• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

wie nennt man das?Was ist es??

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • wie nennt man das?Was ist es??

    Meine Story in Kurzform) The Beginning: Indiansummer September 2005
    Es begann alles damit, dass ich mich auf den ersten Blick in ihn verknallte,( kann sein, er sich auch in mich) er antwortete später auf meine Mail, sagte mir aber sofot, dass er zwar nicht verheiratet, aber fest gebunden sei, kam wie zufällig immer in mein Büro, wir trafen uns oft im Bürogebäude, es folgten tiefe Blicke, Liebesbriefe, später viele tiefe Gespräche, Telefongespräche, aber immer nur von meiner Seite, er war ja gebunden, aber es entstand immer mehr eine solche Anziehungskraft..., wir haben auf Teufel komm ´raus geflirtet, ich, die seit 15 jahren in einer schlechten Ehe steckte und dort sehr unglücklich war, ich blühte regelrecht auf, hab mich selbst wieder gespürt, es folgten auch zeiten, in denen er sich immer wieder zurückzog, aber nicht lange- da stand er wieder vor mir. Wir erzählen uns bis zum heutigen Tag alles, er weiß wann ich meine days habe, er erzählt mir alle seine Probleme, aus Spaß und wer weiß - mich ritt der teufel- ich als brave Ehefrau, buchte denselben Urlaub wie er, wir trafen uns dort zweimal, unsere Kinder waren immer dabei, aber es war immer mehr eine erotische Stimmung zu spüren- wir können es bis heute nicht lassen uns zu berühren, an den Armen, irgendwo am Körper, nehmen uns in den Arm und schmusen, scherzen,necken uns, einmal haben wir furchtbar toll geknutscht. Jetzt mailen wir uns auch von zuhause seit einem viertel Jahr ständig, es sind auch sehr schöne erotische Mails dabei gewesen und wir schaffen es beide uns übers Telefon anzumachen. Nach dem urlaub war es ganz schlimm, ich habe es gewagt ihn um Sex zu bitten, aber an dem Abend haben wir uns erst unterhalten und es war eine pricklnde Stimmung, aber dann hat er mich in die Luft hochgehalten und gemeine: Du hast es nicht geschafft mich zu verführen! Jedes Mal sagt er, er sei gebunden und ich verheiratet, wir dürften nicht.. und jedes Mal spüre ich seine Gefühle, er sagt , dass er mich sehr sehr mag und streichelt mir dabei das Gesicht. Er weiß nicht wie er sich entscheiden soll, alles kaputt machen( er ist einmal geschieden), wir haben soviele Gemeinsamkeiten, er sagt, auch bei mir ginge soviel kaputt...3 große Kinder, Haus,Mann....Aber ich habe ihm versichert, noch niemals so geliebt zu haben.
    Irgendwann hat mein Mann mitbekommen, das ich maile und das ich ihn im urlaub zweimal mit den Kindern getroffen habe. Ab da hat er mir nur noch gedroht, den PC durch ein bestimmtes Programm kontrollietrt, hat alle meine Mails gelesen, denke ich... und wollte ihm drohen. Ich habe ihm alles erzählt und er war wütend, dass ich ihn mit meiner Liebe so hineingezogen habe., das er Ärger mit so vielen bekommt, er habe doch wahrscheinlich vor zu heiraten,auch im Büro ging der Tratsch los , denn seine Besuche konnten nicht immer geheim gehalten werden.... Wir beschlossen mal wieder- wie schon so oft- gute freunde zu bleiben- er ging mir wieder eine Weile aus dem Weg- aber immer nur aus den Augen - telefonieren blieb. Er sagt auch oft in unseren superguten Gesprächen Sachen, die mich aufhorchen lassen, so wie: demnächst kannst du mit mir schimpfen oder er macht mich auch auf unsere gemeinsamkeiten auferksam und das seine freundin das nicht so hat, wir wissen immer, was der andere sagen will, was er meint,wenn der eine einen Satz beginnt, sagt der andere ihn weiter.Zuletzt hat er gesagt: Lass uns so bleiben wie wir sind-ich mag dich sehr, wir sind sehr gute freunde und was die Zukunft bringt, werden wir sehen. Ich habe alle Mails abgespeichert, werde sie nie löschen. Er hat auch in einem gemeint, nach der urlaubszeit müsse ich aber so langsam doch mal entscheiden, ws aus meiner Ehe würde, weil in der Zwischenzeit eine große Krise ausgebrochen ist, weil ich mich mal traute, gestärkt durch neues Selbstvertrauen. Ich hab dann die Mails eitwas eingestellt, weil mein Mann ja kontrollierte und bin aufs Tagebuch schreiben ausgewichen. Ab und zu schreibe ich die Seiten aber auf dem PC und maile ihmviele Dinge aus meiner Ehe und die Sicht meiner Dinge im Leben. Er mailt aber nicht zurück, weil seine Freundin oft in der Nähe ist und der PC im Wohnzimmer steht.. allerdingserzählt er mir am Telefon dann , dass er sie bekommen hat und alleine schon, wenn ich seine Stimme am Telefon höre , kriege ich wieder diese Sehnsucht...
    Er ist in meinem Herzen. Manchmal können wir nicht aufhören zu telefonieren oder es fällt sehr schwer von einem(immer heimlichen)Treffen sich zu verabschieden, es geht dann oft nicht ohne Umarmung und ein Küßchen auf den Mund oder Wange. Wenn er Sorgen hat, erzählt er sie mir und er bemerkt sofort, wenn ich etwas auf dem Herzen habe, sich öffentlich mit mir zeigen, will er nicht. kein Eis essen mal -nichts, alles heimlich in unseren Büros.In der Zwischenzeit ist meine Ehe zerrüttet, die Kinder sind sauer auf mich, weil mein Mann ihneneine Mail ausgedruckt hat und sie allen gezeigt hat und einen Familienrat einberief, in dem ich verurteilt wurde.Meine Tochter ist ausgezogen. Ein Tag später ist mein Mann mit meinem jüngsten Sohn ausgezogen, erst mal zu Bekannten, damit ich nachdenken kann... aber ich will keine Ehe mehr, ich habe in der ganzen Ehe noch nie so etwas Schönes erlebt, wie in den letzten Monaten. Er hat all das, was ich bei meinem Mann vermist habe, selbst wenn es nicht weiter geht, oder damit endet, dass wir endlich mal Sex haben können, ist es mir das mehr wert, als meine Ehe. Ist das normal???? Er will aber keine Schuld daran haben, wenn meine Ehe auseinander geht, ganz einfach: seine EX hat ihn wegen einem anderen verlassen und er war sicherlich sehr sehr enttäuscht und will nun nicht selbst derjenige sein. Wie nennt man das , was wir da erleben- sagen uns alles- eine große Vertrautheit, lesen die selben Bücher, hören die gleiche Musik, sehen die selben Filme, lachen und einen miteinander, uns geht der Gesprächsstoff selten aus und wenn können wir sogar miteinander schweigen,wirkönnen uns nie lange böse sein, einer tritt für den anderen ein, eine Riesenanziehungskraft ist da und eine tiefe Verbundenheit. Nur - jeder lebt woanders und warum zögeret er so? Er hat mir selbst schon gesagt, dass er nicht weiter gehen kann.Aber verdammt - wenn schon keine Beziehung- dann doch wenigstens mal Sex, oder?? Was ist es??? Wer kann helfen???


