• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

gefühle zeigen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • gefühle zeigen

    hi
    mein problem ist folgendes:
    vor ungefähr 2 einhalb jahren hatte ich mehrmals sex mit einem mann ohne eine beziehung mit ihm zu führen. das ging über mehrere wochen. in dieser zeit hab ich mich schon irgendwie ein bisschen in ihn verliebt und als er mich dann fragte ob ich mit zusammensein will war ich überglücklich. ich hab mich dann noch mehr in ihn verliebt. nach einer woche sagte er dann dass er nichtsmehr von mir wissen will und er mich nur gefragt hat mit ihm zusammenzusein weil der sex und alles recht gut war...
    ich war dann natürlich sehr verletzt. auch heute denke ich noch oft an ihn, den sex mit ihm und was er mir angetan hat.
    nach ihm hatte ich eine beziehung die ungefähr ein halbes jahr dauerte aber daran scheiterte dass ich ihm niht meine WAHREN gefühle zeigen konnte. ich hatte ihn schon gern, musst dauernd an ihn denken und versuchte ihn zu lieben aber das ging nicht da ich immer an den anderen dachte der mich so verletzt hatte. ich wollte meinen damaligen freund echt lieben aber es ging vom kopf her nicht da ch immer diesen hintergedanken verletzt zu werden hatte...naja nach 6monaten war alles vorbei und irgendwie bereue ich es weil es sicher noch sehr schön hätte werden können...
    danach hatte ich nicht mehr wirklich beziehungen die länger andauerten...
    jetz aber habe ich wieder jemanden gefunden der echt lieb und nett und alles ist...er sagt mir auch dass er mit mir eine beziehung haben will und ich will das auch mit ihm...aber ich weiß nicht wie ich das anstellen soll..ich will ihm vertrauen und lieben aber es geht vom kopf her einfach nicht obwohl ich bei diesem mann ziemlich sicher bin dass die beziehung sehr lange halten wird.....ich denke andauernd an das gefühl wie ich verletzt worden bin und daran dass ich das nicht mehr erleben will...
    ich will diesen mann echt lieben und mich einfach frei fühlen und an nichts schlimmes bzw. schlechtes denken aber in meinem kopf ist irgendwie eine \"schranke\"...
    ich weiß nicht was ich tun soll um diese \"schranke\" loszuwerden...wenn es schon nicht funktioniert hat bei dem einen wo ich 6monate zusammen war wie soll es dann mit diesem typen funktionieren dass ich nicht daran denke??
    hat irgendwer gute lösungsvorschläg weil das macht mich echt fertig?? ich will endlich \"normal\" lieben können ohne hintergedanken....


    ps.: dieser mann jetz weiß dass icheinmal verletzt wurde und hab ihm auch gesagt dass es lange dauert mit vertrauen aufbauen und so...
    danke schon im voraus
    julie


  • RE: gefühle zeigen


    ...er sagt mir auch dass er mit mir eine beziehung haben will und ich will das auch mit ihm....

    hab mut und sag ja zum leben, mit allem was dazu gehört,
    gehe die beziehung mit ihm ein, das wird schon werden (oder auch nicht)
    aber wenn du und er - ihre beide also - über alles redet, auch über dinge, über die man eigentlich lieber schweigen möchte, dann wird es gut werden - mit ziemlicher sicherheit...

    Kommentar


    • RE: gefühle zeigen


      wenn man mal tief verletzt wurde, ist es schwer wieder zu vertrauen. Aber wenn du fühlst, die Beziehung mit dem neuen Partner könnte klappen, dann riskiere es. Tust du es nicht, dann hast du auf alle Fälle verloren, denn an diesem Mann liegt dir ja anscheinend doch einiges. Nur weil du mit einem Mann 6 Monate zusammenwarst, wo die Beziehung in die Brüche ging, bedeutet es nicht, dass eine neue Liebe, die noch nicht solange Bestand hat, gleich auf verlorenem Posten steht. Man darf nicht immer erwarten, dass alles sich sofort in Wohlgefallen auflöst. Märchen klingen zwar recht gut, aber mit der Realität haben sie meist wenig gemeinsam. Eine Garantie gibt es in Sachen Partnerschaft auch nicht wirklich. Mal gewinnt man, mal verliert man.
      Viel Glück und alles Gute bei deiner Entscheidung. :-)

