• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Fernbeziehung-kaum auszuhalten

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fernbeziehung-kaum auszuhalten

    Ich habe ein Problem. Ich lebe in einer total glücklichen Beziehung mit meinem Freund. Sind noch frisch verliebt (4Monate). Ich bin unter der woche leider beim Studium und mein Freund arbeitet in meiner Heimatstadt. Es sind nur 160km die uns trennen, aber ich komme damit überhaupt nicht klar. Sobald ich beim Studium bin, denk ich nur an ihn, hab schreckliches Heimweh und vermisse ihn so stark, dass es mir das Herz zerreißt. Ich weiß das ist fast kindisch, aber ich mache dann Frustessen, schwenze die uni und fahr mitten in der woche heim. wenn ich in der uni bin, kann ich mich nicht konzentrieren und somit schleifen meine Leistungen. Wie kann ich dieses Gefühl unter Kontrolle bringen und normal damit leben?


  • RE: Fernbeziehung-kaum auszuhalten


    hallo chrifu,

    ich habe auch seit kurzem eine fernbeziehung (80km). wir sehen uns von freitag(18uhr) bs montag (7:30). versuchen halt die ganze zeit zusammen zu verbringen. und ich muss sagen uns beiden geht es sehr gut, am anfang hatte ich genau das selbe problem wie du aber mit 100% vertrauen und telefonaten jeden abend + paar süße sms habe ich das gefühl losgeworden.


    wie oft könnt ihr euch sehen?

    Kommentar


    • RE: Fernbeziehung-kaum auszuhalten


      wir sehen uns auch freitag abend, wenn er von arbeit kommt, ca. 19Uhr bis Sonntag ca. 20Uhr. Ich vertraue ihm schon, aber ich vermisse ihn so furchtbar.

      Kommentar


      • RE: Fernbeziehung-kaum auszuhalten


        Ich verstehe dich nur zu gut, wie du dich fühlst! Mein Freund ist in der Offiziersschule und wir sehen uns nur am Wochenende und auch dann muss er Freunde, Familie und mich unter einen Hut bringen. Er fehlt mir auch immer ganz furchtbar. Ich habe, vor allem am Anfang, immer an ihn gedacht, was er wohl gerade macht, habe ihm dauernd sms geschrieben, und konnte mich bei der Arbeit nicht mehr richtig konzentrieren. Ich habe aber gemerkt, dass das völlig falsch ist. So kommt man/frau nicht weiter, wenn sich nur noch alles um den Freund dreht.

        Du darfst dich nicht so auf ihn fixieren! Natürlich, du bist frisch verliebt, da ist es normal, dass er dir fehlt. Aber es darf auf keinen Fall so weit kommen, dass du nicht mehr zur Uni gehst und damit dein restliches Leben in der Hintergrund stellst. Im Gegenteil, Beschäftigung tut gut, z.B. wenn du dich mit Freunden triffst, oder Sport machst oder eben zur Uni gehst. Dann denkst du auch nicht so viel an ihn. Aber ein "Rezept" oder eine "Anleitung" dieses Gefühl zu steuern gibt es nicht. Ich habe einfach versucht, die Zeit, die wir zusammen haben, zu ganz und gar zu geniessen. Und ich habe mich abgelenkt oder besser gesagt ich lenke mich damit ab, indem ich mit meinen Freunden weggehe, meine Familie besuche, ins Fitness gehe... wir telefonieren jetzt etwas häufiger als bis vor kurzem, dass es mir nicht soooo schwer fällt wenn er weg ist :-)
        Das kann ich dir mal dazu sagen... aber ich denke, du musst für dich selbst herausfinden, wie du dich am besten ablenkst...

        Ich hoffe, du findest deinen Weg!

        Kommentar



        • RE: Fernbeziehung-kaum auszuhalten


          hi chrifu,

          dein Problem kommt mir sehr bekannt vor. Bin seit 10monaten mit meinem freund zusammen und wohnen auch 160km entfernt von einander. Ich fahre jeden Montag um 06:20Uhr mit dem Zug zu mir nach hause wo ich dann meine Ausbildung mache. Die ersten monate hab ich auch alles liegen lassen und vernachlässigt. Nur irgendwann is mir bewusst geworden das ich mich jetzt zusammen reißen muss sonst bekomme ich probleme mit meinem Chef. Wie lange musst du noch dein Studium machen? Wenn es abseh bar ist dann versuch das mit einem lächeln zu sehen. Ich weiß aus eigener Erfahrung das es nicht leicht ist aber man kann es schaffen. Dein Freund soll dich dabei auch unterstützen. Wie ist das mit dem Vertrauen zu deinem Freund? Vielleicht könntest du die ganze sache leichter sehen, wenn du weißt das du ihm vertrauen kannst. Das ist nämlich die Kunst an einer Fernbeziehung dem anderen zu vertrauen von anfang an.

