• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Thema Kindesmissbrauch

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Thema Kindesmissbrauch

    Kinderschutzorganisationen in England bestätigen, dass Mütter ihre Kinder zweimal so häufig missbrauchen wie Väter.

    Quelle: Children's Right Coalition

    Erschreckend, nicht wahr?


  • RE: Thema Kindesmissbrauch


    Aber auch logisch. Wer muss sich i.d.R. die ganze Zeit mit den Kinder beschäftigen? Ein Bisschen mehr Beteiligung seitens der Väter, und ist das Problem gelöst...statt in Pubs Bier zu saufen.

    Kommentar


    • RE: Thema Kindesmissbrauch


      nicht erschreckend, es war ganz gut, dass ich es auf der Alten gelernt habe

      Kommentar


      • RE: Thema Kindesmissbrauch


        Stimmt.
        Hat man in Amerika auch schon längst erkannt. In Deutschland hängt man in diesen Fragen mindestens 10 Jahre hinterher.

        Kommentar



        • RE: Thema Kindesmissbrauch


          Das liegt an der Ideologiebeladenen Mutterrolle, die noch immer als etwas Heiliges angesehen wird.
          Innerfamiliäre Tätlichkeiten verteilen sich auf Frauen und Männern etwa gleichmässig. Frauen aber sind nach einem Bericht von National Violence Survey öfter die Aggressoren. Die Liste könnte beliebig erweitert werden. Wenn Frauen diese Dinge beim Namen nennen, werden sie von feministischen Schwadronen massiv bedroht. Beispiel Susan Steinmetz, Direktorin des Family Research Institute von Indiana. Nach der Veröffentlichung ihres Buches: "Das Syndrom vom geschlagenen Ehemann" drohte man ihr ihre Kinder umzubringen.

          Deinen Namen finde ich darum eigentlich nicht ganz passend! ;-)

          Kommentar


          • RE: Thema Kindesmissbrauch


            kann ich nicht glauben, sorry, niemals.

            Kommentar


            • RE: Thema Kindesmissbrauch


              wenn du dich mit feminismus beschäftigt hättest, wüsstest du, dass es das harmlose bild vom "gutmensch frau" im feminismus schon seit langem nicht mehr gibt. klar gibt es immer noch zurückgebliebene altfeministinnen wie zurückgebliebene altmachos. es ist generell in der gesellschaft ein tabuthema, dass auch männer geschlagen werden, es wird aber langsam enttabuisiert, glücklicherweise. denn eine echte feministin ist immer auch eine maskulinistin ;-) im sinne von: weg mit den geschlechterklischees, solange sie jemanden/fakten/kinder etc. unterdrücken.

              Kommentar



              • RE: Thema Kindesmissbrauch


                Ja.

                Kommentar


                • RE: Thema Kindesmissbrauch


                  jau, da geb ich dir recht!

                  Treize :
                  -------------------------------
                  Das liegt an der Ideologiebeladenen Mutterrolle, die noch immer als etwas Heiliges angesehen wird.

                  Kommentar


                  • RE: Thema Kindesmissbrauch


                    Warum nicht?

                    juice :
                    -------------------------------
                    kann ich nicht glauben, sorry, niemals.

                    Kommentar



                    • RE: Thema Kindesmissbrauch


                      Bitte um Quellenangabe

                      Kommentar


                      • RE: Thema Kindesmissbrauch


                        ich kann es mir einfach nicht vorstellen. ich meine, man hört das immer nur von männern, vereinzelt auch von frauen, aber ich glaube nicht, dass sexueller missbrauch von frauen mehr begangen wird als wie von männern, ne, tut mir leid.
                        ich guck zum beispiel immer den domian um 1:00 uhr nachts auf wdr - da sind in so gut wie jeder sendung fälle, wo männliche wesen, mädchen missbraucht haben und mehr als selten ist das umgekehrt.

                        außerdem denke ich, dass das sowieso eher ein männliches verbrechen ist, weil es was mit sexualität zu tun hat und die männer da bekanntlich triebgesteuerter sind...

                        Kommentar


                        • RE: Thema Kindesmissbrauch


                          Beim Hamburger Landesverband des Kinderschutzbundes sind drei fünftel der behandelten Kinderschänder Frauen(70% der Opfer sind Jungen). Interessant ist das Missverhältnis zwischen angezeigten Fällen und der vielfachen Zahl tatsächlicher Übergriffe. "Frauen werden seltener entdeckt", sagt die "taz" (Berlin). Die taz weiter: Frauen, die ihre Kinder sexuell missbrauchen, bleiben oft unbehelligt- weil viele nur Männern solche verletzenden Übergriffe zutrauen. Der Satz: "Ich hatte das Gefühl, das Kind ist mein Besitz" durchzieht die Protokolle über Frauen, die des Kindesmissbrauchs überführt wurden.
                          Amerikanischen Statistiken zufolge sind Kinder alleinerziehender Mütter 33 mal mehr missbrauchsgefährdet und 77 mal mehr mordgefährdet als Kinder, die mit beiden biologischen Elternteilen zusammenleben.

                          juice :
                          -------------------------------
                          ich kann es mir einfach nicht vorstellen. ich meine, man hört das immer nur von männern, vereinzelt auch von frauen, aber ich glaube nicht, dass sexueller missbrauch von frauen mehr begangen wird als wie von männern, ne, tut mir leid.
                          ich guck zum beispiel immer den domian um 1:00 uhr nachts auf wdr - da sind in so gut wie jeder sendung fälle, wo männliche wesen, mädchen missbraucht haben und mehr als selten ist das umgekehrt.

                          außerdem denke ich, dass das sowieso eher ein männliches verbrechen ist, weil es was mit sexualität zu tun hat und die männer da bekanntlich triebgesteuerter sind...

                          Kommentar


                          • RE: Thema Kindesmissbrauch


                            Nicht uninteressant. Man kann einiges daraus nachvollziehen

                            Kommentar


                            • RE: Thema Kindesmissbrauch


                              Der Anteil des seelischen Missbrauchs ist sicher weitaus höher bei Alleinerziehenden Mütter als der des sexuellen Missbrauchs. Liegt auf der Hand meiner Meinung nach, da das Kind nur allzu leicht die Partnerrolle mitübernimmt.

                              Kommentar


                              • RE: Thema Kindesmissbrauch


                                jau, das habe ich als kind streckenweise so erlebt (allderdings in der zeit, ALS meine mutter einen partner hatte). aber ich kann mir vorstellen, dass es sehr viel unerkannten sex. missbrauch durch frauen an kindern gibt - wie schrecklich, manchmal krieg ich schon das gefühl, jede familie sei davon betroffen. ich werd mal in meinem männlichen bekanntenkreis fragen, bisher kenne ich es nur andersrum bei mir bekannten menscehn.

                                Kommentar


                                • RE: Thema Kindesmissbrauch


                                  Bei der sogenannten "Frauenpower" um Gestalten wie Alice Schwarzer und Mitarbeiterinnen von Frauenorganisationen, Jugendämtern und angeblichen Kinderschutzorgansationen wie "Wildwasser" etc. handelt es sich mittlerweile doch eh um ein feinmaschig geknüpftes Netz von Interessenvertreterinnen mit krimineller, mafioser Struktur und Energie, denen ich "nachts niemals allein über den Weg trauen" würde.
                                  Streng dem Motto folgend: "Nicht ohne einen Zeugen!"

                                  Kommentar