• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Was tun?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was tun?

    Hallo Leute,

    ich brauche mal wieder euren Rat.

    Habe Jobmäßig ein Angebot bekommen was sehr verlockend ist. Es soll ins Ausland gehen und ich als Profi :-) soll da der Firma eien struktur verpassen. :-)

    Jetzt weiß ich nicht was ich tun soll, einer seits wäre es für mich eine echt geile Großstadt und ich könnte meine Muttersprache wieder auffrischen und Karriere mäßig einen großen sprung machen. Hier würde ich bestimmt noch 10 Jahre dafür brauchen.

    Mit meiner jetzigen Freundin bin ich noch sehr frisch zusammen ca. 4 Monate, die sagt Sie würde mich nicht verlassen aber man weiß nie was kommt. Sprich Sie will das ich hier bleibe!

    Das Angebot ist erstmal für 1 Jahr und ausbaufähig, wenn gewünscht. (soll ab nächstes Jahr los gehen)

    Nun ja ich selbst bin noch sehr jung 23 und meine freundin 20. Viele werden jetzt sagen das wird so wieso nix mit euch aber man muss sagen bis jetzt läuft alles Perfekt und ich kann mir keine bessere Freundin an meiner Seite vorstellen. Sie fühlt genauso!!!


    Ich konnte die letzten Tage keinen klaren gedanken fassen. Stand noch nie vor so einer entscheidung.

    Bitte schreibt was damit es mir besser geht oder das ich das alles aus einer anderen sicht sehe.

    Danke euer ---Mastro!


  • RE: Was tun?


    Mastro, wie Du selbst schreibst, Du bist noch sehr jung. Von daher würde ich an Deiner Stelle so hart es klingt erst mal an die Karriere denken. Eine Zeit im Ausland macht sich in jeder Bewerbung gut, man wird Dir Deine Flexibilität und Deine Sprachkenntnisse hoch anrechnen. Diese Chance würde ich mir der Liebe wegen nicht verbauen und da Deine Beziehung gerade mal 4 Monate anhält kann es gut sein das Du Dir irgendwann mal tierisch in den Hintern beißen wirst, spätestens dann wenn das mit der Liebe nicht funktioniert.

    Kommentar


    • RE: Was tun?


      Guten Morgen mastro,

      die emotionale Seite:
      Du schreibst
      ]...] man muss sagen bis jetzt läuft alles Perfekt und ich kann mir keine bessere Freundin an meiner Seite vorstellen. Sie fühlt genauso!!!
      >> Wenn das stimmt, dann musst Du Dir keine Sorgen machen. Ein Jahr ist gar nichts, vor allem nicht, wenn man Urlaube abrechnet! ;o)
      Wenn Eure Beziehung das nicht aushält, dann ist Dein Satz eine Traumvorstellung.
      Eine derartige Situation ist eine Beziehungs- und Charakterprobe! Wenn ihr das übersteht, habt ihr eine Partnerschaft für's Leben, wenn nicht, war sie nicht die richtige Frau. ;o)
      Aber ehrlich, so wie Du immer schreibst, denke ich nicht, dass ihr beiden die Segel streicht bei so einer Situation.

      Die materielle Seite: Wenn Du dieses Angebot ausschlägst, wirst Du Dich die nächsten 40 Jahre mit dem Gedanken tragen müssen, dass Du weiter hättest sein können als Du es bist und damit leben, es nicht versucht zu haben.

      An Deiner Stelle würde ich es tun... bzw. kann ich sagen, habe ich es schon getan! Zwar nicht mit einem Auslandsjob, aber mit einem sehr harten und zeitaufwendigen Job. Heute kann ich sagen, es hat sich gelohnt! ;o))

      Viele Grüsse
      Snert

      P.S. Wobei Markterschliessung in Verbindung mit Polen irgendwie was von Autoschieberei hat! Wehe, Du ziehst Dich aus dem Forum zurück, vielleicht brauche ich bald ne schicke Nobelkarosse mit neuer Fahrgestellnummer! ;o)))

      Kommentar


      • RE: Was tun?


        Hallo und Danke erstmal!
        Ihr beiden habt schon Recht. Nur zurzeit bin ich einfach nur verwirrt, mein Kopf kann keinen klaren gedanken fassen. Sie sagt zu mir es wäre nicht aus aber Sie meint das könnte dann von alleine kommen(mehr dann von meiner seite). Es würde alles verändern. Wir führen selbst eine Fernbeziehung und sehen uns nur von freitag Nachmittags bis Montag früh. Sonst nur am Telefon!!!

        Es ist alles so schwer und wirft von einen Tag auf den anderen mein ganzes Leben auf den Kopf! Nächste Woche soll ich zum Chefe und dann kriege ich einzelheiten, na ja vielleicht wird am ende das Angebot doch nicht so gut :-).
        (zur verständniss das Angebot wurde in den Raum geworfen und nächste Woche kriege ich Einzelheiten,vielleicht wird sich das garnicht lohnen aber allein die Erfahrung wäre schon gut und mein Polnisch würde auch Profitieren.)

