• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Sterilisation

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sterilisation

    Mein "Problem" kennt der eine oder andere hier vielleicht schon vom lesen.
    Aus Gründen die ich wie schon erwähnt nicht erläutern möchte ist es sehr schwer für mich zu verhüten.Das Kondom ist jetzt innerhalb von drei Monaten schon 2 mal geplatzt,so das ich mir die Pille danach reinschmeißen mußte(nicht schön).

    Mein Partner hat sich eigentlich dafür entschieden sich sterilisieren zu lassen,schon vor Monaten.Kostenfrage ist geklärt.In meinem Fall übernimmt das die Kasse.
    Aber mein Partner geht nicht.

    Wie bitte überzeuge ich ihn entlich zu gehen ? Warum geht er nicht ?
    Er sagt immer das der Zeitpunkt nicht stimmt (arbeit usw.)
    Aber das kann doch nicht sein.Vielleicht hat er Angst seine "Männlichkeit" zu verlieren,oder wie man das nennt ?
    Was kann ich tun damit er es tut ?
    Ideen ?

    LG
    Clair


  • RE: Sterilisation


    * Aber das kann doch nicht sein.Vielleicht hat er Angst seine "Männlichkeit" zu verlieren,oder wie man das nennt ? Was kann ich tun damit er es tut ? *

    Vielleicht hat er noch zu wenig Informationen bezüglich dieses komplexen Themas? Da tut Aufklärung not.

    Kommentar


    • RE: Sterilisation


      ich würd mir auch nicht so einfach die eier abschneiden lassen(ich weiß das wird nicht wort wörtlich gemacht). hat ja auch ein paar risiken!!

      vielleicht wäre es angebrachten eine andere methode zu wählen um nicht beide so heftig in risiko zu bringen.


      wie wäre es mit einer 3 monats sprize??

      hab jetzt nicht deine beiträge gelesen aber vielleicht kannst du ja mal kurz schreiben warum du unbedinngt diesen schritt von ihm verlangst.


      alles gute
      ---mastro

      Kommentar


      • RE: Sterilisation


        Hallo Clair,

        weswegen müsst ihr beide sterilisiert werden?

        Zitat
        Mein Partner hat sich eigentlich dafür entschieden sich sterilisieren zu lassen,schon vor Monaten.Kostenfrage ist geklärt.In meinem Fall übernimmt das die Kasse.
        Aber mein Partner geht nicht.
        >> Da ist wohl offensichtlich noch keine Entscheidung gefallen!

        Zitat
        Wie bitte überzeuge ich ihn entlich zu gehen ? Warum geht er nicht ?
        Er sagt immer das der Zeitpunkt nicht stimmt (arbeit usw.)
        Aber das kann doch nicht sein.Vielleicht hat er Angst seine "Männlichkeit" zu verlieren,oder wie man das nennt ?
        Was kann ich tun damit er es tut ?
        Ideen ?
        >> Er geht nicht, weil er die Entscheidung noch nicht gefällt hat. Also wieder dort ansetzen, wo ihr wart BEVOR er aus Deiner Sicht eine Entscheidung zum Sterilisieren gefällt hat.

        Viele Grüsse
        Snert

        Kommentar



        • RE: Sterilisation


          Ach du.... tzz.
          Also:
          1)Sie hat schon ein kind, darf aus gesunheitliche grunde keine weiter kinder haben.
          2) Sie nimmt die pille nicht, weiterhin auch aus gesunheits gründe.-
          3) Preservative platzen zum zweite mal. Paaanick.-
          4) Die pille danach zum zweite mal, die notbremse so zu sagen.-
          5) Er sagte er will sich sterilisieren lassen, tut es aber nicht und sie schluck bei jeder ausrutscher, brav die pille danach.- auuaa.-

          Sodele...situations blöckade, lösungen her.-
          Bitteschön.- :-)

          Véro

          Kommentar


          • RE: Sterilisation


            Na wenn sie eh keine weiteren Kinder kriegen darf, dann ist es doch am einfachsten, wenn sie sich sterilisieren lässt??!

