• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Keiner will es verstehen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Keiner will es verstehen

    Hallo ihr da draußen,

    Ich bin mit meinen Freund jetzt 5,5 Jahre zusammen. Ich habe mir immer eingebildet, dass er der Mann ist mit dem ich alt werde. Wir haben sogar schon Heiratspläne geschmiedet. Aber dann kamm ein andere Mann in mein leben. Er ist ein Arbeitskollege von mir, wir haben eines Tages mit einander telefoniert und waren gleich auf einer Wellenlänge. Unsere Telefonate wurden immmer intersiver, als würden wir uns schon ewig kennen. Ich schwöre ich habe es nicht drauf angelegt, habe nicht im Traum daran gedacht das er meine ganzes leben auf dem Kopf stellen wird.
    Und ihrgendwann hat er mich besucht. Ich war hin und weg von ihm und er empfand das auch so. Ich bekomme ihn einfach nicht mehr aus meinem Kopf. Wir haben uns noch ein paar mal getroffen, uns sogar geküsst (ich habe schon lange nicht mehr so eine Kuss genossen). Jetzt zweifle ich an meiner Beziehung, wenn ich wirklich so glücklich bin, wieso lasse ich mich auf einen anderen Mann ein? Ich habe Tage lang nach gedacht, und dann wurde mir bewußt das unsere Beziehung vieleicht garkeine mehr richtig ist. Er meckert seid einiger Zeit nur noch an mir rum, das ich alles falsch mache. Haben nur noch 2 mal im Monat Sex. Ich habe das Gefühl das es keine Liebe mehr ist, sondern nur noch eine sehr gute Freundschaft. Ich hätte mich, vor 2 Jahren schon mal fast von ihm getrennt, weil er so oberflächlich zu mir ist, auf meine gefühle nicht eingeht. Ich war innerlich unglücklich, wollte es aber nicht wahr haben, immerhin sind wir schon so lange zusammen. Trotzdem habe ich jetzt erstmal mit ihm schluß gemacht. Es redet aber jeder auf mich ein das ich viel zu überstürzt reagiert habe und ich ihm noch ein chance geben soll.
    Ich will aber nicht mehr, blocke innerlich völlig ab.
    Meine Gefühle zu dem anderen sind so stark geworden. Ist das alles wirklich so unverständlich? Keiner will mich verstehen? Vielleicht bin ich einfach zu naiv? Was sagt Ihr da draußen?




  • RE: Keiner will es verstehen


    also ich kann das verstehen, und lass die anderen doch sagen was sie wollen!!! müssen die dein Leben leben oder du??? siehst du...!!! mache das, was du für richtig hälts, und wobei du dich gut fühlst, nicht das was andere sagen!!!!

    Kommentar


    • RE: Keiner will es verstehen


      na ja ein gang zurück schalten wäre nicht schlecht. den von einer beziehung in die andere fallen kann viele schwieriegkeiten mit sich bringen.

      jeder von uns kennt das gefühl verliebt zu sein und gegen gefühle kann man eigentlich auch nix machen außer sich erstmal deren selbst bewusst zu werden.


      ist doch klar das dir jeder den tip gibt überstürtze nix!wenn du der meinung bist das du sounglücklich schon seit längeren bist dann ziehe entgültig ein schluss-strich. aber komm dann nicht auf dumme gedanken, wenn sie doch dein schwarm als idiot rausstellt oder du auf einmal der meinung bist das du deinen alten schatz so sehr vermisst das du wieder zurück willst.


      wieso handelst du erst jetzt? wieso schon nicht früher?? jetzt wirst du als rücksichtsloses misststück abgestempelt.


      also wenn du der meinung bist der neue ist es dann versuche es mit ihm aber später nicht rum jammer das du am alten hängst.


      gruß
      ---mastro

      Kommentar


      • RE: Keiner will es verstehen


        also ob es nun mit dem neuen klappt oder nicht, ich finde es war die richtige entscheidung deine alte beziehung zu beenden. wenn du seit längerem unglücklich bist hättet ihr euch früher oder später doch getrennt. der neue mann war dann sozusagen der tropfen, der das fass zu überlaufen gebracht hat. wenn sich mit dem neuen mann eine ernsthafte beziehung ergibt, umso besser. wenn nicht, dann wirst du früher oder später schon den richtigen finden.

