• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Liebeskummer

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Liebeskummer

    Guten Morgen!

    Also - meine Geschichte ist auch lang, aber ich versuche sie möglichst kurz zu fassen:

    Vor 2 1/2 Jahren lernte ich die Frau meines Lebens kennen. Ich war gerade von meiner Ehefrau getrennt und eigentlich gar nicht auf der Suche nach einem neuen Leben. Naja, es traf uns wie ein Blitz und wir waren schneller in einer Beziehung, wie wir das eigentlich wollten. Es war die beste Zeit meines Lebens! Wir hatten so viele Gemeinsamkeiten und waren uns so vertraut, einfach unglaublich. Immer wieder gab es mal Streit über Ausgeh-Aktionen meiner Freundin, da ich durchaus eifersüchtig bin und sie wiederum sehr sehr freiheitsliebend, aber unsere Liebe konnte das alles wegstecken.

    Im Laufe der Zeit aber wureden die Auseinandersetzungen härter und Ende letzten Jahres drohte unsere Liebe zu zerbrechen. Ich entschied mich darür einen Psychologen aufzusuchen, um mir helfen zu lassen und nicht wegen jeder Kleinigkeit in die Luft zu gehen. Und ich muss sagen, aus meiner Sicht ist die "Behandlung" erfolgreich".

    Leider ist es aber so, dass sich meine Freundin entschlossen hat, dass wir Abstand brauchen und mich nun vor 6 Wochen gebeten hat aus ihrer Wohnung auszuziehen, ich habe versucht weiterzukämpfen, aber final ging es nicht mehr und ich habe mir jetzt eine Wohnung gemietet, die ich Mitte Juni beziehen kann. Es ist der einzige Weg, um überhaupt nicht im Rosenkrieg auseinander zu gehen und zu sehen, wie sich unsere Gefühle, oder vielmehr die Gefühle meiner Freundin verändern (oder nicht). Bis hier hin alles recht vernünftig.....

    Letzte Woche allerdings traf mich dann der Schlag - als ich die Wäsche in den Schrank einräumte sah ich unter einem Pullover einen Zettel herausschauen und neugierig wie Menschen (meistens) so sind zog ich ihn heraus und begann zu lesen -
    ich hatte Ende Januar immer mal wieder das Gefühl, dass mich meine Freundin mit einem alten Freund betrügt. Ich habe sie auch mehrmals darauf angesprochen und ihr gesagt, sie solle mir wenigstens die Wahrheit sagen. Ja, und er Brief war jetzt die Bestätigung dafür. Es hat sehr wehgetan in dem Brief von den gemeinsamen heimlichen Treffen zu lesen und den Spielchen, die um mich herum "getrieben" wurden. Ich habe mien Freundin am gleichen Tag darauf angesprochen und ihr gesagt, dass ich die Sache mit dem "Fremdgehen" verzeihen kann, weil ich aus eigener Erfahrung (einer früheren Beziehung) weiss, wie schnell man, wenn man Kummer und Ärger und Verzweiflung erlebt, in eine solche Situation hineinrutschen kann - er braucht man jemanden zum erzählen, dann nimmt man sich in den Arm, um zu trösten, naja und dann..... Aber ich ahbe ihr auch gesagt, dass es mir schwer fällt ihr zu verzeihen, dass sie mich angelogen hat. Sie sagte mir nur, dass sie mir nicht weh tun wollte und dass die Geschichte mit dem Typ auch nichts mit unserer Beziehung zu tun hätte, es war nur eine "Flucht" aus dem Alltag und deshalb wollte sie nichts sagen. Das kann ich aber nicht verstehen.....

    Mein Problem ist nur - ICH LIEBE DIESE FRAU MEHR WIE MEIN EIGENES LEBEN und ich will sie einfach (noch) nicht aufgeben. Ich würde so gerne weiter mir ihr mein Leben verbringen!!!!!

