• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

war ich untreu?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • war ich untreu?

    meine freundin und ich sind schon paar jahre zusammen und sind sehr glücklich miteinander. wie aber wohl in jeder partnerschaft kann mal was daneben gehen...

    mit unserem sexleben bin ich äussert zufrieden und dankbar, dafür dass es bei uns so gut klappt. wegen stress, zeitmangel oder anderen gründen kann es zwar vorkommen, dass die zweisamkeit paar tage länger vernachlässigt wird, jedoch war das nie wirklich ein grosses problem da sowohl meine freundin als auch ich es sich selbst zu helfen wissen, um den anderen damit nicht zusätzlich zu belasten.
    neulich kamen wir wegen dem thema ins gespräch und sie stellte mir aus neugier paar fragen, was anfangs auch kein problem war doch dann wollte sie immer mehr einzelheiten wissen:
    (schon früher habe ich ihr erzählt, dass ich dabei nicht nur mit hand, sondern auch mit dem kopf spiele um die lust zu steigern, und das, seit dem ich die selbstbefriedigung entdeckt habe)

    stellst du dir dabei auch andere frauen vor?

    - da wir ab und an gemeinsam sexfilme anschauen in dennen andere frauen mitwirken, ging ich davon aus dass es kein problem wäre und gab es zu, aber es kamen weitere fragen:

    stellst du dir vor wie DU mit ihnen schläfst?

    - auch diese frage erschien mir trivial, ich würde es eher für ungewöhnlich halten wenn man sich bilder erzeugt in denen ein anderer man die hauptrolle spielt und dann kamm DIE frage:

    was sind es für frauen? kennst du die?

    - erst hier habe ich geschnallt worauf sie hinaus wollte, aber es war längst zu spät, dummerweise versuchte ich in dem moment eine halbwahrheit auf den tisch zu legen, und meinte es wären algemein frauen.
    der integrierte lügendetektor hat bei ihr sofort alarm geschlagen und dass ohne dass ich es bemerkt habe, sie liess das gespräch ausklingen ohne sich irgendwas anmerken zu lassen
    ich merkte erst später dass sie den rest des tages anders war und forderte sie zu einem gespräch auf.

    wie es eigentlich auch zu erwarten war, hat sich bei ihr die meinung gebildet, ich würde es mir wünschen mit einigen meiner bekannten sexuell zu verkehren.
    versuche zu erklären, dass es lediglich ein mittel zum zweck war ohne realer absichten, scheiterten bzw hatten nur begrenzten erfolg.
    dabei steht auch noch die notlüge im wege die eigentlich nur dazu dienen sollte meiner freundin unnötigen kummer zu ersparen.

    ich liebe meine freundin sehr, finde sie sehr attraktiv und sexuell unglaublich anziehend; seitensprung, fremdgehen oder ein dreier kommen für mich in der realität nicht in frage wenn auch in der fantasie vorkommen.

    wie mache ich deutlich, dass es sich lediglich um ein mechanismus handelt welches sich im laufe der pubertät bzw des solo-seins entwickelt hat, um die lust bei der selbstbefriedigung zu steigern und nicht um geheimgehaltene wünsche?

    hat jemand evtl einen link zu einem artikel der sowas aus der sicht der psychologie betrachtet?


  • RE: war ich untreu?


    Das kommt drauf an, wie man/frau Treue definiert.
    Dem hohen Ideal der absoluten Treue kann sicherlich keine Frau, kein Mann entsprechen, schon gar nicht, was die Phantasie betrifft. Das müsste deiner Freundin eigentlich klar sein, oder ist sie noch so "unerwachsen"?
    Der überwiegende Teil der Sexphantasien ist nur spannend und erregend, weil sie Phantasien bleiben.

    Kommentar


    • RE: war ich untreu?


      als unerwachsen würde ich sie keineswegs bezeichnen. sie hat allerdings eine stark idealisierte vorstellung von einer partnerschaft was nicht das erste mal zu konflikten führt, verstärkt werden diese zusätzlich dadurch, dass ich gelegentlich diese ideale als ideale laut bezeichne und sie versuche "anzutasten".

      nach ihrer eigenen aussage entwickelt sie keine fantasien bei der selbstbefriedigung, gar wären sie eher störend bei der konzentration auf die "richtig ablaufende muskelnkontraktion". von daher sei es für sie schwehr sich in meine lage zu versetzen
      und mich zu verstehen.