  • RE: wie nennt man das?Was ist es??


    Da erlebst du ja gerade das volle Programm- er fühlt wahrscheinlich noch Freundschaft, will aber bestimmt Sex, dazu seit ihr noch Seelenverwandte- eigentlich alles sehr gute Vorraussetzungen für eine Liebe, warte noch ab, vielleicht wird aus Freundschaft Liebe, zu mal du dich jetzt von deinem Mann trennen willst, ist er ja dann nicht in Schuld und kann sicherlich auf dich zu gehen, wenn er bereit ist dazu.

    Kommentar


    • ventil


      hallo indiansunny,
      komisch, wie kann man 15 jahre in einer schlechten ehe stecken? und wie können dir diese jahre jetzt plötzlich so wenig wert sein? ist schon hart, dass du deine Ehe nun für einmal Sex endgültig verlassen willst, aber du hast es sicher schon vorher getan, deshalb scheint es nun so leicht zu sein. dein mann macht es dir aber auch leicht mit solch peinlichen aktionen wie dem "familiengericht" - so kann man eure probleme sicher nicht lösen, aber er will sich wohl unschuldig fühlen..
      es hat sich offenbar bei dir so viel mangel aufgestaut, dass du nun deinen neuen fast-lover verklärst. ich glaube, er ist für dich letztlich nur ein vorwand, um die kraft zu haben, endlich aus der ehe auszubrechen, denn alleine hast du es nicht geschafft.
      und so würde ich das auch nennen, um auf deine frage zu antworten: ein ventil.
      aber der name dafür ist letztlich völlig wurscht.
      schöne grüße
      abendvogel


      indiansunny :
      -------------------------------
      Er hat all das, was ich bei meinem Mann vermist habe, selbst wenn es nicht weiter geht, oder damit endet, dass wir endlich mal Sex haben können, ist es mir das mehr wert, als meine Ehe. Ist das normal????