    Was soll ich nur tun??? Ich habe so Angst davor, dass wenn ich jetzt ausziehe, ich sie für immer verloren habe.

    H.


  • RE: Liebeskummer


    Gehe einfach leise aus der wohnung, so leise es geht, packe den ganz mut den du hast in ein bundel zusammen... ohne weiteres trara...und unter uns, sie ist nicht gestorben, du auch nicht, also.-

    Véro

    Kommentar


    • RE: Liebeskummer


      guten morgen!

      du schreibst:

      dass ich die Sache mit dem "Fremdgehen" verzeihen kann ...

      und im gleichen atemzug:

      Aber ich ahbe ihr auch gesagt, dass es mir schwer fällt ihr zu verzeihen, dass sie mich angelogen hat.

      Kannst du es nun verzeihen oder nicht? nur ein bisschen und unter biegen und brechen jemandem zu verzeihen bringts nicht. entweder ganz oder gar nicht.
      wenn du sie wirklich liebst, dann wirst du ihr verzeihen können. aus liebe! und wenn du sie wirklich liebst, dann musst du dein anhaften lösen. auch aus liebe! aber wenn du noch fester klammerst, dann wird sie endgültig das weite suchen.

      gruss
      sara

      Kommentar


      • RE: Liebeskummer


        hallo herbert f.,

        ich kann da nur vero zustimmen. bleibst du bei ihr wird sie machen was sie will, egal wie schwer es dir fählt verlasse sie leise und schnell.


        ich meine du hast wegen ihr eine therapie angefangen und dann tut sie dir das schlimmste an was man machen kann. bleibst du bei ihr wird sich nix ändern. die räumliche trennung kann wunder bewirken aber meiner meinung nach solltest du mit der beziehung abschließen. den sie hat dich betrogen(hat schon mit dir abgeschlossen) und will die räumliche trennung(sie hat auf jeden fall mit dir abgeschlossen).ich weiß das muss nicht zutreffen aber alles spricht dafür. es gibt genug gute frauen,also lass den kopf nicht hängen!


        gruß
        ---mastro


        ps:sobald du klammerst gehts noch mehr auseinander, also nimm ruhig den abstand und nutze ihm mit ihr abzuschließen.


        Kommentar



        • RE: Liebeskummer


          ..... was meinst du mit "sie ist nicht gestorben und du auch nicht"???

          h.

          Kommentar


          • RE: Liebeskummer


            ..... ich kann ihr GANZ verzeihen, aber ich hätte sie so so gerne zurück und hoffe nur, dass der abtand auch ihre gefühle für mich wieder "aufleben" lässt. sie sagt selbst, dass sie mich immer noch liebt, aber eben anders als am anfang.....

            h.

            Kommentar


            • RE: Liebeskummer


              würde sagen sie meint damit das es nicht heißen muss, das ihr euch nie wieder seht und oder eine beziehung noch einmal führt!


              :-)


              oder vero???

              Kommentar



              • RE: Liebeskummer


                herbert f.,

                solche ausreden kommen mir bekannt vor. sie will nicht mehr glaub mir, deine einzigste chance ist rückzug!


                Kommentar


                • RE: Liebeskummer


                  ..... das habe ich schon auch verstanden, dass das meine einzige chance ist. ich weiss nur nicht, wie lange ich wiederstehen kann, bevor ich wieder anfange um ihre zuneigung zu "betteln"!???

                  sorry, aber ich leibe sie wirklich noch so sehr und es ist einfach sehr schwer einfach aufzugeben.....

                  h.

                  Kommentar


                  • Koreckt!


                    Schön das du deine papnase véro ganz gut abschätzen kannst! Freut mich ;-)

                    Véro

                    Kommentar



                    • RE: Liebeskummer


                      mhhh manchmal wird aus liebe abhängigkeit weil man angst hat allein zu sein. dann macht man auch so einiges mit und lässt sich alles gefallen. kann ich fragen wie alt ihr beide seid?

