• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

völlig erschüttert

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • völlig erschüttert

    Ich habe eine Frage, wie ihr euch verhalten würdet. Mein Mann hat mich vor einiger Zeit überredet, dass er mich nackt fotografiert. Ich hatte zuerst Hemmungen, weil ich Angst hatte, die Bilder könnten irgendwie mal in falsche Finger geraten. Er sagte, das würde schon nicht geschehen. Vor ein paar Wochen entdeckte ich auf unserem PC Bilder von anderen nackten Frauen. Es waren keine professionellen Bilder. Ich fragte ihn, wo er die her habe. Er schwieg lange Zeit. Erst jetzt, wo ich ihn fast drei Wochen links liegen gelassen habe, in der Hoffnung, dass er von sich aus kommt, um zu reden, hat er es mir gestanden. Er hat die Bilder mit anderen Männern übers Internet getauscht, d.h. er hat ihre bekommen und im Gegenzug die von mir verschickt. Ich bin tagelang völlig durcheinander gewesen. Habe hier im Forum so einiges gelesen. Aber mit dem Rat „verlasse ihn!“ ist es nicht so leicht getan. Wir haben eine kleine Tochter und sind noch mit dem Hausbau zugange. Wir wohnen in einem Dorf, wo jeder jeden kennt. Mein Leben würde völlig aus den Fugen geraten, wenn wir uns nun trennen. Momentan fühle ich mich total abgestorben und frage mich immer wieder nur „warum hat er das getan?“ Welche Alternative böte sich denn noch an, außer einer Trennung?



  • RE: völlig erschüttert


    das ist übel, sehr sehr übel sogar, deine persönlichkeitsrechte wurden massiv missachtet, diese zu schützen ist u. a. aufgabe aller staatlichen gewalt.
    führ mit ihm und allen betroffenen über diese straftat einen heiligen dialog, mit aller gebotenen energie und gründlichkeit !

    Kommentar


    • RE: völlig erschüttert


      naja, ein "heiliger Dialog" kann daran auch nichts ändern, dass ihre intimen Privatfotos an Freunde weitergereicht wurden.
      Komisch find ich nur - Männer wollen nicht, das ihre Frauen in einem kurzen Minirock mit anderen ausgehen, wo sie nicht dabei sind. Aber derartige Fotos an andere weiterzureichen, ist keine Verletzung des männlichen Besitzerstolzes? ;-)

      Kommentar


      • RE: völlig erschüttert


        Das Ganze hört sich stark nach einem Fake an.

        Kommentar



        • RE: völlig erschüttert


          ich habe es auch nicht wirklich ernstgenommen. Obwohl ich davon überzeugt bin, dass ein derartiges Verhalten sehr wohl öfters vorkommt.

          Kommentar


          • RE: völlig erschüttert


            Wie du meinst, er hat mich veralbert? Nein, ich habe es schwarz auf weiß, dass er auch meine Bilder verschickt hat. Und das waren keine Freunde, wie einer schrieb, sondern irgendwelche Chatbekanntschaften

            Kommentar


            • RE: völlig erschüttert


              Ah ja?
              Stelle mir eher vor, dass das in irgendwelchen Abhängigkeitsverhältnissen geschieht.
              Und Ziegenpeter ist doch eigentlich ein ganz Lieber! ;-)

              Kommentar



              • RE: völlig erschüttert


                Wer ist Ziegenpeter? Ich habe das Gefühl, dass ihr euch eher lustig macht und mein Erlebnis nicht ernst nehmt. Auf solche Meinungen kann ich getrost verzichten. Ist jemand hier, der einen ernst zu nehmenden Vorschlag hat?

                Kommentar


                • RE: völlig erschüttert


                  ehrlich gesagt, "Heidi" liegt bei mir doch schon eine ganze Weile zurück. Aber jetzt, wo du Ziegenpeter erwähnst, kommt mir dieser Bursche auch wieder in den Sinn. ;-)

                  Kommentar


                  • gar nicht witzig


                    na prima, ihr Spaßvögel, was kann ich für meinen Namen und da der hier schon besetzt war fiel mir ein dass ich schrieb, vom Land zu sein. Ist nicht gerade der geeignete Ort sich darüber lustig zu machen

                    Kommentar



                    • RE: völlig erschüttert


                      Sorry, wenns wirklich stimmt, was du schreibst. Kann mir sowas einfach schwer vorstellen.
                      Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Partner das Vertrauen des Anderen so missbraucht.
                      Was sagt er denn jetzt dazu und wie geht er damit um?

                      Kommentar


                      • RE: völlig erschüttert


                        ich bezweifle garnicht, dass es solche Männer gibt. Ob es allerdins dir tatsächlich passiert ist, keine Ahnung. Nur was kannst du dir vorstellen, was du tust?Trennung steht ja außer Frage, wie du wegen dem Kind anmerkst. Mit deinem Mann ein ernstes Wort zu reden, kann vielleicht dahingehend fruchten, dass er es künftig nicht mehr tut. Aber die verschickten Bilder sind "unterwegs". Also was willst du tun?

