• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ernsthafte Antwort ???

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ernsthafte Antwort ???

    Ich konnte immer nur Aufregung lesen, aber wo bitte sind ernst zu nehmende Ratschläge zu dem Thema friedliche Trennung.
    Jeder schreit, zeigt ein ablehnendes Verhalten, verurteilt spricht sich selbst davon frei. Aber bis jetzt habe ich noch nicht einen Beitrag gelesen, der eine Möglichkeit oder eine Anregung aufzeigt sich würdevoll und friedlich zu trennen.


  • RE: Ernsthafte Antwort ???


    hallo befraut.
    meiner meinung nach, ist die einzige möglichkeit, sich friedlich zu trennen, sich rechtzeitig zu trennen. je mehr verletzung und wut sich aufstaut, umso heftiger ist die trennung. man sollte es also erst garnicht dazu kommen lassen, dass man nach einer beziehung, die ja eigentlich auf liebe gegründet wurde, nur noch hass füreinander empfindet.

    Kommentar


    • RE: Ernsthafte Antwort ???


      eine friedliche trennung ist in den meisten fällen doch ein widerspruch in sich.
      wenn alles so friede, freude, eierkuchen wär, dann würde man sich ja schließlich nicht trennen. es gibt natürlich paare, die sich auseinanderleben und die beziehung sich sozusagen von alleine auflöst, aber meist gibt es ja einen auslöser. mindestens einer von beiden nimmt dabei schaden und da sind wut und hass die natürliche konsequenz.

      Kommentar


      • RE: Ernsthafte Antwort ???


        ernstgemeinte Antwort: Nicht jeden vermeintlichen Angriff persönlich nehmen, sondern vielleicht nachdenken, ob der andere tatsächlich einem nur ein Messer in den Rücken stechen will. Ist aber schwierig. Denn es könnte ja sein, der andere hat möglicherweise Recht. Die Art und Weise, wie man sich trennt, hängt auch von der Misere ab. Klar kann und soll man nicht überall ja und amen sagen. Aber bis zu einem gewissen Grad hat man selbst auch ein Mitspracherecht, wie eine Trennung abläuft. Allerdings streiten manche ja gerne, schon allein um des lieben Streites willen. Solange man selber in die Sache verstrickt ist, ist man auch von Emotionen geleitet. Man kann aber versuchen zur Ruhe zu gelangen. Ob es gelingt, wird von der Situation abhängen, bzw. von Mensch zu Mensch verschieden sein.

        Kommentar



        • RE: Ernsthafte Antwort ???


          Wut und Hass sehe ich nicht als natürliche Konsequenz. Enttäuschung, wenn eine Beziehung in die Brüche geht, - ja - wenn man selbst noch an diese geglaubt hat. Mit dieser umzugehen, ist nicht immer leicht.

          Kommentar


          • RE: Ernsthafte Antwort ???


            wut und hass meinte ich auch nur als beispiel für ein vielzahl an negativen gefühlen nach einer trennung. natürlich ist da noch die enttäuschung, das verletzte selbstwertgefühl, sehnsucht und was das schimmste ist: das gefühl allein zu sein.
            eine trennung kann auch positive effekte haben, die werden aber erst dann sichtbar, wenn der erste schmerz vorbei ist.

            Kommentar


            • RE: Ernsthafte Antwort ???


              da stimme ich dir zu. Wenn der größte Druck weg ist, kann man auch wieder zu einer "normalen" Denkweise zurückkehren.

              apple :
              -------------------------------
              wut und hass meinte ich auch nur als beispiel für ein vielzahl an negativen gefühlen nach einer trennung. natürlich ist da noch die enttäuschung, das verletzte selbstwertgefühl, sehnsucht und was das schimmste ist: das gefühl allein zu sein.
              eine trennung kann auch positive effekte haben, die werden aber erst dann sichtbar, wenn der erste schmerz vorbei ist.