                      Kommentar


                      • RE: Liebeskummer


                        glaube nicht, dass das deine "einzige chance" ist...

                        wichtig ist, dass du ihr klar machst, dass du dich SO nicht behandeln lassen möchtest.

                        es nutzt nix, wenn ihr weiter eine beziehung führt und du kriechst nur noch aus gründen des "unbedingt zusammenbleibens" hinter ihr her und lässt dich demütigen.

                        beziehungen, in denen nur EINER die bedingungen und regeln vorgibt, die funxionieren meistens doch nicht....mensch, mach dich nich so klein!!!!

                        Kommentar


                        • RE: Liebeskummer


                          ich 37, meine freundin 39

                          warum fragst du???

                          h.

                          Kommentar


                          • RE: Liebeskummer


                            hey, das hat aus meiner sicht nix mit "klein machen" zu tun!!!

                            es ist nur wirklich so, dass ich noch nie vorher so geliebt habe und da denke ich ist es doch verständlich, wenn man versucht aus einer krise herauszukommen, oder???

                            es ist einfach sehr schwer "loszulassen"

                            h.

                            Kommentar


                            • RE: Liebeskummer


                              es ist wirklich sehr schwer tips zugeben wenn man nur die eine seite hört. vielleicht klammerst du extrem möchtest nur die ganze zeit mit ihr verbringen usw.


                              hast du vielleicht torschußpanik??

                              eins steht fest, du musst dich überwinden ihr nicht hinterher zulaufen. führ doch mit ihr ein offnes gespräch wo du ihr sagst das du für sie da bist und eine beziehung weiter mit ihr haben willst. und wo sie dir klip und klar sagt was sie will. du musst aber diese entscheidung dann akzeptieren, nicht hier oder da immer wieder drehen.

                              respektiere ihre entscheidungen und wenn sie dir nicht gefallen, dann seit ihr halt zu verschieden. das hinter her kriechen würde ich sein lassen, obwohl ich weiß das es sehr schwer ist. den jeder hat schon mal mehr geliebt als der andere(partner).

                              Kommentar


                              • RE: Liebeskummer


                                ..... ja ich glaube wir haben schon viel zu viel gesprochen!

                                ich werde jetzt wohl erst mal ausziehen und dann sehen was passiert. sie sagt ja selbst, dass sie eigentlich jeden tag an ihrer entscheidung zweifelt und nicht weiss, wie sich ihre gefühle verändern und entwickeln..... ich galube meine freundin kann einfach nicht mehr und bevor wir noch mehr kaputt machen.....

                                vielleicht bringt uns der abstand wieder zusammen aber vielleicht auch nicht!? obwohl ich es mir im geheimen sicherlich wünschen würde! :-)

                                aber es tut so so so weh.....

                                h.

                                Kommentar


                                • RE: Liebeskummer


                                  ja, das mag alles sein - aber überleg dir wirklich mal, ob du DAS wirklich möchtest...ob DAS wirklich deinem 100%igen bild von "liebe" entspricht, wenn der eine partner den anderen belügt, betrügt und sich alle optionen offenhalten möchte?!?!?

                                  klar ist das schwer...und so etwas aufgeben und los lassen geht auch nicht so leicht

                                  aber was willst du erzwingen - gefühle? beziehung? das hat keiner nötig, du auch nicht

                                  abstand halten und gefühle entwickeln - genau da dreht sich mir echt der magen um....der schleichende abschied, bei dem einer den anderen noch mehr quält als notwendig. feige ist das...echt...

                                  Kommentar


                                  • RE:


                                    "hast du vielleicht torschußpanik??"

                                    *lach*.....ist das ein wm-begriff der german mannschaft??? hihi.... :-)))))

                                    Kommentar


                                    • RE: Liebeskummer


                                      Wofür liebst Du sie?