      MarkMarkMark :
      -------------------------------
      Das kommt drauf an, wie man/frau Treue definiert.
      Dem hohen Ideal der absoluten Treue kann sicherlich keine Frau, kein Mann entsprechen, schon gar nicht, was die Phantasie betrifft. Das müsste deiner Freundin eigentlich klar sein, oder ist sie noch so "unerwachsen"?
      Der überwiegende Teil der Sexphantasien ist nur spannend und erregend, weil sie Phantasien bleiben.

      Kommentar


      • RE: war ich untreu?


        Verstehe ich das richtig, sie sieht Dein Gedankengut während der Selbstbefriedigung schon als Betrug an ?

        Kommentar



        • RE: war ich untreu?


          nein, du warst nicht untreu.

          Kommentar


          • RE: war ich untreu?


            Hallo? Wie alt bist du eigentlich? keinen Arsch in der Hose, um zu deinen Gedanken zu stehen? Wenn du mit einer Frau zusammen bist, dann bleibst du trotz alle dem immer noch ein Mann. Und das hat nun einmal (gesetzt dem fall du bist hetero) die Folge, dass du jede dahergelaufene, geile, willige, attraktive Frau knallen würdest.
            Deine Freundin hat vermutlich extreme Minderwertigkeitskomplexe und das ist ihr Problem. Du kannst versuchen in Gesprächen ihr zu verstehen zu geben, dass es einen Unterschied zwischen Trieb und Gefühl gibt. Wenn sie das nicht verstehen kann oder will, dann kannst du sie entweder ab sofort belügen, was deine Gedanken betrifft, oder die beziehung beenden, wenn Sie nicht mit der Wahrheit leben kann.
            Ist doch so, oder?!
            nichts für ungut,
            peter

            Kommentar


            • RE: war ich untreu?nö!


              student, lass dich bloß nicht von diesen gelinde gesagt extrem reduziernenden und letztlich auch männerverachtenden kommentaren, was ein hetero-mann sein soll, und was nicht, verwirren.
              und lass es dir von einer frau sagen, der hier schon "normalität" bescheinigt wurde: nein, du warst absolut nicht untreu, denn phantasie und realität sind ein himmelweiter unterschied - auch pornofilme sind doch fantasien - die erlaubt dir deine freundin aber.
              oder konzentriert sie sich dabei dann auch nur auf ihre korrekt ablaufenden "muskelkontraktionen"? versuch sie an deinen phantasien teilhaben zu lassen (ok, besser ohne die bekannten..), dann hat sie sicher spaß dran..


              peter pan: "Wenn du mit einer Frau zusammen bist, dann bleibst du trotz alle dem immer noch ein Mann. Und das hat nun einmal (gesetzt dem fall du bist hetero) die Folge, dass du jede dahergelaufene, geile, willige, attraktive Frau knallen würdest. "

              Kommentar



              • RE: war ich untreu?


                welch arme eltern sind denn mit dir gestraft?
                puh

                Kommentar


                • RE: war ich untreu?


                  das kann ich dir sagen: der vater ist ein hohes tier bei einer firma, die mutter ist selbstständig, oder, befraut marlon b?? ;-))
                  (siehe unsern wortwechsel unter "mal ne frage")
                  fettes wirtschaftsbürgertum - die hätten eigentlich ihre brut bisschen besser erziehen können..
                  ups, aber jetzt schnell wegfliegen....

                  nornen :
                  -------------------------------
                  welch arme eltern sind denn mit dir gestraft?
                  puh

                  Kommentar


                  • RE: war ich untreu?


                    warte, ich helfe dir und schick dir ne sanfte brise.


                    naja, gibt halt welche, die nie schlau werden ;-))

                    Kommentar



                    • RE: war ich untreu?