              Kommentar



              • RE: Ernsthafte Antwort ???


                ich z.b. bin nicht mehr allzuweit davon entfernt mich von meinem partner zu trennen, weil wir einfach nicht auf einen nenner kommen. ich weiß, dass es besser so ist und dass es mir vermutlich ohne ihn besser gehen wird, dennoch habe ich angst vor dieser ersten phase, in der man glaube, man könnte nie wieder einen anderen lieben oder noch was schlimmer ist, man denkt, dass man nie wieder von jemand anders geliebt wird. ich denke die angst vor dem allein sein, ist der grund, warum trennung so weit hinausgeschoben werden, das ein vernünftiger schlussstrich nicht möglich ist.

                Kommentar


                • RE: Ernsthafte Antwort ???


                  Mir macht das Thema Trennung nur noch Angst und Panik, ich traue mich kaum noch den Satz auszusprechen. Meistens waren es die Frauen die völlig ausgerastet sind, okay man könnte jetzt schreiben ich habe mir die falschen Frauen ausgesucht. Mag sein. In meiner Lebenserfahrung war von in mein fahrendes Auto springen um mich aufzuhalten, bis Selbstmord Androhung alles dabei. Die letzte Trennung (nicht die hier mehr oder weniger gespielte)
                  hat mich ein Jahr meines Lebens gekostet, gerettet hat mich nur eine Gerichtlich erwirkte Einstweilige Verfügung, die es ihr untersagt hat mich weiterhin zu belästigen, für dir Kritiker es war eine sehr intelligente Frau. Das prägt, wie bekomme ich es wieder in meinen Kopf das es auch friedlich geht. Verhalte ich mich falsch? Wie könnte ich den Moment gestalten, so das es relativ Stressfrei abläuft

                  Kommentar


                  • RE: Ernsthafte Antwort ???


                    guten morgen befraut, das was apple gerade geschrieben hat finde ich ganz gut, man schafft den friedlichen absprung nicht, weil man angst vor den folgen hat, leider vergisst unsereins dabei, dass es noch schlimmer werden kann.
                    also, demnächst rechtzeitig die notbremse ziehen.

                    Kommentar



                    • RE: Ernsthafte Antwort ???


                      Alles was Du schilderst sind rein egoistische Beweggründe. Du hintergehst Deinen Partner zu Deinem eigenen Vorteil.
                      Ist nicht besonders fair und macht eine "vernünftige" Trennung nahezu unmöglich, apple.

                      Kommentar


                      • RE: Ernsthafte Antwort ???


                        hallo nornen,
                        ja die Notbremse ziehen, aber wann ist der richtige Augenblick hierfür.
                        Ich glaube ich habe da meine Instinkte verloren, rede mir alles schön oder will es nicht sehen oder wahr haben.

                        Kommentar


                        • RE: Ernsthafte Antwort ???


                          möglicherweise brauchst auch du den rat, mehr auf dich zu achten?

                          es ist sicher nicht einfach, und ich glaube, dazu braucht man eine ganze weile, sich zu kennenzulernen. manchmal ist es dazu besser allein zu bleiben und manchmal kann man zu zweit besser lernen. da lässt sich halt wie bei so ziemlich allem keine allgemeingültigkeit feststellen.

                          lg
                          nornen

                          Kommentar


                          • RE: Ernsthafte Antwort ???


                            das ist so nicht wahr. ich habe nicht gesagt, dass ich die trennung künstlich hinauszögere. selbst wenn, ich hätte rein gar nichts davon.
                            wir befinden uns in einer krise, und es ist zur zeit noch unklar, ob wir diese bewältigen können. ich bin in einer beziehung selten egoistisch. mir geht das wohl meines partners immer über meines hinaus. ein gewisser grad an egoismus ist aber dennoch immer notwendig, denn das sichert unseren fortbestand. willst du etwa behaupten du verhälst dich nie egoistisch deinem partner gegenübern? denn das würde heißen du bist unterwürfig.

                            Kommentar


                            • RE: Ernsthafte Antwort ???