                                      Kommentar


                                      • RE: Liebeskummer


                                        ..... ich weiss, dass sich das alles paradox anhört, aber ich kann nicht anders.....

                                        wobei ich auch weiss, dass "zeit alle wunden heilt". na ja, hab mir vorgenommen nach meinem auszug erst mal für mindestens 4 wochen einen absolute kommunikationspause einzulegen. wobei das problem ist, dass meine freundin einen 5-jährigen sohn hat, der mittlerweile papa zu mir sagt und das ich den kleinen auf gar keinen fall enttäuschen möchte. es war ein harter kampf ihn als freund zu gewinnen und ich habe es mit viel viel liebe und zuneigung geschafft.....

                                        hey, eigentlich bin ich echt völlig am ende..... :-((((

                                        h.

                                        Kommentar


                                        • RE: Liebeskummer


                                          die pause wird sie dem sohn schon erklären können... aber später wirst du mit sicherheit den kontakt zu dem jungen behalten können, wenn du es willst - schon ihm zuliebe wird sie da einwilligen!


                                          Herbert F. :
                                          -------------------------------
                                          ..für mindestens 4 wochen einen absolute kommunikationspause einzulegen. wobei das problem ist, dass meine freundin einen 5-jährigen sohn hat, der mittlerweile papa zu mir sagt und das ich den kleinen auf gar keinen fall enttäuschen möchte. es war ein harter kampf ihn als freund zu gewinnen und ich habe es mit viel viel liebe und zuneigung geschafft.....

                                          Kommentar


                                          • RE: Liebeskummer


                                            ... ich habe noch nie zuvor so viel zuneigung und verständnis von jemandem bekommen. sie ist intelligent, erfolgreich, einfühlsam, attraktiv - aus meiner sicht einfach eine klasse frau. sie ist (!!!) immer da, wenn ich sie brauche.....

                                            gut, zugegeben, ich wurde vorher auch noch nie so verletzt, aber ich bin der meinung jeder hat immer 50% anteil an dem was passiert.....

                                            sie hat meine seele berührt - dafür liebe ich sie unendlich

                                            Kommentar


                                            • Zärtlichkeit, Liebe, Sex


                                              Offensichtlich hat ihr etwas gefehlt, Zärtlichkeit, Liebe, Sex, und sie hat sich geholt, was sie brauchte.
                                              Ihr jetzt kommentarlos zu verzeihen, wäre eine Möglichkeit.
                                              Andererseits ist es eine Frage, ob sie das überhaupt will, bzw. einen "Neuanfang" möchte.

                                              Kommentar


                                              • RE: Zärtlichkeit, Liebe, Sex


                                                ..... es hat ihr definitiv nicht an Liebe, Sex und Zärtlichkeit gefehlt. vielmehr hab ich sie wohl zu sehr in ihren freiheiten eingeängt.....

                                                h.

                                                Kommentar


                                                • RE: Liebeskummer


                                                  Folgende Dinge fallen mir auf, Herbert:
                                                  Zitat
                                                  [...], da ich durchaus eifersüchtig bin und sie wiederum sehr sehr freiheitsliebend, aber unsere Liebe konnte das alles wegstecken.
                                                  > Scheint mir nicht so ganz, Begründung Dein folgendes
                                                  Zitat
                                                  Im Laufe der Zeit aber wureden die Auseinandersetzungen härter und Ende letzten Jahres drohte unsere Liebe zu zerbrechen. Ich entschied mich darür einen Psychologen aufzusuchen, um mir helfen zu lassen und nicht wegen jeder Kleinigkeit in die Luft zu gehen. Und ich muss sagen, aus meiner Sicht ist die "Behandlung" erfolgreich".
                                                  > Sie konnte es offensichtlich nicht wegstecken, sonst wären die Auseinandersetzungen nicht härter geworden.