                      -Hallo?
                      -Hallo!
                      -Wie alt bist du eigentlich?
                      -25
                      -keinen Arsch in der Hose, um zu deinen Gedanken zu stehen?
                      -doch! deswegen belüge ich meine freundin auch nicht weiter, sondern versuche das problem zu lösen.
                      -Wenn du mit einer Frau zusammen bist, dann bleibst du trotz alle dem immer noch ein Mann.
                      -hm, da ist was wahres dran...
                      -Und das hat nun einmal (gesetzt dem fall du bist hetero) die Folge, dass du jede dahergelaufene, geile, willige, attraktive Frau knallen würdest.
                      -klingt eher nach einer definition eines hundes und nicht eines mannes.
                      -Deine Freundin hat vermutlich extreme Minderwertigkeitskomplexe und das ist ihr Problem.
                      -wie auch viele andere menschen hat auch sie komplexe, aber dies ist keines wegs ausschliesslich ihr problem sondern auch meins.
                      -Du kannst versuchen in Gesprächen ihr zu verstehen zu geben, dass es einen Unterschied zwischen Trieb und Gefühl gibt.
                      -auch ein trieb ist ein gefühl. und bei der argumentation, dass ein man von seinem schwanz gesteuert wird und man nix gegen tun kann, wird es ihr auch nicht wohler, eher unwohler.
                      -Wenn sie das nicht verstehen kann oder will, dann kannst du sie entweder ab sofort belügen, was deine Gedanken betrifft, oder die beziehung beenden, wenn Sie nicht mit der Wahrheit leben kann.
                      -würde ich immer so handeln wäre ich die frau schon längst los und hätte auf über 2 schöne jahre verzichtet. beide dieser vorgehensweisen halte ich für äusserst feige.
                      -Ist doch so, oder?!
                      -nein ist nicht so, sorry!
                      -nichts für ungut,
                      -Student-

                      peter p. :
                      -------------------------------
                      Hallo? Wie alt bist du eigentlich? keinen Arsch in der Hose, um zu deinen Gedanken zu stehen? Wenn du mit einer Frau zusammen bist, dann bleibst du trotz alle dem immer noch ein Mann. Und das hat nun einmal (gesetzt dem fall du bist hetero) die Folge, dass du jede dahergelaufene, geile, willige, attraktive Frau knallen würdest.
                      Deine Freundin hat vermutlich extreme Minderwertigkeitskomplexe und das ist ihr Problem. Du kannst versuchen in Gesprächen ihr zu verstehen zu geben, dass es einen Unterschied zwischen Trieb und Gefühl gibt. Wenn sie das nicht verstehen kann oder will, dann kannst du sie entweder ab sofort belügen, was deine Gedanken betrifft, oder die beziehung beenden, wenn Sie nicht mit der Wahrheit leben kann.
                      Ist doch so, oder?!
                      nichts für ungut,
                      peter

                      Kommentar


                      • RE: war ich untreu?


                        so in etwa, sie sieht zwischen "denken" und "tun" in diesem fall kaum unterschied, da sie "denken" in diesem fall als wünschen auffasst.

                        Kommentar


                        • RE: war ich untreu?nö!


                          da liegt ja auch das problem.
                          mit "ohne bekannten" gibts auch keine probleme und sich gegenseitig an eigenen wünschen teilhaben lassen wird bei uns von anfang an praktiziert und auch viel spass dran gehabt.
                          es fällt ihr schwehr zu verdauen, dass ich mir dabei mal eine andere frau vorgestellt habe und nicht ausschliesslich sie selbst.
                          zwar wurde die anfängliche panik überwunden aber ganz aus der welt ist das problem immer noch nicht geschaffen.

                          Abendvogel :
                          -------------------------------
                          versuch sie an deinen phantasien teilhaben zu lassen (ok, besser ohne die bekannten..), dann hat sie sicher spaß dran...

                          Kommentar


                          • RE: war ich untreu?nö!


                            Hallo Student

                            Ich würde auch sagen, Du bist definitiv nicht fremdgegangen. Ich finde eher die Auffassung Deiner Freundin zu diesem Thema ziemlich antiquiert. Hinzu kommt, dass ich ihre Aussage nicht für ehrlich halte, dass sie keine Fantasien hat. Zwar glaube ich ihr das mit der Muskelkontraktion, das halte ich nämlich auch so, aber bis dahin... uihuih, da können ziemlich heftige Fantasien zum Zug kommen... und mit meinem Mann haben die i.d.R. eher selten zu tun.

                            @Peter.P: Wo haben sie dich denn rennen lassen? Sowas von schwanzgesteuert ist ja wohl eher den bedrohten Tierarten zuzuordnen und gottseindank vom Aussterben bedroht! (Also zumindest bei den Männern die mich sexuell interessieren)

                            Kommentar


                            • RE: war ich untreu?nö!


                              @Peter.P: Wo haben sie dich denn rennen lassen? Sowas von schwanzgesteuert ist ja wohl eher den bedrohten Tierarten zuzuordnen und gottseindank vom Aussterben bedroht! (Also zumindest bei den Männern die mich sexuell interessieren)

                              Der ist frisch aus dem ZPR ausgebrochen

                              Kommentar


                              • RE: war ich untreu?nö!