          Wenn du magst kannst du mir auch auf meine Email addi schreiben. Lautet dinechen84@gmx.de

          LIebe grüße

          Kommentar


          • RE: Fernbeziehung-kaum auszuhalten


            Tja meine liebe du brauchst urlaub, um mit den kleiner richtig richtig das gefühl auszuleben... du weisst schon diese ding, Ach scheiss drauf! wen ich tot bin werde ich es nicht mehr erleben durfen.-
            Uni pause einlegen... bringt dir sowieso momentan nix, deine unterlage zum ihm mitnehmen und ab die post mit dir.-

            Oder diese maso-ding erwurgen versuchen :-/ viel spass dabei, ich finds auch immer wieder unerträglich.-


            Véro

            Kommentar


            • RE: Fernbeziehung-kaum auszuhalten


              Hi!

              Also ich bin mit meinem Freund jetzt ein Jahr zusammen, seit 7 monaten seh ich ihn nur noch am wochenende, da er bei der bundeswehr ist. wir sind 340 km getrennt! ich kann mir gut vorstellen wie es dir geht. ich vermisse meinen freund auch schrecklich...manchmal sehen wir uns sogar 2 wochen nicht, und jetzt muss ich auch noch angst haben dass er in kongo für 4 monate muss....! das einzige, was mir mut gibt das alles durchzuhalten, ist der gedanke, dass wir unsere zukunft geplant haben...er bleibt erstmal für 4 jahre beim bund, wenn ich meine ausbildung in 2 jahren fertig habe werde ich zu ihm ziehen....und daran denk ich immer wenn es mir schlecht geht- versuch es doch auch mal! nehmt euch was ganz besonderes vor wenn du dein studium fertig hast, worauf du dich so richtig freust...sowas ermutigt einen (zumindest mich )
              ich denke auch oft ich kann nicht mehr, aber andererseit, das leben geht weiter, man knan nicht einfach nichts mehr tun...konzentrier dich auf das studium, sonst musst du nachher noch ein semester wiederholen, und dann bist du ja noch länger von deinem freund getrennt.... immer positiv denken

              lena

              Kommentar



              • RE: Fernbeziehung-kaum auszuhalten


                Vielen Dank für deine Antwort. Es gibt auch Tage an denen ich so denke wie du, also positiv. Aber dann kommen wieder Tage an denen es garnicht mehr geht. Aber es hilft mir unheimlich, wenn ich hier sehe, dass es wohl auch anderen Menschen so geht. Ich bewundere auch immer die Menschen, die einen Freund im Ausland haben. Ich könnte es nicht. Aber der Tipp mit der gemeinsamen Zukunft klingt gut. Vielleicht findet sich ja was, was sich zusammen planen lässt. Größere Pläne wären vielleicht noch zu verfrüht. Obwohl wir uns schon ca 5 Jahre kennen.
                Vielen Dank an alle die mich hier mit ihren Einträgen so unterstützen!!!

                Kommentar


                • RE: Fernbeziehung-kaum auszuhalten


                  Ja, ich habe auch oft Tage wo ich gar keine Lust mehr habe irgendwas zu machen...vorallem wenn ich ihn (wie jetzt) 2 wochen nicht sehe...aber den kopf in den Sand stecken bringt nichts, und man freut sich dann noch mehr den anderen wieder zu sehen, wenn man ihn länger nicht gesehen hat...
                  aber ich weiß wie schwer das ist, ich freu mich auch schon totoal riesig meinen freund morgen wieder zu sehen- nach 2 wochen endlich mal

                  Kommentar


                  • RE: Fernbeziehung-kaum auszuhalten


                    Ich war 1 1/2 jahre in einer dauerfernbeziehung als des heisst ich wusste es von anfang an das sie nicht immer da ist wenn ich sie brauch. es hat mich auch schier verrückt gemacht wenn ich sie am telefon hatte und wusste das ich sie nicht in den armnehmen kann. leider ist meine Beziehung nicht so gut gelaufen den wir sind mit zu grossen erwartungen in den anderen in diese >Beziehung gegangen. das ende vom lied war das wir uns ein halbes jahr gar nicht gesehen haben und wir uns echt eingestehen mussten : reicht das noch um glücklich zu sein bzw zu werden!
                    dein freund ist vll nicht immer da und du solltest dich jetzt erst mal auf das wesentliche konzentrieren und das ist nun mal in deinem Fall dein Studium.
                    du kannst nicht wissen wie lang du noch glücklich mit ihm bist und wenn du jetzt glücklich bist und deshalb dein studium versaust und er dann abhaut wirst du ewig darüber nachdenken und dir sagen alles wegen dem.
                    konzentrier dich auf dein leben alles andere kommt von selbst

                    Kommentar