      Kommentar


      • RE: ventil


        mansche Menschen kennen es nicht anders haben gelernt sich mit ihrer Situation oder ihrem Schicksal abzufinden, ich erlebe das fast jeden tag

        Kommentar



        • RE: ventil


          ja, theoretisch ist mir das auch klar, aber praktisch fällt es mir sehr schwer, mich in menschen hineinzufühlen, die angeblich die ganze zeit leiden, aber nichts ändern - macht mich manchmal sogar aggressiv (also nicht in diesem thread hier, geht ja um was anderes). außerdem kann ich auch nicht so recht dran glauben: 15 jahre nur mist? nein, irgendwas wird sie schon davon gehabt haben und dazu sollte sie dann auch stehen..

          Kommentar


          • RE: ventil


            es ist sicher schwer das zu verstehen, ich stehe oft mittendrin rechts der mann links die frau, beide sprechen auf mich ein, beide wollen in ihren worten bestätigt werden, ich entziehe mich dem ganzen in dem ich versuche unparteiisch zu bleiben

            Kommentar


            • RE: ventil


              das scheint ja auch dein job zu sein, so wie sich das anhört

              Befraut :
              -------------------------------
              ich versuche unparteiisch zu bleiben

              Kommentar



              • ... und guts nächtle!


                ... und nicht von zankenden eheleuten träumen...
                nachtvogel

                Kommentar


                • Interessant


                  Komisch ? Aus welschen pc hast du diesen zeilen geschrieben ? Aus den wo dein mann ein program hat, um deine mails zu lesen?

                  Véro

                  Kommentar


                  • Morgen...


                    lese ich da eine gewisse Ironie ??? :-))) Und nein ich habe nicht von zankenden Eheleuten geträumt, es war ein schöner Traum.

                    Kommentar



                    • RE: Interessant


                      Finde ich gar nicht komisch, denn mein Mann ist ausgezogen und ich bin endlich froh, mal so zu handeln, wie ich das gerne möchte, ohne Kontrolle- ich glaube du kannst dich leider nicht in mich hineinversetzen oder du weißt nicht, was es heißt dauernd kontrolliert zu werden. Ich bin ziemlich stark, und gaub mir, ich bin nicht nur am PC kontolliert worden, da gab es noch ganz andere Sachen in der Ehe und ich hab meinen Mann immer entschuldigt, sein Verhalten, alles, wegen 3 kleinen Kindern und weil ich auch dachte, es würde mal wieder.

                      Kommentar


                      • RE: ventil


                        Nur für Sex??? Ich kann nur Sex haben, wenn mein Herz daran hängt- wie ist das bei Männern??? Wahrscheinlich anders??? Und ich bin bereits fast 25 Jahre verheiratet, 4mal habe ich einen Versuch gestartet auszubrechen, aber du hast sicher Recht - er war der Anlass zum Finale. Trotzdem war es Liebe auf den ersten Blick,auch wenn er zögert. Wie siehst du denn diese Story aus seiner Sicht????
                        Was sagt denn ein Psychologe dazu??? Bin ich dabei eine große Dummheit zu machen, werde ich eine Ehescheidung bereuen??? Ja, was habe ich gehabt in der Ehe??? Sicherheit, Treue,(auch von mir, habe nie mal geflirtet, war immer brav zuhause, wollte mal gerne ´raus, aber das hätte Probleme zuhause gegeben) .Mein Mann besitzt mich. Sex ist schlimm mit ihm. Ich bin unglücklich in der Ehe und selbst wenn das mit meinem Fast-Lover gar nichts wird, bin ich bereit ein neues Leben anzufasngen - mein Leben, hab aber Angst vor dem alleine sein - vor Enttäuschungen und Einsamkeit und vom Abhängigsein von meinen Eltern.( sie wohnen in meinem Haus mit, und ich werde es nur halten können, wenn ich finanzielle Unterstützung bekomme.). Nur - ich komme von der Liebe und dem Sehnen und dem Denken an ihn nicht los. brauche ich Hilfe???

                        Kommentar


                        • RE: Interessant


                          Hallo Indiansunny!