        Kommentar



        • RE: Keiner will es verstehen


          Zumindest hast Du einen konsequenten Schritt getan. Damit betrügst du niemanden und kannst eventuell neu anfangen. Ob mit dem "Neuen" oder mit dem "Alten" wird sich eh zeigen.

          Kommentar


          • Ich schon!


            Dann wirst Du den "Geh zu ihm zurück"- Befürwortern unmissverständlich klar machen, dass Du bereits 2 Jahre in der Beziehung daran gearbeitet hast, die Beziehung am Funktionieren zu halten.
            Mach ihnen klar, dass dieser Schritt jetzt eigentlich nur das Ergebnis eines sehr langen innerlichen Prozesses war.

            Die Beziehung war auf dem Prüfstand, es hat nicht funktioniert, also hast Du es nun endlich beendet.

            Keiner, der Dich wirklich mag, wird von Dir verlangen, dass Du in einer Beziehnung lebst, die Dich nicht glücklich macht.

            Kommentar


            • RE: Keiner will es verstehen


              Da wir uns grundsätzlich bei der Partnerwahl an den selben Eigenschaften orientieren, wird der neue Besen in ein paar Jahren auch nicht mehr so gut kehren. Aber wir sind um eine Erfahrung reicher. Es ist ja auch einfacher einen neuen zu kaufen als dem Alten einen neuen Stiel einzupassen....

              Kommentar



              • RE: Ich schon!


                @Snert
                Keiner, der Dich wirklich mag, wird von Dir verlangen, dass Du in einer Beziehnung lebst, die Dich nicht glücklich macht


                Warum gibt es immer wieder solche Aussagen? Es ist doch so, dass sie mal glücklich mit ihm war und sehr viele schöne Stunden mit ihm verbracht hat, warum kann man denn nicht einfach das schöne wieder aufleben lassen? Beziehe das jetzt nicht speziell auf diesen Fall hier sondern allgemein?
                Denkt ihr es ist immer zu spät?

                Kommentar


                • RE: Ich schon!


                  aber ich würde Dir zum jetzigen Zeitpunkt auch nicht raten, die so vermissten und jetzt wieder vorhandenen Gefühle in der augenblicklichen Schönwetterperiode als Kompass für eine schnelle Liason mit dem Arbeitskollegen zu verwenden.

                  Du solltest Dir wohl eher mal eine Auszeit gönnen...
                  Worauf Du Dich sicher freuen kannst, ist Weihnachten.
                  Hierauf ist jedes Jahr Verlass!

                  Butch

                  Kommentar


                  • RE: Ich schon!


                    * Denkt ihr es ist immer zu spät? *

                    Schon einmal eine total kaputte Beziehung wieder aufleben lassen? Wielange ging das gut? Wielange hat es gedauert, bis man wieder in alte, vom Partner hart kritisierte Verhaltensmuster zurückgerutscht ist?

                    Ende, aus, Serienschluß...und komplett neuer Anfang mit neuen Darstellern. So ist es am Besten.

                    Kommentar



                    • RE: Ich schon!