        Was Sie noch zu mir meint das Sie mit den zufrieden ist was Sie hat. Ich meinte das es uns dann in Zukunft besser gehen kann (Finanziell) darauf SIe ich brauche nur dich und nicht mehr Geld!

        Danke euch und Gruß
        ---mastro

        PS:ich warte ab und wenn das Angebot so ist wie ich es mir vorstelle,dann schlage ich zu.Habe Angst Sie zu verlieren aber der Gedanke das ich es nicht versucht habe, würde mich einfach zu dolle fertig machen.

        Und Snert was für eine Fabrikat/Modell hast du dir vorgestellt?? Vielleicht der Benz vom nachbar?? :-)))

        Danke nochmal!



        Kommentar



        • RE: Was tun?


          ehrlich gesagt, ich würde mir an deiner Stelle das Angebot ersteinmal genau anhören. Denn der Teufel steckt oft im Detail. Wenn du aber sagst, dass du erst in x-Jahren, wieder so eine Aufstiegschance erhalten wirst (kannst du zwar m. E. nicht so genau wissen, denn du bist ja noch sehr jung), dann pack den Stier bei den Hörnern, wenn es für dich attraktiv genug ist. Ob es sich als Top oder Flop herauskristallisiert, kannst du erst sagen, nachdem du den Sprung ins kalte Wasser gewagt hast.

          Wie problematisch wäre es, die Freundin am Wochenende zu sehen?

          Wie auch immer, wünsche dir Glück und einen klaren Kopf bei deiner Entscheidung. Und das ganz ohne Aussicht auf ein tolles Auto. ;-)

          LG Shanti

          Kommentar


          • RE: Was tun?


            Na, dann beruhig Dich erstmal. Je ruhiger und besonnener Du an das ganze rangehst, desto eher triffst Du eine Entscheidung zu Deiner Zufriedenheit!
            Solange Du kein konkretes Angebot hast, musst Du auch keine finale Entscheidung treffen. ;o)

            Ich vermute mal, dass Dich die Firma als Sales Manager nach Polen schicken will. Solche Angebote sind wirkliche "Sprungbretter" für die Karriere, allerdings erfordern sie auch ein hohes Maß an Arbeitsleistung, Durchhaltevermögen, Selbstdisziplin und - motivation. Sei Dir dessen bewusst.

            Ich weiß nicht, in wie fern Du Verkaufstalent und vor allem Verkaufs- oder Marketingerfahrung hast, aber ohne die würde ich das Angebot nicht unbedingt wahrnehmen!

            Kommentar


            • RE: Was tun?


              Ja mastro, ich bin der meinung alle anderen auch.- ausser die geschichte das du zu jung bist, den berufs erfahrungen sind niemals zu unterschätzen, die firma und du wiessen es besser ;-)

              Bei den gespräch versuche zu verhandeln das du deine lebens gefährtin ein flückticker pro monat bekommt! (Es geht!) Allerdings am schluss des gespräsch wen alles dir läcker und interessant vorkommt.-Ein andere möglichkeit (ein tausch kompromis) mit ein angeboht der in den vertrag ist.-

              Liebe grüsse,
              Véro

              Kommentar



              • RE: Was tun?


                Mensch jetzt schreibe ich die Antwort zum 3 mal grrrrhhhhhhh! (immer wieder klicke ich falsch!)


                Also Shanti ich werde mir das alles sehr gut überlegen, glaub mir. Den schielßlich will ich nix falsch machen.

                Snert du hast mal wieder den Nagel auf dem Kopf getroffen :-)).
                Bisschen erfahrung konnte ich Sammeln im Marketing bereich. Arbeite jetzt ca. 5 Jahre im Marketing/Vertrieb.

                NA ja mal schauen ob ich der richtige für den Job bin, das werde ich noch alles sehen.

                Danke für eure Meinungen, die haben mir schon sehr geholfen!

                Gruß
                ---mastro


                ps:und sorry das meine Antwort so kurz und knapp ist, den das ist der 3te veruch,jetzt kann ich net mehr. muss arbeiten :-)))

                Kommentar


                • RE: Was tun?


                  ausser die geschichte das du zu jung bist, den berufs erfahrungen sind niemals zu unterschätzen, die firma und du wiessen es besser ;-)
                  >> Sorry véro, nicht im Vertriebsaussendienst und bei provisionsabhängigen Jobs! Da heißt es friss oder stirb. Schau doch nur, wieviele Vertriebsaussendienstler gesucht und wie sie angeworben werden.
                  Zu jung hat glaube ich keiner geschrieben?!

                  Kommentar


                  • RE: Was tun?


                    hallo mastro,
                    da das ganze noch ein halbes jahr hin wäre, hast du noch zeit, die beziehung mit deiner freundin zu festigen und zu genießen. außerdem ist SIE ja auch noch jung - also vielleicht kann sie über die Möglichkeit nachdenken, eine Weile mitzukommen. das kann auch für den Partner/die Partnerin eine große Chance sein!
                    Auch persönlich: dann würde sie nämlich das Land, wo Du/Deine Eltern herkommen, also Deine GEschichte, richtig kennenlernen (wenn ich das richtig verstanden habe).
                    toi toi toi für die Verhandlungsgespräche!
                    Abendvogel

                    Kommentar



                    • RE: Was tun?


