• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

ein Schritt zurück

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ein Schritt zurück

    Hallo

    Ich hatte bereits vor einigen Tag hier gepostet "Männer und das Telefon?"

    leider ist es in der Zwischenzeit so, dass mein Freund und ich nicht einen Schritt weitergekommen, sondern eher einen zurück sind.

    Wir hatten gestern wieder einmal die Diskussion, dass er sich zuwenig meldet unter der Woche, bzw. selten auf meine sms Antwort oder mich selten von sich aus anruft. Ich hatte versucht, ihm etwas Zeit zu geben, aber wie ich schon erwartet hatte, wenn ich nicht schreibe, schreibt er auch nicht.

    Auf jeden Fall hatten wir gestern ziemlichen Streit, wo er mich vor die Wahl stellte: "entweder du akzeptierst es, dass ich mich selten melde, oder du lässt es sein!" Er war und ist NICHT bereit, einen Kompromiss mit mir einzugehen, also eine Lösung zu finden, die für uns beide stimmen würde. Er sagt, ich müsse es akzeptieren wie es sei. Schluss. Punkt.

    Ich bin jetzt völlig durch den Wind. Einerseits, naiv wie ich bin und wie ich gerne ich ihn habe, würde ich sogar auf den Mund sitzen und nichts mehr sagen und versuchen damit umzugehen.
    Aber die andere Seite in mir sagt: was muss das für ein Mann sein, der mich angeblich liebt, aber null kompromissbereit ist und mich vor vollendete Tatsachen stellt? Wieso tut er das?
    Ich bin jetzt hin und her gerissen... ich liebe ihn wirklich, aber ich lasse mir nicht alles gefallen. Mit diesen Worten "entweder oder" hat er mich völlig vor den Kopf gestossen und mir das Gefühl gegeben "entweder du machst was ich will, oder dann lass es bleiben!"

    ich wollte euch fragen, wie ihr das sieht und ich bin um Erfahrungen oder Ratschläge echt dankbar.

    PS: Ich habe ihm versucht zu erklären, dass mir sein "nicht melden" weh tut bzw. Gefühle in mir auslöst, ihm nicht wichtig zu sein. Und zwar habe ich ihm das ohne Schuldzuweisung versucht rüberzubringen, aber das scheint ihn anscheinend nicht zu kümmern.


  • RE: ein Schritt zurück


    Hallo Sara,

    also ich denke, Du weißt schon selber ziemlich genau, was Du davon halten sollst.
    Meine persönliche Meinung dazu:
    Ich hätte ihm direkt nach diesem Satz den Laufpass gegeben. Allerdings bin ich da auch sehr konsequent. Ich sehe das ähnlich wie Du, wenn mir jemand wichtig ist, ich Ihn liebe, dann hab ich auch das Bedürfnis mich bei ihm/ihr zu melden. Sicher ist das bei jedem unterschiedlich stark ausgeprägt. Aber bei Euch scheint das ja eine echtes Problem zu sein.
    Was bei mir allerdings das Fass zum überlaufen gebracht hätte, wäre die Art und Weise, wie er Dir gesagt hat, dass er "keinen Bock" hat sich bei Dir zu melden.
    Du solltest Dir genau überlegen, ob Du damit leben kannst oder nicht. Und wenn nicht, solltest Du auch möglichst bald die Konsequenzen daraus ziehen.
    So wie Du geschrieben hast, gehe ich davon aus, dass ein Schlussstrich besser für Dich wäre.

    Liebe Grüße
    Shiva

    Kommentar


    • Ich ergebe mich


      Als swarze peter...
      Aaalso ich bin selbe zum beispiel von deine nochmal beitrag über dieser thema...hintem meine Pc, mit so eine leichtes...pffffff..och neeeee... gibst doch gar nicht... sie kommt schon wieder mit diesen thema...oh jeee"...
      Soooo ... was mich betrieft ist es natürlich wurcht! wie es bei mir ankommt, nur.... wen ich mir vorstele und mich hineinversetzte das du deine freund immer noch nach etliche erklärungen die es hier gab auf den wecker gehst...jo, dann wunder es mir keine bischen das er diese mal... kein hanschuh genohmen hat und die schroft beantwortet hat.-
      Du gehst ihn auf die nerven immer noch mit diesen thema??? Unglaublich, weiss du, ich schreib dir, das ich auch eine SMS allergie habe (als frau) ist anscheint seltent, aber du könnte mich der massen damit auf die palme bringen.... :-( oh jeee...
      Beande die beziehung wen du meinst das es mit liebe zu tun hat, ich meine es hat nix damit zu tun.-

      Grüsse,
      Véro

      Kommentar


      • RE: Ich ergebe mich


        Also...egal wie sehr jemand SMS-Anhänger ist, oder auch nicht.
        Die Tatsache an sich, das er nicht einmal über seinen Schatten springen kann und vielleicht doch mal ne SMS schreibt um der Liebsten einen Gefallen zu tun, gibt schwer zu denken.
        Müssen ja nicht 10 Stück am Tag sein...aber die ein oder andere, würde ich mir auch wünschen.
        Vor allem wenn man, wie in ihrem Falle (soweit ich mich richtig erinnere) 400 verhurte Kilometer weit wech voneinander ist....und ausser Telefon /SMS nicht sehr viel Möglichkeiten der Kommunikation übrigbleiben.