                      Hallo Mehr
                      Ich kann dich sehr gut verstehen, mir erging es vor 3Jahren genauso wie dir.
                      Hätte auch nie gedacht das ich meinen Mann jemals verlassen würde,als ich den anderen kennen lernte fuhren meine Gefühle auch Achterbahn, habe mir aber nie was dabei gedacht weil ich (mit meinem Mann mit dem ich seit meinem 14 Lebensjahr zusammen war) immer gedacht:, ich bin verheiratet und werde es auch bis ans Ende meines lebens bleiben. Nun muss ich dabei sagen das ich schon 47Jahre alt bin und dieses Jahr wären wir 33Jahre zusammen gewesen und davon 25Jahre verheiratet. Wie ich meinen Mann verlassen habe, haben sich alle Freunde(außer 3) von mir abgewannt denn in ihren Augen bin ich das Miststück schlecht hin.Was ich damit sagen möchte ist: wenn du dich in einen anderen Mann verliebt hast, dann kann die andere Beziehung nicht mehr stark genug gewesen sein und hör nicht auf die anderen so wie ich es die letzten 2Jahre gemacht habe denn irgendwann geht man seelisch daran zu Grunde. Heute wo ich nicht mehr auf die anderen höre geht es mir wesentlich besser,doch Narben werden wohl ein lebenlang bleiben denn dafür fehlen mir meine Freunde (Wo ich doch immer geglaubt habe,das sie es sind) sehr!
                      Hör auf dein Herz, er wird schon sagen wer der richtige ist.
                      Lg und alles Gute

                      Kommentar


                      • RE: Ich schon!


                        Hallo Mehr
                        Ich kann dich sehr gut verstehen, mir erging es vor 3Jahren genauso wie dir.
                        Hätte auch nie gedacht das ich meinen Mann jemals verlassen würde,als ich den anderen kennen lernte fuhren meine Gefühle auch Achterbahn, habe mir aber nie was dabei gedacht weil ich (mit meinem Mann mit dem ich seit meinem 14 Lebensjahr zusammen war) immer gedacht:, ich bin verheiratet und werde es auch bis ans Ende meines lebens bleiben. Nun muss ich dabei sagen das ich schon 47Jahre alt bin und dieses Jahr wären wir 33Jahre zusammen gewesen und davon 25Jahre verheiratet. Wie ich meinen Mann verlassen habe, haben sich alle Freunde(außer 3) von mir abgewannt denn in ihren Augen bin ich das Miststück schlecht hin.Was ich damit sagen möchte ist: wenn du dich in einen anderen Mann verliebt hast, dann kann die andere Beziehung nicht mehr stark genug gewesen sein und hör nicht auf die anderen so wie ich es die letzten 2Jahre gemacht habe denn irgendwann geht man seelisch daran zu Grunde. Heute wo ich nicht mehr auf die anderen höre geht es mir wesentlich besser,doch Narben werden wohl ein lebenlang bleiben denn dafür fehlen mir meine Freunde (Wo ich doch immer geglaubt habe,das sie es sind) sehr!
                        Hör auf dein Herz, er wird schon sagen wer der richtige ist.
                        Lg und alles Gute

                        Butch :
                        -------------------------------
                        aber ich würde Dir zum jetzigen Zeitpunkt auch nicht raten, die so vermissten und jetzt wieder vorhandenen Gefühle in der augenblicklichen Schönwetterperiode als Kompass für eine schnelle Liason mit dem Arbeitskollegen zu verwenden.

                        Du solltest Dir wohl eher mal eine Auszeit gönnen...
                        Worauf Du Dich sicher freuen kannst, ist Weihnachten.
                        Hierauf ist jedes Jahr Verlass!

                        Butch

                        Kommentar


                        • RE: Ich schon!


                          Entschudigung, das ich es ausversehen doppelt abgeschickt habe!