                              eine Trennung ist garantiert nicht immer einfach. Speziell dann nicht, wenn obendrein noch Kinder und diverse Vermögenswerte eine nicht unwesentliche Rolle spielen.

                              Wie man mit dem Alleinsein umgeht, wird sicher auch von der eigenen Persönlichkeit abhängen. Man darf sich m. E. nicht das Selbstbewusstsein selbst untergraben, oder von anderen untergraben lassen. Warum soll ein anderer dich nicht mehr lieben? Durch eine neugewonnene Freiheit werden auch Resourcen frei, die man besser und zum eigenen Vorteil wieder nutzen kann.
                              Sich nur wegen Angst vor dem Alleinsein weiterhin in einer Partnerschaft, die keine mehr ist, gefangenhzuhalten, kann wenn es absolut keine Gemeinsamkeiten mehr gibt, auf die man aufbauen kann, zu einer tiefergreifenden Seelenqual werden. Und davor sollte man sich und auch die anderen bewahren. Es gibt auch den sogenannten gesunden Egoismus. ;-)
                              Alles Gute für dich.

                              Kommentar


                              • RE: Ernsthafte Antwort ???


                                genau dieser natürliche egoismus wird für mich gerade zum problem. am anfang der beziehung(ich war noch recht unerfahren) dachte ich, ich müsste ihm alles recht machen. nach eines weile, als die beziehung gefestigt war, begann ich auch mal meinen eigengen willen durchzusetzen. das führte natürlich zum konflikt, denn mein freund interpretierte das als kritik an sich selbst. wenn ich nicht seiner meinung bin, bedeutet das für ihn, dass ich das nur tue um seinen standpunkt zu untergraben und nicht weil das einfach meine meinung ist. warum wir gerade in einer krise sind, wird dann, glaube ich, nachvollziehbar.

                                Kommentar


                                • RE: Ernsthafte Antwort ???


                                  genau dieser natürliche egoismus wird für mich gerade zum problem. am anfang der beziehung(ich war noch recht unerfahren) dachte ich, ich müsste ihm alles recht machen. nach einer weile, als die beziehung gefestigt war, begann ich auch mal meinen eigengen willen durchzusetzen. das führte natürlich zum konflikt, denn mein freund interpretierte das als kritik an sich selbst. wenn ich nicht seiner meinung bin, bedeutet das für ihn, dass ich das nur tue um seinen standpunkt zu untergraben und nicht weil das einfach meine meinung ist. warum wir gerade in einer krise sind, wird dann, glaube ich, nachvollziehbar.

                                  Kommentar


                                  • RE: Ernsthafte Antwort ???


                                    genau dieser natürliche egoismus wird für mich gerade zum problem. am anfang der beziehung(ich war noch recht unerfahren) dachte ich, ich müsste ihm alles recht machen. nach einer weile, als die beziehung gefestigt war, begann ich auch mal meinen eigengen willen durchzusetzen. das führte natürlich zum konflikt, denn mein freund interpretierte das als kritik an sich selbst. wenn ich nicht seiner meinung bin, bedeutet das für ihn, dass ich das nur tue um seinen standpunkt zu untergraben und nicht weil das einfach meine meinung ist. warum wir gerade in einer krise sind, wird dann, glaube ich, nachvollziehbar.

                                    Kommentar


                                    • RE: Ernsthafte Antwort ???


                                      sorry, mein computer funzt grad nicht so richtig...

                                      Kommentar


                                      • RE: Ernsthafte Antwort ???


                                        ¡Usted puede solamente hacer esto cuando ambos tengan estilo! Usted puede solamente hacer esto cuando ambos no hayan herido se profundamente.
                                        ¡Esta es una respuesta grave!

                                        Kommentar


                                        • RE: Ernsthafte Antwort ???


                                          ¡Usted puede solamente hacer esto cuando ambos tengan estilo! Usted puede solamente hacer esto cuando ambos no hayan herido se profundamente.
                                          ¡Esta es una respuesta grave!