                          Wieder mal hier im Forum nur Antworten, die dir überhaupt nicht weiterhelfen, bzw. überhaupt nicht gerechtfertigt sind.
                          Wahrscheinlich kann ich dir auch nicht helfen, dennoch möchte ich versuchen dir etwas zu sagen.
                          Bist du schon von deinem Mann getrennt? Wenn nicht wäre dies der erste Schritt den du tun solltest. Du hast es selber schon erkannt: Du hast genug gelitten, kostbare Zeit deines Lebens verschenkt, aber jetzt bist DU dran. Du hast verständlicherweise Angst vor dem Alleinesein, ich glaube das hat in gewisser Weise jeder. Doch was ist besser? Mit jemandem zusammensein, zu leiden, unglücklich zu sein, oder endlich mal zu erkennen wer man ist, wieviel wert man ist und alleine zu sein?! Du bist jemand, du bist wertvoll und du hast das Recht glücklich zu sein. Nimm dir das Recht! Meiner Schwester ging es genau gleich. Sie war Jahre mit einem Mann verheiratet-unglücklich verheiratet-jetzt hat sie es endlich geschafft ihn zu verlassen. Es ging eine Weile, aber sie ist nun wieder glücklich und kann nicht verstehen, warum sie diesen Schritt nicht schon eher gemacht hat.
                          Was hält dich noch bei deinem Mann? Liebe?
                          Wahrscheinlich hat der andere Mann(ich nenne ihn jetzt einfach mal deinen Freund) ebenfalls Angst etwas falsch zu machen, eine Entscheidung zu fällen, die er vielleicht bereuen könnte. Ist er glücklich mit dem "Spiel", das er treibt. Eine feste Partnerschaft zu haben und trotzdem so heftig mit dir zu flirten und sogar zu knutschen? Mir zeigt das, dass er ebenfalls nicht glücklich mit seiner Partnerin ist. Weiß sie eigentlich davon?
                          Ich finde es schade, dass man soviel kostbare Zeit seines Lebens verliert, nur weil man Angst hat eine falsche Entscheidung zu treffen. Warum geht ihr beide nicht das Risiko ein, trennt euch von euren Partnern und versucht gemeinsam etwas aufzubauen. Deinen Erzählungen nach klingt es für mich nämlich schon, als wenn ihr beide-du sowieso, aber auch er, mehr als Freundschaft empfindet.

                          Gruß

                          Kommentar


                          • RE: Interessant


                            Hi,
                            Du schreib das alle ausgezogen sind, das ein tag später, das die situation so geblieben ist, habe ich so aus dein text nicht gelesen, es war somit ein hinweiss an dich, aber gut du wohnst weiterhin alleine somit, sorry das es pikant rüber gekommen ist, es sollte zu eine..."vorsicht -wink", diennen .-