                          Kommentar


                          • RE: Keiner will es verstehen


                            Hallo zusammen
                            da muß ich dir allerdings recht geben. Ich bin auch nicht wirklich der meinung,das ein neuer mann immer die antwort auf alle herkömmliche probleme ist.mann weiss ja "unter jeden dach ein ach".und das ist bei uns frauen ja nicht anders.das soll natürlich niemals heißen das du mit jemanden den du nicht mehr liebst zusammen bleiben sollst,allerdings muß dir ja auch bewußt sein,das eine beziehung nicht immer aus guten zeiten alleine besteht. es gehört eben viel arbeit dazu und auch viele dinge nicht zu ernst zu nehmen.
                            ich würde mich sicher auch fragen was der richtige weg ist,aber die antwort darauf ist nicht immer leicht zu finden. ich denke wenn mann einige jahre mit einen mann den mann liebt zusammen gelebt hat,sollte mann ihn dann nicht eine ehrliche chance geben die beziehung wieder neu zu endecken??
                            anstelle dessen,geben wir frauen öfter gleich lieber jemand anderen die chance-und auch mit diesen mann wird es irgendwann zum strei kommen-warum auch immer.
                            einen langjährigen partner abzuservieren ohne ihm die möglichkei zu geben an seinen fehlern zu arbeiten finde ich nicht fair,zumahl wir wenn es dann umgekehrt der fall ist,auch immer eine chance möchten.
                            wahrscheinlich wäre eine auszeit ohne einen neuen mann erstmal sinnvoll,damit du nachdenken kannst.
                            in jeden fall wünsche ich dir alles gute und hoffe das egal wie du dich entscheidest-der richtige weg für dich ist.
                            liebe grüße

                            Kommentar


                            • RE: Keiner will es verstehen


                              NIEMAND kann für Dich die Antwort geben. Höre doch einfach auf Dei Herz. Es ist so einfach. Wenn Du meinst, so ist es richtig.... habe den Mut zu entscheiden, dem Partner zu sagen, wie Du fühlst. UND DAS IST DAS ALLERWICHTIGSTE!!!!

                              Kommentar


                              • RE: Keiner will es verstehen


                                Ich finde den Zeitpunkt für eine Beendigung deiner "alten" Beziehung sehr ungünstig gewählt. Wenn eine Beziehung so angeknakst ist, dass man offen für verliebte Gefühle anderen Männern gegenüber ist, dann hättest du dir vielleicht vorher schon mal Gedanken machen müssen und nicht nur "fast" Schluss machen. Du hättest meiner Ansicht nach deinem Freund die Chance geben müssen, dass er weiß, dass du in der Beziehung nicht mehr glücklich bist, das dir was fehlt etc., ihr hättet massiven Redebedarf gehabt und jetzt wird er damit konfrontiert, dass du dich in einen anderen verliebt hast. Jetzt hat er keine Chance mehr, um dich zu kämpfen, weil den Herz schon anderweitig besetzt ist.
                                Wenn du dich jetzt aber gleich in was Neues stürzt ist es zum Scheitern verurteilt. Das willst du jetzt noch nicht sehen, weil du auf Wolke 7 schwebst, aber auch mit dem "Neuen" wird irgendwann der Alltag Einzug halten, auch bei ihm werden die Schmetterlinge aufhören zu flattern und dir werden nach einiger Zeit auch nicht mehr die Knie weich, wenn er dir tief in die Augen blickt, im Optimalfall setzt nach dieser Phase die Liebe ein. Dazu wird es aber keine Chance geben, weil du deine alte Beziehung noch nicht verarbeitet hast, dir auch keine Zeit dafür nimmst, das verdrängst und das wird dann kommen, du wirst anfangen Parallelen zu ziehen, du wirst vieles an deinem neuen Partner feststellen,was dir nicht paßt und aus der zeitlichen Entfernung betrachtet werden dir viele liebenswerte Dinge deiner "alten" Beziehung einfallen.
                                Es ist nicht so, dass ich nicht verstehen kann, dass du dich verliebt hast, das passiert, das können wir nicht steuern und ich will nicht über dich urteilen, kenne dich nicht und die beiden Männer nicht, aber dein Freund hätte meines Erachtens eine Chance verdient gehabt nach dieser langen Zeit zu erfahren, dass du unglücklich bist in der Beziehung.

                                Kommentar