      LG Shanti

      Kommentar


      • RE: gefühle zeigen


        nicht dein kopf hält dich davon ab, ihm zu vertrauen,und ihn zu lieben, sondern dein verletztes herz. du darfst verletzt sein, solche worte zu hören zu bekommen ist schon heftig. versuch doch mal ganz in deinen schmerz reinzufühlen und ihn zuzulassen, nicht zu verdrängen, vielleicht löst das was in dir und du traust dich, dich mehr auf ihn einzulassen. denn, über dein problem und deinen schmerz hat er ja schon kenntnis und ist bereit weiter auf dich einzugehen.

        Kommentar



        • RE: gefühle zeigen


          hm, eingehen, das ist schön..

          Kommentar


          • RE: gefühle zeigen


            bei mir ist es dann immer so dass ich so eine art "wand" aufbaue und mir selbst denke "verlieb dich nicht in ihn weil er könnte dir ja wehtun" obwohl ich selbst 100%ig weiß dass das nicht passieren würde...

            Kommentar


            • RE: gefühle zeigen



              liebe julie, das mit dem wehtuen kann passieren und passiert auch.
              meine wand ist nicht die barriere sondern ich gehe auf nahezu alles ein - und es tut mir überhaupt nicht weh - weiterhin habe ich zumindest im direkten vis a vis keine probleme meine gefühle zu zeigen, ich lege allerdings wert auf freundlichkeit, das hab ich ehedem unter dem pseudo dr. lecter einige male kundgetan - unfreundliche zeitgenossen, wie das pseudo verolavie und andere meide ich so gut es geht.

              also gucken wir mal genauer auf das "wehtun", weil schmerzen sind es ja nicht wirklich -
              was genau also tut weh, bzw.verletzt deine seele und warum?
              welche gedanken oder gedankliche bedeutungszuweisungen (die ja immer auf fremd induzierten "informationen" (= innen befestigt), die du dann irgendwann verinnerlicht hast), beruhen sind es?

              Kommentar



              • Den Punkt getroffen


                Der Satz passt genau so würde ich es auch sehen

                "meine wand ist nicht die barriere sondern ich gehe auf nahezu alles ein - und es tut mir überhaupt nicht weh - weiterhin habe ich zumindest im direkten vis a vis keine probleme meine gefühle zu zeigen, ich lege allerdings wert auf freundlichkeit"

                Kommentar


                • RE: gefühle zeigen


                  mich hat verletzt was dieser mann mir angetan hat obwohl ich ihn eigentlich in gewisser weise geliebt habe. ich denke heute auch noch immer an ihn. auf der einen seite denke ich was für ein scheisskerl er war aber auf der anderen seite denke ich noch an ihn weil ich mich in dieser zeit mit ihm wohlgefühlt habe bei ihm....ich will ihn vergessen können dass ich nicht mehr daran erinnert werde was er mir angetan hat.

                  zu deiner frage nocheinmal was mich verletzt hat ? er hatmich verletzt was er mir angetan hat und weil ich ihn sehr gerne gehabt hab...er hat mir einen traum zerstört mit ihm glücklich zu werden...

                  er hat mich so sehr verletzt dass ich das nicht wieder erleben will und ich deshalb ,glaub ich, zögere ich mich einer person hinzugeben, mich frei zu fühlen, meine gefühle freien lauf lassen und an nichts zu denken...

                  ich kann schon gefühle zeigen nur kommen diese nicht aus tiefstem herzen da ich diese wahre liebe einfach nicht fühlen kann bzw. will...

                  die gefühle dazu sind einfach schwer zu beschreiben...ich weiß dass man damit rechnen muss verletzt zu werden aber das eine mal hat mir irgendwie gereicht und das will ich nicht mehr erleben..

                  ich weiß nicht wie ich mich verhalten oder meine gefühle ordnen soll um diese gedanken aus meinem kopf zu streichen???

                  aber danke schon einmal für die netten antworten...