            Kommentar


            • RE: Sterilisation


              ... ist bei frauen eine wesentlich schwierigere angelegenheit als bei männern und sie scheint gesundheitlich nicht unbedingt fit zu sein... na ja, wird sie schon selbst sagen..

              Kommentar



              • RE: Sterilisation


                Ich kenne ihre früheren Beiträge halt auch nicht... naja, ich denke, ich werde morgen mehr erfahren! )

                Ich wünsche Euch einen schönen Abend und verabschiede mich in die Sonne
                *juchuu
                Snert

                Kommentar


                • RE: Sterilisation


                  ich weiss nur, dass es bedenken wegen der apoptose vom männl. sperma gibt??

                  Kommentar


                  • RE: Sterilisation


                    möglicherweise ist er doch noch nicht fertig mit dem thema. zur vasektomie gibt es im netz allerdings auch reichlich zu finden.
                    grundsätzlich ist der eingriff bei männern nicht so riskant, wie bei frauen. die reaktionen der männer entsprechen oft dem wirklichen entschluss. aus eigenem willen und bewusstsein getroffen gibt es kaum probleme, ist das ganze nicht wirklich wunsch des mannes, oder meint er es ihr zu liebe tun zu müssen, schleichen sich probleme ein.

                    Kommentar



                    • RE: Sterilisation


                      ich finde es spannender mit scharfer munition zu schießen - auch auf dem schießstand

                      Kommentar


                      • RE: Sterilisation


                        Ein freund von mir hat es machen lassen, das heisst sein fater ist chirog, somit worde er ganau aufgeklärt.- Nun er (der freund) sagte mir es ist jederzeit rückgängig zu machen ist wen er kinder haben möschte.-

                        Véro

                        Ps: Böse falle gibt es schon, nämlich, eine frau sagte ihm " ich bin schwanger von dir" "atschii geht aber nicht".
                        - Böse scheisse wellt.- aber echt!

                        Kommentar


                        • RE: Sterilisation


                          Und ich finde es ein Unding wenn ein Mann hingeht, sich einen Dreck um Verhütung kümmert, Angst vor Vasektomie hat, weil mal irgendwann, irgendein Kumpel drei Tage dicke Eier hatte nach diesem Eingriff, den lieben Gott einen frommen Mann sein lässt....die Alte wird's schon richten.
                          Asco me da.....

                          der Mann :
                          -------------------------------
                          ich finde es spannender mit scharfer munition zu schießen - auch auf dem schießstand

                          Kommentar


                          • RE: Sterilisation


                            YES!!! und erst recht, wenn die frau wie in diesem falle gesundheitliche probleme damit haben würde, wenn sie schwanger wäre... che palle....

                            Kommentar


                            • RE: Sterilisation


                              Gut: Deine Frau ist schwanger
                              Schlecht: Es sind Drillinge
                              Hässlich: Du bist vor fünf Jahren sterilisiert worden

                              Gut: Dein Sohn lernt viel in seinem Zimmer
                              Schlecht: Du findest dort versteckte Porno-Filme
                              Hässlich: Du kommst darin vor

                              Gut: Dein Sohn wird langsam erwachsen
                              Schlecht: Er hat eine Affäre mit dem Mädchen von gegenüber
                              Hässlich: Du auch

                              Gut: Deine Frau spricht nicht mit Dir
                              Schlecht: Sie will die Scheidung
                              Hässlich: Sie ist Anwältin

                              Gut: Dein Sohn geht mit jemand Neuem aus
                              Schlecht: Es ist ein Mann
                              Hässlich: und Dein bester Freund

                              Gut: Deine Tochter hat einen neuen Job
                              Schlecht: als Prostituierte
                              Hässlich: Deine Mitarbeiter sind ihre Kunden
                              Superhässlich: Sie verdient mehr als D

                              Kommentar


                              • RE: Sterilisation


                                das soll jeder machen wie er meint - sich "kastrieren" lassen oder nicht.
                                eine frau, die wie Clair, mich massiv manipulieren will ("was kann ich tun, damit er es tut"), lehne ich grundsätzlich ab.
                                es gibt zahlreiche methoden der verhütung, es muss keinsewegs ein chirugischer eingriff sein.
                                das argument, dass die kondome manchmal zereissen greift zu kurz.

