindbaren Hindernissen.

                          Kommentar


                          • RE: lebensruiniererin


                            Schick ihm doch die Wanderschuhe per Post.

                            Kommentar