                        Kommentar


                        • RE: völlig erschüttert


                          Dass er es nie wieder tun wird, aber das zu glauben fällt mir nun sehr schwer

                          Kommentar


                          • RE: völlig erschüttert


                            toll da verschickt der Kerl Bilder von Dir und Du überlegst wie es weiter geht, meinst Du nicht das Er überlegen sollte wie die Zukunft aussieht.

                            Wie sind seine Vorschläge zu dem Vorfall

                            Kommentar


                            • RE: völlig erschüttert


                              Bisher nur der, dass er sagt, er würde es nie wieder tun. Aber ich weiß nicht, ob ich ihm jemals wieder voll vertrauen kann. Es ist schon seltsam, mir erscheint es so, als sei das ein völlig anderer Mann, als der den ich sonst erlebe. Von dieser Sache abgesehen verläuft unsre Ehe recht harmonisch, ich habe mich bis zu dem Vorfall als mit ihm sehr glücklich bezeichnet. Nun ist es zwar "nur" ein Erlebnis der anderen Art, aber doch ein enormer Vertrauensmissbrauch. Ich habe hier im Forum einiges gelesen, bevor ich mich traute, selbst etwas zu schreiben. Was ich da so lese, treibt mich zu der Frage: kommt da bei uns auch noch mehr ans Tageslicht? Will ich das überhaupt wissen?

                              Kommentar


                              • RE: völlig erschüttert


                                Der Vertrauensmissbruch drängt sich in den Vordergrund, ob das Vertrauen wieder herstellbar ist wird sich zeigen, da spielt die Zeit eine Rolle.

                                Hast Du ihn gefragt warum er die Bilder verschickt hat, was war sein Antrieb?

                                Kommentar


                                • RE: völlig erschüttert


                                  Er sagt, er habe gerne mit meinem schönen Körper angeben, und es sei nun mal so eine Vereinbarung, sich gegenseitig die Bilder zu senden. Allerdings habe er auch jedesmal wenn er auf abschicken gedrückt habe, ein schlechtes Gewissen bekommen. Mir wird übel, wenn ich über all das nachdenke.

                                  Kommentar


                                  • RE: gar nicht witzig


                                    ich bezweifle garnicht, dass es solche Männer gibt. Ob es allerdins dir tatsächlich passiert ist, keine Ahnung. Nur was kannst du dir vorstellen, was du tust?Trennung steht ja außer Frage, wie du wegen dem Kind anmerkst. Mit deinem Mann ein ernstes Wort zu reden, kann vielleicht dahingehend fruchten, dass er es künftig nicht mehr tut. Aber die verschickten Bilder sind "unterwegs". Also was willst du tun?

                                    Kommentar


                                    • RE: völlig erschüttert


                                      ist schon krank was er sich da geleistet hat, er will mit Deinem Körper angeben... ziemlich heftig. Ich denke Du solltest jetzt erst mal an Dich denken, Deinen Kopf wieder frei bekommen, vielleicht bei einer Freundin vorrübergehend wohnen. In dem Gefühlschaos kannst Du kaum eine für Dich richtige Entscheidung treffen. Zeige ihm klar das er alle Grenzen überschritten hat.

                                      Kommentar


                                      • RE: völlig erschüttert


                                        vielleicht solltest du mal durch einschlägige chats surfen, kann ja sein du findest dich dort wieder. es gibt genug leute die bilder von wildfremden frauen dort einstellen und sich als diese ausgeben. ist jetzt ziemlich hart ausgedrückt, aber was wollen wildfremde männer mit deinem bild, ausser wichsen oder als fake ins net zu gehen?
                                        aber bleib in deiner heilen welt mit haus bauen, dorfidylle, kind und mann, viel spass.....

                                        Kommentar


                                        • RE: wird dir werden


                                          wenn du mal richtig nachdenkst. was passiert bei männen wenn sie sich solche bilder ansehen, sie geilen sich drann auf und holen sich einen runter, so auch an deinen Fotos, dreimal darfst du raten was dein mann macht.
                                          pass auf sowas kann süchtig machen und das ist es was ihn immer wieder treiben wird, wie ein Säufer zum Alk.

                                          Kommentar


                                          • RE: wird dir werden


                                            Daran habe ich auch schon gedacht, habe dazu auch schon einige andere Sachen hier gelesen, Thema Sexsucht. Da wurde dem Herrn eine Therapie angeraten. Aber mein Mann würde sich niemals in Therapie begeben. Eine Schwester von ihm ist in therapeutischer Behandlung und er sagt immer wieder, dass er das nicht verstehen könne, wie sie zu so einem Seelenverdreher gehen kann. Er hat eine ganz negative Einstellung zu dem Thema. Scheint bei Männern öfter vorzukommen, was man hier so liest.

                                            Kommentar


                                            • RE: wird dir werden


                                              dann pass auf was der herr in zukunft tut!!!!!!!!!!!!!!

                                              Kommentar


                                              • RE: wird dir werden


                                                Ich kann und möchte ihn aber nicht beobachten und hinter ihm herspionieren. Da würde ich es nicht besser machen

                                                Kommentar


                                                • RE: wird dir werden


                                                  aber es besser wissen. mensch wach auf, das ist kein pornoblättchen tauschen unterm ladentisch, was meinst du wo deine bilder nun überall sind.



                                                  Kommentar