                                Kommentar


                                • RE: Sterilisation


                                  Also mein Mann ist eigentlich zusammen mit mir von dem Arzt über alles aufgeklärt worden(nicht nur einmal).
                                  Mein Mann hat gesagt;nach allem was ich in den letzten 2 Jahren mitmachen mußte ist es für ihn selbstverständlich das er mir das nicht auch noch zumutet.
                                  Ich habe ein Kind(also wir),eine erneute Schwangerschaft darf in den nächsten 5 Jahren auf keinen Fall sein,da es nicht nur für mich "Lebensgefährlich" sein kann,sondern auch zu "Mißbildungen usw." beim Kind kommen kann.
                                  Eigentlich wollten wir so gerne ein zweites....aber es darf nicht sein.Das ist traurig genug.
                                  Versteht mich nicht falsch bitte,ich will meinen Mann nicht dazu nötigen diesen Schritt zu machen.Und ich verstehe auch das MANN damit "Probleme" hat.Aber SO kann es doch nicht weiter gehen.Ich darf zudem keine Hormone zu mir nehmen,also Pille und so fällt auch flach.
                                  Spirale hatte ich schon mal,leider hatte ich damit massive Probleme.
                                  Und das mit den Kondomen......will man in einer festen Partnerschafft denn immer so ein Ding benutzen ? Wir (auch ER) jedenfalls nicht. Abgesehen davon ist es echt alles andere als schön mit der Pille danach,so wie es mir jetzt zwei mal in kürzester Zeit passierte.Seelisch belastet mich das zudem,da ich ja wie schon erwähnt gerne ein 2tes Kind gehabt hätte.
                                  Mein Mann hat gesagt er wolle es machen lassen.Er wäre sicher das er keine Kinder mehr haben wolle.Selbst wenn er nach mir(aus welchem Grund auch immer ich nicht mehr da wäre)eine neue Frau hätte.Er habe aus erster Ehe ein Kind und jetzt mit mir.Die beiden liebt er und für sie kann er sorgen.Mit mir hätte er noch mal ein Kind haben wollen,aber nicht mit einer dritten Frau.

                                  Hoffe ihr versteht jetzt etwas besser.Danke Euch jedenfalls schon mal.Und ich hoffe einer von Euch kann mir evtl. noch einen guten Rat mitgeben.

                                  Ganz liebe Grüße
                                  Clair

                                  Kommentar


                                  • RE: Sterilisation


                                    hmm.. scheint doch ein verständnisvoller mann zu sein..vielleicht braucht er einfach noch bisschen zeit - wie lange schiebt er es denn schon? ein offenes gespräch über den grund des verschiebens wäre da wie immer das beste. vielleicht schiebt er sonst auch unangenehme dinge vor sich her und du merkst es nur jetzt ganz besonders? (ich kenn da noch jemanden, die gerne verschiebt, räusper..,machen viele menschen gern)
                                    letztlich hat meiner ansicht nach jeder mann, wie aufgeklärt auch immer, unterschwellig angst vor impotenz danah. auch wenns quatsch ist - aber die angst lässt einen irrational handeln.
                                    und kannst du dich sterilisieren lassen? hättest du weniger angst? nur so als nachfrage, auch wenn sicher dein mann an der reihe wäre, was zu tun, so wie du es schilderst.
                                    lg, a.

                                    Kommentar


                                    • RE: Sterilisation


                                      Angst ? Vor der OP ? Nein.Muß eh schon wieder Mittwoch ins Kh den nächsten OpTermin festlegen.
                                      Warum mache ich es nicht ? Gute Frage ! Durch den ganzen Sch.... den ich mitmachen mußte fühle ich mich manchmal nicht sehr fraulich.....und dann auch noch DAS ?
                                      Ja,ich weiß....soviel zu "männlichkeit" stehlen. Ich bin kein deut besser.