                                ich habe kein grund ihr in dieser hinsicht zu misstrauen.
                                zwar fand ich es auch äusserst ungewöhnlich, dass sie im warsten sinne des wortes mit so wenig fantasie an die sache rangeht, jedoch erklärt gerade das einiges:
                                würde sie es ähnlich handhaben wie ich, würde es ihr wohl auch nix ausmachen.
                                da sie es aber von sich nicht kennt, erscheint es ihr so fremd und abwegig.

                                Heike-CH :
                                -------------------------------
                                Hallo Student

                                Hinzu kommt, dass ich ihre Aussage nicht für ehrlich halte, dass sie keine Fantasien hat. Zwar glaube ich ihr das mit der Muskelkontraktion, das halte ich nämlich auch so, aber bis dahin... uihuih, da können ziemlich heftige Fantasien zum Zug kommen... und mit meinem Mann haben die i.d.R. eher selten zu tun.

                                Kommentar


                                • RE: war ich untreu?


                                  hallo student!

                                  also ich verstehe deine freundin schon sehr gut. ich bin in einer ähnlichen situation und kämpfe gerade mit meiner einstellung zu pornographien, gedanken bei SB und so. ich stelle mir auch selten andere Männer vor und wenn dann denke ich an jemanden den ich kenne (das macht mir dann mehr angst, weil ich mir denke, wieso fühl ich mich zu dem hingezogen, oder ich denk an meinen ex-freund oder so)

                                  Unser Problem ist, dass männer und Frauen einfach anders sind, in allem: gedanklich, sprachlich, äußerlich ... nur wir wollen es nicht wahrhaben, und versuchen die eigenen gedanken auf unseren Partner zumzusetzen, bzw. man glaubt, dass der andere auch so denkt, deswegen beunruhigt es einen auch wenn dann was ganz anderes dabei rauskommt. ich finde es toll dass ihr so ehrlich seid. ich rede auch ganz offen mit meinem freund darüber. das einzige was ich ihr verheimlichen würde ist, dass du manchmal bei der SB an Frauen denkst die du kennst. (sie malt sich dann sicher aus, welche freundinnen von ihr/euch/arbeitskollegen und so - und sie verschlimmert die situation sicher).

                                  ich bräuchte auch einen rat von dir:
                                  ich bin mit meinem freund jetzt fast 3 jahre zusammen und anfangs stellte sich sein porno konsum ein, doch da wir jetzte ja doch schon lange zusammen sind, beginnt alles wieder. er hat sexhefte in unserer wohnung, im auto und in der arbeit (am wc). ich denk mir echt muß das sein. und jetzt entdeckte ich ein buch das er sich kaufte, in dem alles erklärt ist über: swingerclubs, Sexkabinen, peepshows, telefonsex - einfach alles - es ist auch echt gut geschrieben - voll seriös. doch mir machte es angst, weil er es mir verheimlicht hatte. ich dachte mir echt, er sucht sich da eine adresse raus. wir redeten sehr lange darüber - er meinte, er hat es sich gekauft, weil ihn interessiert, was da überhaupt abgeht. aber wieso hat er es mir dann nicht von anfang an gezeigt. ich hab jetzt auch schon viel darin gelesen. ich vertrau ihm einfach nicht mehr.
                                  und noch was:
                                  ich hab entdeckt das er sms-sex geführt hat - mit so ner bezahlten nummer. wieso tut er das. ist das die vorstufe von mehr. wenn er jetzt schon damit beginnt, was ist dann wenn wir älter sind und noch länger zusammen sind und dann vielleicht wirklich sexuelle probleme haben, rennt er dann gleich ins nächste puff? ich hab echt angst - vertrau ihm überhaupt nicht. und was ich nicht verstehe: wenn er unseren sex so geil findet - warum braucht er das alles. Aber Männer sind halt ganz anders. vielleicht kannst du mir weiterhelfen - ich kämpf gerade mit mir selbst - würde das ganze gerne viel offener sehen.

                                  ach ja weil ihr vorher so viel über komplexe gesprochen habt: also ich hab keine komplexe, aber ich glaube wenn man einen menschen vom ganzen herzen liebt, macht man sich einfach über gewisse dinge sorgen/gedanken.

                                  lg

                                  Kommentar