                                                  Zitat
                                                  Leider ist es aber so, dass sich meine Freundin entschlossen hat, dass wir Abstand brauchen und mich nun vor 6 Wochen gebeten hat aus ihrer Wohnung auszuziehen, ich habe versucht weiterzukämpfen, aber final ging es nicht mehr und ich habe mir jetzt eine Wohnung gemietet, die ich Mitte Juni beziehen kann. Es ist der einzige Weg, um überhaupt nicht im Rosenkrieg auseinander zu gehen und zu sehen, wie sich unsere Gefühle, oder vielmehr die Gefühle meiner Freundin verändern (oder nicht). Bis hier hin alles recht vernünftig.....
                                                  > Das scheint soweit ja gar nicht so schlimm zu sein, Abstand um die Liebe zu retten nehmen viele vor einer finalen Entscheidung, aber folgendes
                                                  Zitat
                                                  Letzte Woche allerdings traf mich dann der Schlag - als ich die Wäsche in den Schrank einräumte sah ich unter einem Pullover einen Zettel herausschauen und neugierig wie Menschen (meistens) so sind zog ich ihn heraus und begann zu lesen -
                                                  ich hatte Ende Januar immer mal wieder das Gefühl, dass mich meine Freundin mit einem alten Freund betrügt. Ich habe sie auch mehrmals darauf angesprochen und ihr gesagt, sie solle mir wenigstens die Wahrheit sagen. Ja, und er Brief war jetzt die Bestätigung dafür. Es hat sehr wehgetan in dem Brief von den gemeinsamen heimlichen Treffen zu lesen und den Spielchen, die um mich herum "getrieben" wurden. Ich habe mien Freundin am gleichen Tag darauf angesprochen und ihr gesagt, dass ich die Sache mit dem "Fremdgehen" verzeihen kann, weil ich aus eigener Erfahrung (einer früheren Beziehung) weiss, wie schnell man, wenn man Kummer und Ärger und Verzweiflung erlebt, in eine solche Situation hineinrutschen kann - er braucht man jemanden zum erzählen, dann nimmt man sich in den Arm, um zu trösten, naja und dann..... Aber ich ahbe ihr auch gesagt, dass es mir schwer fällt ihr zu verzeihen, dass sie mich angelogen hat. Sie sagte mir nur, dass sie mir nicht weh tun wollte und dass die Geschichte mit dem Typ auch nichts mit unserer Beziehung zu tun hätte, es war nur eine "Flucht" aus dem Alltag und deshalb wollte sie nichts sagen. Das kann ich aber nicht verstehen.....
                                                  > lässt ganz anderes vermuten.
                                                  Sie hat den Schlussstrich schon lange vollzogen, hat Dich betrogen und hintergangen, vielleicht aus Angst vor offener Auseinandersetzung, vielleicht der Einfachheit halber.

                                                  Ich denke, Du hast sie schon lange verloren, sie will Dich aus ihrem Leben, aus ihrem Alltag erstmal raus haben und dieser Bitte wirst Du folgen müssen. Deine Auslegungen klingen danach, dass Du nicht unerheblich Druck auf sie ausgeübt hast, Du hast ihr keien Freiräume eingeräumt und das Resultat ist, dass sie sich ihrem Freiraum komplett zurückholt.

                                                  Du solltest sie gehen lassen, wenn sie überhaupt zu Dir zurück kommen sollte, dann wenn sie Abstand hat. Mit Gewalt bleiben wird letztendlich dazu führen, dass sie abhaut.

                                                  Abgesehen davon denke ich, Du liebst eine Traumvorstellung von ihr und Eurer gemeinsamen Vergangenheit, Menschen neigen dazu, endende oder frisch endende Beziehungen zu glorifizieren... Du weißt aber sicher innerlich, warum es soweit gekommen ist und das ihr nicht zusammen passt! Stell Dich der Wahrheit und es wird Dir besser gehen.

                                                  Viele Grüsse
                                                  Snert

                                                  Kommentar