                                      Der Sex ist eh ein anderer geworden dadurch :-(

                                      Er schiebt es schon über ein Jahr.Soll er doch dann ehrlich sein...wenn er doch nicht mehr mag,soll er es sagen.Er fragte heute ob der Doc was gesagt hat.Ich sagte er habe geschimpft,aber über ihn.Da war seine Antwort : damit kann ich leben.
                                      Super !!!!
                                      Ach man..............

                                      Kommentar


                                      • RE: Sterilisation


                                        Was heißt: er hat sich eigentlich entschieden?
                                        Tatsache ist, dass du ihn nicht zu einer Sterilisation zwingen oder drängen darfst. Das muss schon freiwillig von ihm kommen. Auch wenn du ihn nur indirekt unter Druck setzt oder zu manipulieren versuchst, ist das mehr als unfair.

                                        Kommentar


                                        • RE: Sterilisation


                                          na jetzt mach mal halblang....kastrieren......verlust der männlichkeit. wenn die männlichkeit an einem gramm flüssigkeit liegt, dann kanns nicht so weit her sein damit.
                                          chirurgischer eingriff......zwei schnittchen und gut isses.
                                          wenn ich ne feste beziehung hab, das thema kinder erledigt ist , dann ist die vasectomie die beste aller möglichkeiten.
                                          und der sex wird nicht schlechter.........im gegenteil.....er wird besser, weil entspannter.
                                          kondome.......wenns grad so richtig brennt zieh ich nen anzug an........

                                          Kommentar


                                          • RE: Sterilisation


                                            Hast du nachgehackt ?...hm... er kann mit vorwürfe leben, das heisst ..ähmm, wo ist sein gewiessen in diese sache ? Seine verantwortungs gefühl?

                                            Bist du sicher das alles bei euch irgentwie gut leuft? Ich meine, die reacktion klingt schon sehr trotzig in angesicht der lage ...irgenwie begreife ich es nicht.- Machst du ihm höfte vorwürfe? Stellst du dich selbe unweiblich dar?

                                            Ist er den so sehr gewohnt das du op´s zu op´s leuft und nach dem moto : ein bischen mehr oder weniger macht es der bratten nicht fett ?

                                            ...Hm?... begreife ich nicht...muss passen.-

                                            Véro

                                            Kommentar


                                            • RE: Sterilisation


                                              du hast die möglichen optionen selbst aufgezählt:
                                              -du wirst schwanger und krepierst deswegen oder bekommst ein mißgebildetes kind
                                              -hormone bekommst du nicht, also keine alternative
                                              -er nimmt kondome, was er aber nicht will
                                              -er lässt sich sterilisieren
                                              -kein sex *grins*
                                              frag ihn doch, welche variante er bevorzugt und danach entscheidest du dich dann.
                                              übrigens habe ich mich vor jahren sterilisieren lassen, um, wie meine frau zuvor mit der pille, dann auch meinen teil zur verhütung beitragen zu können (wir haben drei kinder). es ist wahrlich kein problem beim sex- und wenn er damit leben kann, ochse genannt zu werden ;-)) sollte es auch bei euch keine probleme geben.

                                              Kommentar


                                              • RE: Sterilisation


                                                auch wenn ich dir zustimmen kann, dass es nicht fair ist, den partner unter druck zu setzen, was ist denn mit ihr? sie steht doch auch unter druck und letztendlich lastet die verantwortung auf ihr. soll frau, nur weil sie es sich nicht ausgesucht hat schwanger werden zu können immer für die verhütung zuständig sein? das ist ja schließlich auch bei nicht funktionierenden präsern der fall. ich bin zwar mittlerweile auch sterelisiert, aber zwischendurch hat mich die "pflicht" diese verantwortung, der ich nicht entkommen konnte (biologie der frau), zu tragen, ganz schön wütend gemacht.

                                                Kommentar


                                                • RE: Sterilisation


                                                  Wütend auf wen?

                                                  Diese Haltung ist doch kindisch.
                                                  Das Leben ist nun mal gefährlich und nicht ein intellektuell gemütlicher Plausch.
                                                  Die Verantwortung müssen im Endeffekt in jedem Falle beide tragen.

                                                  Kommentar