                      Und wenn Du erstmal Deinen Job in Polen angetreten hast, lernst du plötzlich eines von den vielen hübschen polnischen Mädels da drüben kennen und ...schwuppdiwupp...sind alle Deine heutigen Bedenken über Bord - und wir haben eine langfristige Anlaufstelle für günstige Autos aus Polen, ha, ha, ha...!

                      Kommentar


                      • RE: Was tun?


                        familie und berufsleben sind die beiden wichtigsten lebenbereiche.
                        ein guter job sichert das familienleben dauerhaft
                        angesichts eurer jugend unbedingt den beruflichen fortschritt beachten
                        sicherlich lässt sich ein kompriss finden, realisiert ihn gemeinsam.

                        Kommentar


                        • RE: Was tun?


                          Ok, das die bransche da etwas unterscheide, wusste ich nicht, in meine branche werden die leute komplet ausgesaut und weg geworfen, sie sind dann oft wrackt mit 30.-Je besser die kalifikation desto schnell der auftig und der firma mit, alledings viele fallen dann sehr schnell runter (die nerven) mache da nicht mit.- Warum ich es überlebt habe ist nur das ich dann merkte, das alles nur in eine richtung fonktioniert und mir tahen auch meine kolegen leid, somit pumpte ich in jungen jahren alles was man für die selbständikeit braucht, was sicher oft auch kein fester satel ist, aber ab ein bestimmter erfahrungs zeitraum, junkt nicht mehr viel, in meine branche fonktioniert zu mindestent dieser system friest oder stirb nicht, sondern "der bester gewihnnt"und darüber mache ich mir kein kopf, weil das spielschen mache ich auch nicht mit, wollen sie mich haben ? haben sie mich, fangen sie an mit den preis zu drücken, meine antwort. um sonnst gibts der tot die schraube wird nicht tieffer geschraubt, punkt....dafür bin ich sträng und nehme keine tausende weege.- Den sie fressen oder gehen von mir aus wo anderst, der vorteil ist nur, das sich kein auf mein gebieht späzialisiert hat, somit kann ich da die klappe breit aufmachen :-P


                          Grüsse,
                          Véro

                          Kommentar


                          • RE: Was tun?


                            Oh, dann hab ich Dich falsch verstanden, véro!
                            Eigentlich meinte ich, dass gerade im "Vertrieb" viele junge Leute "verheizt" werden! Haben wir mal wieder eine Meinung! ;o))

                            Kommentar


                            • RE: Was tun?



                              Hallo ..mastro,
                              ein tolles Forum: Einhelligkeit in der Meinung!
                              Ich möchte Ihnen auch noch zureden, in das für Sie auch noch so besondere Ausland zu gehen, aber unter einer Bedingung: Sie müssen sich auch aus Polen immer mal melden. Ginge das?
                              LG
                              Dr. Riecke

                              Kommentar


                              • RE: Was tun?


                                nutze die chance, du wirst es sonst irgendwann bereuen.
                                wenn sie dich wirklich liebt/ihr euch wirklich liebt, dann hält die liebe...

                                Kommentar


                                • RE: Was tun?


                                  nochmals vielen dank allen für die antworten,ihr habt mir geholfen die sache aus einer anderen perspektive zu sehen. die perspektive die ich auch kenne aber wegen meiner gefühle zu meiner freundin immer mehr verdrängt habe. NOCHMALS DANKE!
                                  ich werde dieses angebot, nicht abschlagen(wenn alles zu meiner zufriedenheit ist).


                                  und aus dem forum werde ich auch nicht verschwinden,auch wenn ich wo anders vor einen rechner hocke :-).

                                  viele grüße
                                  ---mastro


                                  Kommentar


                                  • RE: Was tun?


                                    Die Frage ist nicht, ob du es annehmen sollst, sondern, ob du es ablehnen darfst. Wenn die Beziehung daran scheitert, dann war sie es, so hart das klingen mag, nicht wert und dann weißt du es. Wenn du nicht gehst wird der Tag kommen, an dem du dir Vorwürfe machst es nicht getan zu haben. Nicht zu wissen, was gewesen wäre, wenn....

                                    Und dann wirst du gedanklich deine Freundin dafür verantwortlich machen, weil diese Gedanken ohnehin prädestiniert sind in Phasen hochzukommen, die beziehungstechnisch gerade eher schlecht sind. Die Katze beißt sich dann in den Schwanz und die Sache wird zum Perpetuum mobile aus Unzufriedenheit-Schuldzuweisung-Enttäuschung-Wut über die verpaßte Chance etc...

                                    Überleg's dir gut! Irgendwann kommt der Gedanke etwas verpasst zu haben und du wirst sie innerlich dafür verantwortlich machen, da du schließlich wegen ihr dageblieben bist. Sie ist ja auch erst 20, weiß sie beruflich schon, wo sie mal landet?

                                    Kommentar