                            Véro

                            Kommentar


                            • RE: Interessant


                              Danke, du machst mir Mut. Mein Mann ist vorgestern mit meinem jüngsten Son ( 14) zu seiner Schwester gezogen, aber er ist sofort zum Anwalt und nun besteht mein Mann darauf, dass ich das Haus verlasse.Er hat die Kinder total manipuliert und nun sind sie mir sehr böse, dass ich den Papa herausgeekelt hätte, ist schwer! Meine 3 Kinder ( die anderen beiden 21 u.19) werden im September das Haus verlassen. Das Haus ist auf meinem Namen im grundbuch eingetragen und ich habes es von meinen Eltern, bin gerade dabei auszurechnen, was für Kosten auf mich zu kommen werden, mein Mann hat gestern telefonisch gedroht, er ist nicht bereit sich scheiden zu lassen, wenn ich das möchte, solle ich auch gehen. Mein Freund ist echt ein Freund. Seine Partnerin weiß nichts von uns, außer dass wir uns im Urlaub mal getrofen haben und da hat sie ihm verboten noch einmal alleine Urlaub zu machen. Sie ist eine total liebe und nette Frau, er redet nie schlecht vonihr, aber er lässt ab und an mal durchblicken was er nicht so an ihr mag .Sätze wie: Als ich erzählte, dass ich viel Englisch reden muss: Ich wollte auch immer schon richtig Englisch lernen, aber sie kann es nicht und wer sollte mich dann mal abhören? oder wir lesen jetzt die gleichen Bücher: Sie will es auch mal lesen, sie hat noch nie einBuch gelesen, bin mal gespannt. oder wenn ich erzähle, dass ich jogge oder Fahrrad fahre : Meine hat dazu keine Lust, ich mache alles alleine,.
                              Er sagte ganz am Anfang, es sei alles in Ordnung in seiner Partnerschaft, aber wer weiß, ob es so bleibt. Ich denke, ich hab ihn auch ganz schön durcheinander gerüttelt. Und dann hat er sicherlich auch Angst, weil schon eine Ehe gescheitert ist. Er wohnt auch 45 km weg, seine ganze Familie wohnt dort , aber er erzählt auch oft wie schön unsere Stadt hier sei, in der wir gemeinsam arbeiten. Ich denke auch, dass ich mir selbst treu sein muss. Es kann auch sein, das ich den schweren Schritt machen muss und hier ausziehe, meine Kinder hier lassen muss. Die Reaktion meines Freundes auf die geplante Trennung: Bin ich daran Schuld??? und ich versicherte ihm, dass er doch weiß wie es in meiner Ehe aussah, ich habe ihm doch seitenlange Briefe gemailt. Er kann mir noch nicht so vertrauen. Er hat immer noch Angst, so vermute ich es. Und ich darf nichts überstürzen. Verarbeite jetzt erst mal die anstehende Trennung, sagte er. Und er wird sich dann entscheiden müssen, ob er bei seiner Partnerin bleibt oder bei mir. Er weiß, wie ich ihn liebe. Wir haben zusammen ein Gedicht gelesen und so fühlt er:Aus Freundschaft kann Liebe werden.....
                              Kennen gelernt
                              täglich miteinander geschrieben
                              Dinge gesagt, die nicht immer leicht zu sagen waren
                              Dinge erfahren, die nicht immer leicht zu verdauen waren,
                              aber immer noch sitz ich hier und rede mit dir,
                              lache mit dir,
                              versuche dich aufzumuntern,
                              und
                              vermisse dich, wenn du nicht da bist,
                              weil ich dich mag,
                              weil ich unsere Freundschaft nicht verlieren will,
                              aber damit mache ich es dir nicht immer leicht,
                              weil du mehr fühlst als ich,
                              deswegen fühl ich mich traurig
                              habe Angst was falsches zu sagen,
                              Angst dir falsche Hoffnungen zu machen
                              und dich dadurch zu verlieren
                              kenen gelernt
                              und schon wieder Angst dich zu verlieren
                              das geschieht wenn man jemanden so mag wie ich dich!
                              So fühlt er , aber ich spüre, da ist manchmal auch schon viel viel mehr, vermute mal, er will es nicht zugeben, weil wir keine Tratsch- und Affairengeschichte werden wollen, weil da einfach Liebe ist, er hat einmal zu mir gesagt: Du hast doch gesagt- nur freundschaft und nicht mehr... Ja, so ist es habe ich geantwortet, weil ch ihn mit meiner Liebe nichtbüberfordern wollte und habe dann sofort gemerkt, dass er wohl doch mehr fühlte. Er ist mir 2 Wochen aus dem Weg gegangen, nur per Telefon haben wir geredet und ich habe furchtbar gelitten in der Zeit, für ihn, wollte ihn nicht unglücklich machen mit meiner Liebe... als ich ihn dann wiedersah, da war ich völlig fertig: Er hatte 7 k abgenommen und war genau so unglücklich wie ich. " Mein Gott, dachte ich: Liebt er mich etwa doch??? ich danke fürs zuhören und ich möchte nur noch sagen , es ist nicht nur wegen dem Sex, aber wenn eine Frau sooo liebt, dann möchte sie dem Mann, den sie liebt alles schenken. Herz, Seele und Liebe...

                              Kommentar


                              • RE: Interessant Bitte Gedicht lesen!!


                                Hallo ihr alle da,

                                ich habe in diesem Text ein Gedicht mit hinein geschrieben- bitte mal lesen, besonders du Sarah5- , und dann sagt mal eure Meinung!!! Ich brauche mal ein paar davon -

                                Danke euch allen !

                                Kommentar


                                • RE: ventil- hab eine Frage dazu


                                  Hei, hab da noch eine Frage :

                                  warum hab ich dann das "Ventil" sooo lieb und warum mag mich das "Ventil" dann so, oder ist die Bezeichnung"Ventil" nicht negativ gemeint???