                                          Kommentar


                                          • RE: Ernsthafte Antwort ???


                                            ¡Usted puede solamente hacer esto cuando ambos tengan estilo! Usted puede solamente hacer esto cuando ambos no hayan herido se profundamente.
                                            ¡Esta es una respuesta grave!

                                            Kommentar


                                            • RE: Ernsthafte Antwort ???


                                              Nicht?
                                              Deine geschilderten Beweggründe sind egoistisch.
                                              Du schreibst
                                              ich z.b. bin nicht mehr allzuweit davon entfernt mich von meinem partner zu trennen, weil wir einfach nicht auf einen nenner kommen. ich weiß, dass es besser so ist und dass es mir vermutlich ohne ihn besser gehen wird,
                                              >> Soweit so gut, Du hast also erkannt, dass eine Trennung besser ist. Ist eigentlich klar, immerhin hast Du schon in eigen Threads ordentlich über ihn gelästert und zur Schau gestellt, dass Du ihn nicht mehr liebst.

                                              Weiter schreibst Du
                                              dennoch habe ich Angst vor dieser ersten phase, in der man glaube, man könnte nie wieder einen anderen lieben oder noch was schlimmer ist, man denkt, dass man nie wieder von jemand anders geliebt wird. ich denke die angst vor dem allein sein, ist der grund, warum trennung so weit hinausgeschoben werden, das ein vernünftiger schlussstrich nicht möglich ist.
                                              >> DAS sind egoistische Beweggründe! Du bleibst aus Angst selbst eventuell einen Schaden davon zu tragen bzw. Allein zu sein bei ihm...

                                              Ich bin meiner Partnerin gegenüber nicht egoistisch, ich bin ihr nicht unterwürfig.
                                              Egoismus bedeutet für mich, aus Selbstsucht andere zu schädigen oder einen Schaden anderer zu meinen Gunsten in Kauf zu nehmen.
                                              Unterwerfung bedeutet für mich Selbstaufgabe. Beides sind keine Maßstäbe für ein sinnvolles Miteinander.

                                              Kommentar


                                              • RE: Ernsthafte Antwort ???


                                                Nicht?
                                                Deine geschilderten Beweggründe sind egoistisch.
                                                Du schreibst
                                                ich z.b. bin nicht mehr allzuweit davon entfernt mich von meinem partner zu trennen, weil wir einfach nicht auf einen nenner kommen. ich weiß, dass es besser so ist und dass es mir vermutlich ohne ihn besser gehen wird,
                                                >> Soweit so gut, Du hast also erkannt, dass eine Trennung besser ist. Ist eigentlich klar, immerhin hast Du schon in eigen Threads ordentlich über ihn gelästert und zur Schau gestellt, dass Du ihn nicht mehr liebst.

                                                Weiter schreibst Du
                                                dennoch habe ich Angst vor dieser ersten phase, in der man glaube, man könnte nie wieder einen anderen lieben oder noch was schlimmer ist, man denkt, dass man nie wieder von jemand anders geliebt wird. ich denke die angst vor dem allein sein, ist der grund, warum trennung so weit hinausgeschoben werden, das ein vernünftiger schlussstrich nicht möglich ist.
                                                >> DAS sind egoistische Beweggründe! Du bleibst aus Angst selbst eventuell einen Schaden davon zu tragen bzw. Allein zu sein bei ihm...

                                                Ich bin meiner Partnerin gegenüber nicht egoistisch, ich bin ihr nicht unterwürfig.
                                                Egoismus bedeutet für mich, aus Selbstsucht andere zu schädigen oder einen Schaden anderer zu meinen Gunsten in Kauf zu nehmen.
                                                Unterwerfung bedeutet für mich Selbstaufgabe. Beides sind keine Maßstäbe für ein sinnvolles Miteinander.

                                                Kommentar


                                                • RE: Ernsthafte Antwort ???


                                                  una palabra verdadera

                                                  Kommentar