                  Kommentar


                  • frustrationstoleranz


                    Anscheinend ist es Deine leichte Kränkbarkeit, welche problematisch ist.
                    Sie ist meist Ausdruck einer Persönlichkeitsstörung.
                    Die Frustrationstoleranz ist die Fähigkeit mit Enttäuschungen fertig zu werden sowie unbefriedigende Bedürfnisse aufzuschieben, ohne deswegen in Aggression oder Depression zu verfallen.
                    Die Psyche hat drei Möglichkeiten mit Aggressionen fertig zu werden:
                    1. Verdrängung - die Aggressionen leugnen
                    2. Depression - Aggressionen nach innen, gegen sich selbst richten
                    3. Aggressionen nach außen richten (angemessen/unangemessen)

                    Die Toleranz der Frustration kann durch gezielte Maßnahmen gestärkt werden und somit zur Ichstärke beitragen (Selbstsicherheitstraining)
                    http://de.wikipedia.org/wiki/Selbstwert

                    Ausgesprochen nachteilig ist eine geringe Frustrationstoleranz
                    bei nicht erreichbaren Konsumwünschen,
                    bei andauerndem Misserfolg (Schule, Studium, Beruf)
                    bei Arbeitslosigkeit
                    bei der Suche nach einem geeigneten Lebenspartner, insofern gilt mein erstes Statement.
                    Um das Leben zu meistern, gehört zuvorderst der Lebensmut dazu.

                    Kommentar



                    • RE: frustrationstoleranz


                      ok danke...du hast mir echt geholfen...ich werde jetz versuchen meine gefühle einfach freien lauf zu lassen ohne an etwas schlimmes zu denken..

                      danke nochmal echt

                      Kommentar


                      • RE: frustrationstoleranz


                        gern geschehen......

                        Kommentar


                        • RE: gefühle zeigen


                          deine geschichte hat mich irgendwie an mich selbst erinnert. vor mehr als zwei jahren hatte ich auch eine affäre mit einem mann. ich hatte mich gleich in ihn verschossen, wusste aber,dass es nur um sex ging. nach einiger zeit kam eine sms mit "ich liebe dich". ich war total verwirrt und hab mir ausgemalt wie schön es wäre mit ihm zusammen zu sein. doch schnell musste ich merken, dass das nur eine masche von ihm war um mich bei der stange zu halte. es hatte sich nichts geändert. er tat so als hätte diese sms nie existiert.
                          als ich meinen jetzigen freund kennenlernte, hatte ich auch angst gefühle zuzulassen. ich habe ihn angelogen weil ich angst hatte ihm zu viel von mir preis zu geben. als er von dieser affäre erfuhr war er total enttäuscht von mir, dass ich mir für so etwas nicht zu schade war. als der typ sich aber dann noch mehrmals bei mir meldete, obwohl ich gesagt habe dass schluss ist, ist mein freund natürlich ausgeflippt, weil er dachte da läuft noch was.
                          jedenfalls hat diese affäre meine beziehung kaputt gemacht und wir stehen kurz davor uns zu trennen.

                          Kommentar


                          • RE: gefühle zeigen


                            hi
                            aber warum hast du nicht von anfang an mit deinem jetzigen freund darüber geredet?

                            ich hab meinem noch-nicht- freund erzählt dass ich einmal verletzt worden bin , aber nicht wie und warum, und hab ihm auch gesagt dass es sehr lange dauern wird bis dass ich ihm vertrauen kann und wahre gefühle zeigen kann....er hat dann verständnis gezeigt und wird mir dann sicher in unsere beziehung zeit lassen hoff ich.

                            vorgestern gerade hab ich mir gedacht dass ich auf ihn eingehen werde und mich einfach fallen lassen werde und anfangen werde ihn wirklich zu lieben und ihm nichts "vorspiele" aber gestern sind mir wieder zweifel gekommen ob ich das auch wirklich machen soll...

                            demnächst will ich ihm eigentlich alles erzählen wie es passiert ist und so aber ich weiß nicht ob es mir was bringen wird??? er weiß dann zwar wie er mich behandeln muss und so aber werde ich dann offener sein? und ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll mit diesem thema und ob er es überhaupt so genau wissen will...






                            Kommentar