        Kommentar



        • RE: Ich ergebe mich


          Zum beispiel bei mir, weiss jeder von angfang an, keine SMS bitte schicken die mit sentimentalität zu tun hat, ausser infos, da bin ich bereit zu antworten, nur wen man SMS schreibt dann kann man anruffen.- Ist aber nur eine perspecktive.-
          Aber was Sarah (alles) hier bemängelt hat, hat sicher ihr freund zu ohren bekommen, gerade bei leute die nicht mit diesen zeug zu tun haben... geht man ganz einfach auf der direckter weg zum nerven system ...
          .... und was nicht in die tüte kommt... braucht man/n _Frau, nur einfach weitere mir SmS zu schreiben... ok? in ordnung!, nur mir bitte nicht kommen mit diese" wieso anwortes du den nich ich liebe dich doch es hat doch mit liebes beweis zu tun...blabla bla..."... dat leuft schon mal gar nett... gelle... 400, 20km ein mal um die erde von mir aus und zerrück ...SmS... NOP.... auch entweder oder :-)

          Kommentar


          • RE: Ich ergebe mich


            Vérolavie... du beschränkst meine Aussagen nur auf die sms... es geht ja nicht NUR um die sms! Es geht auch darum, dass er mich nie anruft! Und wenn wir uns unter der Woche nicht sehen können, welche Möglichkeit gibt es noch ausser das Telefon? E-Mail?

            Kommentar


            • RE: Ich ergebe mich


              Ich hatte Dir so weit ich weiß schon mal geschrieben, er ist sich Deiner zu sicher. Aber nachdem er auch nicht bereit ist Kompromisse einzugehen geht er meiner Meinung nach auch nicht gut mit Dir um.
              Dir bleibt am Ende nur heraus zu finden was Du ihm wert bist. Es gibt keine Entschuldigung oder Ausrede dafür sich nicht zu melden, zumindest in der heutigen Zeit nicht mehr. Ein kurzes Hallo: Ich denke gerade an Dich oder ein einfaches: Wie geht es Dir ist immer drin, auch während der Arbeit oder einem blöden Fußballspiel. Ich verschicke neuerdings sogar Bilder per Handy, finde es Klasse wenn ich schönen Momente teilen kann, obwohl ich in diesem Moment alleine bin.
              Und zum Schluss würde ich an Deiner Stelle aufhören Kompromisse einzugehen, stelle Deine Bemühungen einfach ein. Sag ihm klar das für Dich eine so einseitige Beziehung nicht in Frage kommt.

              Wünsche Dir einen Partner der genau so liebevoll ist wie Du
              .

              Kommentar



              • RE: Ich ergebe mich


                Naja liebe sarah logisch halte ich es auf ein "sms" thema, den du schreibt immer wieder, das er sich (zu seltent )meldet, das heisst er meldet sich telefonisch schon nicht war? oder melde er sich den gaaar nicht?
                Also wie oft meldet er sich ? wie oft meldet er sich nicht? Wann hättes du?s den gerne?, und siehst du... diese frage kann ich dir stellen, aber niemals wen du mit mir zu tun hättes, mein kind ja, hat diese portion betutelt zu werden mit "extras" und sanne oben drauf abzolut priorität, eine erwagzene person für mich nicht.-

                Liebe gott... Gibt raum zu artmen, raum sich zu verstehen...raum zu artikulieren ...und ein NEIN zu axeptieren.-

                Véro

                Kommentar


                • RE: Ich ergebe mich


                  welche Möglichkeit gibt es noch ausser das Telefon?:
                  Leben und leben lassen

                  Kommentar


                  • RE: ein Schritt zurück


                    Ich finde es gut, daß er sich von Dir nicht erpressen läßt.

                    Sarah2005: "Entweder Du ruftst mich alle 5 Minuten an, oder Du liebst mich nicht mehr und ich trenne mich"

                    Bähhh....!

                    Ich hätte Dir allein für das Aufbauschen dieses Themas den Laufpass gegeben...

                    Kommentar