                                  Kommentar


                                  • RE: Interessant


                                    So eine Scheidung ist nicht ganz leicht, wenn einer der beiden Partner nicht möchte. Man muss erstmal ein Jahr getrennt leben bevor man sich scheiden lassen kann. Wenn sich dein Mann so dagegen wehrt, wird es ein schwerer Weg. Aber den musst du jetzt gehen, du hast ja schon damit angefangen.
                                    Die Ehe könnte nie mehr gerettet werden und weiterhin mit einem Mann zusammensein mit dem du unglücklich bist geht nicht. Mach dich auf diesen mühsamen Weg.
                                    Dass deine Kinder durcheinander sind verstehe ich, wahrscheinlich begreifen sie nicht recht was vor sich geht. Sie lieben dich, lieben ihren Vater. Eine Trennung ist für sie ebenfalls sehr schmerzhaft. Versuche ihnen zu erklären was in dir vorgeht, dass du auch ein Recht aufs Glücklichsein hast, sag ihnen dass du sie verstehst...im schlimmsten Fall könntet ihr gemeinsam zu einer Familienberatung(du und deine Kinder). Ich bin überzeugt davon, dass sie dich irgendwann verstehen.
                                    Wie du schon sagst, das Haus gehört dir. Er hat da keine Chance es dir "wegzunehmen". Wenn du es finanziell nicht mehr halten kannst, dann könntest du es im Notfall verkaufen und in eine kleinere Wohnung ziehen.
                                    Es gibt für alles eine Lösung, auch wenn es nicht einfach ist!
                                    Gut wäre es natürlich, wenn dir dein Freund in dieser schweren Zeit beistehen würde und sich zu Dir, zu euch bekennt. Auch wenn er es sagt, deinen Erzählungen nach liebt er dich, würde er sonst so leiden?
                                    Er hat Angst-irgendwie auch verständlich, da er wahrscheinlich schon denkt, dass er Mitschuld hat, dass deine Ehe nun endgültig in die Brüche geht. Rede mit ihm, sag ihm wie es aussieht, gib ihm Zeit, aber bleibe dran!
                                    Seine Beziehung ist im Prinzip auch schon am Ende, oder? Will er mit einer Frau zusammenbleiben, die er "betrügt", mit der er nicht ganz zufrieden ist, obwohl er mi jemandem zusammensein könnte, den er liebt?

                                    Kommentar


                                    • RE: Interessant


                                      Ob er mich wirklich liebt- bleibt dahin gestellt- er hat gesagt, er mag mich sehr- und ich finde es einfach schön, dass er mich mag. In Kontakt werde ich mit ihm bleiben.Dafür ist es einfach zu schön- und CDs,Bücher und Filme kann man immer unverbindlich tauschen und ein wenig telefoniernen auch. gemailt habe ich ihm eine schöne Karte, damit wir weiter zusammen lachen können und uns nicht von den Sorgen der Welt abschrecken lassen. Einfach so, um gute Laune zu überbringen, denn er hat ja auch Probleme.

                                      Ich könnte ihn in Gedanken stundenlang umarmen, weil er bisher nur Gutes für mich getan hat, und auch sein Zurückweisen, als ich mehr wollte- auch das war gut für mich gemeint.
                                      Er hat schon gemeint,ob die Trennung wegen ihm sei, aber ich hatte ja vorher schon viel über meine Ehe erzählt und ihm gesagt, dass es nicht wegen ihm sei, sondern einfach mal an der Zeit sei, zu handeln, weil die Streitigkeiten so schlimm wurden.

                                      Ich muss auch erst einmal einen Weg finden, um ich selbst zu verstehen und ich habe große Angst vor einer trennung, denn mein Mann kann von heute auf morgen anders reagieren und mit aller Macht mir nur das Schlimmste wollen. Und das ist das letzte was ich will, eine trennung mit dem schlimmsten Rosenkrieg aller Zeiten, er fängt schon an, hat meine Freundin angerufen und 2 Stunden ausgequetscht über mich, hat erzählt wieviel geld er an die Seite gelegt hat( Woher und wo????), hat erzählt ich ätte ihm vor meinem Sohn in seine Eier getreten( Lüge- aber wie soll ich mich wehren??) hat erzählt der Ehetherapeut hätte gesagt, dass ich in die Klappse müsste( auch Lüge!!!), hat erzählt, die Firma würde so gut laufen und er hätte mir schon vorgeschlagen, dass ich ihm auf seinen Dienstreisen mit dem Zug hinterher fahren solle und wir zusammen das Wochenden in Hotels verbringen( auch Lüge) , ich hab das Gefühl- ich muss mich in acht nehmen.

                                      Kommentar


                                      • RE: Nachtrag


                                        Wie findest du das gedicht????

                                        Kommentar